Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Höhr Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen

Gerhard Starke aus Hilgert, Kriminalist und Autor,überreicht drei weitere seiner Bücher an die Bücherei Hilgert.

Offizielle Buchübergabe in der Bücherei Hilgert

Hilgert. Gerhard Starke aus Hilgert, Kriminalist und Autor, überreicht drei weitere seiner Bücher an die Bücherei Hilgert. Jeweils ein Exemplar der authentischen Mordfälle „Ich musste sie töten“, „Sie hat einfach nicht aufgehört“ mehr...

Kindergarten Hilgert

Baumaßnahmen schreiten voran

Hilgert. Die Baumaßnahmen am Kindergarten Hilgert sind bereits gut vorangeschritten. Die Photovoltaik-Solaranlage steht kurz vor der Fertigstellung, die Halterungen sind bereits montiert. mehr...

NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald

Natur am Straßenrand

Region. Wegränder präsentieren sich im Sommer in bunten Farben – und dienen mit ihren Kräutern und Wildblumen vielen Tierarten als Nahrungs- und Lebensräume. Mit dem Rückgang artenreicher Wildblumenwiesen und der Zunahme intensiv bewirtschafteten, artenarmen Grünlands haben sie deutlich an Bedeutung für mitunter gefährdete und spezialisierte Tier- und Pflanzenarten gewonnen, darauf weist der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald hin. mehr...

Forum Soziale Gerechtigkeit - eine Initiative für den Westerwaldkreis

Landesbehindertenbeauftragter kommt in den Westerwald

Westerwaldkreis. Im Rahmen seiner Sommerreise besucht der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch auf Einladung des Forums Soziale Gerechtigkeit den Westerwaldkreis. Am Mittwoch, 9. August testet er am Nachmittag mit Fachleuten und Betroffenen die Barrierefreiheit des Radweges von Westerburg nach Wallmerod. Die Gruppe, zu der auch Maja Büttner als Projektmanagerin Radwandern beim WW Touristik-Service gehört, wird mit Handbikes und Fahrrädern unterwegs sein. mehr...

Politik

Neuer Präsident des Statistischen Landesamtes in Bad Ems ernannt

Ernennungsurkunde an Marcel Hürter übergeben

Bad Ems. Staatssekretär Günter Kern hat Marcel Hürter die Urkunde zur Ernennung zum Präsidenten des Statistischen Landesamtes in Bad Ems überreicht. Der 37-jährige Diplom-Volkswirt aus Wassenach (Landkreis Ahrweiler) ist bislang Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd und tritt sein neues Amt zum 1. August an. Er folgt damit auf Jörg Berres, der zum 1. Juli 2017 das Amt des Präsidenten des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz übernommen hat. mehr...

Innenminister regelt Arbeitszeiten nach G20-Gipfel

Extrem hohe Belastung: Sonderurlaub für G20-Polizisten

Mainz. Aufgrund der besonderen Einsatzsituation und der extrem hohen Belastungen während des G20-Gipfels hat Innenminister Roger Lewentz bereits am Montag verfügt, dass alle in Hamburg eingesetzten Kräfte der rheinland-pfälzischen Polizei drei Tage Sonderurlaub erhalten. Außerdem wird die Einsatzphase vom 6. Juli bis zum Einsatzende durchgängig als Arbeitszeit anerkannt. Während dieser Phase waren für die Einsatzkräfte Erholungsphasen kaum gegeben. mehr...

Kirmes im Stadtteil Grenzhausen 2017

Straßensperrungen

Höhr-Grenzhausen. Aus Anlass der Kirmes in Grenzhausen werden die Teplitz-Schönauer-Straße ab der Einmündung der Martin-Luther-Straße und die Turnstraße ab der Eulerstraße bis zur Einmündung auf die Höhenstraße ab Freitag, 21. Juli, 8 Uhr bis einschließlich Montag, 24. Juli mehr...

Lokalsport

Am 20 August startet der 1. Raiffeisen Triathlon in Neuwied

Schwimmen im Rhein, Radfahren auf der B256 und Laufen im Schlosspark

Neuwied. Am 20. August wird in Neuwied der erste Raiffeisen Triathlon gestartet. Angeboten werden die Distanzen Sprint (0,5km/20km/5km) und Olympisch (1,5km/40km/10km). Rund dreihundert Sportler, vom Hobbysportler bis zum Profi, erwartet der Veranstalter. „Im zweiten Jahr gehen wir von über achthundert aus. Wir wollen den Raiffeisen Triathlon zu einer Großsportveranstaltung machen, die direkt unterhalb... mehr...

Breisgauer Talentschmiede erstmals bei Nachwuchsturnier in Montabaur

SC Freiburg Teilnehmer beim „Westerwälder Keramik-Cup 2018“

Montabaur. Am 20. und 21. Januar 2018 findet in Montabaur der Westerwälder Keramik-Cup statt. In diesem Jahr begrüßen die Veranstalter einen Neuling im Teilnehmerfeld: Erstmals wird auch die U17 der Talentschmiede SC Freiburg an dem renommierten Nachwuchsturnier teilnehmen. mehr...

2. Aktionstag „Fit im Sommer“

Fühlen – Spüren - Erleben

Wittgert. Das Referenten- und Organisations-Team vom Bildungswerk des Landessportbundes wird wieder dafür sorgen, dass die Teilnehmer im Sport- und Schulzentrum in Wittgert einen herrlichen Tag in entspannter und familiärer Atmosphäre genießen können. mehr...

Kooperation Bonner SC und RheinAhrCampus der HS Koblenz

Sport verbindet

Bonn/Remagen. Anfang Juni begannen um 11 Uhr die lange geplanten Fußballspiele und die aufwändig organisierte Jobbörse für Geflüchtete direkt auf und neben dem Sportplatz des Bonner SC an der Josefshöhe in Bonn. Lebhafte Gespräche zwischen den Gästen aus unterschiedlichsten Kulturen lagen an diesem Tag von Anfang an in der Luft – ganz ohne Berührungsängste. Passend zum Motto des 30. Jubiläumsjahrs... mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Kern-Haus zum sechsten Mal in Folge erfolgreich beim Deutschen Traumhauspreis

Zweiter Platz in der Königsklasse der „Premiumhäuser“

Ransbach-Baumbach. Seit 2012 steht Kern-Haus ohne Unterbrechung auf dem Podium beim Deutschen Traumhauspreis. Auch in diesem Jahr war der Massivhaushersteller wieder erfolgreich: Mit dem Architektenhaus ArtA konnte Kern-Haus den zweiten Platz in der Königsklasse - der Kategorie „Premiumhäuser“ - belegen. 2012 und 2013 erreichte Kern-Haus mit dem Bauhaus Novum („Economy Class“) und der Stadtvilla Karat... mehr...

- Anzeige -BWL-Bachelor-Studiengang an der ADG Business School in Montabaur

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken

Region.. Die Volksbank RheinAhrEifel schreibt drei Teil-Stipendien für einen berufsbegleitenden, dreijährigen BWL-Studiengang zum Bachelor of Arts an der ADG Business School in Montabaur aus. Bewerben können sich bis zum 15. September Nachwuchskräfte aus Unternehmen in der Region Rhein-Ahr-Eifel, die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben. Die Genossenschaftsbank übernimmt bis zu 7.500 Euro der Studienkosten, das ist knapp die Hälfte der Studiengebühren. mehr...

-Anzeige-Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“

Outdoor & Trekking Intersport Krumholz ausgezeichnet

Mülheim-Kärlich. Mit der Auszeichnung von Outdoor & Trekking Intersport Krumholz in Mülheim-Kärlich wurde die Zertifizierungsphase von Einzelhandelsgeschäften im nördlichen Rheinland-Pfalz fortgesetzt. Das Zertifikat zeigt: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen. Die ausgezeichneten Betriebe wollen älteren Verbraucherinnen und Verbrauchern, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Handicap das Einkaufen erleichtern. mehr...

-Anzeige-Becker Hörakustik

Können die eigenen Hör-Grenzen überwunden werden?

Höhr-Grenzhausen. Sehr viele Menschen kennen Situationen, in denen ihr Gehör an Grenzen stößt. Sie hören sonst eigentlich noch gut. Doch unter bestimmten Bedingungen – etwa im Restaurant, in Diskussionsrunden oder beim Fernsehen - fällt es ihnen schwer, Sprache zuverlässig zu verstehen. Eine große Studie „smartes Hören“ des renommierten forsa Instituts will dieses Phänomen jetzt untersuchen. Becker... mehr...

Termine

Kreisverwaltung informiert

OD Arnshöfen gesperrt

Arnshöfen. Am Freitag, 11. August in der Zeit von 22 Uhr bis 24 Uhr und am Sonntag, den 13. August von 8 Uhr bis 20 Uhr ist die Ortsdurchfahrt Arnshöfen im Zuge der K 78 aus Richtung Kuhnhöfen wegen einer Veranstaltung bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitungsstrecken sind über die B 8 – K 75 – Weidenhahn – K 76 – Kuhnhöfen und umgekehrt ausgeschildert. mehr...

Kannenbäckerland-Touristik

Wanderung durch die Brexbach-Auen

Höhr-Grenzhausen. Die vierte Wanderung eines jeden Monats des Angebotes der Kannenbäckerland-Touristik-Service startet an der Rezeption des Hotel Heinz und führt über den erst gepflasterten, später gekiesten Weg entlang der Liegewiese hinab zu den Weihern. An den Teichen entlang geht es über einen Trampelpfad entlang des Brexbachs bis zum „Schwarzen Meer“. Danach weiter bis zur 6-Wege-Kreuzung mit... mehr...

Deutsche ILCOGruppe Neuwied

ILCO macht Sommerferien

Neuwied. Die DEUTSCHE ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn - Gruppe Neuwied – Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs teilt mit, dass die mehr...

Ev. Kindergarten Hilgert

„Struwwelpeter-Basar“

Hilgert. Am Sonntag, 3. September findet in der Pfeifenbäckerhalle von 10 bis 12.30 Uhr in Hilgert ein „Struwwelpeter-Basar“ des ev. Kindergartens statt. Angebot wird der Jahreszeit entsprechende Kleidung, Umstandskleidung und weitere Artikel „rund ums Kind“. Am Samstag vorher, 2. September, findet von 18 bis 18.30 Uhr ein Verkauf für Schwangere statt. Die Teilnahmeunterlagen können ab dem 8. August unter eakigaeltern@gmx.de reserviert werden. mehr...

 
 
gesucht & gefunden
Kommentare

Motocross Fahrer schlägt einen Spaziergänger

juergen mueller:
Hallo m.m, schon gelesen (ich meine die Zeitung - oder liest man keine?). Nur zur Richtigstellung. Die Prügelattacke geht auf das Konto einer Spezie, die zu dem Typ Zweibeiner gehört, der seine Frustration und sein Gewaltpotenzial so auslebt, wie es ihm genehm ist und sich einen Scheiß darum schert, ob bei seinem unnatürlichen Verhalten andere zu Schaden kommen können, sondern dies eher bewusst in Kauf nimmt. Hinzukommt, dass er nicht den Arsch in der Hose hat sich bei der Polizei zu melden, um seine Version dieses Vorfalles abzugeben. Wäre mir dieses Geschehen widerfahren, versprochen, wäre dies anders ausgegangen und gewiss nicht zu meinem Nachteil, da auch ich die traurige Erfahrung machen musste, dass man mit Reden alleine nichts bewirken kann, sondern nur mit Handeln.
m.m:
ob die da fahren durften hin oder her ,geht ja um die Körperverletzung und die ging anscheinend vom Wanderer aus ,der Motorradfahrer hat sich verteidigt. vielleicht ist die Gegendarstellung ja auch längst bei der Polizei eingetroffen ...
juergen mueller:
Fakt ist erst einmal, dass die Motocross-Fahrzeuge NICHTS dort zu suchen hatten. Und was die Gegendarstellung auf Facebook betrifft, so würde es mich interessieren, von wem diese Gegendarstellung abgegeben wurde - warum auf Facebook und nicht bei der Polizei. Desweiteren, ich gehe mal davon aus, dass die beteiligten Motocross-Fahrer auch auf Facebook präsent sind - WARUM melden sich diese nicht bei der Polizei um zu einer Klärung beizutragen?
juergen mueller:
"Das kann so nicht weitergehen". Große Worte von einem, der OB unserer Stadt werden will und, egal was so nicht weitergehen kann, immer wieder betont, sich dafür einzusetzen, wenn er denn OB geworden ist. Mir fehlt alleine schon an den Worten der Glaube, da nie die Rede davon ist, wie das alles und wovon bezahlt werden soll. Das in "vielen" Fällen (und das sind viele) dies auch mit geringem Aufwand möglich sei, daran dürfte Herr Langner wohl nur selbst glauben, zumal ER das alleine auch NICHT entscheiden kann. Es sind immer wieder diese gleichlautenden, wiederholten Beteuerungen und Versprechungen, die es in ihrer Vielzahl (zumindest mir) unmöglich machen, darin auch nur einen Funken von Wahrheit u. Umsetzungsvermögen zu erkennen bei der ebensolchen Vielzahl eigentlicher Probleme, die die STADT wie in einer Art Zwangsjacke einengen und Träumereien ausschliessen müsste. Aber im WAHLKAMPF gelten nunmal andere Maßstäbe und da kommt es auch nicht unbedingt auf Wahrheiten an.
Manuela Keck:
Das ist ganz großartig. Die Facebookgruppe behind the police dankt ihnen dafür. http://www.facebook.com/groups/behindthepolice
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet