Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Höhr Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen

TTC Frickenhausen – TTC Zugbrücke Grenzau

Grenzau II will den Tabellennachbarn aus Frickenhausen ärgern

Grenzau. Kellerduell in der 2. Tischtennis-Bundesliga: Für die Reserve des TTC Zugbrücke Grenzau geht es am Sonntag, 26. März (15 Uhr) als Tabellenzehnten zum Neunten, dem TTC Frickenhausen. Drei Punkte trennen beide Mannschaften derzeit, nachdem Frickenhausen in den beiden letzten Ligaspielen fleißig gepunktet hat. Im Heimspiel gegen Bad Homburg gab es ein 5:5, dem auswärts ein 6.3-Sieg bei Saarbrücken II folgte. mehr...

TuS Hilgert

U9-Kids als Einlaufkinder bei Borussia Mönchengladbach

Hilgert. Am 4. März war es endlich soweit. Die Fußballkinder machten sich mit ihren Eltern, dem Trainerteam und eine Menge Vorfreude auf den Weg nach Mönchengladbach. Sie wurden von dem Bundesligaverein Borussia Mönchengladbach für das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen FC Schalke 04 ins eigene Stadion eingeladen. mehr...

Der CDU Ortsverband Hillscheid informiert

SPD und FWG verzichten auf bis zu 300.000 Euro Landeszuschüsse

Hillscheid. Bis zu 65 Prozent der Baukosten oder 292.500 Euro. Dies wäre der maximale Zuschuss zu den Sanierungskosten in Höhe von 450.000 Euro des Alten Schulhofes gewesen. Einen ersten Antrag der Ortsgemeinde für das Jahr 2017 hat die Landesregierung trotz der guten Beziehungen von Ortsbürgermeister Rath nach Mainz abgelehnt. Trotzdem hat die SPD/FWG-Fraktion im Hillscheider Gemeinderat die ersten Arbeiten für die Sanierung in der letzten Gemeinderatssitzung vergeben. mehr...

Neues aus der Bücherei

Erster großer Bücherflohmarkt in Hilgert war nur mäßig besucht

Hilgert. Am 10. März fand endlich der erste Große Bücherflohmarkt im Hilgerter Bürgerhaus in der Hauptstraße 33 statt. Die Stände der Selbstanbieter verteilten sich über zwei Etagen. Es wurde im Multifunktionalen Mehrzweckraum und in der Gemeindebücherei verkauft. Nachdem sich viele Verkäufer angemeldet hatten und auch einige Anfragen nicht mehr berücksichtigt werden konnten, da der Platz ja nur begrenzt... mehr...

Politik

Berufliche Integration und Ausbildung von Geflüchteten

IHK Koblenz zieht gemeinsam mit Partnern Bilanz

Koblenz. Wie steht es um die berufliche Integration von Flüchtlingen im nördlichen Rheinland-Pfalz? Diese Frage haben Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz bei einer Podiumsdiskussion am Montagabend gemeinsam mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft, Vertretern der Arbeitsagenturen sowie Geflüchteten erörtert. Die Teilnehmer zogen insgesamt eine positive Bilanz – waren sich jedoch... mehr...

Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Verbandsgemeinderat votiert einstimmig für einen Bürgerbus

Höhr-Grenzhausen. Mit einem Bürgerbus will die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen die Mobilität zwischen den einzelnen Ortsgemeinden verbessern. Der Grundstein für den „Bürgerbus Höhr-Grenzhausen“ wurde nun in der Sitzung des Verbandsgemeinderates am 6. März gelegt. Mit einem einstimmig gefassten Beschluss beauftragten die Ratsmitglieder die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit dem landesweiten Beratungsprojekt... mehr...

Werkausschuss der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Öffentliche Sitzung

Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstag, 23. März um 17.30 Uhr kommt der Werkausschuss der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen zur öffentlichen Sitzung zusammen. Themen sind u.a. Kanalsanierungen und die Durchführung der Wirtschaftspläne 2017. mehr...

Bericht aus der Verbandsgemeinderatssitzung

Ziele des Jugendforums vorgestellt

Höhr-Grenzhausen. Zu Beginn der öffentlichen Sitzung ging es um die Einrichtung und den Betrieb eines Bürgerbusses in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Die Verwaltung wurde einstimmig beauftragt in enger Abstimmung mit dem landesweiten Beratungsprojekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz, ein für die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen passendes Modell zu entwickeln und umzusetzen. Der Betrieb des Bürgerbusses... mehr...

Lokalsport

Kinderschutzbund hat ein neues Angebot für Eltern

„Eltern stark machen“

Höhr-Grenzhausen. „Grenzen setzen ist nicht schwer – sie einzuhalten umso mehr“. Das ist das Motto des neuen Kurses, mit dem der Kinderschutzbund seine Arbeit mit Kindern und Eltern erweitert. An fünf Abenden werden Mütter und Väter gestärkt und bei der Erziehung zur gesunden Entwicklung ihrer Kinder unterstützt. mehr...

15. münz firmenlauf in Koblenz

Vorbereitungen haben begonnen

Koblenz. Der münz firmenlauf in Koblenz ist mit 17.500 Startern einer der größten Firmenläufe in Deutschland. Gemessen an der Einwohnerzahl ist Koblenz damit die laufaktivste Stadt Deutschlands. Die Vorbereitungen für den 15. münz firmenlauf am 23. Juni haben begonnen. In der vergangenen Woche informierte Initiator und Veranstalter Bernhard Münz die Sponsoren über das Programm und den Rahmen. „Der... mehr...

Probe- und Einstellfahrten mit rund 120 Teilnehmern und freiem Eintritt

„Generalprobe“ bringt Motorengeräusche zurück

Nürburg. Endlich geht es wieder los! Mit dem Probe- und Einstelltag am 18. März fällt der inoffizielle Startschuss für die neue Rennsportsaison am Nürburgring. Dieser ist gleichzeitig die „Generalprobe“ für den 1. VLN-Lauf am 25. März. Für Fahrer, Teams und nicht zuletzt für die Zuschauer, die sich wieder auf jede Menge PS-starker Boliden freuen können, dient die Veranstaltung traditionell als Warm-up. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Neueröffnung von „Kwartier 28“ im Gewerbepark Mülheim-Kärlich

„Anders leben & wohnen“

Mülheim-Kärlich. Der Gewerbepark Mülheim-Kärlich, der als das größte Fachmarktzentrum Deutschlands gilt, zieht tagtäglich Menschen aus Nah und Fern an. Doch ein Gast der Neueröffnung von „Kwartier 28“ hatte zweifelsfrei den weitesten Anfahrtsweg: der Schweizer Designer Jean-Claude Gertschen. Am zurückliegenden Samstag stand der Ehrengast den ersten Besuchern der neuen Ausstellungs- und Verkaufsräume für Fragen zur Verfügung. mehr...

-Anzeige-Automobile Moll

Drei neue Filialen in Koblenz

Koblenz. Die Firma Automobile Moll mit Hauptsitz in Aachen, hat am 11. und 12. März gleich drei neue Filialen in Koblenz eröffnet. mehr...

-Anzeige-BECKER Hörakustik Höhr-Grenzhausen

Am 16. März gibt es wieder Infos rund ums Ohr

Höhr-Grenzhausen. Bei den Hör-Treffs, die das Unternehmen BECKER Hörakustik regelmäßig in seinen Geschäftsräumen in Höhr-Grenzhausen anbietet, werden Themen rund ums gute Hören und Verstehen angesprochen. Gleichzeitig haben Hörgeräte-Träger Gelegenheit, sich im Kreis von Gleichbetroffenen auszutauschen. mehr...

Termine

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“:

„Mutter-Tochter-Upcycling“

Höhr-Grenzhausen. Dieses mal wollen wir uns dem Taschen-Upcyling-Design widmen und euch zeigen, wie aus der alten Jeans beispielsweise eine trendige Umhängetasche wird. Bringt einfach zwei bis drei Teile mit und alte T-Shirts, Jeans & Co, bekommen nach dem Motto „Pimp my style“ einen ganz neuen Look. Wer eine Nähmaschine hat, kann sie gerne mitbringen. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Kreisjugendpflege der Kreisverwaltung Westerwald statt. mehr...

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“

Frauensachenflohmarkt

Höhr-Grenzhausen. Jede Frau shoppt gerne. Egal ob ein Event ansteht, man weggehen möchte oder sich einfach mal wieder richtig zeigen will – Frauen haben einfach nie etwas Passendes zum Anziehen im Schrank. Am Samstag, 01. April 2017 findet in der Aula der Ernst-Barlach-Realschule plus der 15. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt für Frühjahr- und Sommerkleidung des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“ und des AWO Ortsvereins statt. mehr...

Deutsche ILCO

Darmkrebsvorsorge

Neuwied. Die Deutsche ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn-Gruppe Neuwied Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs lädt ein zum nächsten Gruppentreffen am Donnerstag, 30. März um 17 Uhr zum Themenvortrag „Darmkrebs - wieso ist eine Vorsorge so wichtig?“ Referent: Chefarzt Prof. Dr. Riemenschneider/ OA Dr. Russeff-Eich, Klinik für Allgemein- u. Visceralchirurgie, DRK-Krankenhaus Neuwied. mehr...

Agentur für Arbeit Montabaur

Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz

Montabaur. Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz: So heißt ein offenes Angebot der Agentur für Arbeit Montabaur im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung. Es richtet sich an junge Leute, die sich für eine klassische Lehre oder ein duales Studium interessieren. Sie alle sind eingeladen, am Mittwoch, 29. März, zwischen 12:30 Uhr und 16:30 Uhr einfach ins Berufsinformationszentrum (BiZ) in Montabaur, Tonnerrestraße 1, zu kommen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

1. Juden-Deportation vor 75 Jahren

Udo Klein:
Ich teile diese Meinung nicht. Ich persönlich ,Jahrgang 1954 , trage nicht eine direkte Verantwortung der Verbrechen der Nazi Gewaltherrschaft aber ich trage eine Verantwortung dafür, dass so etwas sich niemals wiederholt. Und es ist unsere Verantwortung immer wieder an diese Verbrechen zu erinnern und zu mahnen.
Counsel :
Es waren schlimme Zeiten. Aber: Die Allermeisten, und zumal die vielen Bürger mit Migrationshintergrund, angeblich 25 %, haben das Dritte Reich nicht erlebt. Es leben nur noch wenige Opfer, die als Kinder ins KZ kamen, und praktisch keine Täter mehr. Die Personen, die überhaupt noch eine Erinnerung haben können, über 80 Jahre alt. Und wenn Sie theoretisch an den Verbrechen beteiligt sein könnten, sind sie höchstens Jahrgang 1929 (bei Kriegsende 16Jahre alt) und heute 87 und älter. Da könnte man sich auch an die Verbrechen im 30jährigen Krieg "erinnern". Heutige Deutsche haben mit dem Holocaust so wenig zu tun wie mit der Ausrottung der Indianer oder den laut Altem Testament göttlich angeordneten Völkermorden an den Amalekitern, (Amoriter), Hethitern, Perissitern, Jebusitern und Hiwwitern. Heute wohnt der Tod vor allem im Nahen Osten.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet