Blick aktuell - Weißenthurm Lokalsport

Lokalsport aus Weißenthurm

Schwerathletik-Verband Rheinland war Ausrichter der offenen Meisterschaften

Die besten jungen Ringerinnen Deutschlands kämpften in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Ein Sport, der nicht im Rampenlicht der Medien und der öffentlichen Aufmerksamkeit steht, ist das Ringen. Dabei war es eine der ersten olympischen Sportarten in der Antike und fehlte außer im Jahr 1900 nie bei der Austragung der Olympischen Spiele. Es ist ein „ehrlicher Sport“, sagt Dieter Junker, Vizepräsident und Pressesprecher des Schwerathletik-Verbands Rheinland, der seinen Sitz in Koblenz hat. mehr...

Die Ergebnisse beim Sesterhenn-Pokal 2018

Eine beeindruckende Bilanz

Mülheim-Kärlich. Spannung pur war angesagt beim Sesterhenn-Pokal in Mülheim-Kärlich. Und das gleich allen drei Tagen. Am Ende sprang dann auch ein Doppelerfolg von RW Koblenz heraus. Dazu noch ein dritter Platz im Bezirksligaturnier am Tag zuvor. Insgesamt eine beeindruckende Bilanz der Mannschaften vom Oberwerth. Bereits am Freitag holte sich das Team der Alten Herren vom Oberwerth den Titel und konnte somit seinen Erfolg vom Vorjahr bestätigen. mehr...

Bezirksligaturnier der SG Mülheim-Kärlich

Der Meister aller Klassen

Mülheim-Kärlich. Einen Jahresauftakt nach Maß legte ATA Urmitz auf das Parkett. Der Bezirksligist war die dominierende Mannschaft des gesamten Wochenendes. Als einziger Turniersieger der drei Tage konnten die türkischen Kicker alle ihre Spiele gewinnen. Doch damit nicht genug. Mit Redzep, Deniz Ramovic und Durim Jusufi konnten auch alle „Einzeltitel“ gewonnen werden. Bemerkenswert vor allen die Wahl von Rezep Ramovic als besten Torhüter. mehr...

Koblenz. In Koblenz hat vieles Tradition, auch Laufsport: Der erste Koblenzer Sparkassen Marathon ist die Nachfolgeveranstaltung des Mittelrhein Marathons. Er wird aber komplett im Stadtgebiet ausgetragen,... mehr...

Sesterhenn-Pokal 2018 - Alte Herren

Ein dritter Platz für die Heimmannschaft

Mülheim-Kärlich. RW Koblenz gelingt die Titelverteidigung. Im Turnier zum Auftakt des traditionellen Hallenspektakels in der Philipp-Heift Halle in Mülheim Kärlich. Mit einem 6:5 Erfolg im Neunmeterschiessen setzten sich die Akteure aus dem Schängel Land durch. Bereits in der Vorrunde zeichnete sich ab, dass der Pott in diesem Jahr wieder einmal an ein Team aus dem Fußballkreis Koblenz vergeben wird. mehr...

TV 05 Mülheim

Mit 2:2 Punkten ins neue Jahr gestartet

Mülheim/Friesenheim. Gleich zweimal mussten die Handballer des TV 05 Mülheim in der vergangenen Woche antreten. Am Donnerstag stand das Nachholspiel beim Bundesliganachwuchs der TSG Friesenheim auf dem Programm. Zur ungewöhnlichen Anwurfzeit um 20:30 Uhr stand dem Trainerduo Bjarnason und Räder leider nicht der komplette Kader zur Verfügung. Neben dem erneut am Knie verletzten Lukas Helf musste man... mehr...

SV Urmitz 1913/1970 e.V.: Abteilung Leichtathletik

Sportler werden geehrt und Sportabzeichen übergeben

Urmitz. Zur Sportlerehrung und Übergabe der Sportabzeichen 2017 lädt die Leichtathletik Abteilung für Freitag, 19. Januar, um 17.30 Uhr ins Foyer der Peter-Häring-Halle, Kaltenengerser Straße5, 56220 Urmitz ein. mehr...

TTSG Weißenthurm-Kettig

Rückrundenstart gelungen

Weißenthurm. „3 Spiele, 3 Siege, besser kann ein Start in die Rückrunde nicht laufen“, so der Vorsitzende der TTSG, Hans Linden, der sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Wochenendes zeigte. mehr...

gesucht & gefunden
Service
Kommentare

Gruseliger Fund: Tote Füchse in Biotonne entsorgt

Wilma Achatz:
Und kein Wort über diese Tierquälerei! Wichtig scheint nur die unkorrekte Müllentsorgung zu sein und das getötete und gequälte Tier scheint keine Rolle zu spielen. Pfui!
Uwe Klasen:
Es sprach am Wahlabend, Mister 100%, Martin Schulz von einem „schweren und bitteren Tag für die deutsche Sozialdemokratie“ und versicherte, es werde keine Fortsetzung der Großen Koalition mit der Union geben, jedenfalls nicht mit ihm und nicht mit Angela Merkel. Wenn die SPD-Genossen noch einen Rest an Glaubwürdigkeit vermitteln möchten, dann muss eine GroKo abgelehnt werden! Denn das, was derzeit stattfindet, ist doch nur noch ein Totentanz um das goldenen Kalb "Merkel"!
Claus:
"Dabei legte der Bürgermeister auch dar, warum die VG-Weißenthurm einen solchen Aufschwung hat." Letztlich immer noch deshalb, weil man sich bei der Einrichtung des Gewerbegebietes nichts um die Bedenken aus Koblenz (und auch nicht unbedingt was um das geltende Recht, Planverfahren und so...) geschert hat. Damit hat man den Grundstein für die finanzielle Situation der heutigen Verbandsgemeinde gelegt, vielleicht nicht ganz fair, aber auf jeden Fall erfolgreich.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet