BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Bad Hönningen, Waldbreitbach

Bad Hönningen / Waldbreitbach

Kindergartenzweckverband Casa Vivida übergibt Spendenscheck

1.000 Euro gehen an die Stiftung „Fly&Help“

Bad Hönningen. Kürzlich konnte Bürgermeister Michael Mahlert, der auch gleichzeitig Zweckverbandsvorsteher der Kindertagesstätte Caca Vivida ist, sowie die Leiterin Daniela Bamberg einen Scheck über 1.000 Euro an Reiner Meutsch für seine Stiftung Fly & Help übergeben. Diese Summe kam als Erlös des Sommerfestes anlässlich des 25-jährigem Bestehens des Kindergartens am 10. Juni zusammen. Bereits einen... mehr...

Stadtarchiv Linz freut sich über Neuzugänge

Urkunden aus Ariendorf nun im Besitz des Archivs

Linz. Stadtarchiv Linz ist jetzt im Besitz von Urkunden aus Ariendorf. Für die Festschrift „800 Jahre Ariendorf“ zu erstellen, waren sehr umfangreiche und zeitraubende Recherchen notwendig. Hier erwies sich der Kontakt zur Frau Andrea Rönz vom Stadtarchiv in Linz als besonders hilfreich. Frau Rönz versorgte die Hobbychronisten Heinz Günter Heck und Hans Dieter Weber aus Ariendorf mit altem Kartenmaterial über die Kurfürstentümer Köln und Trier. mehr...

DRK – Blutspende in Rheinbrohl

Handballer der HSG, Vorbilder als Blutspender

Bad Hönningen. Jüngst wurde die 3. Blutspendeaktion für 2017, im Römersaal, durchgeführt. Weil immer wieder nachgefragt wird, hier noch einmal der Hinweis, dass auch alle zukünftigen Spendetermine im Römersaal stattfinden. Erfreulich und für alle überraschend war die erneut hohe Zahl an BlutspenderInnen, die den Weg in das Spendelokal auf sich genommen hatten. Das Blutspendeteam aus Bad Kreuznach ist jeden Tag an einem anderen Einsatzort. mehr...

Stadtverwaltung Bad Hönningen informiert

Grillhütte „Am versunkenen Schloss“

Bad Hönningen. Ein besonderer Platz zum Feiern und genießen. In schöner Lage am Waldrand und dem vorbeifließendem „Staierbach“, bietet die Hütte die Gelegenheit absolut ungestört zu feiern. Innen befindet sich ein gemauerter Grill mit Kaminabzug und Sitzgelegenheiten. Direkt im Außenbereich ist an der Hütte ein weiterer schöner Grillplatz, der mit einer vorhandenen Plane „überdacht“ werden kann. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Stromaggregat anzuschließen. mehr...

Politik

Landkreis Neuwied und Malteser Hilfsdienst Neuwied e.V. schließen neue Vereinbarung im Bereich Katastrophenschutz

Verlässlicher Partner im Katastrophenschutz

Neuwied. Vertreter der Kreisverwaltung Neuwied und des Malteser Hilfsdienstes Neuwied e.V. trafen sich zur Unterzeichnung einer neuen Vereinbarung über die Mitwirkung der Malteser im Katastrophenschutz des Landkreises Neuwied. Die bisherige Vereinbarung, die seit rund 10 Jahren bestand, wurde den aktuellen Anforderungen im Brand- und Katastrophenschutz angepasst. An den Verhandlungen waren seitens... mehr...

Keine Sommerpause an Baustellen des Kreiswasserwerkes Neuwied

Neuwied. Auch in den Sommermonaten herrscht Hochbetrieb an den Baustellen des Kreiswasserwerkes Neuwied. Projekte, die in den Wintermonaten unter Beantragung möglicher Zuschüsse des Landes Rheinland-Pfalz geplant wurden, sind nun in der Ausführung. Das Kreiswasserwerk Neuwied fördert sein Trinkwasser im Engerser Feld und schickt es über das Pumpwerk Neuwied-Block auf die Reise bis auf die höchsten Erhebungen der Verbandsgemeinden Asbach, Linz und Dierdorf. mehr...

Neuer Präsident des Statistischen Landesamtes in Bad Ems ernannt

Ernennungsurkunde an Marcel Hürter übergeben

Bad Ems. Staatssekretär Günter Kern hat Marcel Hürter die Urkunde zur Ernennung zum Präsidenten des Statistischen Landesamtes in Bad Ems überreicht. Der 37-jährige Diplom-Volkswirt aus Wassenach (Landkreis Ahrweiler) ist bislang Vizepräsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd und tritt sein neues Amt zum 1. August an. Er folgt damit auf Jörg Berres, der zum 1. Juli 2017 das Amt des Präsidenten des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz übernommen hat. mehr...

Landkreis Neuwied

REK leert künftig auch die Papiertonne

Neuwied. Wie der Neuwieder Erste Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach mitteilt, hat nach dem Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft nun auch der Neuwieder Kreistag einstimmig beschlossen, zum 01. Januar 2018 auch die Leerung der Blauen Papiertonne auf den Abfallzweckverband Rheinische Entsorgungskooperation REK zu übertragen. mehr...

Lokalsport

Am 20 August startet der 1. Raiffeisen Triathlon in Neuwied

Schwimmen im Rhein, Radfahren auf der B256 und Laufen im Schlosspark

Neuwied. Am 20. August wird in Neuwied der erste Raiffeisen Triathlon gestartet. Angeboten werden die Distanzen Sprint (0,5km/20km/5km) und Olympisch (1,5km/40km/10km). Rund dreihundert Sportler, vom Hobbysportler bis zum Profi, erwartet der Veranstalter. „Im zweiten Jahr gehen wir von über achthundert aus. Wir wollen den Raiffeisen Triathlon zu einer Großsportveranstaltung machen, die direkt unterhalb... mehr...

HSG Römerwall - Herrenmannschaften

Blutspendeaktion der HSG-Herren

Rheinbrohl. Zahlreiche Spieler der HSG-Herrenmannschaften nahmen kürzlich am Blutspendetermin des DRK-Blutspendedienstes in Rheinbrohl teil. Die Vertreter des Roten Kreuzes bedankten sich bei Tim Binnes, Jugendwart der HSG und Spielertrainer der ersten Herren, der sein Team sowie die zweite Mannschaft für die Blutspendeaktion gewinnen konnte. Die Handballer, die sich zurzeit mitten in der anstrengenden... mehr...

Römerwallcup des TC Rheinbrohl

Typisierungsaktion der Stefan-Morsch-Stiftung

Rheinbrohl. 11.000 Menschen erkranken jedes Jahr an Leukämie. Viele davon sind Kinder oder Jugendliche. Haben Chemotherapie bzw. Bestrahlung keinen Erfolg, ist die Stammzelltransplantation die einzige und letzte Hoffnung – aber nur, wenn es einen kompatiblen Spender gibt, der die gleichen genetischen Merkmale besitzt. mehr...

FV Rheinbrohl

Ferienfreizeit wieder ein voller Erfolg

Rheinbrohl. Auch in diesem Jahr fand die Ferienfreizeit des FV Rheinbrohl statt. Viele Kinder waren dem Ruf von Jugendleiter Hartmut Schmitz gefolgt und nahmen neugierig und motiviert teil. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Kern-Haus zum sechsten Mal in Folge erfolgreich beim Deutschen Traumhauspreis

Zweiter Platz in der Königsklasse der „Premiumhäuser“

Ransbach-Baumbach. Seit 2012 steht Kern-Haus ohne Unterbrechung auf dem Podium beim Deutschen Traumhauspreis. Auch in diesem Jahr war der Massivhaushersteller wieder erfolgreich: Mit dem Architektenhaus ArtA konnte Kern-Haus den zweiten Platz in der Königsklasse - der Kategorie „Premiumhäuser“ - belegen. 2012 und 2013 erreichte Kern-Haus mit dem Bauhaus Novum („Economy Class“) und der Stadtvilla Karat... mehr...

-Anzeige-

150 Jahre „Klösterchen“

Rheinbrohl. Das Seniorenzentrum St. Suitbertus feierte nicht nur sein jährliches Sommerfest, sondern in diesem Jahr vor allem das 150-jährige Wirken der Dernbacher Schwestern in ihrem „Klösterchen“ in Rheinbrohl. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung und nutzten den Anlass für Gratulationen. Nach der Begrüßung durch Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper ViaSalus GmbH und Sr.... mehr...

-Anzeige-

Bürgermeister Mahlert gratuliert Gärtnerei Becker

Rheinbrohl. „Der Wettbewerb Grabgestaltung und Denkmal auf der IGA 2017 in Berlin könnte für das Team rund um Wolfgang Becker, Inhaber der Gärtnerei Wolfgang Becker, nicht besser laufen: Vier Goldmedaillen und zwei Ehrenpreise sind bisher der Lohn für die gekonnte und kreative Gestaltung der beiden Wettbewerbs-Gräber.“ So Bürgermeister Michael Mahlert. mehr...

-Anzeige-Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“

Outdoor & Trekking Intersport Krumholz ausgezeichnet

Mülheim-Kärlich. Mit der Auszeichnung von Outdoor & Trekking Intersport Krumholz in Mülheim-Kärlich wurde die Zertifizierungsphase von Einzelhandelsgeschäften im nördlichen Rheinland-Pfalz fortgesetzt. Das Zertifikat zeigt: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen. Die ausgezeichneten Betriebe wollen älteren Verbraucherinnen und Verbrauchern, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Handicap das Einkaufen erleichtern. mehr...

Termine

Verbraucherzentrale RLP

Energietipp

Kreis Neuwied. Im Landkreis Neuwied finden die nächsten Sprechstunden wie folgt statt: In Asbach in der Verbandsgemeindeverwaltung am 2. August von 13:45 bis 16:45 Uhr. In Bad Hönningen im Rathaus am 2. August von 8:15 bis 12 Uhr. In Dierdorf in der Verbandsgemeindeverwaltung am 24. August von 15 bis 18 Uhr. In Neuwied in der Kreisverwaltung am 9. August von 14 bis 17:45 Uhr. In Puderbach in der Verbandsgemeindeverwaltung am 10. August von 15 bis 18 Uhr. mehr...

Eisenbahn-Bundesamt

Anzeige von Bauarbeiten

Bad Hönningen. Die DB Netz AG führt unten angegebene unaufschiebbare Bauarbeiten durch. Die Bauarbeiten sind zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erforderlich und können aufgrund der gegebenen betrieblichen Voraussetzungen (Erfordernis der Einhaltung des Fahrplanes) nur in der angegebenen Tageszeit / Nachtzeit beziehungsweise an Sonn- oder Feiertagen durchgeführt werden. Die betroffenen Anwohner werden um Verständnis für eventuelle Lärmbelästigungen gebeten. mehr...

Bunnefest in Bad Hönningen

Benefizveranstaltung

Bad Hönningen. Traditionell richtet die Musikgruppe „Drei Nejer un en Bunn“, für jeweils einen guten Zweck in Bad Hönningen und Rheinbrohl, jährlich das „Bunnefest“ am „Bunnetor“ (Bad Hönningen, Fußgängerzone zwischen Sparkasse und Tourist-Information) aus. In diesem Jahr erstmalig an einem Freitag. Es wird darum gebeten, sich den 4. August vorzumerken. Die Benefizveranstaltung ist zugunsten der „1000... mehr...

Kreisvolkshochschule Neuwied

Kurse im Monat August

Bad Hönningen. In folgenden Kursen der VHS Bad Hönningen sind im Monat August 2017 noch einige Plätze frei: mehr...

 
 
gesucht & gefunden
Kommentare

Motocross Fahrer schlägt einen Spaziergänger

juergen mueller:
Hallo m.m, schon gelesen (ich meine die Zeitung - oder liest man keine?). Nur zur Richtigstellung. Die Prügelattacke geht auf das Konto einer Spezie, die zu dem Typ Zweibeiner gehört, der seine Frustration und sein Gewaltpotenzial so auslebt, wie es ihm genehm ist und sich einen Scheiß darum schert, ob bei seinem unnatürlichen Verhalten andere zu Schaden kommen können, sondern dies eher bewusst in Kauf nimmt. Hinzukommt, dass er nicht den Arsch in der Hose hat sich bei der Polizei zu melden, um seine Version dieses Vorfalles abzugeben. Wäre mir dieses Geschehen widerfahren, versprochen, wäre dies anders ausgegangen und gewiss nicht zu meinem Nachteil, da auch ich die traurige Erfahrung machen musste, dass man mit Reden alleine nichts bewirken kann, sondern nur mit Handeln.
m.m:
ob die da fahren durften hin oder her ,geht ja um die Körperverletzung und die ging anscheinend vom Wanderer aus ,der Motorradfahrer hat sich verteidigt. vielleicht ist die Gegendarstellung ja auch längst bei der Polizei eingetroffen ...
juergen mueller:
Fakt ist erst einmal, dass die Motocross-Fahrzeuge NICHTS dort zu suchen hatten. Und was die Gegendarstellung auf Facebook betrifft, so würde es mich interessieren, von wem diese Gegendarstellung abgegeben wurde - warum auf Facebook und nicht bei der Polizei. Desweiteren, ich gehe mal davon aus, dass die beteiligten Motocross-Fahrer auch auf Facebook präsent sind - WARUM melden sich diese nicht bei der Polizei um zu einer Klärung beizutragen?
juergen mueller:
"Das kann so nicht weitergehen". Große Worte von einem, der OB unserer Stadt werden will und, egal was so nicht weitergehen kann, immer wieder betont, sich dafür einzusetzen, wenn er denn OB geworden ist. Mir fehlt alleine schon an den Worten der Glaube, da nie die Rede davon ist, wie das alles und wovon bezahlt werden soll. Das in "vielen" Fällen (und das sind viele) dies auch mit geringem Aufwand möglich sei, daran dürfte Herr Langner wohl nur selbst glauben, zumal ER das alleine auch NICHT entscheiden kann. Es sind immer wieder diese gleichlautenden, wiederholten Beteuerungen und Versprechungen, die es in ihrer Vielzahl (zumindest mir) unmöglich machen, darin auch nur einen Funken von Wahrheit u. Umsetzungsvermögen zu erkennen bei der ebensolchen Vielzahl eigentlicher Probleme, die die STADT wie in einer Art Zwangsjacke einengen und Träumereien ausschliessen müsste. Aber im WAHLKAMPF gelten nunmal andere Maßstäbe und da kommt es auch nicht unbedingt auf Wahrheiten an.
Manuela Keck:
Das ist ganz großartig. Die Facebookgruppe behind the police dankt ihnen dafür. http://www.facebook.com/groups/behindthepolice
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet