Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Politik

Politik

Mit dem Kommunalinvestitionsgesetz (KInvFG) hat der Bund und mit dem Kommunalen Investitionsprogramm das Land die Voraussetzungen dafür geschaffen, bis zum Jahr 2020 Infrastrukturinvestitionen finanzschwacher Kommunen zu fördern. mehr...

Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner vor Ort in Essig

Rundgang und Gespräch am „runden Tisch“

Essig. Zu einem Rundgang durch Essig und einem anschließenden Gespräch am „runden Tisch“ lädt Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner alle Bürger am Montag, 13. März ein. Treffpunkt für die Ortsbegehung ist um 16 Uhr vor dem Josef-Bienentreu-Haus, Klosterstraße 13. Das Gespräch am „runden Tisch“ beginnt um 17.30 Uhr im Josef-Bienentreu-Haus. Beim Rundgang und dem anschließenden Gespräch mit Bürgermeisterin... mehr...

CDU–Ortsverband Miel vor Ort

Hochwasserschutz bleibt Thema

Miel. Nach dem Grundsatz „Neues Jahr – Neues Glück“ wurde der Ortsverband Miel erneut aktiv und hat mit den tatsächlich vom Hochwasser betroffenen Anwohnern im Küpperweg Gespräche geführt. mehr...

FDP gratuliert zur Qualitätsanalyse

Großes Lob für die Swisttaler Sekundarschule

Swisttal. In einem Schreiben gratulierte der FDP-Ortsverbandsvorsitzende Dr. Karl-Heinz Lamberty der Schulleiterin der Sekundarschule Angelika Polifka und ihrem Kollegium für das hervorragende Abschneiden der Georg-von-Boeselager.Schule in Heimerzheim bei der „Qualifikationsanalyse (QA)“. Die „Quali“ ist eine in mehrjährigem Abstand durchgeführte Prüfung der Schule und aller an ihr arbeitenden Menschen durch externe Fachprüfer der Bezirksregierung. mehr...

Folke große Deters: SPD will Polizei im Rhein-Sieg-Kreis stärken

Zahl der Bezirksbeamten soll verdoppelt werden

Rhein-Sieg-Kreis. „Die innere Sicherheit ist ein Thema, das die Menschen bewegt. Umso wichtiger ist es, damit sachlich und nicht panisch umzugehen“, fordert Folke große Deters, SPD-Landtagskandidat für den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Die Landesregierung von Hannelore Kraft hat die Personalstärke bei der Landespolizei um rund 1.200 Stellen und die jährlichen Neueinstellungen von 1.100 auf 2.000 Polizeianwärter erhöht. mehr...

Weitere Artikel

Antrag der UWG Fraktion auf Satzungsänderung wurde im Rat beschlossen

Mehr soziale Gerechtigkeit bei den Elternbeiträgen

Rheinbach. Die Konsolidierung des städtischen Haushaltes angesichts von weit über 100 Millionen Euro Schulden muss ein zentrales Anliegen der Kommunalpolitik sein. Konsolidierung heißt, nicht nur auf der Ausgabenseite zu sparen, sondern auch -wo erforderlich- verantwortungsvoll Einnahmen zur erhöhen, etwa bei Gebühren und Beiträgen. mehr...

UWG Fraktion Rheinbach

Tierfreunde füttern nicht

Rheinbach. Im Haushaltsplan 2016 waren zur Entschlammung der Teiche im Freizeitpark 160.000 Euro veranschlagt. Die UWG stellte daraufhin im März 2016 einen Antrag, durch geeignete Hinweise auf Schildern das Füttern der Wassertiere zu unterbinden; denn wegen der Vielzahl an Wasservögeln, welche die Teiche bevölkern, ist eine Überdüngung der stehenden Gewässer unvermeidbar, wenn Besucher die Tiere ständig füttern. mehr...

Landrat Sebastian Schuster im Vorstand des Vereins Metropolregion Rheinland

Eine gemeinsame Identität stiften

Rhein-Sieg-Kreis. Nun ist es soweit: Der Verein Metropolregion Rheinland ist gegründet. Am 20. Februar unterzeichneten in Düsseldorf hochrangige Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Kreisen, der Stadt-Region Aachen, des Landschaftsverbandes Rheinland und der Handwerks- sowie der Industrie- und Handelskammern die Satzung und bekundeten damit verbindlich, ihren Willen zur Zusammenarbeit. Landrat... mehr...

Jahresbericht des Rhein-Sieg-Kreises

Kulturelle und künstlerische Bildung gefördert

Rhein-Sieg-Kreis. 41 Projekte zur Stärkung der künstlerisch-kulturellen Bildung an Schulen konnte das Kultur- und Sportamt des Rhein-Sieg-Kreises im vergangenen Schuljahr unterstützen. Das breite Spektrum erreichte 800 Kinder und Jugendliche und reichte von Theaterproduktionen wie beispielsweise „Ronja Räubertochter“ über Ausdruckstänze („Respekt für meine Rechte“) und Literatur („Perpetuo audibile“) bis hin zu Angeboten, die sich mit Film und Neuen Medien („Spurensuche“) befassten. mehr...

Senioren-Union Meckenheim

Zu Gast beim Handelsriesen

Meckenheim. Die Senioren-Union Meckenheim bietet ihren Mitgliedern und interessierten Gästen am Mittwoch, 8. März, eine Besichtigung des Lagers der Edeka Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH im Industriegebiet Meckenheim an. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Haupteingang des Verwaltungsgebäudes, Am Pannacker 2, in Meckenheim. Parkplätze sind auf dem Firmengelände vorhanden. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. mehr...

Stadtrat Adenau beschließt einstimmig Haushalt

Bebauungsplan zum Kita-Neubau soll aufgestellt werden

Adenau. Bei der jüngsten Sitzung des Adenauer Stadtrats stand die Haushaltsberatung auf der Tagesordnung, die den Stadtratsmitgliedern allerdings keinen Spielraum ließ und trotz einem dicken Minus im Saldo einstimmig beschlossen wurde. In seiner Haushaltsrede erläuterte Stadtbürgermeister Arnold Hoffmann den Haushalt, der im Ergebnishaushalt ein Gesamtvolumen von rund 4,3 Millionen Euro und ein Gesamtpaket mit geplanten Investitionen von dann 5,47 Millionen Euro beinhaltet. mehr...

Landesregierung fördert

898.000 Euro für Kanalsanierungen bewilligt

Altenahr. Umweltministerin Ulrike Höfken hat der Verbandsgemeinde Altenahr insgesamt 868.300 Euro für die Kanalsanierung in den Orten Mayschoß und Berg zur Verfügung gestellt. Die Schäden wie undichte Stellen, Ablagerungen sowie Längs- und Querrisse waren bei Kanal-TV-Untersuchungen festgestellt worden. Die bereits begonnenen Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. „Die Sanierung... mehr...

gesucht & gefunden
Regionale Kompetenzen

 
Service
Kommentare
Christian Pichler:
Das ist schön zu sehen, dass durch den Einsatz der Schule und des TTC Buschhoven so viele Kinder für die Sportart Tischtennis begeistern werden konnten. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.
Ralf Meuter:
Vielen Dank all denen, die so rührende Kommentare geschrieben bzw. mir auf anderem Weg eine Rückmeldung gegeben haben. Ich habe mich nunmehr 30 Jahre für den TTC Buschhoven e.V. engagiert und 20 Jahre die Jugend trainiert. Nach einer längeren familiär- und berufsbedingten Pause wollte ich noch einmal einen Start wagen und an Vergangenes anknüpfen. Die jüngsten Aktivitäten mit der Grundschule am Burgweiher haben aber wieder "Lust auf mehr" bei mir geweckt. Die Rückmeldungen machen nun Mut und motivieren weiterzumachen. Dies geht aber immer nur gemeinsam, daher möchte ich an dieser Stelle nochmals auch meinen bisherigen Wegbegleitern in der Jugendarbeit danken. Ohne Euch wäre dies auch nicht möglich gewesen. Interessierte lade ich auf unsere Webseite www.ttc-buschhoven.de ein.
M.E.:
Gratulation an die Jungs & Mädels für die erfolgreiche Premiere. Gratulation aber auch an den TTC für die geleistete Vorbereitung. Vorbildlich! Eurem Schnuppertag wünsche ich ein gutes Gelingen.
Tom Hardt:
Es gibt auch ein weiteres Problem. Abfall aus fremden Haushalten. Wie kann ich verhindern das mein Nachbar oder der normale Passant im Vorbeigehen - "Artfremden" Müll in meiner Tonne entsorgt. Ich kann ja nicht eine Nachtwache nebendran stellen.
Andreas Daub:
Erst erhöhen Sie die Gebühren und lassen Restmüll extra bezahlen und dann wundern Sie sich dass der Restmüll im Biomüll landet. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln
Cäcilia Wolkenburg:
Und beim nächsten Besuch dann unbedingt einen Schirm bereit halten - gegen jede Art von Wolkenbruch !!!!
Lesetipps
GelesenBewertet