BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Rhein-Mosel, Untermosel

Rhein-Mosel

Vorbereitung der neuen Kurzwanderwege geht in die finale Runde

Traumpfädchen kurz vor dem Start

Kreis MYK. Der Countdown für die neuen Traumpfädchen läuft auf Hochtouren: Zurzeit wird auf den Premium-Spazierwanderwegen, die am Sonntag, 10. September, im Kreis Mayen-Koblenz an den Start gehen, eifrig geschraubt, gebohrt, gehämmert und gesprüht. Damit die neuen Rundwege auch wirklich in beide Richtungen „unverlaufbar“ sind, lässt die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) eine Fülle an Material aufstellen... mehr...

Pfarrbüro Dieblich in der Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück

Aktuelle Mitteilungen

Dieblich. Der Haushaltsplan 2017 der katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus in Oberfell liegt vom 7. bis einschließlich 21. August im Pfarrbüro Dieblich zur Einsicht aus. mehr...

Der Rhein in Flammen am „Erlebnis Rheinbogen“

Mit Feuerwerken, Welterbe Partys und abwechslungsreichen Programmen

Rhens-Brey-Spay. Touristisch werden die zwei Regionen an Rhein und Mosel in der Verbandsgemeinde mit den Namen „Sonnige Untermosel“ und „Erlebnis Rheinbogen“ präsentiert. Sie haben viele Gemeinsamkeiten, aber jedes Jahr am zweiten Wochenende im August präsentieren sich die linksrheinischen Orte Rhens, Brey und Spay außergewöhnlich und in ganz besonderem strahlendem Glanz. Denn dann steht der „Rhein... mehr...

Mit Detlev Pilger (SPD) an der Staustufe Lehmen

Besuch der Schleusenbaustelle Lehmen

Lehmen. Der Bau der zweiten Schleusenkammer an der Staustufe Lehmen ist aktuell die größte öffentliche Baumaßnahme im Kreis Mayen- Koblenz mit einem veranschlagten Kostenvolumen von 60 Millionen Euro. So lag es nahe ihr, im Rahmen der Radrundfahrt der SPD-Mitglieder von der Untermosel mit dem MdB Detlev Pilger (SPD), einen Besuch abzustatten. Hans Sommer, Mitarbeiter des WSA, empfing die Besucher an der Baustelle und informierte die Gäste ausführlich. mehr...

Politik

CDU Bundestags-Kandidat Josef Oster besuchte Spay

Auf Informationsreise durch den Wahlkreis

Spay. Im Rahmen seiner Informationsreise durch den Wahlkreis Koblenz besuchte der CDU Kandidat Josef Oster die Gemeinde Spay. In den Räumen der Schottel–Werft wurden ihm von der Geschäftsleitung das Unternehmen und die Produkte vorgestellt. Ein Highlight war die Vorführung in einem Simulationssteuerstand, auf dem die Wirkungsweise der Schiffsantriebe auf einem Schiff im Kieler Hafen dargestellt wurde. mehr...

Das neue Schuljahr steht vor der Tür - Schulen in Dörfern und Städten erhalten

Dr. Adolf Weiland, MdL: Neue Modelle zum Schulerhalt diskutieren

Macken. „Die Sommerferien in Rheinland-Pfalz gehen zu Ende. In der nächsten Woche öffnen im ganzen Land die Schulen wieder ihre Türen. Viele Kinder und Jugendliche sind dann wieder unterwegs. Für die Erstklässler beginnt ein neuer und spannender Lebensabschnitt. Auf sie müssen wir den nächsten Wochen besonders achten“, erklärte Dr. Adolf Weiland anlässlich des nahenden Schulstarts. „Die CDU wünscht... mehr...

Radrundfahrt des SPD Ortsvereins Untermosel

Mit Detlev Pilger „on Tour“

Kobern-Gondorf. Es ist auch mal schön, wenn Wetterprognosen nicht eintreffen. Der vorhergesagte Regen blieb aus und so fand die geplante Radrundfahrt an der Untermosel mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger und SPD-Mitgliedern der Untermosel bei angenehmem Wetter statt. Vom Bahnhof Kobern-Gondorf ging die Fahrt, begleitet von einer italienischen „Biene“ als Versorgungsfahrzeug mit Getränken beladen, zügig über die Moselgoldbrücke zum ersten Ziel, die Grundschule in Niederfell. mehr...

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung: Tourismus an Rhein und Mosel:

Wie passen Qualität und Lärm zusammen?

Winningen. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) im Landkreis Mayen-Koblenz veranstaltet am Mittwoch, 30. August ab 19.30 Uhr im Hotel Moselblick in Winningen am Schwimmbad ein weiteres MIT-Unternehmertreffen. mehr...

Lokalsport

JFV Rhein-Mosel

jobflyCamp mit großem Erfolg beendet

Spay. Das diesjährige jobflyCamp auf dem Spayer Sportplatz war wieder ein voller Erfolg. Nach kurzweiligen fünf Tagen nahmen die Betreuer Abschied von allen Teilnehmern, die Meisten verabschiedeten sich mit „Bis zum nächsten Mal!“ 97 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen sechs und 15 Jahren wurden altersgerecht in kleine Gruppen aufgeteilt, in denen sie trainiert und betreut wurden. Täglich gab es Trainingseinheiten zu verschiedenen Themen. mehr...

SV Spay 1956 e. V.

Ball beim Vorbereitungsspiel „sichergestellt“

Spay. Beim Spiel SV Spay gegen TuS Niederberg flog ein Ball über den Zaun zwischen Schulgebäude und Schottel-Halle – nichts Außergewöhnliches. Der Ball lag auf dem Schulhofgelände. Nach etwa zehn Minuten wollte ein Vorstandsmitglied den Ball holen und musste nach langem Suchen feststellen, der Ball hatte schon einen Interessenten gefunden. Nach Rücksprache mit einem älteren Zuschauer erfuhr man nach... mehr...

SV Untermosel Kobern-Gondorf

Gelungener Saisonauftakt für die Erste

Kobern. Mit einem ungefährdeten Auswärtssieg erreichte die Erste die zweite Runde des Kreispokals, wo man nun in einem Heimspiel auf die Spvvg Bendorf trifft, den Gegner am kommenden Sonntag zum Meisterschaftsauftakt. In einem überlegen geführten Spiel, in dem nur die Anzahl der erzielten Tore nicht ganz stimmte, erzielten zweimal C. Groß, P. Naunheim, S. Ramaj und F. Ramaj die Treffer. mehr...

JSG Untermosel

Junioren spielen

Untermosel. Die JSG Untermosel, Jugendspielgemeinschaft der Vereine TUS Lonnig, SV Rüber, SV Untermosel, TV Winningen spielten an diesen Terminen: mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Veranstaltung bei BECKER Hörakustik, Koblenz

Taub und trotzdem hören

Koblenz. CI-Treff zum Thema: Die Rehabilitations- und Informationsangebote des Katholischen Klinikums Marienhof. Referenten: Prof. med. Jan Maurer und Dr. phil. Patricia Sandrieser mehr...

-Anzeige-Dr. Lars Schmidt als Amtsnachfolger des ausgeschiedenenNotars Dr. Carsten Schmitz zum Notar in Polch bestellt

Amtsantritt in Polch

Polch. Seit dem 1. August 2017 wurde vom Minister der Justiz Dr. Lars Schmidt zum Notar in Polch bestellt. Er wird damit Nachfolger des ausgeschiedenen Notars Dr. Carsten Schmitz, der bis Anfang 2017 das Amt mit Amtssitz in Münstermaifeld inne hatte. Jetzt hatte die Justizverwaltung festgelegt, den neuen Amtssitz des Notars nach Polch zu verlegen. Der 33-jährige Dr. Lars Schmidt hatte sich auf diese Stelle beworben und bekam auch den Zuspruch. mehr...

-Anzeige-röhrig Ausflüge zum Festungskonzert und nach Thüringen

Exklusiv-Leistungen der röhrig-forum Kulturbühne

Treis-Karden. Zu zwei besonderen Ausflügen lädt die röhrig-forum „Kulturbühne im Baumarkt“ ein. Am Donnerstag, den 31. August um 19 Uhr kann man bei freiem Eintritt um 19 Uhr ein Konzert-Highlight erleben mit „GARY EDWARDS“, der bereits in 35 Ländern und auf fünf Kontinenten begeistert hat. Er kommt mit acht-köpfiger Spitzenband „THE STATEMENT“ auf die Festung Ehrenbreitstein. Wenn man sich in den... mehr...

-Anzeige-Geschäftsleitung der Bäckerei „Die Lohner´s“ hieß 51 neue Auszubildende herzlich willkommenund gratulierte 22 Gesellen und Gesellinnen zur bestandenen Prüfung

Hohe Wertschätzung und attraktive Zukunftsaussichten

Polch. Seit 1979 leiten Bäckermeister Achim Lohner und seine Ehefrau Ellen das Familienunternehmen mit Vorbildcharakter: „Die Lohner´s“. mehr...

Termine

Männerchor Kobern-Gondorf

Musikalischer Frühschoppen

Kobern. Der Männerchor 1878 Kobern-Gondorf und Falso Però Forte laden am 27. August ab 11 Uhr zu einem musikalischen Frühschoppen auf dem historischen Marktplatz Kobern ein. Es wird eine kurzweilige Matinee zum zehnten Treffen der Chöre präsentiert. Bürger und Gäste sind zum Zuhören und Mitsingen eingeladen. Der Eintritt ist frei. mehr...

Sozialverband VdK Buchholz

Kaffeetreff

Buchholz. Der Sozialverband VdK Buchholz/Umgebung Nörtershausen lädt alle Mitglieder des VdK-Ortsverbandes und alle Partner zum Kaffeetreff am Sonntag, 27. August um 15 Uhr an der Feuerwehr in Buchholz ein, wo man ein paar schöne Klönstunden auf dem Feuerwehrfest verbringen möchte. Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung. mehr...

Herz-Jesu-Haus Kühr

Benefizkonzert Gipsy-Swing

Niederfell. Der Verein der Freunde und Förderer des Herz-Jesu-Hauses Kühr e.V. präsentiert zum Sommerausklang ein besonderes Konzert. Mike Reinhardt, der Ausnahme-Gitarrist aus Koblenz, spielt am 25. August um 19 Uhr im Antoniussaal im Herz-Jesu-Haus Gipsy-Swing und Flamenco auf einer Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Vereins der Freunde und Förderer. Karten gibt es im Vorverkauf an der Pforte des Herz-Jesu-Hauses. mehr...

DB Netz AG

Nächtliche Bauarbeiten

Hatzenport. Die DB Netz AG wechselt in der Nacht vom 20. auf den 21. August von 23.30 bis 6 Uhr Weichengroßteile im Bahnhof Hatzenport, Weiche 3. Die Bauarbeiten sind zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erforderlich und können aufgrund der gegebenen betrieblichen Voraussetzungen (Erfordernis der Einhaltung des Fahrplanes) nur in der angegebenen Zeit durchgeführt werden. Die betroffenen Anwohner werden um Verständnis für eventuelle Lärmbelästigungen gebeten. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

Verlorenes Benzin löst Massenkarambolage aus

schneeifler:
Nicht richtig ! verlorenes Benzin in Verbindung mit Raserei löste Massenkarambolage aus ! Es wäre mir ja egal wenn die Raserei nur auf der Nordschleife stattfinden würde. Aber die Zufahrtstraßen und letzte Woche sogar die Innenstadt von Adenau werden zu Ersatzrennstrecken auserkoren. Insbesondere auf der Anreise und Abends wenn die Nordschleife geschlossen hat ! Die Polizei tut so oder ist tatsächlich hilflos- Kontrollen wenn überhaupt - nur Montagsmorgens bei den Pendlern ! Am Wochenende ist Feuer frei um und auf dem Ring ! Das spricht sich natürlich bei den Rasern rund ....
Hermann-Josef Andres:
Mit besonderem Interesse habe ich den Artikel über den Bewerber Peter Michels für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Cochem gelesen. Als Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Cochem-Land/Cochem mit 37-jähriger Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit, überwiegend in leitender Funktion, sowie als langjähriges Mitglied der Personalvertretung und aktueller Personalratsvorsitzender bin ich doch mehr als verwundert über diesen Artikel. Peter Michels ist in der Verwaltung durchaus als versierter Redner (umgangssprachlich: Schwätzer), jedoch nicht unbedingt als „Macher“ bekannt. Dies überlässt er wohl gerne anderen. Auch für seine Ideen, die in dem Artikel angeführt werden, möchte er jeweils zusätzliches Personal einstellen. Ich stelle mir dabei natürlich die Frage, was er eigentlich selbst arbeiten möchte, oder ob sich seine Arbeit auf die Organisation von „Weinveranstaltungen“ begrenzt. Dies würde dann aber auch seinem Auftreten in den letzten Jahren entsprechen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass er zwar seit 2008 bei Kommunalverwaltungen beschäftigt ist, jedoch weder eine Verwaltungsausbildung hat und über elementare Verwaltungskenntnisse verfügt. Was die Haltung zu Bädern und Grundschulen betrifft, vollzieht er hier eine elegante 180° Wendung. Hieß es bis vor kurzem noch „weg mit der Kleinstaaterei und den kleinen Einrichtungen“ (das galt für Schulen und Bäder gleichermaßen) möchte er nun als Retter der kleinen Grundschulen auftreten und Vorreiter für den Weiterbestand der Bäder sein. Wegen seiner teilweise mehr als grenzwertigen Äußerungen über Kolleginnen und Kollegen während seiner Dienstzeit bei der VGV Cochem, bin ich davon überzeugt, dass er bei der weit überwiegende Mehrzahl des Personals weder Zustimmung oder gar Unterstützung finden wird. Für die Leitung einer Einrichtung mit insgesamt rd. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf den verschiedensten Ebenen (es gibt nicht nur den Tourismus) halte ich ihn sowohl fachlich als auch in der Frage der Personalführung für nicht geeignet. Vielleicht hätte es auch in der Überschrift besser geheißen: „Lasst mich nur reden (schwätzen), ihr macht das schon“.
Toni Göbel:
Bm-Kandidat Michels, der sich als Macher bezeichnet, war nicht der Ideengeber für die Wohn-Pflegegemeinschaft in Greimersburg. Ideengeber für dieses lobenswerte Projekt war der Greimersburger Alt-Ortsbürgermeister Paul Lauxen. Auch an der tollen Breitband-Initiative im Kreis Cochem-Zell hatte er in der Funktion als „Leiter der Kommunikation“ ebenso wenig maßgeblichen Anteil wie in der kurzen Zeit als Wirtschaftsförderer der fusionierten Verbandsgemeinde an der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in vielen Ortsgemeinden der VG Cochem. Macher waren auch hier in erster Linie andere. Bei der Wirtschaftsförderung ist hier an vorderster Stelle der bis zu der Fusion hierfür zuständige langjährige Mitarbeiter der VGV Cochem zu benennen, der bereits vor der Fusion viele Projekte in den Ortsgemeinden mit angestoßen hat und der mit seinen Ideen und seinem herausragenden Engagement als Macher maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung in vielen Ortsgemeinden hatte.
Melanie :
ja da hast Du echt Recht Elke,denen passiert nichts!!! die dürfen doch in unserm Land machen was Sie wollen!!!Das macht mich echt wütend!!! Wir müssen in unserem eigenen Land Angst um uns und unsere Kinder haben! Mein Gott,wo sind wir nur hin gekommen!!!! Armes Deutschland!!!!
Nico Di Mascio:
Nein leider eine Stunde nach der Festnahme. Und wenn überhaupt!
Elke Kurth:
Die Frage ist, was passiert mit den Tätern, wenn sie verhaftet werden? Laufen sie bereits am nächsten Tag breit grinsend durch die Fußgängerzone? Leider haben diese Menschen vollkommene Narrenfreiheit in Deutschland.
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet