BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Kaisersesch - Treis-Karden

Kaisersesch / Treis-Karden

Erster Ministrantentag in der Benediktinerabtei Maria Laach

Begegnung, Impulse, Austausch und Zeit für Spiel, Spaß und Gebet

Glees/Maria Laach. Zum ersten Mal findet am Samstag, 5. Mai, von 11 Uhr bis 16.30 Uhr in der Benediktinerabtei Maria Laach ein Ministrantentag statt. Die Einladung zu diesem Tag richtet sich an die Ministrantinnen und Ministranten aus den Pfarreien rund um den Laacher See und aus der Umgebung. Die Verantwortung für diesen Ministrantentag tragen die drei jungen Priester Kaplan Thomas Hufschmidt aus Sinzig, Kaplan Peter Zillgen aus Mendig und Pater Philipp Meyer OSB aus Maria Laach. mehr...

Polizeipräsidium Koblenz beteiligt sich an Speedmarathon 2018

7.000 Fahrzeug kontrolliert: Rund 9 Prozent waren zu schnell

Koblenz. Am diesjährigen europäischen Speedmarathon hat auch das Land Rheinland-Pfalz teilgenommen. Ziel der europaweit durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen ist es, die Unfallursache Nummer eins auf europäischen Straßen zu bekämpfen. Auch das Polizeipräsidium Koblenz hat an insgesamt 29 Kontrollstellen im gesamten Zuständigkeitsbereich Messungen durchgeführt. Dabei wurden fast 7.000 Fahrzeuge kontrolliert. mehr...

Bundesweite Groß-Razzia der Bundespolizei im Rotlichtmilieu

Eingeschleust und zur Prostitution gezwungen

Koblenz. Am Mittwoch, 18. April, haben 1.527 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ab den frühen Morgenstunden zeitgleich in 12 Bundesländern 62 Bordelle bzw. Wohnungen durchsucht und dabei 7 Haftbefehle vollstreckt. Damit waren das die personell größten Exekutivmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. Bei den Maßnahmen konnten umfangreiche Beweismittel sowie Bargeld in Höhe von 248.390 Euro sichergestellt werden. mehr...

Politik

Verbandsgemeinde Kaisersesch teilt mit

Schöffen gesucht!

Kaisersesch. Die Stadt Kaisersesch und die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Kaisersesch suchen für die nächste Wahlperiode 2019 bis 2023 engagierte Personen, die beim Amtsgericht und Landgericht als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. mehr...

Nach Grundsteuer-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Ahnen: „Fortbestand der Grundsteuer muss gesichert werden“

Mainz. Das Bundesverfassungsgericht hat heute die Verfassungswidrigkeit der Einheitsbewertung für Zwecke der Grundsteuer festgestellt. Dazu erklärte Finanzministerin Doris Ahnen, die auch die A-Länder bei finanzpolitischen Themen koordiniert: „Für die Kommunen stellt das Grundsteueraufkommen einen unverzichtbaren Teil ihrer Einnahmen dar, da es sich hier - wie bei der Gewerbesteuer - um eine originäre kommunale Steuerquelle handelt. mehr...

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 67-jährigen, deutschen Staatsangehörigen

Vermieter verstarb nach Gewalteinwirkung

Westerburg. Wegen des Verdachts des Totschlags führt die Staatsanwaltschaft Koblenz ein Ermittlungsverfahren gegen einen 67 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen. Dem Beschuldigten wird zur Last gelegt, am Abend des 10.04.2018 in seiner Wohnung in Westerburg seinen Vermieter und langjährigen Bekannten nach einem vorangegangenen Streit mit einem Lampenständer gegen den Oberkörper und auf den Kopf geschlagen und dabei dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen zu haben. mehr...

Lokalsport

Rudergesellschaft Treis-Karden

Ehrungen und drei Bootstaufen

Treis-Karden. Mitglieder und Freunde der Rudergesellschaft Treis-Karden haben die Rudersaison offiziell eröffnet. Zuvor waren am Hermann-Schmitz-Bootshaus noch drei erstklassige Boote getauft worden. Ulrike Thönnes gab einem Gig-Einer den Namen „Otto“. Die Schulleiterin a. D. des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums Münstermaifeld, Madeleine Dazert-Balthasar, und Ulrich Oster von der VR-Bank Rhein-Mosel tauften... mehr...

TuS Treis-Karden, Abteilung Basketball

28 Kinder beim Trainings-Camp

U16: DJK Bendorf - TuS Treis-Karden 66:53 (22:17, 36:25, 49:38). Es spielten: Moritz Bertram (14 Punkte), Marek Lorcheiter, Julian Peters (13), Philipp Ruckschatt (10), Steven Scheiermann (7) und Lukas Wagner (9). Am Sonntag, 29. April, 13 Uhr, findet das letzte Saisonspiel der U16 zu Hause gegen den TV Rübenach statt. Im Anschluss wird eventuell das Nachholspiel der U18 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SG Lützel-Post Koblenz ausgetragen. mehr...

Fußball-Bezirksliga Mitte der A-Junioren, 16. Spieltag

Ein offener Schlagabtausch

Immendorf. In einer ausgeglichenen und absolut offenen ersten Halbzeit erarbeiteten sich beide Mannschaften mehrere gute Torchancen. Eine dieser Möglichkeiten nutzten die Gäste Mitte der ersten Hälfte, um durch Max Spengler in Führung zu gehen. Doch nur wenige Minuten später glich die Heimmannschaft durch Leon Runkel wieder aus. Es blieb bis zur Pause ein nicht nur vom Ergebnis her äußerst ausgeglichenes Spiel. mehr...

LG HSC Gameln - RSC Untermosel - Deutscher-Post-Marathon / Halbmarathon in Bonn

Erfolgreiches Abschneiden der Läufer und Läuferinnen

Bonn. Der Deutsche-Post-Marathon / Halbmarathon ist schon seit vielen Jahren für die LG-Athleten eine Herausforderung , auch diesmal zum Beginn der Sommersaison. Wie in den vielen Jahren zuvor scheute man in den letzten Monaten keine zeitraubenden Vorbereitungen mit vielen Trainingskilometern. Obwohl für den einen oder anderen LG’ler es in der Vorbereitung wegen Grippe und leichten Verletzungen nicht... mehr...

Wirtschaft

-AnzeigeRund 350 Parkplätze in der City-Garage und rund 186 in der Burggarage stehen bereit

Mayener Parkgaragen zur Autoschau geöffnet

Mayen. Wenn am ersten Sonntag im Mai die Geschäfte in Mayen geöffnet haben und die Mayener Autohändler die neuesten Modelle und Trends bei der Autoschau auf dem Marktplatz präsentieren, ist wieder großer Besucherandrang in der Innenstadt zu erwarten. Möglichkeiten zum kostengünstigen und komfortablen Parken bieten die beiden Mayener Parkgaragen – natürlich auch am verkaufsoffenen Sonntag. Von 10.30 bis 18.30 Uhr sind die City- und die Burggarage am 6. Mai geöffnet. mehr...

Meisterfeier der Handwerkskammer Koblenz zeichnet 111 Meisterinnen und 558 Meister aus

669 Meisterbriefe gingen an Handwerker aus 26 Berufen und 14 Nationalitäten

Koblenz. „669 Meisterbriefe liegen bereit, die an Handwerkerinnen und Handwerker aus 26 Berufen übergeben werden. Das sind Rekordzahlen!“, begrüßte Kurt Krautscheid als Präsident der Handwerkskammer (HwK) Koblenz die 111 Jungmeisterinnen und 558 Jungmeister aus 26 Gewerken zur Großen Meisterfeier in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle. „Auch ein Blick auf die Nationalitäten unserer jüngsten Meistergeneration... mehr...

Kreative aufgepasst:

Jetzt für Kreativsonar bewerben

Region. Der Wettbewerb Kreativsonar geht in die vierte Runde: Kreative mit einer guten Idee, Gründer und auch gestandene Unternehmer können sich mit ihrem Geschäftsmodell jetzt bewerben. Rheinland-Pfalz und das Saarland unterstützen mit dem Wettbewerb kreative Menschen auf ihrem unternehmerischen Weg. Als Lohn winkt ein Coaching im Wert von 5.000 Euro. mehr...

Neue Möglichkeiten der Mitarbeiterfindung

Aktiv gegen den Fachkräftemangel

Cochem. Das eine ist kaum ohne das andere denkbar: Die Zukunft der rheinland-pfälzischen Wirtschaft sowie die Gewinnung und der Erhalt von Fachkräften. Während das Land sich zum Ziel gesetzt hat, Berufe im Gastgewerbe und Handel wieder mehr in den Fokus der Ausbildungssuchenden zu rücken, stehen die Betriebe schon heute vor ganz konkreten Herausforderungen: Wie gelingt es unter den neuen Gegebenheiten,... mehr...

Termine

Ortsgemeinde Kalenborn lädt ein

Sitzung rund um Grundstücke

Kalenborn. Eine öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Kalenborn findet am Donnerstag, 26. April ab 19 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindehauses statt. mehr...

Verbandsgemeinde Kaisersesch

Nichtöffentliche Sitzung

Kaisersesch. Eine nichtöffentliche Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses des Verbandsgemeinderates Kaisersesch findet am Mittwoch, 25. April um 18 Uhr im Konferenzraum der Verbandsgemeindeverwaltung, Am Römerturm 2, statt. mehr...

Beratung und Beschlussfassung

Sitzung des Ortsgemeinderates

Müllenbach. Die Sitzung des Ortsgemeinderates Müllenbach findet am Dienstag, 24. April um 19 Uhr im Gemeindehaus Müllenbach statt. mehr...

Ortsgemeinde Hauroth

Einwohnerversammlung

Hauroth. Eine Einwohnerversammlung gemäß § 16 GemO findet am Mittwoch, 25. April um 19 Uhr im Gemeindehaus Hauroth statt. Hierzu lädt der Ortsbürgermeister Manfred Reuter alle Einwohnerinnen und Einwohner, Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Hauroth ein. Schwerpunktmäßig soll das Thema „Zukunfts-Check-Dorf“ behandelt werden. Die Gemeinde hat die Möglichkeit, an der Initiative Zukunfts-Check-Dorf teilzunehmen. mehr...

Multimediales Lesen
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Bartus Huisman:
Hallo wir haben bei BMG Wohnmobile im Januar ein super Wohnmobil gekauft ein Corado T447 model 17 klasse der Verkäufer ist ein sehr nette und ein seriösen Verkäufer und preis ist super An schauen lohnt sich

Rechtspopulismus entgegnen

Uwe Klasen:
Hier stellt sich als erstes die Frage: Was ist Rechtspopulismus? Wie wird dieser definiert? Gemeinhin, so stellen es die Medien und Grundsätzlich auch die Politik dar, sind alle und alles Rechtspopulistisch die nicht den durch die eben genannten vorgegebenen Maßgaben (Sprache (hier: z.B. Genderismus) oder unbedingte Toleranz für alles und jeden) folgen. Menschengruppen definieren sich durch bestimmte Gemeinsamkeiten wie z.B. Sprache und Kultur. Hier zu behaupten das jeder, der den durch Medien und Politik vorgegebenen Gedankengut nicht folgt, automatisch ein Rechtspopulist sei ist Falsch und negiert bzw. diffamiert Andersdenkende, dies ist die wirkliche Gefahr für eine Demokratie und gefährdet den Zusammenhalt unserer Gesellschaft!
Uwe Klasen:
Zitat:"... wenn die Gesellschaft den Wolf will ..." --- Es stellt sich hier die Frage, wer ist die Gesellschaft? Sind es wir alle, als Gemeinschaft oder doch nur einige wohlmeinende Menschen, denen die Lebensweise des Wolfes vor dem Allgemeingut Tierrecht (hier: die gerissenen Tiere) gilt? Was passiert, wenn ein Wolf, aus welchen Gründen auch immer, einmal einen Mensch angreift? Die Wälder werden Heutzutage gerne als Naherholungsorte genutzt, Menschen, die Wandern und sonstigen Sport darin treiben, könnten einem oder mehreren Wölfen vielleicht ins Beuteschema passen. Setzen wir heute schon gewisse, ideologiefreie, Maßstäbe im Zusammenleben Wolf - Nutztiere - Mensch, dann kann es funktionieren, dass diese Tiere sich dauerhaft und mit geringstmöglichen Problemen wieder ansiedeln.
Service
Lesetipps
GelesenBewertet