Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Kaisersesch - Treis-Karden

Kaisersesch / Treis-Karden

Dorfakademie Hambuch e.V.

Patchwork-Abend

Hambuch. Die Dorfakademie bietet für alle Altersgruppen auch immer Angebote zum gemeinsamen kreativen Gestalten an: Basteln, Stricken, Filzen, Dekorieren, Handwerk und vieles mehr haben sich dabei schon großer Beliebtheit erfreut. Hier nun die Auftaktveranstaltung zu einer neuen Anregung. Patchwork ist eine Form der Textiltechnik, bei der Reste verschiedener Materialien aneinander (Mosaik Patchwork) oder aufeinander (Applikationen) zusammengenäht werden, um neue Textilien anzufertigen. mehr...

- Anzeige -Kultur-Reisen Info-Stand beim röhrig-Frühlingsfest

Große Resonanz auf Kultur-Ausflüge mit röhrig

Treis-Karden. Auf großes Interesse stoßen die „Kultur-Ausflüge und Reisen“, die im Gratis- Kultur-Newsletter März der röhrig-forum Kulturbühne angekündigt wurden. Diese werden auch beim röhrig-Frühlingsfest am 11. und 12. März vorgestellt. Wegen der großen Nachfrage für den ersten Ausflug am 18. März wird jetzt ein weiterer Bus ab Treis-Karden, Kobern und Koblenz eingesetzt, wofür man sich schnell die Plätze sichern sollte. mehr...

-AnzeigeBecker Hörakustik engagiert sich für die Ziele des Welttags des Hörens

3. März – Welttag des Hörens

Koblenz/Region. Am 3. März 2017 veranstaltet der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI), gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Welttag des Hörens unter dem Motto: „Hören. Der Sinn deines Lebens.“. mehr...

Politik

Kreisverwaltung Cochem-Zell und unser-klima-cochem-zell e. V.

Zweites Masterplanforum

Kreis Cochem-Zell. Gemeinsam werden Projektideen aus dem ersten Forum, mit fachkundigen Experten weiterentwickelt und neue Ideen erarbeitet am Dienstag, 7. März um 18 Uhr in der Zeller Schwarze Katz-Halle, Schlossstraße 14 in Zell an der Mosel. mehr...

Oster: Landesbeteiligung an Staatsbad Bad Bertrich ist sinnvoll

Freizeitmöglichkeiten auf dem Land fördern

Cochem. „Ich halte es für wichtig und sinnvoll, dass das Land Rheinland-Pfalz nach wie vor mit 87,5 Prozent an der Staatsbad Bad Bertrich GmbH beteiligt ist. Das Schwimmbad ist ein wichtiger Dienstleister in unserem strukturschwachen Landkreis und stellt außerdem ein wertvolles Angebot für den für uns so wichtigen Tourismus dar“, so Landtagsabgeordneter Benedikt Oster (SPD) und weist damit die Kritik des Landesrechnungshofes zurück, das Land solle sich aus der Beteiligung zurückziehen. mehr...

Benedikt Oster: "Überprüfung von Grundschulen ist sinnvoll."

Grundsatz „Kurze Beine – kurze Wege“ gilt nach wie vor

Cochem. „Natürlich ist es auch im Sinne der SPD, eine bestmögliche schulische Förderung für unsere Kinder zu erhalten. Gerade deswegen sollten wir aber auch hinterfragen, ob Schulen mit sehr geringen Schülerzahlen überhaupt sinnvoll sind: Förderunterricht und Inklusion sind an Zwergschulen kaum möglich. Sie binden Ressourcen, die man anderswo vielleicht sinnvoller einsetzen könnte. Ich glaube außerdem,... mehr...

Lokalsport

TuS Treis-Karden I

Nächstes Heimspiel

Am Sonntag, 5. März trifft der TuS Treis-Karden I auf DJK Nieder-Olm. Anpfiff zum Spiel in der Herren Oberliga ist um 17.30 Uhr. mehr...

TuS Treis-Karden : Basketball-Oberliga - Rheinland-Pfalz/Saar - Saison 2016/17

Befreiungsschlag verpasst

Treis-Karden. Es wäre so schön gewesen: Mit einem Sieg über die DJK Saarlouis-Roden hätte sich der TuS Treis-Karden einen großen Schritt, sprich sechs Punkte, vom Ligakeller entfernen können. Doch der TuS Treis-Karden bleibt in der Basketball-Oberliga ein Team mit vielen Fragezeichen. Gegen den Tabellenvorletzten unterlag die Mannschaft von Marek Betz mit 75:99 (17:27, 40:51, 56:69) und muss sich, anstatt in Richtung Mittelfeld, nun wieder am Tabellenkeller orientieren. mehr...

Sportlerehrung des Turnverbandes Mittelrhein (TVM) bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz

Sportliche Spitzenleistungen geehrt

Koblenz. „Ihr alle seid Gewinner“, so die Aussage von TVM-Präsident Michael Mahlert und Innenstaatssekretär Günter Kern (zugleich TVM-Vizepräsident für Verbandspolitik und besondere Aufgaben) bei ihren Grußworten zur Sportlerehrung für das Jahr 2016 bei Lotto Rheinland-Pfalz. Lotto-Prokurist Dirk Martin betonte, dass es der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH ein besonderes Anliegen sei, die Ehrungen nun schon im dritten Jahr hier durchführen zu können. mehr...

Der TuS musste zum dritten Mal in dieser Saison auf Trainer Carl Steuernagel verzichten

Marvin Simon behält eine weiße Weste

Kaisersesch. Vor Kurzem musste der TuS Kaisersesch zum dritten Mal in dieser Saison auf seinen Trainer Can Steuernagel verzichten. Wie bei den Siegen in Bendorf und zuhause gegen Oberlahnstein nahm stattdessen Marvin Simon auf der Bank Platz. Dort saßen neben ihm so wenige Spieler wie noch nie in dieser Saison: Robin Stankovic und Martin Brengmann fehlten verletzt, Christian Meinke, Heiko Orzel, Denny... mehr...

Wirtschaft

Anzeigeinnogy unterstützt über Mitarbeiterprojekt „Aktiv vor Ort“ Einbau von LED-Leuchten

Vorplatz des Klosters Maria Martental erstrahlt in neuem Licht

Leienkaul. Die Besucher der Wallfahrtskirche Kloster Martental freuen sich über eine neue moderne Beleuchtung des Klostervorplatzes. Dank fleißiger Helfer leuchten dort energiesparende LED-Leuchten, die den Gang zur Kirche sicherer machen . mehr...

- Anzeige -Monatlicher Newsletter informiert über Kultur-Highlights

Gratis zu Kultur-Events der Region

Treis-Karden. Auch im röhrig-Februar-Kultur-Newsletter erfährt man viel Neues aus der Kulturszene der Region. Dieser kann gratis unter hp.roehrig@roehrig-bauzentrum.de abonniert werden. Bei den 50 Veranstaltungstipps ist für jeden etwas dabei, von Theater bis Krimi-Dinner, von Konzert bis Comedy, von Ausstellungen bis zu Familienfesten. Sorgsam ausgewählt werden, hier Top-Events von gleich 25 verschiedenen Kultur-Veranstaltern kostenfrei veröffentlicht. mehr...

IHK Regionalrat neu konstituiert

In der heimischen Wirtschaft bestens vernetzt

Region. In ihrer konstituierenden Sitzung Ende letzter Woche hat die Vollversammlung der IHK Koblenz Frau Hildegard Kaefer vom Porzellanhaus Kaefer in Sohren erneut zur IHK-Vizepräsidentin gewählt. mehr...

- Anzeige -Hans Peter Röhrig seit 50 Jahren im Unternehmen

Ein ganz besonderes Jubiläum bei röhrig

Treis-Karden. Viele röhrig-Mitarbeiter sind über 25 Jahre im Betrieb tätig. Hans Peter Röhrig konnte jetzt ein besonderes Jubiläum begehen. Denn vor 50 Jahren hat er die Verantwortung für den röhrig-Betrieb übernommen, der damals noch ein Landhandelsbetrieb war. Direkt nach dem Abitur ist er in den elterlichen Betrieb eingestiegen, da sein Vater erkrankt war. Zugute kam ihm, dass er auch in der Schulzeit schon viel im Betrieb geholfen hatte. mehr...

Termine

Tierschutzverein Mayen u.U.e.V.

Flohmarkt

Mayen. Am Sonntag, den 5. März findet in der Flohmarkthalle hinter dem Tierheim von 12 - 16 Uhr unser Flohmarkt zum Mayener Frühlingserwachen statt. Angeboten werden Bücher, Demo, Porzellan, Glas, viele Ostersachen, Tierbedarf etc. Die Schützlinge und das Team des Tierschutzvereins Mayen freuen sich auf viele Besucher! Infos unter www.tierheim-mayen.de mehr...

Kath. Erwachsenenbildung PG Ulmen

Christus und die Religionen

Zell/Alflen. Die Wahrnehmung des Islam als eine im Grunde politische Religion ist ebenso weit verbreitet wie die Annahme, dass mit „politischem Islam“ stets die Idee der Errichtung eines auf mittelalterlichen Prinzipien beruhenden Gottesstaates gemeint ist. Der seit Jahren im Exil lebende iranische Intellektuelle Abdolkarim Soroush gehört zu den führenden Reformdenkern des Islams und wird gelegentlich als der „iranische Luther“ bezeichnet. mehr...

Ortsgemeinderat Binningen tagt

Öffentliche Sitzung

Binningen. Am Donnerstag, 2. März, um 19.30 Uhr, findet die 16. Sitzung des Ortsgemeinderates Binningen in der Rosenthalhalle statt. mehr...

Ratssitzung in Brohl

Haushalt ist Thema

Brohl. Am Mittwoch, 1. März, um 19 Uhr, findet die 18. Sitzung des Ortsgemeinderates Brohl im Alten Feuerwehrgerätehaus statt. Auf derTagesordnung stehen unter anderem eine Einwohnerfragestunde, die Beratung über die Abnahme der Jahresrechnung 2015 und die Erteilung der Entlastung sowie die Beratung über den Entwurf der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan der Ortsgemeinde Brohl für das Haushaltsjahr 2017. mehr...

gesucht & gefunden
Regionale Kompetenzen

 
Service
Kommentare
Christian Pichler:
Das ist schön zu sehen, dass durch den Einsatz der Schule und des TTC Buschhoven so viele Kinder für die Sportart Tischtennis begeistern werden konnten. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.
Ralf Meuter:
Vielen Dank all denen, die so rührende Kommentare geschrieben bzw. mir auf anderem Weg eine Rückmeldung gegeben haben. Ich habe mich nunmehr 30 Jahre für den TTC Buschhoven e.V. engagiert und 20 Jahre die Jugend trainiert. Nach einer längeren familiär- und berufsbedingten Pause wollte ich noch einmal einen Start wagen und an Vergangenes anknüpfen. Die jüngsten Aktivitäten mit der Grundschule am Burgweiher haben aber wieder "Lust auf mehr" bei mir geweckt. Die Rückmeldungen machen nun Mut und motivieren weiterzumachen. Dies geht aber immer nur gemeinsam, daher möchte ich an dieser Stelle nochmals auch meinen bisherigen Wegbegleitern in der Jugendarbeit danken. Ohne Euch wäre dies auch nicht möglich gewesen. Interessierte lade ich auf unsere Webseite www.ttc-buschhoven.de ein.
M.E.:
Gratulation an die Jungs & Mädels für die erfolgreiche Premiere. Gratulation aber auch an den TTC für die geleistete Vorbereitung. Vorbildlich! Eurem Schnuppertag wünsche ich ein gutes Gelingen.
Tom Hardt:
Es gibt auch ein weiteres Problem. Abfall aus fremden Haushalten. Wie kann ich verhindern das mein Nachbar oder der normale Passant im Vorbeigehen - "Artfremden" Müll in meiner Tonne entsorgt. Ich kann ja nicht eine Nachtwache nebendran stellen.
Andreas Daub:
Erst erhöhen Sie die Gebühren und lassen Restmüll extra bezahlen und dann wundern Sie sich dass der Restmüll im Biomüll landet. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln
Cäcilia Wolkenburg:
Und beim nächsten Besuch dann unbedingt einen Schirm bereit halten - gegen jede Art von Wolkenbruch !!!!
Lesetipps
GelesenBewertet