Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

BLICK aktuell - Neueste Nachrichten aus Cochem

Cochem

Autorin Ulrike Dömkes las in Cochem aus ihrem Moselkrimi „Roter Riesling“

Weinort im Fokus der Ermittlungen

Cochem. Als besonderen Gast konnten Annica Göbel und Herbert Budweg die Diplom-Designerin und Buchautorin Ulrike Dömkes zu einer Lesung im Kulturcafé Germania begrüßen. Die am mehr...

SPD Cochem-Zell

Benedikt Oster und Benjamin Zilles auf Bundesparteitag

Cochem-Zell. Der Kreisvorsitzende Benedikt Oster vertrat die Region als ordentlicher Delegierter auf dem Bundesparteitag der SPD in Berlin. In geheimer Wahl wählten die Delegierten Martin Schulz einstimmig zum Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten für die Sozialdemokraten. Auch der Direktkandidat für den Wahlkreis 201, Benjamin Zilles, war in Berlin zu Gast. Oster und Zilles berichten von einer einmaligen Stimmung unter den Delegierten. mehr...

Krimiautorin Carolin Gilbaya las in der Halfenstube in Senheim

Moselwein und kriminelle Geschichten

Senheim. „Wein und Krimi“ hieß es kürzlich in der Senheimer Halfenstube. Ein spannendes Frühlingsevent von Gastgeberin Silvia Hees, zu dem die Cochemer Krimiautorin Carolin Gilbaya ins dunkle Schatzkästchen ihrer mit reichlich Blut und Tränen getränkten Ermittlungsberichte griff und diese unverblümt und anschaulich mehr...

Politik

FDP Cochem-Zell

Sitzung des Kreisvorstandes

Pommern. Am Freitag, 31. März findet ab 19 Uhr im Hotel-Restaurant „Onkel Otto“ in Pommern eine Sitzung des Kreisvorstandes der FDP Cochem-Zell statt, an der auch der FDP-Bezirksvorsitzende Eifel-Hunsrück und Justizstaatssekretär Philipp Fernis teilnehmen wird. mehr...

Juniorwahl 2017

Die Bundestagswahl im Unterricht

Berlin. Parallel zur Bundestagswahl am 24. September findet auch in diesem Jahr wieder die sogenannte „Juniorwahl“ statt. Das ist ein Schulprojekt, bei dem simulierte Wahlen inhaltlich vorbereitet und durchgeführt werden. mehr...

FDP-Bezirksparteitag Eifel-Hunsrück in Blankenrath

„Wir machen den Unterschied“

Blankenrath. Der diesjährige ordentliche Parteitag des FDP Bezirksverbands Eifel-Hunsrück fand Anfang März in Blankenrath statt. Zu Beginn begrüßte der Bezirksvorsitzende Philipp Fernis, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Justizministerium, im gut gefüllten Saal rund 70 der insgesamt 80 Delegierten, interessierte Gäste sowie zahlreiche Ehrengäste. Den Kreis Cochem-Zell besuchten an diesem Tag... mehr...

Lokalsport

Fußball-Bezirksliga Mitte

SG-Coach Geisen konnte mit dem Punkt gut leben

Laubach. Am 21. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Mitte kam die SG Vordereifel nach einer umkämpften Partie gegen den Tabellendritten TuS Oberwinter zu einem verdienten 1:1 (1:1)-Unentschieden. Die Begegnung wurde von starken Windverhältnissen beeinflusst. Mit dem Wind im Rücken agierten die Geisen-Schützlinge in der ersten Halbzeit überlegen und besaßen zwei gute Einschussmöglichkeiten durch Patrick Stein und Ryan Sheperd. mehr...

Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel

Starke Vorstellung der Reinisch-Truppe

Karbach. Am 19. Spieltag der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel setzte sich die SG Bremm nach einer gutklassigen Partie beim Tabellenvierten FC Karbach II überraschend deutlich mit 8:2 (6:0) durch. Die Gäste traten von Anfang an selbstbewusst und mutig auf, arbeiteten intensiv gegen den Ball und marschierten nach jedem Ballgewinn Richtung gegnerisches Tor. Das beherzte Auftreten wurde schnell belohnt,... mehr...

Ballettaufführung „The Secret Garden“ in der Mosella-Halle in Oberfell

Ein professionelles Theater

Oberfell. Die Mosella-Halle in Oberfell verwandelte sich in ein professionelles Theater. Die Tanzschule am Rhein „up to dance“ präsentierte mit den Schülern des SSV Oberfell  und des TuS Treis-Karden sowie fünf weiteren Ballettvereinen eine zauberhafte Vorstellung. Ballett, Modern Dance und Hip-Hop verpackten Dunja Klein und ihr Team in diese Geschichte mit ein. Über 120 Tänzer zeigten die Geschichte eines Mädchens, das von ihren Eltern nach London geschickt wurde. mehr...

TV Eintracht Cochem - Südwestdeutsche TT-Meisterschaften

Dèjà-vu im Saarland

Heusweiler. „Schon wieder der „Hexer“? Den hatten wir doch erst im Januar.“ „Klar, aber hat er´s nicht wieder verdient ? „ Denn Bernd Schuler, der Dauerbrenner surft weiter auf der Erfolgswelle. Nach dem Gewinn der Rheinlandmeisterschaft im Einzel und Doppel brillierte er erneut mit dem zweifachen Gold-Coup bei den Südwestdeutschen TT-Meisterschaften der Senioren in Heusweiler. Selbst der ehemalige... mehr...

Wirtschaft

Im Landkreis Cochem-Zell leisten mehr als 36 Prozent der Befragten ihren Anteil

Energiewende stößt auf hohe Akzeptanz

Cochem. Die Energiewende stößt bei den Bürgern im Landkreis Cochem-Zell auf eine höhere Akzeptanz als im Bundesgebiet. mehr...

-Anzeige-röhrig-Neuheiten-Hausmesse ging über zehn Tage

Kulturbühne verloste 100 Ausflüge

Treis-Karden. Einzigartig waren die Gewinnchancen bei der zehntägigen röhrig-Neuheiten-Hausmesse. So verloste die röhrig-form-Kulturbühne 100 Kulturausflüge und Events in der Region. Viele Gewinner erlebten in Köln das beeindruckende Konzert „Best of Bläck Fööss“, mit Bustransfer von vielen Orten der Region. Noch bis Donnerstag, 13. April, kann jeder mitmachen bei der Verlosung zur Eröffnung des 333. Hagebaumarkts in Deutschland. mehr...

-Anzeige-Familien-Unternehmen in Valwig eröffnete jetzt moderne Moselfeuer Manufaktur

Bei Jobelius „brennt“ man in der 3. Generation

Valwig. Gäste aus Wirtschaft, Politik, Handwerk, Banken und Freunde begrüßte am vergangenen Freitag Daniel Jobelius in seiner neuen Moselfeuer Manufaktur. Der Jungunternehmer hat den Beruf des Destillateurs von der Pike auf gelernt und führt nun in dritter Generation das Familienunternehmen in Valwig fort. Neben Likören, Bränden und hochprozentigen Spirituosen bietet Daniel Jobelius ab sofort in seiner in nur fünf Monaten errichteten Manufaktur alles rund um seine hochprozentigen Kostbarkeiten. mehr...

-Anzeige-Automobile Moll

Drei neue Filialen in Koblenz

Koblenz. Die Firma Automobile Moll mit Hauptsitz in Aachen, hat am 11. und 12. März gleich drei neue Filialen in Koblenz eröffnet. mehr...

Termine

Dekanat Cochem

Auf den Spuren des heiligen Franziskus

Cochem. Pax et bonum - Pace e bene - Friede und Heil. Mit diesem Gruß des heiligen Franziskus lädt das Dekanat Cochem und die franziskanische Gruppe „Tautropfen“ in Zusammenarbeit mit der KEB Mittelmosel alle interessierten Erwachsenen ein, sich in den Herbstferien auf den Weg nach Flüeli und Assisi zu machen. Die Teilnehmer/innen werden das Leben der Heiligen: Niklaus, Franziskus und Klara kennen lernen. mehr...

Dekanat Cochem

Tag des Ehrenamts

Cochem. Alle Ehrenamtliche, die sich in den Pfarreien in den unterschiedlichen Bereichen engagieren oder engagieren wollen, sind zu diesem Tag eingeladen. Tagesablauf: 11 Uhr Eröffnungsveranstaltung, 12.30 bis 14 Uhr gemeinsames Mittagessen 14 bis 17 Uhr Workshops, Beratung, Gesprächsforen, Domführungen, und Café International, parallel dazu 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr Friedensgebete und Begegnungskonzerte, 17 Uhr Pontifikalamt mit Weihbischof Jörg Michael Peters. mehr...

Dekanat Cochem

Kfd-Frauentag im Rahmen der Hl. Rocktage

Cochem. Der Diözesanvorstand bietet in diesem Jahr im Rahmen der Heilig Rock Tage in Trier einen besonderen Frauentag an. Bis zu 31. März 2017 im Dekanatsbüro anmelden bei Dietlinde Schmidt, Frauenseelsorge, Tel. (0 26 73) 9 61 94 70 oder e-mail dekanat.cochem@bistum –trier.de mehr...

Verbraucherzentrale Cochem

Wegen Umzug geschlossen

Cochem. Am Montag, 27. März 7 bleibt der Beratungsstützpunkt der Verbraucherzentrale in Cochem wegen Umzugs geschlossen. Ab dem 3. April finden Sie die Beratungsstelle in Cochem in der Brückenstraße 2 (Nebenstelle der Kreisverwaltung im Gebäude der Sparkasse) im 4. Stock. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

1. Juden-Deportation vor 75 Jahren

Udo Klein:
Ich teile diese Meinung nicht. Ich persönlich ,Jahrgang 1954 , trage nicht eine direkte Verantwortung der Verbrechen der Nazi Gewaltherrschaft aber ich trage eine Verantwortung dafür, dass so etwas sich niemals wiederholt. Und es ist unsere Verantwortung immer wieder an diese Verbrechen zu erinnern und zu mahnen.
Counsel :
Es waren schlimme Zeiten. Aber: Die Allermeisten, und zumal die vielen Bürger mit Migrationshintergrund, angeblich 25 %, haben das Dritte Reich nicht erlebt. Es leben nur noch wenige Opfer, die als Kinder ins KZ kamen, und praktisch keine Täter mehr. Die Personen, die überhaupt noch eine Erinnerung haben können, über 80 Jahre alt. Und wenn Sie theoretisch an den Verbrechen beteiligt sein könnten, sind sie höchstens Jahrgang 1929 (bei Kriegsende 16Jahre alt) und heute 87 und älter. Da könnte man sich auch an die Verbrechen im 30jährigen Krieg "erinnern". Heutige Deutsche haben mit dem Holocaust so wenig zu tun wie mit der Ausrottung der Indianer oder den laut Altem Testament göttlich angeordneten Völkermorden an den Amalekitern, (Amoriter), Hethitern, Perissitern, Jebusitern und Hiwwitern. Heute wohnt der Tod vor allem im Nahen Osten.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet