Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK

Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach

Berufliche Integration und Ausbildung von Geflüchteten

IHK Koblenz zieht gemeinsam mit Partnern Bilanz

Koblenz. Wie steht es um die berufliche Integration von Flüchtlingen im nördlichen Rheinland-Pfalz? Diese Frage haben Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz bei einer Podiumsdiskussion am Montagabend gemeinsam mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft, Vertretern der Arbeitsagenturen sowie Geflüchteten erörtert. Die Teilnehmer zogen insgesamt eine positive Bilanz – waren sich jedoch... mehr...

Tag der offenen Tür am „Campus Keramik“

Die Vielfalt eines besonderen Werkstoffs

Höhr-Grenzhausen. „Was die Schülerinnen und Schüler hier sehen, kann ihnen der Chemieunterricht in der Schule nicht bieten“, freute sich Christoph Spitzner, Lehrer am Gymnasium im Kannenbäckerland in Höhr-Grenzhausen. Mit seinem Chemie-Leistungskurs der 12. Klassenstufe war er an diesem Samstagmorgen begeistert zum Tag der Offenen Tür an den WesterWaldCampus gekommen. Zusammen mit den ortsansässigen... mehr...

AnzeigeWintergarten-Verlosung der Firma Günther in Oberraden

Hauptpreis im Wert von 35.000 Euro geht nach Mendig

Oberraden. Die Spannung war in den letzten Tagen noch einmal deutlich angestiegen: Wer würde beim Gewinnspiel von Günther Wintergarten und „Blick aktuell“ den Hauptpreis gewinnen, einen Wintergarten im Wert von 35.000 Euro? Am vergangenen Sonntag wurden die Glücksschweine derjenigen Teilnehmer in die Losbox geworfen, die es in den fünf vorausgegangenen Staffeln bis zur Endrunde geschafft hatten, insgesamt 50 hoffnungsvolle Mitspieler. mehr...

Politik

Diskussion um wiederkehrende Straßenausbaubeiträge

Caaner Gartenstraße im Visier

Caan. Vielerorts führt die Möglichkeit der Einführung wiederkehrender Straßenausbaubeiträge zu heftigen Diskussionen. So auch in Caan. Ortsbürgermeister Roland Lorenz sieht in dieser Art der Begleichung der Kosten des zukünftigen Straßenausbaus in seinem Ort die ideale und gerechte Lösung für alle Einwohner. In einem Interview schildert er die Gründe, basierend auf der vorherrschenden örtlichen Situation, die zu dieser Meinung führten. mehr...

Fußball-Bezirksliga Ost – Saison 2016/17

Nicht den Kopf hängen lassen

Hamm. Nach Spielende machte sich Nauorts Spielertrainer Jürgen Ebert selber Mut. „Es sind noch 24 Punkte zu vergeben. Da wäre es nun verfrüht, den Kopf hängen zu lassen“. Doch deprimierend war das ganze am Ende doch. Fast die ganze Konkurrenz im Kampf gegen den Abstieg hatte punkten können. Und auch sein Team hatte im Siegerland durchaus einen Zähler verdient, denn es hatte an diesem Nachmittag einen... mehr...

Fußball in Ransbach-Baumbach - Saison 2016/17

Oguzhan Kilic sorgt für den 100. Saisontreffer

Ergebnisse. Auf dem Weg zurück in die A-Klasse befindet sich Fortuna Nauort. Im Kellerduell beim VfL Hamm unterlag der letztjährige Aufsteiger mit 1:2 und wartet somit weiterhin auf den ersten Punktgewinn im neuen Jahr. Einzig die Tatsache, dass auch die Konkurrenz nicht entscheidend punktet, nährt die Hoffnung doch noch den Ligaerhalt zu bewerkstelligen. Somit liegen Birlenbach, Bad Ems und die SG Westerburg alle drei noch in Reichweite. mehr...

Lokalsport

RheinMoselCampus Koblenz

Viele Informationen rund ums Studium

Koblenz/Höhr-Grenzhausen/Remagen. Zum Sommersemester 2017 konnte die Hochschule Koblenz am RheinMoselCampus 748 Erstsemester begrüßen. Zusammen mit den 13 Neustudierenden am WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen und den 352 am RheinAhrCampus in Remagen kann die Hochschule Koblenz zum Sommersemester 2017 insgesamt 1113 Erstsemester vermelden. Aufgrund der hohen Zahl an Absolventinnen und Absolventen,... mehr...

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Mit Bildung zur Gleichberechtigung

Hachenburg. Alljährlich befassen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Internationaler Frauentag im Westerwaldkreis mit einem Thema, das Frauen vor Ort oder über die Grenzen des Westerwalds hinaus besonders betrifft. Dabei geht es immer um Lebens- und Arbeitsbedingungen von Mädchen und Frauen. Der Tag soll genutzt werden, um auf Missstände aufmerksam zu machen und um Verbesserungen anzuregen. mehr...

-Anzeige-Neueröffnung von „Kwartier 28“ im Gewerbepark Mülheim-Kärlich

„Anders leben & wohnen“

Mülheim-Kärlich. Der Gewerbepark Mülheim-Kärlich, der als das größte Fachmarktzentrum Deutschlands gilt, zieht tagtäglich Menschen aus Nah und Fern an. Doch ein Gast der Neueröffnung von „Kwartier 28“ hatte zweifelsfrei den weitesten Anfahrtsweg: der Schweizer Designer Jean-Claude Gertschen. Am zurückliegenden Samstag stand der Ehrengast den ersten Besuchern der neuen Ausstellungs- und Verkaufsräume für Fragen zur Verfügung. mehr...

Deutsche ILCO

Darmkrebsvorsorge

Neuwied. Die Deutsche ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn-Gruppe Neuwied Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs lädt ein zum nächsten Gruppentreffen am Donnerstag, 30. März um 17 Uhr zum Themenvortrag „Darmkrebs - wieso ist eine Vorsorge so wichtig?“ Referent: Chefarzt Prof. Dr. Riemenschneider/ OA Dr. Russeff-Eich, Klinik für Allgemein- u. Visceralchirurgie, DRK-Krankenhaus Neuwied. mehr...

Wirtschaft

-AnzeigeJetzt im MediaMarkt Koblenz und Neuwied einkaufen und bis zu 220 Euro Alt-gegen-Neu-Prämie kassieren!

Deutschland im Tausch-Rausch

Koblenz/Neuwied. Mit einer großen Tausch-Aktion startet der MediaMarkt in den Frühling. Von Mittwoch, den 15. März, bis Samstag, den 25. März, bekommen Kunden beim Kauf von Produkten aus bestimmten Warengruppen eine satte Alt-gegen-Neu-Prämie. „Die Belohnung beträgt je nach Preis des Neugeräts zwischen 30 und 220 Euro“, erklärt Geschäftsführer Renzo Boccacci. Höchste Zeit also für eine große Entrümpelungsaktion bei sich zuhause. mehr...

-Anzeige-Automobile Moll

Drei neue Filialen in Koblenz

Koblenz. Die Firma Automobile Moll mit Hauptsitz in Aachen, hat am 11. und 12. März gleich drei neue Filialen in Koblenz eröffnet. mehr...

-Anzeige-Frühlingsmarkt im Görgeshausen Müllerland

Vielfältige Stände und Anbieter

Görgeshausen. Wenn am verkaufsoffenen Sonntag 12. März , die Besucher zum Müllerland kommen, erleben sie neben fantastischen Angeboten und Rabatten auch wieder etwas Besonderes! Uwe Pook. Eventmanager im Müllerland: „Ich freue mich schon auf diesen Sonntag. Besonders auch, weil wir einigen Markthändlern aus der Umgebung eine Aktionsfläche bieten, damit sie ihre selbst hergestellten Waren im Foyer zeigen- und anbieten können. mehr...

Termine

Agentur für Arbeit Montabaur

Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz

Montabaur. Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz: So heißt ein offenes Angebot der Agentur für Arbeit Montabaur im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung. Es richtet sich an junge Leute, die sich für eine klassische Lehre oder ein duales Studium interessieren. Sie alle sind eingeladen, am Mittwoch, 29. März, zwischen 12:30 Uhr und 16:30 Uhr einfach ins Berufsinformationszentrum (BiZ) in Montabaur, Tonnerrestraße 1, zu kommen. mehr...

Infoveranstaltung in Koblenz

„Unternehmenswissen kompakt“

Koblenz. „Ist das Unternehmen für den Notfall gerüstet? Ist bekannt, welche steuerlichen Aspekte bei der Unternehmensnachfolge berücksichtigt werden sollten? Praxisnahe Lösungsansätze zu diesen und anderen Fragen zeigen Rechtsanwalt Dr. Edgar Eich und Steuerberater Gerhard Regnery in einer kostenlosen Informationsveranstaltung der IHK Koblenz am Donnerstag, 6. April, von 17 bis 19 Uhr, in der IHK Koblenz, Schlossstraße 2, auf. mehr...

LVL-Rheinland-Pfalz e.V.

Runder Tisch

Vallendar. Am Dienstag, 4. April findet um 19.30 Uhr der Runde Tisch des Landesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie Rheinland-Pfalz e. V. zum Thema „Aktuelle Situation für Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie an Schulen“ statt. Eingeladen sind betroffene Eltern, Lehrer und Therapeuten. Die Veranstaltungsadresse lautet: HTZ Neuwied, Konferenzraum, Beverwijker Ring 2, 56564 Neuwied. mehr...

Agentur für Arbeit Montabaur

Unterstützen und betreuen im Alltag

Montabaur. Unterstützen und betreuen im Alltag: Darum geht es am 23. März um 15 Uhr in der Reihe …und donnerstags ins BiZ. Gudrun Rudhof, Leiterin der Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst in Limburg, stellt im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Montabaur den Beruf Betreuungsassistent/in vor (nach § 87b SGB XI). mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare

1. Juden-Deportation vor 75 Jahren

Udo Klein:
Ich teile diese Meinung nicht. Ich persönlich ,Jahrgang 1954 , trage nicht eine direkte Verantwortung der Verbrechen der Nazi Gewaltherrschaft aber ich trage eine Verantwortung dafür, dass so etwas sich niemals wiederholt. Und es ist unsere Verantwortung immer wieder an diese Verbrechen zu erinnern und zu mahnen.
Counsel :
Es waren schlimme Zeiten. Aber: Die Allermeisten, und zumal die vielen Bürger mit Migrationshintergrund, angeblich 25 %, haben das Dritte Reich nicht erlebt. Es leben nur noch wenige Opfer, die als Kinder ins KZ kamen, und praktisch keine Täter mehr. Die Personen, die überhaupt noch eine Erinnerung haben können, über 80 Jahre alt. Und wenn Sie theoretisch an den Verbrechen beteiligt sein könnten, sind sie höchstens Jahrgang 1929 (bei Kriegsende 16Jahre alt) und heute 87 und älter. Da könnte man sich auch an die Verbrechen im 30jährigen Krieg "erinnern". Heutige Deutsche haben mit dem Holocaust so wenig zu tun wie mit der Ausrottung der Indianer oder den laut Altem Testament göttlich angeordneten Völkermorden an den Amalekitern, (Amoriter), Hethitern, Perissitern, Jebusitern und Hiwwitern. Heute wohnt der Tod vor allem im Nahen Osten.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet