Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lesen Sie Jetzt:
Helmut Gelhardt
Die Ruchlosigkeit dieser AfD ist kaum zu überbieten. Aber im Ernst: Hat jemand etwas anderes von diesen Braun-Kontaminierten erwartet?!
Antje Schulz
Die Frage an den AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge lautet: Wann wird endlich Justin Cedric Salka aus der AfD rausgeschmissen?
Karsten Kocher
Was wird wohl in den nächsten Wochen noch über den braunen Sumpf der AfD Westerwald und der AfD Rheinland-Pfalz herauskommen? Haben sich bei der AfD Westerwald in Hachenburg extreme Strukturen herausgebildet unter der Führung von Justin Cedric Salka und Andreas Schäfer? Die AfD Westerwald findet ja augenscheinlich auch nur noch in Hachenburg statt.
Uwe Klasen
Fazit aus dem Gutachten zur sogenannten Grundrente von Prof. Franz Ruland (13 Jahre Geschäftsführer des Verbands der Rentenversicherungsträger): „Verfassungswidrig, ineffizient und ungerecht!“
Juergen Mueller
Ein konstruktives Gespräch? Wer dieser Meinung ist, ist blind u.nicht in der Lage,hinter die politische Fassade zu schauen.Das sind politische Werbegespräche unter vielen.FERLEMANN dreht sich um u. geht zum nächsten Gespräch, was genauso ohne wirkliches Resultat bleiben wird - eines unter unzähligen - Geschwätz ohne Inhalt.
Uwe Klasen
Zu diesem Bericht ein Zitat von Douglas Murray: Was mich dabei am meisten bedrückt, ist die Erzählung von „guten“ und „bösen“ Europäern – wobei „gute“ Europäer diejenigen sind, die immer mehr oder weniger linke Ideen wählen, offene Grenzen, Internationalismus. „Böse“ Europäer wählen rechte Politiker und bestehen auf Gesetzestreue auch bei der Zuwanderung.
Beuth
Mimimimimiiiii
Uwe Klasen
Zur Causa Joachim Paul, auch HIER GILT, z.B., Artikel 11 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte:„Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist so lange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“
juergen mueller
Sollte der Vorwurf von Paul gegen OB Langner zutreffen,dann wäre Gesprochenes mehr als dumm zu bezeichnen.Öffentliche,politische Äußerungen von sogen.Hoheitsträgern unterliegen rechtlichen Grenzen.Dafür sorgt das Neutralitätsgebot.Problematisch wären daher Äußerungen,die Herr LANGNER in seiner Funktion als OB getätigt hat.Spricht er als BÜRGER,insbesondere als PARTEIPOLITIKER,bedarf es keiner besonderen Beschränkungen.Der Unterschied zwischen FREIHEITSRECHT,MEINUNGSFREIHEIT nach Art.5 GRUNDGESETZ müsste ihm doch bekannt sein.Ein Videointerview auch noch mit "Oberbürgermeister Stadt Koblenz" zu untertiteln offenbart rechtliche Defizite u.eine situationsbedingte Überforderung (auch in Zusammenhang mit seiner Verhaltensweise in Sachen "geplatzter" Ratssitzung).
Uwe Klasen
„Kirche darf und muss sich einmischen“ --- Hier sei nur an die Rolle der evangelischen Kirche und ihre Anbiederung an die Herrschenden während der NS-Zeit und in der ehemaligen DDR erinnert! Motto: "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing."
Uwe Klasen
Auch Interessant, vor allem bezüglich Altersarmut: Am Monatsende haben 28 % der Deutschen, nach Abzug aller Steuern und Abgaben sowie sonstiger Lebenshaltungskosten, weniger als 50 € übrig!
Nadine
Das wäre mal eine super Idee, dann könnte die Ältere Generation die nicht mehr so mobil ist auch in den Bonner Raum besser gelangen oder die Menschen die keinen Führerschein haben und auf den Öffentlichen Verkehrsmitteln angewiesen sind! Das ist ein sehr großer Umweg wenn man aus Gelsdorf,jetzt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bonn fährt. Die Idee wäre echt super,bin echt begeistert! Freue mich wenn dieses umgesetzt werden könnte
Uwe Klasen
Die Physik setzt immer wieder (bekannte) Grenzen, die gerne (bewusst / unbewusst) Ignoriert werden! So zeigt der Jahresgang der Stromerzeugung aller deutschen Photovoltaikanlagen, auf Monate gemittelt, folgendes Bild: Januar 2%, Februar 3%, März 7%, April 11%, Mai 15%, Juni 15%, Juli 14%, August 14%, September 9%, Oktober 5%, November 3%, Dezember 2% --- Und für den ganzen Wahnsinn nach EEG zahlen die deutschen Stromverbraucher (alle) JÄHRLICH 30 Milliarden € an Subventionen!
juergen mueller
Junge Union fordert und hat offensichtlich nicht zu Ende gedacht. Der digitale Dauerstress verändert unser Denken und ob das für Schüler förderlich und gewollt ist, darüber sollte man sich Gedanken machen, bevor man etwas fordert. Digitalisierung verändert die Aktivität unseres Gehirn.Lesen und Lernen im INTERNET ist anders als in einem Buch,weil "digitale" Texte andere Funktionalitäten enthalten als analoge,gedruckte Texte.. Die Folgen der Smartphone-Nutzung bereits in jungen Jahren zeigt doch auf,worauf dies hinaus läuft - Überforderung = Ablenkung, Zwang, seltener sprechen, Augenprobleme, physische Schmerzen (Kopfweh). Das wird durch geförderte Digitalisierung nicht besser - im Gegenteil. Da hört sich "Trotz der Digitaliserung muss der Mensch im Mittelpunkt stehen" wie ein hohn an.
Andere Artikel
Umfrage

GroKo einigt sich auf Grundrente - Was sagen Sie?

Toll, finde die beschlossene Grundrente gut.
Der Grundrenten-Kompromiss ist eine Mogelpackung.
Das löst nicht die Ursache des Problems z.B. zu geringe Löhne.
Anzeige
 

 
Service
Lesetipps
GelesenEmpfohlen
Anzeigen Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.