Rot-Weiß Dünstekoven

Für Nachwuchsarbeit belohnt

Für Nachwuchsarbeit belohnt

Rot-Weiß Dünstekoven erhielt einen Scheck für die Ausbildung von Jens Bauer, hier mit Nationalspielerin Anna Gasper von Bayer 04 Leverkusen und dem früheren FVM-Jugendvorsitzenden Klaus Degenhardt.Foto: privat

18.05.2016 - 12:57

Dünstekoven. Vom kleinen Dorfverein bis in die Bundesliga und die Nationalmannschaft: Diesen Traum hat wohl jeder Fußballer. Doch nur für ganz wenige Jungs und Mädels erfüllt er sich auch. Jens Bauer aus Dünstekoven zählt zu diesen Ausnahmetalenten, die den großen Sprung geschafft haben. Als Stammspieler der U19 des 1. FC Köln spielt der defensive Mittelfeldakteur nun schon das zweite Jahr in Folge in der A-Junioren-Bundesliga West. Im vergangenen Jahr bestritt er auch sein erstes Länderspiel in der U18-Nationalmannschaft beim 2:0-Erfolg über Wales.

Seine ersten fußballerischen Gehversuche unternahm das Talent in seinem Heimatverein Rot-Weiß Dünstekoven (RWD). Dort spielte er unter dem damaligen Trainer Marko Funke von der F-Jugend bis zur D-Jugend, bevor er zur 1. Jugend-Fußball-Schule Köln wechselte und mit einer Zwischenstation in Euskirchen (damals ebenfalls in der Bundesliga) beim 1. FC Köln landete. Dort hat er für die kommende Saison bereits einen Vertrag für die U23 in der Tasche, die in der Regionalliga West (Vierte Liga) aktuell um den Klassenverbleib kämpft. Auch bei den Bundesliga-Profis unter Trainer Peter Stöger hat das noch in Dünstekoven lebende Talent bereits mehrere Trainingseinheiten absolviert.

Die erfolgreiche Ausbildung der jungen Spieler wird vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) regelmäßig belohnt. Der Verband honoriert Amateurvereine, die an der Talententwicklung von Junioren-Nationalspielern über mindestens zwei Jahre beteiligt waren, sobald diese in einem offiziellen Länderspiel eingesetzt wurden. Die Unterstützung für die Ausbildung eines Jugendnationalspielers oder einer -spielerin im Amateurverein ist dabei zweckgebunden zur weiteren Förderung des Juniorenfußballs in den Vereinen einzusetzen. Aufgrund des ersten Länderspieleinsatzes von Jens Bauer bekam Rot-Weiß Dünstekoven daher nun seinen Anteil aus dem DFB-Bonussystem.

Im Rahmen des Verbandsjugendtages in der Sportschule Hennef erhielt Udo Ellmer, Zweiter Vorsitzender von RWD, einen Scheck über 1950 Euro. Rot-Weiß Dünstekoven wird das Geld für die Trainingsausrüstung der Jugendmannschaften einsetzen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

SV Untermosel I

Unverdiente Niederlage

Kobern-Gondorf. Zum 22. Meisterschaftsspiel trat der SVU vor Kurzem in Bendorf bei der Spvgg Bendorf an. Die Voraussetzungen waren klar, der Gewinner würde mit dem Abstiegskampf wohl nichts mehr zu tun haben. mehr...

KG General von Aster

Frühling auf der „Hochalm“

Koblenz. Den Frühling auf der „Hochalm“ erleben: Unter diesem Motto veranstaltet die KG General von Aster am 1. Mai ihren diesjährigen Almauftrieb. Mit allem, was zur Familie gehört, gilt es, einen 2,5 Kilometer langen Fußweg vom Asterstein zur „Hochalm“ zu überwinden. Das ist der Platz, wo hoffentlich bald wieder die Eifelblickhütte ersteht. Drei Raststationen bieten unterwegs Erholung. Für die Kinder wird bestens gesorgt. mehr...

FC Nörtershausen-Udenhausen

Klarer Sieg auch gegen die SG Vorderhunsrück

Nörtershausen. Auch die SG Vorderhunsrück schaffte es am vor Kurzem nicht, der ersten Mannschaft in die Suppe zu spucken. Nach 90 Minuten stand ein verdienter 6:1-Sieg für die SG Oppenhausen zu Buche. Bereits zur Pause führte die Erste mit 3:0, und die meisten Zuschauer waren sich sicher, dass hier nichts mehr anbrennen würde. mehr...

Weitere Artikel

Motorsportfreunde Winningen e. V. im ADAC

Motocross-Rennen auf dem Clubgelände

Winningen. Am 29. und 30. April ist Winningen wieder Austragungsort des zweitägigen Motocross-Rennens auf dem Clubgelände (Nähe Flugplatz). Aufgrund der zu erwartenden Starterzahlen wird das Rennen an zwei Tagen ausgetragen. Gefahren wird je ein Lauf zur Rheinland-Pfalz/Saar-Meisterschaft sowie des Süd-West-Cups. Die ersten Trainingsläufe finden am Samstag bereits ab 9.30 Uhr statt; das Rennen beginnt um 14 Uhr. mehr...

FC Nörtershausen-Udenhausen

Neue Mitglieder gesucht

Nörtershausen. Die Tischtennisgruppe des FC Nörtershausen-Udenhausen spielt jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Nörtershausen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können gerne zu einem Schnuppertraining kommen. Das Tischtennis wird als Freizeitsport betrieben, das heißt, dass Spaß am Spiel im Vordergrund steht. Interessierte können sich gerne beim Übungsleiter Jürgen Witsch oder bei jedem Vorstandsmitglied anmelden oder einfach mal vorbei kommen. mehr...

FSV Dieblich

Gelungener Saisonauftakt

Koblenz-Güls. Eine erfolgreiche Saisonpremiere ist den Alten Herren des FSV beim Auswärtsspiel in Güls gelungen. Nach zwei vorherigen Spielabsagen konnte man auf einem herrlichen Rasenplatz ein Spiel von einer Qualität aufs Parkett legen, die den Rahmenbedingungen in vollem Umfang entsprach. mehr...

Weitere Artikel

Kork wird gesammelt und wiederverwendet

Naturmaterial als Multifunktionstalent

Kreis Mayen-Koblenz. Kork ist vielfältig einsetzbar, aber nur begrenzt vorhanden. Darum wird er gesammelt und wiederverwendet. Die Kreislaufwirtschaft des Landkreises Mayen-Koblenz ruft zur Korksammlung auf. 42 Sammelstellen gibt es im Kreisgebiet. Gesammelt wird nur reiner Kork ohne Klebereste. mehr...

Schnuppertag im Kreishaus liefert Einblicke in das Verfahren der Qualitätstestierung

Qualität für Volkshochschulen

Kreis Mayen-Koblenz. Wie möchte sich eine Volkshochschule weiter entwickeln? Welche Möglichkeiten der Testierung gibt es im Weiterbildungsbereich? Welche Voraussetzungen muss eine Volkshochschule erfüllen? Antworten auf diese und andere Fragen bekamen die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshochschulen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz beim Schnupperworkshop „Qualitätstestierung an Volkshochschulen“ im Kreishaus in Koblenz. mehr...

Tag der Vereine, Historischer Markt und Live-Konzert am Vorabend

„Super Sonntag“ im Kaiserbad

Bad Ems. Mehr Programm geht nicht: Am Sonntag, 7. Mai, findet die Neuauflage des „Tag der Vereine Bad Ems“ von 10 bis 18 Uhr statt. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung der letzten Jahre, die sowohl bei Akteuren als auch bei Besuchern rundum positiv aufgenommen wurde, wird die Stadt Bad Ems auch in diesem Jahr wieder allen Vereinen die Möglichkeit geben, sich und ihr Angebot einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Einfachste Lösung: Das EEG und sonstige Abgaben auf Strom und Energie abschaffen, schon wird die sogenannte Energiearmut (2016 waren mehr als 300.000 Haushalte betroffen) geringer.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet