Blick aktuell - Immobilien

29.11.2013 - 16:00

Ökumenischer Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

"Der kleine Prinz"

Am 8. Dezember im Mariendom in Andernach

ratingratingratingratingrating(0)
ne Prinz"

Viele Kerzen erinnern an die verstorbenen Kinder, die so niemals vergessen werden. Foto: privat

Andernach. Am Sonntag, 8. Dezember, 14.30 Uhr, findet im Mariendom in Andernach ein ökumenischer Gottesdienst für verstorbene Kinder statt. Einmal jährlich, am Tag der verstorbenen Kinder weltweit, lädt der Verein Verwaister Eltern „ Leben ohne dich“ Andernach, zum Ökumenischen Gottesdienst für verstorbene Kinder ein. Martina Ihrlich (Trauerbegleiterin und Leitung der Selbsthilfegruppe“ Leben ohne dich“) wird zusammen mit den beiden Seelsorgern Pfarrer Horn und Pastor Lutz Schulz diesen Gottesdienst gestalten. Musikalisch Begleitung wird, wie in den letzten Jahren, der Chor "Piano Forte" aus Mülheim Kärlich sein. "Der kleine Prinz", aus dem Buch von Antoine de Saint Exupéry, lautet der Titel des ökumenischen Gottesdienstes. Der kleine Prinz ist als Begleiter von Trauernden ein Hoffnungsentwickler für die Herzen und Seelen von Menschen, die mit dem Verlust eines Kindes leben müssen. In diesem Gottesdienst wird für alle Kinder gebetet, egal wie alt sie waren oder woran sie gestorben sind. Eingeladen sind nicht nur Eltern und Geschwisterkinder, sondern Verwandte, Freunde, Klassenkameraden, Arbeitskollegen und alle, die sich mit den verstorbenen Kindern und deren Verwandten verbunden fühlen. In der Gemeinschaft können alle , in der Erinnerung an die verstorbenen Kinder, aus diesem Gottesdienst Kraft und Hoffnung schöpfen. Im Anschluss an die Gedenkfeier ist die ganze Gottesdienstgemeinde eingeladen, noch zu Begegnung und Austausch bei einer kostenlosen Kaffeetafel im neuen Pfarrhaus zusammen zu bleiben.

Weitersagen

  • Twitter
  • Facebook

Artikel bewerten

ratingratingratingratingrating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Weitere Artikel
28.01.2015 - 18:07

BLICK aktuell TV

BLICK aktuell TV: „Klein Apollinaris“-Fest in Remagen

uell TV: „Klein Apollinaris“-Fest in Remagen

Remagen. Die Reliquie des heiligen Sankt Apollinaris befindet sich seit dem 13. Jahrhundert auf dem Apollinarisberg in Remagen. 1460 wurde diese in eine silberne Büste gefasst und ausgestellt. Seitdem pilgern jährlich tausende Menschen auf den Berg, auf dem einst die Franziskaner ihr Klosterleben führten. Seit dem Jahre 2007 hat dort die „Gemeinschaft der gekreuzigten und auferstandenen Liebe“ im Kloster ein Zuhause gefunden und den seelsorgerischen Dienst übernommen. Jetzt feierte die katholische Gemeinde mit einer heiligen Messe das Fest „Klein Apollinaris“, bei der die Büste aus der Krypta geholt und als Abschluss jedem Gläubigen, der es wollte, aufgesetzt wurde. mehr...

28.01.2015 - 17:07

(0)


12. Februar in Wolken

Beschwipster Kaffeeklatsch

Wolken. Ein „beschwipster Kaffeeklatsch mit mezzoforte wolken“ findet am Donnerstag, 12. Februar um 14.30 Uhr im Gesellschaftsraum der Goloring-Halle statt. mehr...

28.01.2015 - 17:04

(0)


Heimatverein Lehmen

JHV steht an

Lehmen. Die Jahreshauptversammlung des Heimatvereines Lehmen findet am 13. Februar um 19 Uhr im Feuerwehrhaus statt. mehr...

28.01.2015 - 16:48

(0)


Kreativ-Kurse im röhrig-forum

„Stricken und Häkeln“

Zusatztermin am 3. Februar

Treis-Karden. Auf große Resonanz stießen die „Kreativ-Kurse“ im röhrig-forum, die zusammen mit dem röhrig-Gardinen-Studio durchgeführt wurden. Wie der „Patchwork-Kurs“ oder der Kurs „Taschen nähen“ mit der Seminar-Leiterin Frau Münch. Am Dienstag, 3. Februar sind alle Interessierte zu einem Strick- und Häkelkurs von 10 bis 13 Uhr, oder wahlweise von 15 bis 18 Uhr eingeladen. Nähere Infos hierzu gibt es unter (0 26 72) 6 89 80, wo man auch die Plätze reservieren kann. Weitere interessante Veranstaltungen findet man unter www.roehrig-forum.de. mehr...

28.01.2015 - 16:42

(0)


Kultur- und Heimatverein

Die Nächsten Termine

Gondorf. Alle Mitglieder des Kultur- und Heimatverein Gondorf wollen wir an unsere monatlichen Stammtischrunden im Weinmuseum erinnern. Jeweils am ersten Montag des Monats treffen sich die Mitglieder ab 18 Uhr. mehr...