Blick aktuell - Immobilien

29.11.2013 - 16:00

Ökumenischer Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

"Der kleine Prinz"

Am 8. Dezember im Mariendom in Andernach

ratingratingratingratingrating(0)
ne Prinz"

Viele Kerzen erinnern an die verstorbenen Kinder, die so niemals vergessen werden. Foto: privat

Andernach. Am Sonntag, 8. Dezember, 14.30 Uhr, findet im Mariendom in Andernach ein ökumenischer Gottesdienst für verstorbene Kinder statt. Einmal jährlich, am Tag der verstorbenen Kinder weltweit, lädt der Verein Verwaister Eltern „ Leben ohne dich“ Andernach, zum Ökumenischen Gottesdienst für verstorbene Kinder ein. Martina Ihrlich (Trauerbegleiterin und Leitung der Selbsthilfegruppe“ Leben ohne dich“) wird zusammen mit den beiden Seelsorgern Pfarrer Horn und Pastor Lutz Schulz diesen Gottesdienst gestalten. Musikalisch Begleitung wird, wie in den letzten Jahren, der Chor "Piano Forte" aus Mülheim Kärlich sein. "Der kleine Prinz", aus dem Buch von Antoine de Saint Exupéry, lautet der Titel des ökumenischen Gottesdienstes. Der kleine Prinz ist als Begleiter von Trauernden ein Hoffnungsentwickler für die Herzen und Seelen von Menschen, die mit dem Verlust eines Kindes leben müssen. In diesem Gottesdienst wird für alle Kinder gebetet, egal wie alt sie waren oder woran sie gestorben sind. Eingeladen sind nicht nur Eltern und Geschwisterkinder, sondern Verwandte, Freunde, Klassenkameraden, Arbeitskollegen und alle, die sich mit den verstorbenen Kindern und deren Verwandten verbunden fühlen. In der Gemeinschaft können alle , in der Erinnerung an die verstorbenen Kinder, aus diesem Gottesdienst Kraft und Hoffnung schöpfen. Im Anschluss an die Gedenkfeier ist die ganze Gottesdienstgemeinde eingeladen, noch zu Begegnung und Austausch bei einer kostenlosen Kaffeetafel im neuen Pfarrhaus zusammen zu bleiben.

Weitersagen

  • Twitter
  • Facebook

Artikel bewerten

ratingratingratingratingrating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Weitere Artikel
25.09.2014 - 11:20

(0)


Navid Kermani erhielt den Joseph-Breitbach-Preis im Theater der Stadt Koblenz

Feierliche Preisverleihung

e Preisverleihung

Koblenz. Am 20. Mai stand es fest: Der diesjährige Joseph-Breitbach-Preisträger wird der seit dem Jahr 2000 schon vielfach für sein akademisches und literarisches Werk ausgezeichnete Erzähler, Essayist und Orientalist Navid Kermani sein. Die Preisübergabe erfolgte jetzt vor großem Publikum im Theater der Stadt Koblenz durch Prof. Dr. Dr. h.c. Gernot Wilhelm, den Präsidenten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Egon Ammann von der Stiftung Joseph Breitbach, Walter Schumacher, Kulturstaatssekretär des Landes Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz und Matthias Nester, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Koblenz. mehr...

30.09.2014 - 14:53

(0)


Backes-Tag in Breitscheid

Kinder backten Brot und Pizza wie in früheren Zeiten

Backes soll nun öfter in Betrieb genommen werden

ckten Brot und Pizza wie in früheren Zeiten

Breitscheid. Schon vor einigen Jahren baute sich die Dorfgemeinschaft Breitscheid ihr Backes, wo unter anderem bei der Kirmes allerlei Leckereien gezaubert werden. Doch auch außerhalb der Kirmes ist das Backes in Betrieb. In regelmäßigen Abständen wird hier Brot gebacken. Lothar Mönch hat es sich zur Aufgabe gemacht, so wie es seine Zeit zulässt, hier Brot zu backen. Nun veranstaltete die Dorfgemeinschaft Breitscheid einen „Backes-Tag“, um insbesondere den Kindern einmal zu zeigen, wie Brot gebacken wird. Die Kinder konnten an diesem Tag einmal ihr eigenes Brot backen. Rund zwölf Kinder mit ihren Eltern nahmen das Angebot auch an und kamen zum Backen. mehr...

30.09.2014 - 14:40

(0)


Basketball Meckenheim

Heimers gewannen deutlich

SG BG Bonn Meckenheim - TuS Opladen 85:65.

ewannen deutlich

Meckenheim. Die 1. Herrenmannschaft der SG BG Bonn Meckenheim gewann gegen TuS Opladen verdient mit 85:65. Es war ein relativ unspektakulärer Sieg, der zudem noch etwas höher hätte ausfallen können. Die SG konnte dabei wieder auf Kapitän Steffen Zimmermann zurückgreifen, musste aber kurzfristig auf Tomas Marquez Valasek verzichten, der wegen akuter Rückenprobleme passen musste. Physio Dieter Baumecker versuchte alles, doch die Schmerzen waren zu groß. Die Heimers begannen dennoch mit einer intensiven Verteidigung, ganze zehn Punkte konnte der Gegner im ersten Viertel erzielen. In der Offensive kam der Motor jedoch nicht so richtig ins Laufen, nur zwölf Punkte erzielten die Gastgeber. mehr...

30.09.2014 - 15:11

(0)


St. Michael-Kirmes in Roßbach

Bei bestem Wetter wurde vier Tage kräftig gefeiert

Königspaar Wilfried und Christel Huhn standen am Sonntag im Mittelpunkt

m Wetter wurde vier Tage kräftig gefeiert

Roßbach. Am Wochenende waren in Roßbach alle auf den Beinen, es wurde wieder St. Michael-Kirmes gefeiert. Die Roßbacher Schützen und erst recht ihr sympathisches Königspaar Wilfried und Christel Huhn lagen scheinbar auch hoch in der Gunst von Petrus, besser konnte das Wetter an diesem Wochenende gar nicht sein. Am Freitag brachte die Dorfjugend den Kirmesbaum in den Ort. Dann ging’s in die Wiedhalle, wo die Kirmes mit „DJ Mike“ und Happy Hour eröffnet wurde. Nun auf die Kirmes und die kommenden Tage eingestimmt, kam die Dorfjugend am Samstag Morgen wieder zusammen und stellte den Kirmesbaum auf. Am Abend trafen sich dann die Schützen und Gäste in der Kirche zum Festgottesdienst. mehr...

30.09.2014 - 17:37

(0)


FDP Bendorf

Stammtisch

Bendorf. Der FDP-Stadtverband Bendorf lädt zum monatlichen Stammtisch am Donnerstag, 2. Oktober, um 19 Uhr im Restaurant/Biergarten ’Die Sayner Scheune‘, Koblenz-Olper-Straße 165 in Bendorf-Sayn, ein. Der Stadtverband freut sich auf rege Beteiligung und Austausch. mehr...