MdB Tabea Rößner und VG-Bürgermeisterkandidat Martin Schmitt besuchten Initiative

Freifunk überbrückt Breitbandlücken

Schnelles Internet in Virneburg, 28 Hotspots errichtet

Freifunk überbrückt
Breitbandlücken

Ortsbürgermeister Pung gab zunächst einen Lagebericht zum Hochwasserereignis, bevor das schnelle Internet zum Thema wurde. Foto: Bündnis 90/Die Grünen, OV Mayen-Vordereifel

06.06.2016 - 10:44

Virneburg. MdB Tabea Rößner, Sprecherin für Digitale Infrastruktur, und VG-Bürgermeisterkandidat Martin Schmitt besuchten Initiative in Virneburg: Zu Beginn der Veranstaltung stand nicht das schnelle Internet im Vordergrund, sondern ein von Ortsbürgermeister Pung gegebener Lagebericht nach dem Hochwasserereignis von Donnerstagabend. Eine ganze Straße stand völlig unter Wasser, viele Keller müssten noch ausgepumpt werden. Die Aufräumarbeiten seien am Freitag mit großer Hilfe, nicht zuletzt von einigen Flüchtlingen im Ort, schnell vorangekommen. Der sintflutartige Regen und das schnelle Anschwellen der kleinen Bäche in der ganzen Vordereifelregion zeigen deutlich, dass Extremwetterereignisse verheerende Schäden anrichten können. Aufgrund des Klimawandels werden, so sagen viele Meteorologen voraus, sich diese zukünftig häufen. Daher sind Klimaschutz und Flutprävention nicht nur für die Alpenregion wichtig, sondern auch für unsere Verbandsgemeinde Vordereifel.

350 Einwohner zählt die Gemeinde und hat 30 Flüchtlinge aufgenommen. Auch das Bedürfnis der Flüchtlinge, mit ihren Freunden und Verwandten fernab in Syrien oder Afghanistan zu kommunizieren, war Anlass für Christoph Theuering, gemeinsam mit Ortsbürgermeister Pung freie WLAN-Hotspots in Virneburg einzurichten.

Mit 16 Mbit/s Internetgeschwindigkeit ist Virneburg für die Bedürfnisse im Ort zurzeit ausreichend ausgestattet. Im Laufe der letzten Zeit wurden 28 Hotspots errichtet, sodass es eine nahezu flächendeckende Versorgung an schnellen Internetverbindungen im Ort gibt. Die meisten Spenderboxen zur Errichtung dieser Hotspots wurden von Privatpersonen finanziert, die Kosten liegen bei 20 Euro.

Neben der verbesserten Internetversorgung für alle im Dorf profitieren auch Touristen von diesem Angebot. Auch der Mayener Oberbürgermeister Wolfgang Treis zeigte lebhaftes Interesse, da Internet im öffentlichem Raum zunehmend an Bedeutung gewinnt. Für die Verbandsgemeinde Vordereifel ist laut Schmitt ein zweistufiger Plan anzustreben, erst eine leistungsfähige Verbindung in den Orten herzustellen und danach eine flächendeckende Versorgung über Hotspots bereitzustellen. Zumal sich die Kosten hierfür im Rahmen halten und vor allem Jugendliche davon profitieren. Rößner lobte die Initiative und stellte fest, dass nur mit ehrenamtlichem Engagement dies zu bewerkstelligen sei: „Letztlich ist eine schnelle Internetanbindung ein Standortfaktor und kann der demografischen Entwicklung gerade in ländlichen Regionen etwas entgegenwirken. Langfristig werden wir aber nicht umhin kommen, größere Bandbreiten anzubieten, denn die Datenmengen werden immer größer. Da sind gerade von Bundes- und Landesseite noch große Anstrengungen zu machen.“ Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband Mayen-Vordereifel

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
 
Weitere Artikel

SV Untermosel I

Unverdiente Niederlage

Kobern-Gondorf. Zum 22. Meisterschaftsspiel trat der SVU vor Kurzem in Bendorf bei der Spvgg Bendorf an. Die Voraussetzungen waren klar, der Gewinner würde mit dem Abstiegskampf wohl nichts mehr zu tun haben. mehr...

KG General von Aster

Frühling auf der „Hochalm“

Koblenz. Den Frühling auf der „Hochalm“ erleben: Unter diesem Motto veranstaltet die KG General von Aster am 1. Mai ihren diesjährigen Almauftrieb. Mit allem, was zur Familie gehört, gilt es, einen 2,5 Kilometer langen Fußweg vom Asterstein zur „Hochalm“ zu überwinden. Das ist der Platz, wo hoffentlich bald wieder die Eifelblickhütte ersteht. Drei Raststationen bieten unterwegs Erholung. Für die Kinder wird bestens gesorgt. mehr...

FC Nörtershausen-Udenhausen

Klarer Sieg auch gegen die SG Vorderhunsrück

Nörtershausen. Auch die SG Vorderhunsrück schaffte es am vor Kurzem nicht, der ersten Mannschaft in die Suppe zu spucken. Nach 90 Minuten stand ein verdienter 6:1-Sieg für die SG Oppenhausen zu Buche. Bereits zur Pause führte die Erste mit 3:0, und die meisten Zuschauer waren sich sicher, dass hier nichts mehr anbrennen würde. mehr...

Weitere Artikel

Motorsportfreunde Winningen e. V. im ADAC

Motocross-Rennen auf dem Clubgelände

Winningen. Am 29. und 30. April ist Winningen wieder Austragungsort des zweitägigen Motocross-Rennens auf dem Clubgelände (Nähe Flugplatz). Aufgrund der zu erwartenden Starterzahlen wird das Rennen an zwei Tagen ausgetragen. Gefahren wird je ein Lauf zur Rheinland-Pfalz/Saar-Meisterschaft sowie des Süd-West-Cups. Die ersten Trainingsläufe finden am Samstag bereits ab 9.30 Uhr statt; das Rennen beginnt um 14 Uhr. mehr...

FC Nörtershausen-Udenhausen

Neue Mitglieder gesucht

Nörtershausen. Die Tischtennisgruppe des FC Nörtershausen-Udenhausen spielt jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Nörtershausen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können gerne zu einem Schnuppertraining kommen. Das Tischtennis wird als Freizeitsport betrieben, das heißt, dass Spaß am Spiel im Vordergrund steht. Interessierte können sich gerne beim Übungsleiter Jürgen Witsch oder bei jedem Vorstandsmitglied anmelden oder einfach mal vorbei kommen. mehr...

FSV Dieblich

Gelungener Saisonauftakt

Koblenz-Güls. Eine erfolgreiche Saisonpremiere ist den Alten Herren des FSV beim Auswärtsspiel in Güls gelungen. Nach zwei vorherigen Spielabsagen konnte man auf einem herrlichen Rasenplatz ein Spiel von einer Qualität aufs Parkett legen, die den Rahmenbedingungen in vollem Umfang entsprach. mehr...

Weitere Artikel

Kork wird gesammelt und wiederverwendet

Naturmaterial als Multifunktionstalent

Kreis Mayen-Koblenz. Kork ist vielfältig einsetzbar, aber nur begrenzt vorhanden. Darum wird er gesammelt und wiederverwendet. Die Kreislaufwirtschaft des Landkreises Mayen-Koblenz ruft zur Korksammlung auf. 42 Sammelstellen gibt es im Kreisgebiet. Gesammelt wird nur reiner Kork ohne Klebereste. mehr...

Schnuppertag im Kreishaus liefert Einblicke in das Verfahren der Qualitätstestierung

Qualität für Volkshochschulen

Kreis Mayen-Koblenz. Wie möchte sich eine Volkshochschule weiter entwickeln? Welche Möglichkeiten der Testierung gibt es im Weiterbildungsbereich? Welche Voraussetzungen muss eine Volkshochschule erfüllen? Antworten auf diese und andere Fragen bekamen die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshochschulen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz beim Schnupperworkshop „Qualitätstestierung an Volkshochschulen“ im Kreishaus in Koblenz. mehr...

Tag der Vereine, Historischer Markt und Live-Konzert am Vorabend

„Super Sonntag“ im Kaiserbad

Bad Ems. Mehr Programm geht nicht: Am Sonntag, 7. Mai, findet die Neuauflage des „Tag der Vereine Bad Ems“ von 10 bis 18 Uhr statt. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung der letzten Jahre, die sowohl bei Akteuren als auch bei Besuchern rundum positiv aufgenommen wurde, wird die Stadt Bad Ems auch in diesem Jahr wieder allen Vereinen die Möglichkeit geben, sich und ihr Angebot einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen:
Einfachste Lösung: Das EEG und sonstige Abgaben auf Strom und Energie abschaffen, schon wird die sogenannte Energiearmut (2016 waren mehr als 300.000 Haushalte betroffen) geringer.
 
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet