BLICK aktuell - Politik aus dem Kreis Ahrweiler

Frühjahr 2023: Ehrenamtsschule startet in eine neue Runde

Ehrenamt - neu gedacht

Kreis Ahrweiler. Aufgrund der großen Nachfrage wird auch im kommenden Jahr das bundesweit einzigartige und kostenlose Qualifizierungsangebot der Ehrenamtsschule im Kreis Ahrweiler fortgesetzt. Der neue Schulungsdurchlauf für Vereine und Initiativen findet vom 18. März bis 23. April 2023 statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. An insgesamt vier Wochenenden haben weitere Vorstands- und Vereinsmitglieder... mehr...

Wohngeldreform: Entlastungen für Haushalte beschlossen

Kreisverwaltung richtet Info-Hotline ein

Kreis Ahrweiler. Als Teil des dritten von der Bundesregierung beschlossenen Entlastungspakets tritt zum 1. Januar 2023 auch eine Wohngeldreform in Kraft: Haushalte mit einem geringen Einkommen sollen mit Blick auf die steigenden Wohn- und Energiekosten stärker entlastet werden. Die Kreisverwaltung hat zu den Neuerungen umfassende Informationen zusammengestellt und eine Info-Hotline eingerichtet. „Dieser... mehr...

FWG im Kreis Ahrweiler zum neuen Landesfinanzausgleichsgesetz

Es hilft dem größten Teil der Kommunen nicht

Kreis Ahrweiler. Seit 2007 kassiert das Land RLP Finanzmittel aus dem Kommunalen Finanzausgleich. Damit hat es die ca. 2500 Kommunen in den finanziellen Notstand getrieben. Ende 2021 hatten die Kommunen insgesamt ca. 12,4 Milliarden Euro Schulden – ca. 4,75 Mrd. Liquiditätskredite (ca. 600 Kommunen) und ca. 7 Mrd. Investitionskredite. Im Urteil des Verfassungsgerichtshofes RLP vom 16.12.2020 wurde das gesetzwidrige Vorgehen der Landesregierung eindeutig belegt. mehr...

Dringende Fahrbahnreparaturen werden durchgeführt

Wehr: Auf- und Abfahrten zur A61 werden vollgesperrt

Wehr. Für dringende Fahrbahnreparaturen muss die Landesstraße 82 im Bereich der Anschlussstelle Wehr B412/A61 vom Mittwoch 07.12.2022 bis Freitag, dem 09.12.2022, halbseitig gesperrt werden. Die Auf- und Abfahrten zur B412 und A61 werden voll gesperrt. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Wehr über die L82, Wehr, L114 zur B412/A61 umgeleitet. mehr...

U-Ausschuss zur Flut: Welche Informationen lagen der Polizei wann vor?

Mainz/Ahrtal. Der Untersuchungsausschuss „Flutkatastrophe“ des rheinland-pfälzischen Landtags hat sich in seiner öffentlichen Sitzung am 2. Dezember 2022 mit Fragen zu Polizeihubschraubervideos und Lagemeldungen aus der Flutnacht sowie zum Umgang mit den jeweiligen Unterlagen bis zum 6. August 2021 befasst. Als Zeugen geladen waren Mitarbeiter aus dem Polizeipräsidium Koblenz, von der Polizeihubschrauberstaffel Rheinland-Pfalz sowie aus dem Ministerium des Innern und für Sport. mehr...

Zwischen Weihnachten und Neujahr kein Verwaltungsbetrieb

Stadtverwaltung geschlossen

Remagen. Die Stadtverwaltung Remagen folgt aus Gründen der Energieersparnis in diesem Jahr erstmalig dem Beispiel der Bundesstadt Bonn, der Verbandsgemeinde Brohltal und weiterer Kommunen, und schließt ihre Büros zwischen Weihnachten und Neujahr. Von Dienstag, dem 27.12. bis einschließlich Freitag, dem 30.12.2022 sind sämtliche Fachbereiche nicht besetzt. Auch das Bürgerbüro, der Bauhof und die Kindertagesstätten haben in dieser Zeit geschlossen. mehr...

Die Ministerpräsidentin und der Innenminister machten sich ein Bild von Geschäften und Gastronomiebetrieben, die nach der verheerenden Flut wieder geöffnet haben

Ahrtal: Malu Dreyer und Michael Ebling besuchten erfolgreiche Wiederaufbauprojekte

Altenahr/Ahrweiler. Während bei der Gesprächsrunde mit den Bürgermeistern in Dümpelfeld Fristen, Antragsverfahren und Zuschussfragen im Mittelpunkt standen, ging es im zweiten Teil des Besuchstages von Ministerpräsidentin und Innenminister um die praktische Umsetzung. So stellte in Altenahr Ortsbürgermeister Rüdiger Fuhrmann Malu Dreyer und Michael Ebling nach einem Rundgang durch den Ort das mittel-... mehr...

 

Mittelstandunion Koblenz-Montabaur

Ist Deutschland noch zu retten?

Waldesch. Explodierende Energiepreise bereiten aktuell vielen Menschen und Unternehmen in Deutschland große Sorgen. Anlass genug für den Bezirksvorsitzenden der Mittelstandsunion Heinz-Peter Mertens, einen versierten Experten auf diesem Gebiet einzuladen, um aus erster Hand eine Analyse von Ursachen, Situation und Perspektiven zu erhalten. Dr. Karlheinz Sonnenberg, Finanzvorstand der Energieversorgung... mehr...

Verbandsgemeinde und Ortsgemeinden im Brohltal kritisieren Neufassung des Kommunalen Finanzausgleiches

Verschlechterungen durch neues Landesfinanzausgleichsgesetz und massive Steuererhöhungen

Brohltal. Der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz hat 2020 das Landesfinanzausgleichsgesetz erneut für verfassungswidrig erklärt und festgestellt, dass die Finanzausstattung der rheinland-pfälzischen Kommunen durch das Land unzureichend ist. Den Kommunen müssen für ihre kommunale Aufgabenerfüllung aufgabenadäquate Finanzmittel bereitgestellt werden - so der Tenor und Auftrag an die Landesregierung. mehr...

JU Ahrweiler

Julius Knieps für Nachwuchsförderprogramm der Landes-CDU nominiert

Ahrweiler. In seiner letzten Kreisvorstandssitzung nominierte der CDU-Kreisvorstand auf Vorschlag der Jungen Union den 18-jährigen Julius Knieps aus Altenahr als ihren Kandidaten für das Nachwuchsförderprogramm der CDU Rheinland-Pfalz. Julius Knieps besucht noch bis Anfang des nächsten Jahres das Peter-Joerres-Gymnasium in Ahrweiler und zählt neben der Politik, Sport und die Freiwillige Feuerwehr zu seinen Hobbys. mehr...

FWG-Fraktion im Kreistag Ahrweiler

Verlängerung der Antragsfrist für Flutgeschädigte

Ahrweiler. Die bekannt gegebene Verlängerung der Antragsfrist für die Geltendmachung von Schäden aus der Flutkatastrophe um drei Jahre bis zum 30. Juni 2026 wird von der FWG-Fraktion im Kreistag Ahrweiler sehr begrüßt. mehr...

Kreisverwaltung Ahrweiler

Für Aufbau nach Flutkatastrophe weitere Bauvorhaben geplant

Ahrweiler. Die Kommunen im Kreis Ahrweiler planen 2023 neben Investitionen für den Aufbau nach der Flutkatastrophe weitere wichtige Bauvorhaben. Für insgesamt fünf Projekte hat die Kreisverwaltung Ahrweiler deshalb jetzt Anträge für Finanzzuweisungen aus dem Investitionsstock des Landes Rheinland-Pfalz 2023 geprüft und nach Mainz weitergeleitet. Bei allen beantragten Fördermaßnahmen handelt es sich um Straßen- und Leitungsbaumaßnahmen. mehr...

Stadt und KundenbindungssystemeAW e.V. weisen auf Laufzeitende hin

Spenden-Gutscheinkarte nur bis Jahresende einlösbar

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die nach der Flut im vergangenen Jahr ausgegebene Spenden-Gutscheinkarte kann noch bis zum 31. Dezember bei allen teilnehmenden Gewerbebetrieben im Stadtgebiet eingelöst werden. Gemeinsam mit dem Kundenbindungssysteme AW e.V. weist die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler auf das Laufzeitende der Aktion hin. mehr...

 
Kommentare
juergen mueller:
CDU in der "DENKFARBIK". Wie gut, dass mich keiner denken hören kann....
Sabine Weber-Graeff:
Das dieser Stadtrat es nun nicht sonderlich mit Grünflächen hat,sollte mittlerweile eigentlich jedem Bürger bekannt sein, Die Befürchtung,dass diese Parkplätze bereits im Vorgriff auf eine "LAGA" 2030 errichtet worden sind,ist nicht von der Hand zu weisen.Das Versprechen eines Provisoriums versehe ich...
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen