Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft / Altenahr

Politik #Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft/Altenahr

CDU Senioren-Union im Bezirk Koblenz-Montabaur

Neuwahlen beim Bezirksdelegiertentag

Dieblich. Die Delegierten aus elf Kreisverbänden der CDU Senioren-Union (SU) Koblenz-Montabaur waren zum Bezirksdelegiertentag nach Dieblich eingeladen. Sie vertreten im größten Bezirksverband von Rheinland Pfalz etwa 1900 Mitglieder. mehr...

Kurparkliegenschaften in Bad Neuenahr

Konzertmuschel zieht um

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Arbeiten im Kurpark schreiten voran. Nach der Medientrennung sowie der Schadstofftrennung und –entsorgung stand nun in einem nächsten Schritt die Herausnahme der Konzertmuschel an. Die Muschel steht unter Denkmalschutz und soll auch in den neuen Gebäuden der Liegenschaften ihren Platz finden. Bereits in den letzten Wochen wurde sie von einer Fachfirma mittels einer Stützkonstruktion von innen ausgeschalt und für den sicheren Transport vorbereitet. mehr...

Haupt- und Finanzausschuss befürwortete den Jahresabschluss

Ehemalige Heilbad-Gesellschaft zieht Bilanz

Von unserem Mitarbeiter Volker Jost

Kreisstadt. Trotz einiger unvorhersehbarer Entwicklungen ist das Geschäftsjahr 2018 für die ehemalige Heilbad Gesellschaft Bad Neuenahr mbH einigermaßen zufriedenstellend verlaufen. Bei einer Bilanzsumme von gut 841.000 Euro fuhr das städtische Unternehmen ein Minus von 12.800 Euro ein. Das erfuhr der Haupt- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung, das Gremium empfahl dem Stadtrat einstimmig,... mehr...

Viele Veranstaltungen im kommenden Jahr geplant

CDU Senioren-Union aktiv in 2020

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Veranstaltungskalender 2020 der CDU Senioren-Union Bad Neuenahr-Ahrweiler ist in trockenen Tüchern. Einzelheiten dazu gab kürzlich der Vorstand bekannt. Am Dienstag, 28. Januar um 15 Uhr, steht die Jahreshauptversammlung im Hotel Krupp in Bad Neuenahr auf dem Programm. Eingebunden in diese Veranstaltung ist ein Vortrag mit dem vielsagenden Thema „Mobil ohne Auto – NEIN... mehr...

120 Jugendlichen wurde die Jugendstrategie der Bundesregierung vorgestellt

SPD Stadträtin Annalena Di Carlo im Bundeskanzleramt in Berlin

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Kürzlich wurde im Bundeskanzleramt die gemeinsame Jugendstrategie der Bundesregierung vorgestellt. Unter den 120 Jugendlichen, die dazu eingeladen wurden, war auch die 21-jährige Annalena Di Carlo. Sie ist das jüngste Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bereits im Mai verbrachte sie vier Tage in Berlin, um dort mit über 400 Jugendlichen aus ganz Deutschland im Rahmen der „Jugendpolitiktage“ Empfehlungen für die Jugendstrategie zu erarbeiten. mehr...

 

Informationen über Bad Neuenahr für den Vorstand der CDU-Senioren

Ein Dankeschön an Ernst-Otto Bitzegeio

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das letzte Vorstandstreffen der städtischen CDU Senioren-Union im Jahr 2019 bot zunächst den passenden Rahmen für eine Ehrung. Ernst-Otto Bitzegeio gehört bereits seit Beginn des Jahres 1982 der CDU an und ist zudem rund 25 Jahre Mitglied der Senioren-Union. Grund genug für den Vorsitzenden Manfred Kolling, das vor allem dem Thema „Europa“ verbundene Wirken Bitzegeios Revue passieren zu lassen und ihm mit einem guten Tropfen von der Ahr dafür zu danken. mehr...

SPD Grafschaft - Großes Bürgerinteresse an der Ratssitzung

Bürger als Störfaktor?

Ringen. Das große Bürgerinteresse an der Ratssitzung vom 4. Dezember zum Thema Einkaufszentrum im Innovationspark hat nicht allen Fraktionen gut gefallen. Wie der Presse zu entnehmen war, fühlte sich insbesondere die FDP-Fraktion wohl durch die pure Anwesenheit und Beifallsbekundungen von über 100 Bürgerinnen und Bürger in der Unabhängigkeit ihrer Ratsentscheidung beeinträchtigt. Danach behält sich... mehr...

Antrag zur Haushaltsberatung der Gemeinde Grafschaft

SPD möchte die Grundsteuer senken

Ringen. Es ist Zeit, etwas an die Bürgerinnen und Bürger zurückzugeben. Die SPD Grafschaft möchte dies aufgrund der hervorragenden Haushaltlage durchsetzen. Steigende Steuereinnahmen, Abbau von Schulden, genügend Geld für rein freiwillige Zuwendungen, wie etwa die Beteiligungen am Neubau des Schwimmbads Twin in Bad Neuenahr in einer Größenordnung von 1,2 Mio. Euro oder Überlegungen, sich an den Kosten... mehr...

Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“

Seniorenfreundlichkeit auf dem Abstellgleis?

Ringen. „Wer noch voll mobil und ohne körperliche Einschränkungen ist, der urteilt ohne wirkliche Sachkenntnis über die Bedürfnisse älterer Menschen.“, so Lothar Barth, Ringener Ortsvorsteher über die Bedeutung einer wohnortsnahen Versorgung für die Senioren des Ortsbezirks. In unmittelbarer Nähe des Einkaufszentrums in der Mitte des Ortsbezirkes, ist im Baugebiet Kreuzerfeld II ein Bereich „Seniorenwohnen“ geplant. mehr...

Für alle Haushalte von Leimersdorf, Oeverich und Niederich

Dorfkalender wird erstmals aufgelegt

Leimersdorf. Wie kürzlich bekannt wurde, wird durch den Abfallwirtschaftsbetrieb im Kreis Ahrweiler kein Müllkalender mehr zur Eintragung der individuellen Abholtermine zur Verfügung gestellt. Lediglich die Abfallratgeber werden noch in die Haushalte verteilt. Zudem besteht die Möglichkeit, sich einen persönlichen Müllkalender auf der Internetseite des AWB auszudrucken. Hierauf reagierten jetzt Christoph Weber, Ortsvorsteher von Leimersdorf und dessen Stellvertreter Maik Hintze. mehr...

Gemeindeverwaltung Hönningen

Erinnerungsbaum wurde gesetzt

Hönningen. Der Gemeinderat Hönningen hat seinem ehemaligen Ortsbürgermeister Hans-Josef Weber bei der Verabschiedung einen Erinnerungsbaum geschenkt. Der wurde nun auf dem Wunschstandort von Weber gepflanzt. Ausgewählt hatte sich Weber einen Junglans regia – einen Walnussbaum. Ortsbürgermeister Jürgen Schwarzmann bedankte sich für die geleistete Arbeit. mehr...

Umfrage

Stress im Advent - Was sorgt bei ihnen für Vorweihnachtstrubel?

Geschenke kaufen
Wohnung/Haus dekorieren
Weihnachtsmenü planen
Aufstellen und schmücken vom Weihnachtsbaum
Ich habe vorgesorgt und komme gut durch den Jahresendspurt
Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen!
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Frau Esken u.Erfahrung? Die SPD u.gute Umweltentwicklungen u.sozial verträglicher Klimaschutz schon "immer" eine Herzensangelegenheit? Seit wann das denn?Schon mal besser gelogen. Es ist nicht zu fassen,mit welcher Abgebrühtheit man sich hier noch als glaubhaft verkaufen u.aus dem roten Scherbenhaufen noch ein einigermaßen ansehnliches Puzzel machen will.Anstatt sich die Glaubensfrage selbst zu stellen,wird weiter lustig polarisiert u.an für die mit sozialen Unwahrheiten zu fütternde Bevölkerung gearbeitet.Sozial u.christlich sollte die SPD aus ihrem Wortschatz einfach streichen.
Uwe Klasen:
Schon zweimal startete der Sozialismus in Deutschland " ... in die neue Zeit" und endete Tragisch!
juergen mueller:
Bei all dieser Lobhudelei wird wohl vergessen,dass durch SchuWi Koblenz in eine Schuldenfalle geraten ist,von der sie sich bis dato u.bis in die Zukunft nicht erholen wird.Auch unvergessen sollte sein,dass er Widerstände aus der Bevölkerung als "Blödsinn" abgetan hat.Und ja,zu seiner Zeit als OB durchgeboxte Projekte haben Koblenz auch geschadet.Apropo Umweltamt - eine Phantombehörde,deren Berechtigung über Jahrzehnte man als überflüssig bezeichnen kann,da sie in Sachen Umwelt total versagt hat.Vermessen u.voreingenommen ist zu behaupten,in seiner Amtszeit habe eine wohltuende/offenherzige Identifikation der Koblenzer Bevölkerung mit ihrer Heimatstadt stattgefunden.Ich finde,dass hier ein Mensch seine Arbeit gemacht hat nach dem Motto:"Mein Wort ist Gesetz",nach seinen Vorstellungen,keine Widerstände duldend,schon garnicht aus der Bevölkerung.Unter "etwas besonderes u.unverzichtbar" stelle ich mir etwas anderes vor.Es fehlt nur noch,dass Hofman-Göttig ebenfalls Ehrenbürger wird.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen