Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Remagen

Ministerium fördert Arbeiten in Niederzissen

Naturnaher Ausbau des Bächelsbachs

Niederzissen. Nachdem die Renaturierung des Bächelsbachs von der Quelle bis zum Beginn der Bebauung an der Königsfelder Allee erfolgreich umgesetzt wurde, beginnen nun in Kürze die Arbeiten für die Offenlage des Bachs innerhalb der Bebauung bis zur Brohltalstraße. mehr...

Schüler der Realschule plus Niederzissen besuchten ehemalige Synagoge

Jüdische Religion zum Anfassen

Niederzissen. Die Religionsklassen der Klassenstufe 7 der Realschule plus in Niederzissen machten sich auf Spurensuche nach der jüdischen Geschichte der Verbandsgemeinde Brohltal. Anlässlich des Jahrestags der Reichsprogromnacht wurden die Schüler damit vertraut, wie man damals die Synagoge in Niederzissen zerstörte und die Würde der jüdischen Bevölkerung missachtete. mehr...

Jahresempfang der Wirtschaft im Kreis Ahrweiler

Hochattraktiver Wirtschaftsstandort mit vielen positiven Werten

Burgbrohl. „In fünf Jahren wird der Kreis Ahrweiler die erfolgreichste Region der Welt sein“, machte Motivationskünstler Johannes Warth den Teilnehmern des 19. Jahresempfangs der Wirtschaft im Kreis Ahrweiler in der Kaiserhalle in Burgbrohl Mut, sich als Repräsentant einer erfolgreichen Region zu zeigen. mehr...

Bündnis 90/Die Grünen Ahrweiler

Bahnhöfe müssen barrierefrei werden

Kreis AW. „Viele Bahnhaltepunkte im Kreis Ahrweiler geraten in Vergessenheit“, beklagt Christoph Scheuer, Grünen-Sprecher Kreis Ahrweiler, den Sanierungsstau bei vielen Bahnstationen im Kreisgebiet. „Keine Priorität, keine Mittel“, winken sowohl das zuständige Innenministerium in Mainz, als auch die Bahn selbst immer wieder ab, wenn Forderungen nach dringend notwendigen Modernisierungsmaßnahmen aufkommen. mehr...

AfD Rheinland-Pfalz

Neuer Landesvorstand gewählt

Bingen. Auf dem 12. Landesparteitag wählten rund 400 Mitglieder des AfD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Bingen einen neuen Landesvorstand. Der amtierende Landesvorsitzende Uwe Junge eröffnete den Parteitag und stellte die erfolgreiche Arbeit des Landesverbandes vor, was insbesondere an der stetig wachsenden Mitgliederzahl deutlich wird; inzwischen zählt der Landesverband rund 2.300 Mitglieder.... mehr...

CDU-Landesparteitag in Neustadt / Weinstraße

Delegierte aus dem Kreis waren mit dabei

Neustadt a.d. Weinstraße. Beim diesjährigen CDU-Landesparteitag in Neustadt an der Weinstraße nahmen auch 18 Delegierte aus dem Kreis Ahrweiler teil. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand natürlich die Wahl des Spitzenkandidaten für die kommende Landtagswahl 2012. Hier konnte sich der Fraktionsvorsitzende im Landtag, Christian Baldauf, mit über 80 Prozent der Delegiertenstimmen durchsetzen. Der unterlegen Bewerber, Landrat Marlon Bröhr, sicherte sofort seine Unterstützung im Team Baldauf zu. mehr...

Anzeige
 

St. Josef-Krankenhaus Adenau

Adenauer gehen für „ihr Krankenhaus“ auf die Straße

Adenau. Stadt- und Verbandsgemeinde-Bürgermeister von Adenau sowie der Förderverein St. Josef Krankenhaus e.V. bekommen von Bürgern, Vereinen und Institutionen große Unterstützung bei ihrem Kampf für den Erhalt des Krankenhauses und auch ein Schreiben an die Ministerpräsidentin Malu Dreyer soll dazu beitragen, dass noch Lösungen gefunden werden können. mehr...

MdL Guido Ernst und Horst Gies fragten im Ministerium an

Vertretungslehrkräfte an Schulen im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. In jedem Schuljahr taucht in der Diskussion um Schulen die Frage nach den Vertretungskräften auf. Interessant ist besonders für die Eltern hierbei, wer die Vertretung übernimmt. Für die Schulen und die Lehrkräfte ist aber ebenso interessant, wann die Lehrerinnen und Lehrer, die immer wieder Vertretung an Schulen übernehmen, mit einer festen Einstellung rechnen können. mehr...

Traditionelle Gefallenenehrung in Kripp

Gedenkfeier „Für Frieden und Freiheit“

Remagen-Kripp. Auch in diesem Jahr wird im Treidelort Kripp am Sonntag, 24. November im Rahmen der traditionellen Gefallenenehrung an die Opfer der Kriege und Gewaltherrschaft gedacht. Unter dem Motto „Für Frieden und Freiheit – gegen Vergessen und Verdrängen“ sind Ortsbeirat, Ortsvereine und die Bürgerschaft aufgerufen, gemeinsam ein Zeichen für Frieden und Demokratie sowie gegen kriegerische und gewaltsame Konfliktbewältigung zu setzen. mehr...

Die Stadtverwaltung informiert:

Rollendes Rathaus

Remagen. Das rollende Rathaus wird am 20.November und 4.Dezember unterwegs sein. Interessierte, die dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Sarah Molz, Tel. (0 26 42) 2 01-61. mehr...

Demonstrationen in Remagen

Verkehrseinschränkungen in der Kernstadt

Remagen. Aufgrund der angemeldeten Demonstrationen kommt es am Samstag, 16.November, im Bereich der Kernstadt Remagen zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Insbesondere im Bereich der Joseph-Rovan-Allee, Mittelstraße, Goethestraße, Jahnstraße, Von-Lassaulx-Straße, In der Wässerscheid sowie in den angrenzenden Wohngebieten (Am Römerhof, Frankenstraße, Friesenstraße, Schillerstraße, Alter Fuhrweg, etc.) wird das Befahren längere Zeit nicht möglich sein. mehr...

„Selbst gemachte Kosmetik und Haushaltsprodukte sind gesünder“

Landfrauenvortrag in Schuld

Schuld. Der Landfrauenverband lädt für Freitag, den 22. November, 18 Uhr, nach Schuld ins Pfarrheim zur Veranstaltung „Selbst gemachte Kosmetik und Haushaltsprodukte sind gesünder“ ein. Kordula Honnef, Gärtnerin und Kräuterfrau aus Waldbreitbach referiert über die Herstellung von Pflege-, Kosmetik- und Haushaltsprodukten mit einfachen Hausmitteln, die natürlichen Ursprungs sind, biologisch abbaubar und keine hormonell wirksamen Zusätze aufweisen. mehr...

Umfrage

GroKo einigt sich auf Grundrente - Was sagen Sie?

Toll, finde die beschlossene Grundrente gut.
Der Grundrenten-Kompromiss ist eine Mogelpackung.
Das löst nicht die Ursache des Problems z.B. zu geringe Löhne.
 
 
Kommentare
Helmut Gelhardt:
Die Ruchlosigkeit dieser AfD ist kaum zu überbieten. Aber im Ernst: Hat jemand etwas anderes von diesen Braun-Kontaminierten erwartet?!
Antje Schulz:
Die Frage an den AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge lautet: Wann wird endlich Justin Cedric Salka aus der AfD rausgeschmissen?
Karsten Kocher:
Was wird wohl in den nächsten Wochen noch über den braunen Sumpf der AfD Westerwald und der AfD Rheinland-Pfalz herauskommen? Haben sich bei der AfD Westerwald in Hachenburg extreme Strukturen herausgebildet unter der Führung von Justin Cedric Salka und Andreas Schäfer? Die AfD Westerwald findet ja augenscheinlich auch nur noch in Hachenburg statt.

Fleiß wird belohnt

Uwe Klasen:
Fazit aus dem Gutachten zur sogenannten Grundrente von Prof. Franz Ruland (13 Jahre Geschäftsführer des Verbands der Rentenversicherungsträger): „Verfassungswidrig, ineffizient und ungerecht!“
Lesetipps
GelesenEmpfohlen