Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Remagen Politik

Stellungnahme der CDU auf den Leserbrief von Rolf Henzgen in BLICK aktuell 24

Rückkehr zur sachorientierten Politik im neuen Stadtparlament!

Bad Breisig. Herr Henzgen freut sich in seinem Leserbrief über das Ergebnis der Kommunalwahl in Bad Breisig. Insbesondere die Abwahl der, wie er schreibt, „ungeschickt agierenden Bürgermeisterin“ findet seine Zustimmung. Leider lässt er jedoch unerwähnt, dass gerade er als langjähriges Mitglied der SPD Stadtratsfraktion für die Blockadepolitik und fundamentaloppositionellen Attitüden der total zerstrittenen bisherigen SPD-Fraktion mit verantwortlich zeichnet. mehr...

Mitgliederversammlung der CDU-Niederzissen mit gutem Ergebnis

CDU-Ortverband führt bisherigen Kurs der Verjüngung fort

Niederzissen. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverband Niederzissen stand neben den Neuwahlen, die Analyse der Kommunalwahlen 2019 im Mittelpunkt der Versammlung. Turnusgemäß wurden die Neuwahlen des CDU-Ortsverbandes Niederzissen durchgeführt. Dabei fungierte Jürgen Schneider als Versammlungsleiter und führte die Neuwahl des Vorstandes durch. Das Ergebnis der Wahlen lässt Kontinuität im Ortsverband Niederzissen erkennen. mehr...

Änderung beim Rundfunkbeitrag beschlossen

Ab Juni 2020: Beitragsbefreiung für Inhaber von Zweitwohnungen

Mainz. „Mit dem heute (6. Juni) beschlossenen Entwurf eines 23. Rundfunkänderungsstaatsvertrags haben wir die vom Bundesverfassungsgericht im Sommer 2018 geforderte Beitragsbefreiung für Inhaber von Zweitwohnungen auf den Weg gebracht“, sagte die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, anlässlich der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. „Eine besondere Aufmerksamkeit haben wir auch dem Thema Meldedatenabgleich gewidmet. mehr...

CDU-Ortsverband Oberwinter-Unkelbach-Rolandswerth

CDU blickt in die Zukunft

Remagen. „Die Kommunalwahlen am 26. Mai sind nun Geschichte, jetzt gilt es aus den Ergebnissen die richtigen Schlüsse zu ziehen“, so war die einhellige Meinung der gewählten CDU-Kandidaten für den Ortsbeirat Oberwinter Rita Höppner, Jürgen Walbröl, Andreas Köpping und Niclas Schell. Die CDU musste auch in Oberwinter Federn lassen, zudem unterlag die CDU-Ortsvorsteherkandidatin Rita Höppner ausgesprochen knapp ihrer Konkurrentin Angela Linden-Berresheim. mehr...

Initiative Bahnhof Oberwinter

„Bye-bye RE 5“

Oberwinter. Viele Bahnreisende haben noch gar nicht mitbekommen, dass ab dem 9. Juni eine neue Ära des Schienenverkehrs im Rheintal beginnt. Die roten Doppelstockzüge des RE 5 der Deutschen Bahn werden ersetzt durch die modernen, ganz neu entwickelten Züge des Rhein-Ruhr-Express (RRX). Betrieben wird der RRX vom Unternehmen „National Express“. mehr...

Rundgang in Oedingen

Remagener FDP sucht Gespräch mit Bürgern

Oedingen. Die FDP-Stadtratsfraktion, Jürgen Preuß aus Oberwinter und Christina Steinhausen aus Remagen, hat sich vorgenommen, durch jeden Ort bzw. Stadtteil, der zu Remagen gehört, zwei Mal im Jahr zu spazieren. „Wir wollen vor Ort präsent sein, für Fragen der Bürger zur Verfügung stehen, gemeinsam Ideen und Themen entwickeln“, begründet Steinhausen die Initiative. „Wir wollen uns in entspannter Atmosphäre dort, wo die Menschen leben, mit ihnen austauschen“, ergänzt Jürgen Preuß. mehr...

Anzeige
 

FBL Remagen

Wahlanalyse im Vorstand

Remagen. „Das Wahlergebnis ist für die Freie Bürgerliste Remagen eine großartige Anerkennung der kontinuierlichen Arbeit in den Themen, welche die Stadtgesellschaft in den vergangenen Jahren bewegten und interessierten“, so Wilfried Humpert, der 1. Vorsitzende der FBL und neue Ortsvorsteher der Kernstadt Remagen. mehr...

Der FDP-Vorstand der Kreisstadt tagte erstmals nach der Kommunalwahl

Eine gute Basis, um breitere Wählerschichten zu überzeugen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Eigentlich hätte man mit den Ergebnissen der Freien Demokraten in der Kreisstadt rundum zufrieden sein können. Man hat wieder Fraktionsstärke erreicht, die Anzahl der Stadtratsmandate wurde verdoppelt, in die Ortsbeiräte von Ahrweiler und Bad Neuenahr wurde nach einigen Jahren wieder je ein Mitglied der FDP gewählt. Also sitzen in den Gremien der Stadt nun vier Mitglieder der FDP statt nur einem Einzigen. mehr...

„AW stark“ soll Fachkräfte für den Kreis Ahrweiler gewinnen

Neue Standortkampagne vorgestellt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Konferenzsaal der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) war jüngst Schauplatz des längst etablierten Unternehmerfrühstücks der Kreiswirtschaftsförderung. Bei sehr gutem Besuch wurde diesmal die neue Standortkampagne „AW stark“ vorgestellt, gemeinsam mit der IHK und der Kreishandwerkerschaft. Nach der Begrüßung durch den Leiter der Kreiswirtschaftsförderung,... mehr...

Das interkommunale Projekt NEILA

Gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung

Region. Nach einem halben Jahr Projektarbeit hat NEILA eine erste Zwischenbilanz gezogen. „NEILA“ steht für „Nachhaltige Entwicklung durch interkommunales Landmanagement“ und ist ein gemeinsames Projekt der Bundesstadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler sowie der Wirtschaftsförderungs- und Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Königswinter. Wissenschaftlich wird das vom Bundesministerium... mehr...

Kreisverwaltung Ahrweiler

Für Rinderexporte in den Iran müssen Atteste ausgestellt werden

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (OVG) hat die Kreisverwaltung Ahrweiler im Eilverfahren verpflichtet, ein sogenanntes Vorlaufattest für den Export von trächtigen Rindern aus dem Landkreis Ahrweiler in den Iran auszustellen. Damit hat das OVG eine entsprechende Beschwerde der Kreisverwaltung zurückgewiesen. Die Amtsveterinäre hatten sich wegen erheblicher tierschutzrechtlicher... mehr...

Angebote für Remagener Bürger

Reparaturcafé und Fahrradwerkstatt geöffnet

Remagen. Das nächste Reparaturcafé findet am Dienstag, 11. Juni, von 15.30 bis 17 Uhr (Annahme) in der Kulturwerkstatt, Kirchstraße 5 in Remagen, statt. Repariert werden defekte Elektrogeräte wie Mixer, Föhn, Bügeleisen, Staubsauger oder Lampen bis hin zu Spielsachen wie etwa elektrischen Eisenbahnen. Und da Reparieren keine Zauberei ist, zeigen die Experten den Besitzern gerne, wie es geht. Die Reparaturen sind kostenlos. mehr...

Umfrage

Rücktritt von Andrea Nahles von ihren politischen Ämtern - Was sagen Sie?

Ich habe Respekt vor dieser Entscheidung.
Richtig so, das war schon lange überfällig.
Völlig unverständlich.
Sie hätte es weiter durchziehen sollen.
Vielleicht eine Chance für die SPD.
 
 
Kommentare

Unverpackt einkaufen ist nun möglich

juergen mueller:
Unverpackt einkaufen ist schon lange in Koblenz möglich - man muss nur wissen wo und auch ein Interesse daran haben, wie "früher" einkaufen zu gehen, wo es diesen ganzen Plastikmüll noch nicht gegeben hat. Aber wer weiß das schon noch (ausser den "Alten") oder will das wissen. Aber als Mitläufer auf die Strasse gehen, protestieren und nicht wissen, wofür.

Burkini-Verbot gleichheitswidrig

Patrick Baum:
Und wieder ist die AfD in Koblenz mit Joachim Paul bei einem ihrer spärlichen Vorhaben kläglich gescheitert. Gerade Joachim Paul hat das vorübergehende Burkini-Verbot in Koblenzer Bädern in AfD-Pressemitteilungen groß gefeiert und als riesigen AfD-Erfolg dargestellt. Wieder einmal ist Paul gescheitert. Aber es ist zu erwarten, daß der Verlierer Joachim Paul die Nachfolge von Uwe Junge als AfD-Landesvorsitzender antritt.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen