BLICK aktuell - Politik aus Sinzig

C D U - Ortsverband Oedingen

Kandidatenliste für den Ortsbeirat gewählt

Oedigen. Schon seit geraumer Zeit sind immer weniger engagierte Menschen im politischen Tätigkeitsfeld zu finden. Eine gewisse „Politikverdrossenheit“ ist unverkennbar, und andere Interessensgebiete überwiegen. So mussten auch in der jüngeren Vergangenheit einzelne CDU Ortsverbände direkt dem heimischen CDU Stadtverband angeschlossen werden. Anders, so in Oedingen. Dort gibt es noch, unter dem Vorsitz von Olaf Wulf, einen eigenständigen und florierenden CDU Ortsverband. mehr...

CDU-Stadtverband Remagen

Bei „Remagen bekennt Farbe“ stark vertreten

Remagen. Das überparteiliche und konfessionsübergreifende Bündnis für Frieden und Demokratie Remagen hatte zu einer Kundgebung auf dem Remagener Marktplatz eingeladen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, aber auch viele Gruppierungen und Parteien waren der Einladung zu dieser wichtigen Veranstaltung gefolgt. mehr...

FBL Remagen

Blumenstein kandidiert erneut als Ortsvorsteher

Kripp. Axel Blumenstein, ein „echter Kripper Jung“, kandidiert am 9. Juni bei den Kommunalwahlen erneut für das Amt des Ortsvorstehers von Kripp. Seit fünf Jahren lenkt Blumenstein die politischen Geschicke des Treidelortes. Diese Aufgabe auch nach der Kommunalwahl 2024 wahrnehmen und sich in den Dienst seines Heimatorts stellen zu können, ist für den Kripper eine Herzensangelegenheit. mehr...

Landtagsabgeordnete Susanne Müller (SPD)

Kita-Fachkräftekampagne des Landes Rheinland-Pfalz zeigt Erfolg

Kreis Ahrweiler. Seit einem Jahr wirbt Rheinland-Pfalz mit einer breiten Öffentlichkeitskampagne für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers. Gleichzeitig werden die Kita-Träger als Arbeitgeber unterstützt, denn nach wie vor ist es eine große Herausforderung, genügend gut qualifizierte, pädagogische Fachkräfte zu finden. Genau diese werden benötigt, um frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung für alle Kinder anbieten zu können. mehr...

SPD Bad Bodendorf

Nachgeholter Jahresabschluss

Bad Bodendorf. Ihren Jahresabschluss nachgeholt hat die SPD Bad Bodendorf mit einer Feier in Sinzig. Nachdem sich zum Ende des vergangenen Jahres Probleme bei einer gemeinsamen Terminfindung ergaben, entschlossen sich die Genossinnen und Genossen, den Jahresabschluss Anfang des Jahres 2024 nachzuholen. Der SPD-Vorsitzende Günter Martin begrüßte Vorstand, Mitglieder und Gäste. Sehr erfreut zeigten sich die Genossinnen und Genossen über zwei Neuzugänge, die herzlich begrüßt wurden. mehr...

Landtagsabgeordnete Susanne Müller (SPD)

Praktikum im Wahlkreisbüro

Remagen. Das Wahlkreisbüro der Abgeordneten Susanne Müller hatte den ersten Schüler-Praktikanten zu verzeichnen. Das Praktikum wurde von Maximilian Erlekampf (Remagen) erfolgreich im Februar abgeschlossen. Über einen Zeitraum von 14 Tagen hatte Max die einzigartige Gelegenheit, an sämtlichen Plenarsitzungen sowie allen anstehenden Wahlkreisterminen teilzunehmen, die in dieser Zeit anstanden, außerdem arbeitete er begeistert im Wahlkreisbüro mit. mehr...

 

CDU Sinzig

Dank an Jalal Kosuaha

Sinzig.Markus Jüris, Cora Blechen, Hans Meyer, Franz Hermann Deres, Harald Monschau, Hans-Werner Adams, Kurt Quarz, Pia Wasem, Peter Krupp und Michael Kappl haben Jalal Kosuaha bei der letzten Vorstandssitzung aus dem Vorstand des CDU Stadtverbandes Sinzig verabschiedet. Jalal Kosuaha war 2013 in die CDU eingetreten. 2015 wurde er von den Mitgliedern als Beisitzer in den Vorstand der CDU Sinzig, und 2019 von den Bürgern in den Beirat für Migration und Integration der Stadt Sinzig gewählt. mehr...

Gute Resonanz für die Arbeit der Freien Wähler Sinzig

Verein verzeichnet deutlichen Zuwachs an neuen Mitgliedern

Sinzig.Die Freien Wähler (FWG) hatten zum Auftakt der in diesem Jahr anstehenden Kommunalwahlen zur Mitgliederversammlung eingeladen. Die Vereinsvorsitzende Melanie Hürlimann hob in ihrer Rede die Bedeutung des kommunalen Engagements hervor und die Rolle, die jeder in der Kommunalpolitik übernehmen kann. Der Schlüssel liege im Engagement wie der ursprünglichen Bürgerinitiative der FWG Sinzig. Dies erfordere Leistung, Engagement und die Bereitschaft und eigenen Fähigkeiten zu stärken. mehr...

FWG-Fraktion im Gemeinderat Gönnersdorf

Starke Rissbildungen

Gönnersdorf.Mit einer entsprechenden Fotodokumentation hat die FWG-Fraktion im Gemeinderat Gönnersdorf die VG-Verwaltung auf starke Rissbildungen der Straßenoberfläche in der der Litzenbachstraße hingewiesen und angeregt, nach Beendigung der Wintermonate zeitnah eine entsprechende Bestandserhebung des Zustandes der Oberflächen der Gönnersdorfer Gemeindestraßen vorzunehmen und zu prüfen, an welchen Stellen sich ggf. mehr...

Kandidaten gewählt

VG Bad Breisig. Bei der Delegiertenversammlung der Kreis-FWG wurden aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig insgesamt 6 Kandidatinnen und Kandidaten für die FWG-Kreistagsliste gewählt. Damit ist die FWG im Breisiger Ländchen auf der Kreistagsliste sehr gut vertreten, so der FWG-Vorsitzende der VG Bad Breisig, Hans-Josef Marx. mehr...

Katastrophenschutzkonzept noch in weiter Ferne

„Kaum zu glauben, unfassbar, erschreckend“

Kreis Ahrweiler. „Kaum zu glauben, unfassbar, erschreckend“, waren die ersten Kommentare der Fraktionsvorsitzenden Michael Korden (CDU), Christoph Schmitt (SPD) und Ulrich von Bebber (FDP) im Kreisausschuss, als die Landrätin einräumen musste, dass ein Katastrophenschutzkonzept immer noch nicht vorliegt und wohl auch noch in weiter Ferne ist. Jetzt verlieren die Politiker langsam die Geduld. Denn... mehr...

Mehr Tempo beim Wiederaufbau der kreiseigenen Schulen gefordert

Kreis Ahrweiler. Die SPD Kreistagsfraktion zeigt sich mit den bisherigen Fortschritten beim dauerhaften Wiederaufbau der kreiseigenen Schulen nicht zufrieden. Aus Sicht der Sozialdemokraten mangelt es beim Wiederaufbau der Schulen nicht nur an Tempo, sondern auch wirtschaftlicher Solidität. Deutlich würde dies aus den Beratungen der letzten Monate im Kreistag bzw. dem zuständigen Fachausschuss und... mehr...

 
Kommentare
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Amir Samed:
Hallo Frau Morassi, Nein, ich habe nichts falsch verstanden! Demokratie, der Rechtsstaat und die Grundrechte werden gerade durch die Ampel-Regierung in Berlin "geschliffen", da heißt es auf der richtigen Seite zu stehen und Widerstand dagegen zu leisten. Und im Augenblick ist dieser Platz nicht innerhalb...
Marion Morassi:
Hallo Herr Samed, da haben Sie wohl etwas falsch verstanden! Auf der einen Seite die Stände der demokratischen Parteien, auf der anderen diejenigen, die die Demokratie abschaffen wollen. Da haben die Wähler natürlich die Wahl, wen sie wählen möchten. Wer sich für die "Undemokraten" entscheidet, grenzt...
K. Schmidt:
Wie jede Woche schaue ich die neusten Wahlumfragen an, und stelle fest: Auch weiterhin bewegt sich bei der AfD nichts so deutlich in irgendeine Richtung, wie manche das als Folge der anhaltenden Demonstrationen gerne sehen würden. Bei INSA vom Samstag hat die AfD einen halben Prozentpunkt weniger. Bei...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen