Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mayen - Lokalsport

Sportler vom Sen5 Karate Verein e.V. aus Mayen bei Deutscher Meisterschaft in Chemnitz erfolgreich

Neue Deutsche Karate-Meisterin kommt aus Mayen

Mayen. Zum ersten Mal in der neuen Altersklasse - bewährt erfolgreich. So lässt sich das DM-Resümee von der Karate Kämpferin Jil Augel vom Sen5 Karate Verein in Mayen ziehen. Bei ihrem Debüt bei den Damen unter 21 Jahren in der Gewichtsklasse -55kg ließ die gebürtige Kottenheimerin ihrer Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet keine Chance. Nach einem Freilos gelang Jil ein klarer Sieg gegen Lisanne Löher aus Hamburg. mehr...

Zwei Mitarbeiter des DFB-Mobils besuchten die JSG Kirchwald/Langenfeld

Der Nachwuchs war auf Löwen-Jagd

Kirchwald. Bei solchen Bedingungen macht das Fußballspielen noch mehr Spaß. Angenehme 15 Grad, ein paar Wolken am Himmel, ein herrlicher Naturrasen, der (neu eingesät und frisch gemäht) gerade aus dem Winterschlaf erwacht ist. Burkhard Lau und Manfred Rehbein, die beiden Mitarbeiter des Fußballverbands Rheinland, haben bei der Anfahrt mit ihrem DFB-Mobil zwar leichte Probleme, sind aber wenig später wieder mal in ihrem Element, wie so oft in den vergangenen Jahren. mehr...

Fußball-Bezirksliga Mitte, 29. Spieltag

Ein allerletztes Ausrufezeichen?

Kottenheim. Kurz vor Saisonende hat Aufsteiger TuS Fortuna Kottenheim noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt: Am 29. und damit vorletzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Mitte bezwang die Mannschaft von Trainer Stefan Mohr nach einer klaren Leistungssteigerung den Tabellenvierten SG Braunshorn/Hausbay-Pfalzfeld/Bickelbach überraschend mit 3:2 (1:2). „Zur Pause hätte es durchaus 4:2 oder 5:2 für den Gegner stehen können. mehr...

SSG Mayen - Maischießen

Schützen begrüßen den Mai

Mayen. Auch wenn das Wetter nicht mitgespielt hat, den Schützen hat es wieder Spaß gemacht, das Maischießen. Schießmeisterin Martina Prüm hatte die Vereinsveranstaltung gut vorbereitet, Hallenwart Bruno Mohr servierte neben kalten auch warme Getränke und Doris Kreusch verlegte die Grillstation von außen in die Vereinsküche. Pistolenreferent Erwin Strobel hatte sich fünf unterhaltsame Schießspiele ausgedacht, deren Ergebnisse zum Schluss addiert wurden und so den Gesamtsieger ermittelte. mehr...

Fußball-Kreisliga B Mayen, Nachholpartie vom 25. Spieltag

Die Gäste erwischten einen Start nach Maß

Kirchwald. Nachdem das letzte Auswärtsspiel der SG Kirchwald/Langenfeld wegen Regens abgesagt werden musste, stand am vergangenen Mittwoch das Nachholspiel bei der Spielvereinigung Burgbrohl auf dem Plan. Nach zuletzt vier Siegen in Folge wollten die Mannen von Achim Wingender an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und mit einem weiteren Sieg nachlegen. mehr...

Fußball-Kreisliga B Mayen, letzter Spieltag

Ein Schützenfest zum Saisonabschluss

Kirchwald. Am letzten Spieltag der Saison in der Fußball-Kreisliga B Mayen stand für die SG Kirchwald/Langenfeld noch einmal ein besonderes Spiel auf dem Programm, immerhin ging es gegen den Lokalrivalen aus Baar. Mit einem Derbysieg wollte sich die Elf von Achim Wingender in die Sommerpause verabschieden und damit noch den fünften Platz der Kreisliga B klarmachen. Von der tabellarischen Situation... mehr...

Leichtathletik Bezirksmeisterschaften in Mayen

Jugendliche Lokalmatadoren zeigten sich in guter Form

Mayen. Das Nettetal-Stadion in Mayen war in diesem Jahr erneut Austragungsort für die Bezirksmeisterschaften des Leichtathletikbezirks Koblenz. Athleten unterhalb der Seniorenklassen bis zu den Jugendlichen der Altersklasse U14 konnten sich zu einzelnen vom ausrichtenden Verein LA TuS Mayen angebotenen Disziplinen anmelden und um die Titel dieser Disziplinen kämpfen. mehr...

Anzeige
 

Fußball-Kreisliga C Mayen

Zumindest der Saisonabschluss war einigermaßen gelungen

Kürrenberg. Nachdem der SV Kürrenberg den Klassenverbleib in der Fußball-Kreisliga C Mayen bereits in der Vorwoche perfekt gemacht hatte, sollte gegen die Reserve der TuS Fortuna Kottenheim nach einer schwierigen Saison ein versöhnlicher Abschluss her. Im Hinspiel waren die Kürrenberger sang- und klanglos mit einem deutlichen 3:7 untergegangen. Der Stachel dieser Niederlage saß auch vor dem letzten Spieltag noch tief. mehr...

LG Laacher See beim Bitburger 0,0% Läufercup und beim Mittelrhein-Volkslauf

Viola Pulvermacher dominiert den Hauptlauf in Mertesdorf

Mertesdorf. Als Einzige der LG Laacher See startete Viola Pulvermacher beim 3. Lauf des Bitburger 0,0% Läufercup in Mertesdorf. Trotz erschwerter Wetterbedingungen wie Sturm, Schnee- und Hagelschauer lief die Uersfelderin ein prima Rennen. Mit 38:23 Min. und einem Vorsprung von über einer Minute gegenüber der Zweitplatzieren erreichte sie pitschnass das Ziel. „Ich habe alles gegeben, obwohl ich derzeit muskuläre Probleme habe“, berichtet Viola. mehr...

Fußball-Kreisliga A Rhein/Ahr, 24. und letzter Spieltag

Trotz Niederlage gab‘s Grund zur Freude

Mayen. Am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Rhein/Ahr benötigte der SV Rheinland Mayen im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden aus Miesenheim einen Punkt, um den Klassenverbleib aus eigener Kraft zu schaffen. Allerdings sah es personell alles andere als gut für die Rheinländer aus, so rückte unter anderem Patrick Rölle wieder in die Startelf. „Wir mussten für dieses Spiel mit allen Mitteln elf... mehr...

50 Jahre Mitglied in der Sportgemeinschaft DJK Mayen 1924

Dr. Ulrich Wagner geehrt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Dr. Ulrich Wagner ist seit 50 Jahren Mitglied in der Sportgemeinschaft DJK Mayen 1924. Dieses seltene Jubiläum würdigte der Breitensportverein mit Tradition mit einer Ehrung am aktuellen Wohnort des Jubilars in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Eine Abordnung des Vereins mit Vorsitzendem Axel Holz, Stellvertreterin Brunhilde May und dem Geistlichen Beirat Manfred Fuchs überreichte Urkunde, Ehrennadel und ein Buchgeschenk. mehr...

TV Kleeblatt im TUS Mayen e. V. mit Licht und Schatten am zweiten Spieltag der Medenrunde 2019

Herren 60 erobern Tabellenspitze

Mayen. Bereits am Donnerstag eröffneten die Mayener Herren 60 Mannschaft mit ihrer Rheinlandligabegegnung den dritten Medenspieltag. Mit der SG Weibern/Rieden empfing man einen heißen Mitkonkurrenten um den Aufstieg in die Verbandsliga. In den ersten beiden Einzeln deute sich die erwartet enge Begegnung an. Während Martin Schmitt sein Einzel deutlich mit 6:1 und 6:2 gewinnen konnte, ging das zweite Einzel von Hans Walter May mit 4:6 und 0:6 an die Gäste. mehr...

Fußball-Rheinlandliga, 34. und letzter Spieltag

Die beiden Trainer verabschieden sich mit der besten Platzierung seit Jahren

Mayen. Nach der blamablen 1:6-Niederlage bei der SG Ellscheid war der TuS Mayen am 34. und letzten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga gefordert. Gegen die abstiegsbedrohte Spvgg Wirges forderte der Mayener Trainer Sebastian Thielen eine Wiedergutmachung für die unerklärliche Leistung seines Teams in der Vorwoche und nahm dabei all seine Spieler in die Pflicht. „Wir müssen ein komplett anderes Gesicht zeigen und mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen. mehr...

Umfrage

Gesetzesentwurf: Jens Spahn plant Masern-Impfpflicht für Kita- und Schulkinder - Was sagen Sie?

Ja, ich bin für eine Impfpflicht
Nein, das sollte jeder selbst entscheiden können
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Zitat: „Jetzt geht´s um die Wurst“ ---- Die finanziellen Belastungen für die Deutschen werden größer und die Polittdarsteller verschweigen dies im aktuellen EU-Wahlkampf! So zeigt die mittelfristige Finanzplanung von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), dass von den deutschen Steuereinnahmen aus 2018 - 2023 zusammen 226,9 Milliarden € für die EU abgezweigt werden. Wofür? Den Souverän in Deutschland zu entlasten, dass wäre eine der am dringendsten vorzunehmenden Aufgaben einer Regierung!
juergen mueller:
Nicht nur weniger Plastik in der Biotonne sondern weniger Insektizide gegen das Insektensterben, sprich Bienen/Hummeln.Heute ist Weltbienentag,schon gewusst?Ja,warum eigentlich,wenn Frau KLÖCKNER,Lobbyistin der Agrarwirtschaft,doch erst am 23.April 2019 per Notfallzulassung (?) ein weiteres Insektizid aus der Gruppe der NEONIKOTINOIDE zugelassen hat (neben 18 weiteren Insektiziden 2019 mit verheerenden Auswirkungen). Noch am 20.04.2018 im Bundestag vorgelogen:"Wirkstoffe aus der Gruppe der vorgen.Insektizide stellen für Bienen u.a.Bestäuber ein unvertretbares Risiko dar - was der Biene schadet,MUSS vom Markt".SAATGUT:"Darf nicht mehr mit Gift behandelt werden - JETZT darf man das Gift einfach auf die Pflanze spritzen".KLÖCKNER agiert in ihrem Amt mit einer Abgebrüht- u.Kaltschnäuzigkeit,die keinem ihrer Kolleginnen/Kollegen nachsteht. Es ist an der Zeit sich bewusst zu werden,dass WIR nur das zu Fressen haben,was die Politik uns vorsetzt u.ansonsten das Maul zu halten haben.