Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus dem Maifeld

Fußball-Bezirksliga Mitte, erster Spieltag

Am Freitag muss eine Steigerung her

Oberwesel. Die 0:3 (0:2)-Niederlage zum Saisonauftakt in der Fußball-Bezirksliga Mitte beim Angstgegner SV Vesalia 08 Oberwesel hatte der Trainer der SG Elztal schnell abgehakt. „Wenn wir im nächsten Spiel so auftreten wie im ersten Durchgang in Oberwesel, wird auch zu Hause nichts zu holen sein“, grantelte Sascha Arenz und hatte dabei schon die Partie am Freitag, 23. August, gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich II im Blick. mehr...

SG Maifeld startet erfolgreich in die neue Saison

Hochverdienter Sieg im ersten Spiel

Wassenach. Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison setzt sich die SG Maifeld I ungefährdet mit 5-1 gegen die SG Burgbrohl/Wassenach durch. mehr...

DJK Ochtendung 1920 e.V. Abteilung Tennis

DJK Ochtendung gewinnt das Verbandsgemeindeturnier

Ochtendung. Alle vier Jahre ist die DJK Ochtendung turnusmäßiger Ausrichter des Verbandsgemeindeturniers. Mitte August richteten die Gastgeber aus Ochtendung das Turnier aus. Auch in diesem Jahr nahmen der VfB Polch, der Wellinger TC, der Tennisclub Münstermaifeld und die DJK Ochtendung teil, um den Pokal der Verbandsgemeinde für sich zu gewinnen. Der Wettergott sowie eine hervorragende Turnierorganisation... mehr...

Spielberichte der SG Nettetal Ochtendung-Rüber

FSG Nettetal überrollt die FSG Eifelhöhe

Ochtendung. Keine Chance ließen die Nettetalerinnen ihren Gästen von der FSG Eifelhöhe Weiler Gevenich II. Von Beginn an ließen sie im Saisonauftaktspiel keine Zweifel am deutlichen Erfolg. Besser hätte der Saisonstart nicht verlaufen können. Die Treffer erzielten Selina Jakobs (3), Alana Bach, Sara Beckmann, Corinna Schmidt und Anna-Lena Junglas (je 2), Kimberly Büttgenbach und Sophie-Marie Junglas... mehr...

Die Fußball-Rheinlandliga im Blick

Der TuS Mayen ist weiterhin Schlusslicht der Liga

Sinzig. Am dritten Spieltag der Fußball-Rheinlandliga setzte sich der TSV Emmelshausen knapp bei der SG Hochwald Zerf mit 1:0 durch und marschiert weiterhin souverän an der Tabellenspitze. Mit jeweils sieben Punkte auf dem Konto spielen Ahrweiler BC, SV Windhagen und SV Mehring die Verfolgerrolle. Am Tabellenende stehen der VfB Wissen, die SG 99 Andernach und der TuS Mayen noch ohne Punktgewinn. mehr...

Erfolgreiches VLN-Highlight für Stefan Endres

„Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“

Nürburg. Vier Wochen nach seiner VLN-Premiere kehrte Stefan Endres in das Cockpit des beliebten Volkswagen Golf zurück. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Sönke Brederlow und Ralph Liesenfeld ging der gebürtige Mayener beim Saisonhöhepunkt der Langstreckenmeisterschaft an den Start - mit Erfolg. Nachdem das Zeittraining unter starkem Regen absolviert werden musste, heiterte das Wetter pünktlich zum Start des sechsstündigen Rennens auf. mehr...

 

SG Maifeld:

Beginn der Meisterschaftsrunde

Maifeld. Nach dem die Erstrundenpartien der beiden Seniorenmannschaften der SG Maifeld buchstäblich ins Wasser gefallen sind, stehen am kommenden Wochenende die ersten Meisterschaftspartien auf dem Plan. mehr...

JSG Maifeld, Maifelder SV und VfB Polch

Start der Bambini in die Saison 2019-2020

Polch / Mertloch. Am Freitag, dem 16. August startet um 15 Uhr im Leo-Schönberg-Stadion in Polch die Bambini-Gruppe Polch in der JSG Maifeld, die Saison 2019-2020. Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2013, 2014, 2015 sind gerne zur Sportstunde willkommen. Die Gruppe in Polch wird geleitet von Albert Weckbecker mit Unterstützung von Anton Reiter und Martin Geisen. mehr...

SG Nettetal Ochtendung-Rüber

Standard brachte Entscheidung

Ochtendung. Ein munteres Spiel entwickelte sich in diesem Pokal-Lokalderby von Beginn an. Kein Team konnte sich in den ersten 45 Minuten in den Vordergrund spielen, der Ballbesitz wechselte häufig, die Torchancen waren noch Mangelware. Das änderte sich nach der Pause. Die Einheimischen übernahmen deutlich das Kommando und drängten die Pellenzer zumeist in ihre Spielfeldhälfte zurück. mehr...

Sportverein 1919 Ochtendung e. V.

Der Juniorenfußball-Express kommt wieder ins Rollen

Ochtendung. Drei F-Junioren-Mannschaften, zwei E-Junioren-Teams sowie jeweils eine D- und eine C-Junioren-Mannschaft gehen ab der am 30. August startenden Saison in der Jugendspielgemeinschaft mit dem FC Bassenheim ins Rennen um Tore und Punkte. mehr...

Zum Auftakt der Fußball-Bezirksliga Mitte führt die Reise zum SV Vesalia 08 Oberwesel

Am Freitag startet die neue Saison

Gering. Aller guten Dinge sind drei: Mit 1:5 und 1:3 setzte es für die SG Elztal in den vergangenen beiden Jahren beim SV Vesalia Oberwesel klare Niederlagen. Zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Bezirksliga Mitte müssen die Maifelder am Freitag, 16. August um 20 Uhr nun ausgerechnet auf dem Rasenplatz in Oberwesel antreten. mehr...

Tennisverband Rheinland

Jugend-Rheinlandmeisterschaften

Koblenz. Von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. August finden die Rheinlandmeisterschaften der Jugend des Tennisverbandes Rheinland auf der Anlage des VfR Koblenz-Karthause statt. Ausgeschrieben sind die Einzelkonkurrenzen für die Altersklassen U18 (Jahrgänge 2001/02), U16 (Jg. 2003/04), U14 (Jg. 2005/06), U 12 (Jg. 2007/08), U 10 (Jg. 2009) und U 9 (Jg. 2010 und jünger) bei den Mädchen und Jungen. Alle... mehr...

Umfrage

Abschaffung des Solidaritätszuschlags außer für Gutverdiener - Was sagen Sie?

Finde ich gut
Nur wenn es für alle Einkommen gilt.
Halte ich nichts von.
Beibehalten und das Geld in die Umwelt stecken.
 
 
Kommentare
Patrick Baum:
Ein vorbildlicher Landrat, der Dr. Saftig. Der krasse Gegensatz dazu ist Uwe Junge, der Landesvorsitzende der AfD Rheinland-Pfalz, dem eine Privatfeier wichtiger war, als die konstituierende Sitzung des Kreistags Mayen-Koblenz. Dr. Saftig hat Verantwortungsbewußtsein, Uwe Junge hat dieses Verantwortungsbewußtsein nicht.
juergen mueller:
Zuerst hieß es, Hofmann-Göttig verzeichnet bei seinem Amtsantritt als OB gegenüber seinem Gehalt als Staatssekretär ein Minus.Das war schon die erste Lüge und kostete die Stadt bzw. den Steuerzahler ca. 700 000 Euro,auf denen sie dann auch sitzen geblieben ist.Nun wiederum 130 000 Euro,die Hofmann-Göttig durch eine falsch erteilte Genehmigung der ADD nunmehr ebenfalls mit Unterstützung seines Nachfolgers,der offensichtlich das Prüfen weiterer juristischer Schritte für nicht notwendig erachtet,behalten darf.Eine Krähe hackt bekanntlich der Anderen kein Auge aus u.KOBLENZ hat`s ja.Wie ein Hohn liest sich da ein Artikel der RZ:"Wer sich in der Lokalpolitik engagiert,tut dies wohl kaum wegen des Geldes".Nur zur Info.Es soll doch tatsächlich Koblenzer Ratsmitglieder geben,die inklusiv ihrer vielfältigen Nebenfunktionen wie z.B. Vorstand/Aufsichtsrat/Verwaltungsrat mit "Nebeneinkünften im 5stelligen Bereich" - u.damit meine ich über 20 000 Euro - auskommen müssen u.das seit Jahrzehnten !!!