BLICK aktuell - Sport aus Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft / Altenahr

SPORT #Bad Neuenahr-Ahrweiler

SV Hönningen

Seniorenfitkurse wieder gestartet

Hönningen/Kesseling. Die Seniorenfitkurse des SV Hönningen in Hönningen und in Kesseling sind nach der langen Pause, nach nun fast sechs Monaten wieder gestartet. Unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften und der aktuellen Corna-Bekämpfungsverordnung waren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen um Übungsleiterin Simone Hoffmann froh sich wiederzusehen und das Training wieder aufzunehmen. Im Moment... mehr...

Bis zu 20.000 Fans sind bei der Formel-1-Rückkehr live dabei

Nürburgring freut sich auf Zuschauer beim Großen Preis der Eifel

Nürburg. Die Rückkehr der Formel 1 am Nürburgring findet vor bis zu 20.000 Zuschauern statt. Das hat die Kreisverwaltung Ahrweiler nun der Rennstrecke für den „Formula 1 Aramco Großer Preis der Eifel“ genehmigt. Die Fans können unter Einhaltung des Gesundheits- und Hygienekonzepts das Renngeschehen von ihren Plätzen entlang der Strecke verfolgen. Damit jederzeit auf das aktuelle Infektionsgeschehen reagiert werden kann, wird der Ticketvorverkauf in mehreren Verkaufsstufen stattfinden. mehr...

Zuschauer-Genehmigung für Langstreckenklassiker: ADAC TOTAL 24h-Rennen freut sich auf Fan-Atmosphäre

Gesundheitsschutz und Motorsport-Erlebnis werden vereint

Nürburg. Auf diese Nachricht haben die Fans des ADAC TOTAL 24h-Rennens (24. – 27. September) sehnlich gewartet: Die Organisatoren haben von der Kreisverwaltung Ahrweiler grünes Licht erhalten, Tribünen entlang der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings für Fans zu öffnen. Das bereits bei anderen Veranstaltungen bewährte Gesundheits- und Hygienekonzept sorgt dafür, dass das Infektionsrisiko minimiert wird. mehr...

JSG Grafschaft

B-Jugend schafft zweiten Sieg

Grafschaft. Die B-Jugend der Grafschafter Spielgemeinschaft (GSG) empfing auf dem Kunstrasenplatz in Leimersdorf bei spätsommerlichen Temperaturen die JSG Mittelahr-Kreuzberg (9er-Mannschaft). Die Grafschafter hatten vor einer Woche das Auswärtsspiel beim Ahrweiler BC hoch verloren und es war vor dem Heimspiel gegen die Ahrtaler nicht klar, wie der aktuelle Leistungsstand ist. Verstärkt wurde die Unsicherheit durch das Fehlen von fünf Spielern bei dem sehr kleinen Kader von 15 aktiven Spielern. mehr...

SC 13 Bad Neuenahr

Restaurant Ambiente unterstützt auch weiterhin den SC 13

Bad Neuenahr. Das Restaurant Ambiente wird den SC 13 Bad Neuenahr, wie auch bereits schon in den letzten Jahren, auch in der aktuell schwierigen Zeit weiterhin als Unterstützer treu bleiben. Erneut beinhaltet die Unterstützung die Präsentation in mehreren öffentlich aufgehängten Schaukästen sowie ein Presseartikel auf unseren Social-Mediakanälen. „Mit der Zusage, den Verein weiterhin zu unterstützen,... mehr...

Grafschafter Spielgemeinschaft – Zweite Mannschaft

Grafschafter SG II gewinnt Pokalspiel in Oberzissen

Oberzissen/Grafschaft. Kürzlich konnte sich die Grafschafter SG II beim D-Ligisten SV Oberzissen II in der ersten Runde des Kreispokals mit 0:4 (0:2) durchsetzen und trifft dadurch bereits am Dienstag, 29. September um 20 Uhr in Leimersdorf auf den VfR Waldorf. mehr...

Anzeige
 

Efferz&Hoppen stattet 1. Mannschaft mit Sporttaschen aus

Freude über neue Ausstattung

Bachem/Walporzheim. Mit Raum kennt sich Immobilienmakler Manuel Efferz bestens aus. Nun auch mit Stauraum, denn jeder Spieler der 1. Mannschaft SG Bachem/Walporzheim darf sich über eine neue Sporttasche freuen. Auf dem Rasenplatz in Walporzheim durfte Raphael Muskulus, stellvertretend für die gesamte Mannschaft, die neuen Sporttaschen von Manuel Efferz in Empfang nehmen. mehr...

Grafschafter Spielgemeinschaft – Erste Mannschaft

Grafschafter SG scheidet im Kreispokal aus

Grafschaft. Vor Kurzem kam es in Leimersdorf zum Nachholspiel im A/B-Kreispokal zwischen der Grafschafter SG und dem A-Ligisten SG Westum/Löhndorf. Während sich die GSG am ersten Spieltag der Kreisliga B mit 2:2 vom SV Kripp trennte, verloren die Gäste aus den Sinziger Stadtteilen ihre beiden Auftaktspiele gegen Kempenich und die SG Hocheifel. Von Anfang an spielten die Gastgeber aus der Grafschaft gut mit. mehr...

SC 13 Bad Neuenahr - U 17

U 17-Juniorinnen mit gutem Saisonstart

Bad Neuenahr. Gleich im ersten Heimspiel der U 17-Bundeliga gab es für die Wilde 13 drei Tore und einen 3:0 (2:0)-Sieg zu bejubeln, der jedoch nicht durchgängig den Spielverlauf widerspiegelte und auch um mindestens ein Tor zu hoch ausfiel. mehr...

Grafschafter Spielgemeinschaft – Erste Mannschaft

Nolden mit Hattrick in Walporzheim

Walporzheim/Grafschaft. „Ein gelungener Tag“, so fasste Trainer Mirco Walser den vergangenen Sonntag kurz zusammen. Seine Grafschafter Jungs trafen auswärts in Walporzheim auf den gleichnamigen Gegner und konnten schon früh mit 0:3 führen und dieses Ergebnis über die Zeit bringen. Ron Nolden avancierte schon in der ersten Halbzeit zum „man of the match“. Die Grafschafter Nummer Zehn traf in den Minuten acht, 27 und 33 mit einem lupenreinen Hattrick zum 3:0 aus Sicht der Löwen. mehr...

Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
2094 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
Wally Karl:
Während in den Städten Aachen, Bonn und Wuppertal die Wähler noch den fantastischen Zukunftsplänen der Grünen huldigen, haben sich die Bürger von Mayen aus der Erfahrung der letzten Jahre, wieder dem Realismus des Machbaren zugewandt und die Grüne Stadtregierung mit deutlicher Mehrheit abgewählt.
Wally Karl:
Herzlichen Glückwunsch an den neuen OB und frohe Weihnachten für die Mayener Bürger, ein schlimmes Jahr geht gut zu Ende.
Günter Wittmer:
Es war fast zu erwarten, denn destruktiver konnte sich die CDU vor der Wahl wohl nicht verhalten. Dass die Suppe gerade der junge Herr Oliver Wahl als daran weitgehend Unbeteiligter mit auslöffeln muss und die Wahl ums Bürgermeisteramt verloren hat, finde ich persönlich sehr schade. Ich hätte mir einen solchen jungen Unternehmer aus Rheinbach wirklich für einen Neuanfang gewünscht. Ob sich der Verbund der Nicht-CDU-Parteien gegen ihn damit einen Schuss ins eigene Knie geleistet hat, wird sich zeigen. Dass von der CDU in die UWG abgewanderte Stadträte/-innen auch noch im neuen Rat sitzen können, ist für mich als parteiloser Bürger ein Unding schlechthin. Aber am Schluss erhält jedes Wahlvolk das verdiente Ergebnis - wohl bekommt's!
Günter Wittmer:
Dass Herr Oliver Wolf die Wahl verloren hat, muss sich die bisherige CDU ankreiden lassen. Destruktiver ging's wohl kaum. Meine Hoffnung lagen dennoch eindeutig bei dem daran eher unschuldigen Herrn Wolf. Einen solch jungen Unternehmer an der Spitze der Stadt hätte ich mir für den Neuanfang gewünscht - es kam fast erwartungsgemäß anders. Der Verbund aller Nicht-CDU-Parteien gegen Herrn Wolf könnte sich allerdings noch als Schuss ins eigene Knie herausstellen. Gleiches gilt für die Aufnahme der CDU-Abwanderer in die UWG, gerade weil Betroffene dadurch erneut in den Stadtrat gelangen konnten, für mich als Parteiloser völlig unverständlich. Aber wir Bürger haben jedes Wahlergebnis selbst bestimmt und damit uneingeschränkt verdient - dies gilt immer!
Manfred Mattick:
Wir alle werden sehen, welche Auswirkungen es hat, wenn sich vier Verlierer nur deshalb zusammen schließen, um der CDU zum ersten Mal den Bürgermeisterposten abzujagen. Petri Dank !!