Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Sport

Lokalsport

Aalborg/Mayen. „Das Siegertreppchen hatte ich fest im Blick,“ betonte Jil Augel vom Sen5 Karate Verein Mayen im Vorfeld der Junioren-Europameisterschaften im Norden Dänemarks. Nach zwei sehr unglücklichen... mehr...

Bad Neuenahr. Ein neuer Name auf der Siegerliste der Futsal-Rheinlandmeisterschaft der Frauen: Am vergangenen Sonntag gewann der SC 13 Bad Neuenahr zum ersten Mal den Titel auf Verbandsebene. Im Endspiel... mehr...

BBV Lahnstein U 16 bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Platz vier für Lahnstein

Speyer. Trotz dreier Niederlagen gegen starke Konkurrenz zogen sich die U 16-Basketballer des BBV Lahnstein bei der Endrunde um die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Speyer achtbar aus der Affäre. Zum Auftakt musste der von Lars Fischer trainierte Nachwuchs von der Flussmündung gegen den TV Bitburg eine 43:60 (17:38)-Niederlage hinnehmen. Hier verschenkten die Lahnsteiner nach ausgeglichenem erstem... mehr...

TuS Grün-Weiß Handball

Wochenvorschau

Mendig. Am Sonntag, 24. Februar um 11.30 Uhr spielt die weibliche B-Jugend GW Mendig gegen JSG Hamm/Altenkirchen. Ebenfalls am 24. Februar um 13 Uhr trifft die männliche D-Jugend GW Mendig II auf JSG Hamm/Altenkirchen. Um 14.45 Uhr spielt die männliche E-Jugend GW Mendig gegen TuS Horchheim. Um 18 Uhr tritt die männliche A-Jugend GW Mendig gegen HSG Wittlich an. Um 19.30 Uhr schließlich spielen die Herren GW Mendig gegen TuS Horchheim II. mehr...

Nürburg. Fetzige Rhythmen zur Motivation und Aufwärmgymnastik gab es anstelle von Motorengeräuschen beim Hindernislauf „Winter Hell“ am Nürburgring zu sehen. 2.100 Teilnehmer stellten sich am Samstag dem anspruchsvollen Parcours auf und um die Grand-Prix-Strecke sowie die Nordschleife. mehr...

Weitere Artikel

Sen5 Rhein Shiai:

Mit Hand und Fuß zum Edelmetall

Nürburgring. Über 870 Starter aus 11 Nationen versammelten sich am vergangenen Samstag am Nürburgring. Bereits zum 7. Mal reisten Karate-Enthusiasten aus der ganzen Welt in die Eifel, um an einem der größten Wettbewerbe in der Region teilzunehmen. So viele Teilnehmer wie in diesem Jahr gab es aber noch nie. mehr...

Landessportlerwahl 2018

Miriam Welte, Mathias Mester und GSV Neuwied machen das Rennen

Mainz. Miriam Welte bei den Frauen, Mathias Mester bei den Männern und der Gehörlosen-Sportverein Neuwied bei den Teams heißen die Gewinner der 2018er Landessportlerwahl des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB). Die Ehrung fand mit 200 Freunden, Familienangehörigen und Wegbegleitern der Athleten am Sonntagabend im Foyer des Landesfunkhauses des SWR in Mainz statt. In der Sendung „Flutlicht“ wurden die Gewinner anschließend auch der Öffentlichkeit vorgestellt. mehr...

Internationales Karate-Turnier am Nürburgring

850 Karateka aus ganz Europa beim Rhein Shiai am Start

Nürburg/Mayen. 850 Karatekämpfer aus elf Nationen trafen sich am Wochenende in der ring°arena des Nürburgrings. Im Rahmen eines internationalen Karate-Turniers traten sie in verschiedenen Altersklassen, von „unter 8 Jahre“ bis zu den Erwachsenen gegeneinander an. Beim Turnier, welches der Mayener Verein „Sen5“ im „Jeder gegen Jeden“-Modus ausrichtete, konnten die Karateka um den Sieg kämpfen und auf hohem Niveau Erfahrung sammeln. mehr...

2 x 2 Tageskarten für den Final-Sonntag zu gewinnen

„Koblenz Open 2019“ stehen in den Startlöchern

Koblenz. Am kommenden Montag, 14. Januar, startet zum dritten Mal das ATP Challenger KOBLENZ OPEN in der Koblenzer CGM ARENA. Der Sieger erhält 80 Weltranglistenpunkte, so viel wie für das Erreichen der dritten Runden bei den zeitgleich stattfindenden Australian Open! Und auch das Preisgeld kann sich mit 46.600 Euro sehen lassen. mehr...

Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Anzeige
 
 
Anzeige
Kommentare
Uwe Klasen:
Zeitungsverleger Dirk Ippen: „Der deutsche Traum, unser Land zuverlässig mit ‚grüner’ Energie aus Sonnenschein und Wind zu versorgen, ist nur eine Utopie“ --- Wie recht er hat!
Armin Linden:
Fest steht, das der Kreis AW. mittlerweile bereits das grösste Altersheim im nördlichen RP. darstellt. In der Hoch-Eifel bereitsganze Gebiete "€ntvölkert". Das war vor 3O J. noch anders. Junge Leute - speziell Deutsche - gut ausgebildet, wandern aus. Die Gründe für Insider teils klar. Eine Migration enorm im Zulauf im AW.-Kreis. die Ökonomie des €. bestimmt dort die Einstellung & Gesinnung ! Industrie in MY-KO. auch weit grösser. Ich fürchte, die nächsten 2O J. wird sich vieles ändern. Besonders die völlige Unterschätzung u. das Ausbluten der "Eigenen Systeme" in der Migration. Für "eigene Landsleute u. Studenten" gab es keine Bürgen mit Winke.Winke.Syndrom. Das dürfe u. müsste auch dem BlickAktuell bekannt sein. Soviel Charakter sollte sein. Auch in der Veröffentlichung. A.L.
Armin Linden:
Das Thema, ist + wird in der Zukunft NICHT vom Tische sein. Auch selbst in der CDU gibt es - ausserhalb RP.- genügend Fachleute, die noch in der Realität zu Hause sind. Die Demographie im Kr. AW. ist dermaßen hoch, die Ausdünnung in der Besiedlung (Land) gravierend. In der Eifel, teils "Leer-Raum". In BNA - kaum Kinder u. Jugendliche mehr ! Außer Migration.- Gründe wohl Ökonomischer Natur. Das Kulturprogramm (Rollator-Krankenstühle) ausgerichtet. Der Vorteil Mayen-Koblenz allerdings, wesentlich mehr Industrie & Junge Leute ! Es sind rd. 4 Millionen gut ausgebildete JUNGE Deutsche Mädchen u. Jungs, nach der UNI bereits ausgewandert. Österreich - CH - Alle Nordländer - USA. Man lebt besser. Verdient mehr. Rente Faktor 3-5 ! Medizin (Privat). Nein, für vieles ist es leider zu spät. Der AW-Kreis wird zu den abgehängten einmal zählen. Auch die SPD.FDP wusste es. Sorgte aber für den Aufschwung West.Nord Africa - Maroco -Syrien.Lybien. Damit ist in England jetzt Schluss !
Uwe Klasen:
So sollten Schüler und Studenten für die Zukunft sorgen, mit Erfindungen und guten Ideen das Land und die Menschheit voran bringen und nicht sich instrumentalisieren lassen zum sogenannten "Friday for Future"!
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.