Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Sport

Lokalsport

Rheinbrohl. Zur ersten Turnschau des Turnvereins Rheinbrohl nach den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen der Römerwallsporthalle, konnte der Erste Vorsitzende Andreas Wagner am Sonntagnachmittag eine voll besetzte Halle begrüßen. mehr...

TV Engers 1879 e.V.

Strong by Zumba

TV Engers 1879 e.V. Seeberg Angela

Engers. Ein Strong by Zumba®-Kurs ist ein schweißtreibendes Training, das zum Teil aus Bodenübungen besteht, bei denen man seine Körpermitte intensiv trainiert. Trainiert werden Muskeln, Bauch- und Gesäßmuskeln sowie Beine und Arme mit Kniebeugen und Unterarmstütz. Die Kombination aus hochintensivem Work-out und Muskelaufbau regt einen gesteigerten Kalorienverbrauch während des gesamten Trainings und eine höhere Verbrennung im Anschluss daran an. mehr...

C-Jugend Rheinlandliga im Handball

Nichts zu machen!

Bendorf. Es war der erwartet schwere Gang für die Jungs der männlichen C-Jugend. Bad Ems hatte in der laufenden Saison noch nichts anbrennen lassen und steht zurecht verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. mehr...

DJK Bendorf e.V. – Abteilung Basketball

Basketballherren machen sich selbst ein Weihnachtsgeschenk

Bendorf. Kürzlich stand das letzte Meisterschaftsspiel in diesem Jahr der Basketballer aus Bendorf auf dem Programm. Nach dem Arbeitssieg gegen die zweite Mannschaft des TuS Treis-Karden sollte das Jahr mit einem Sieg gegen den Drittplatzierten, die Sportfreunde Neustadt/Wied, erfolgreich beendet werden. mehr...

Waldbreitbach. Drei junge Spieler des VfL Waldbreitbach konnten nun ihre erste Turniererfahrung sammeln: Die diesjährigen Regionsmeisterschaften des Tischtennis Verbandes Rheinland für die Region Neuwied / Koblenz fanden in Mülheim-Kärlich statt. mehr...

Weitere Artikel

„Großer Stern des Sports“ 2019 in Bronze für SV Blau-Weiß Kaifenheim e.V.

Großer Jubel beim SV Kaifenheim

Cochem. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Der SV Blau-Weiß Kaifenheim e.V. hat sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene qualifiziert. mehr...

Rheinlandliga - SG 99 Andernach

Bäckerjungen chancenlos im Krisen-Derby

Mayen. Selten standen die Vorzeichen für den Klassiker im Rhein/Ahr-Kreis so schlecht. Mayen Drittletzter, Andernach Vorletzter. Ein Krisenduell im Tabellenkeller der Rheinlandliga. Nach Spielende stand fest: Die Mayener sind auf dem besten Weg, sich wieder in deutlich höhere Tabellengefilde zu arbeiten. Andernach tritt hingegen weiter auf der Stelle. Ohne jede eigene Torchance gingen die Bäckerjungen in der Kreisstadt unter und stehen nach dem 0:5 wieder auf dem letzten Tabellenplatz. mehr...

TC Steimel leistete Freundschaftsdienst

Rheinland-Pfalz- Meisterschaften im Rollstuhltennis

Windhagen/Steimel. Schon seit einigen Jahren besteht eine Freundschaft zwischen dem TC Steimel e.V. und dem Rollitennis e.V. Windhagen. Angestoßen durch ein zufälliges Aufeinandertreffen unserer damaligen Jungenmannschaft mit den Rollstuhltennisspielerinnen und - Spielern unter Leitung von Elke und Jürgen Kugler. Neben einem gemeinsamen Training und dem Ausprobieren des Tennisspielens im Rollstuhl mit den besonderen Herausforderungen gab es auch schon ein Freundschaftsturnier in Steimel. mehr...

Meckenheimer Reiterclub richtete elftes Burgturnier aus

Vier Tage Reiten um die besten Plätze

Wachtberg-Adendorf. Zum elften Mal versammelten sich Reiter und Pferde an und in der ältesten Burg Wachtbergs, um die besten Springerteams unter sich zu finden. Insgesamt 1238 Mal starteten die Reiter in verschiedenen Klassen und im Finale des ersten großen Harcour FAB (Förderkreis für Amateur- und Berufsreitsport) Amateur Cup und CWD FAB Klasse S Amateur-Cup sowie dem Amateur-Championat Deutschland FAB Springer Klasse S. mehr...

Umfrage

Stress im Advent - Was sorgt bei ihnen für Vorweihnachtstrubel?

Geschenke kaufen
Wohnung/Haus dekorieren
Weihnachtsmenü planen
Aufstellen und schmücken vom Weihnachtsbaum
Ich habe vorgesorgt und komme gut durch den Jahresendspurt
Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen!
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
juergen mueller:
Frau Esken u.Erfahrung? Die SPD u.gute Umweltentwicklungen u.sozial verträglicher Klimaschutz schon "immer" eine Herzensangelegenheit? Seit wann das denn?Schon mal besser gelogen. Es ist nicht zu fassen,mit welcher Abgebrühtheit man sich hier noch als glaubhaft verkaufen u.aus dem roten Scherbenhaufen noch ein einigermaßen ansehnliches Puzzel machen will.Anstatt sich die Glaubensfrage selbst zu stellen,wird weiter lustig polarisiert u.an für die mit sozialen Unwahrheiten zu fütternde Bevölkerung gearbeitet.Sozial u.christlich sollte die SPD aus ihrem Wortschatz einfach streichen.
Uwe Klasen:
Schon zweimal startete der Sozialismus in Deutschland " ... in die neue Zeit" und endete Tragisch!
juergen mueller:
Bei all dieser Lobhudelei wird wohl vergessen,dass durch SchuWi Koblenz in eine Schuldenfalle geraten ist,von der sie sich bis dato u.bis in die Zukunft nicht erholen wird.Auch unvergessen sollte sein,dass er Widerstände aus der Bevölkerung als "Blödsinn" abgetan hat.Und ja,zu seiner Zeit als OB durchgeboxte Projekte haben Koblenz auch geschadet.Apropo Umweltamt - eine Phantombehörde,deren Berechtigung über Jahrzehnte man als überflüssig bezeichnen kann,da sie in Sachen Umwelt total versagt hat.Vermessen u.voreingenommen ist zu behaupten,in seiner Amtszeit habe eine wohltuende/offenherzige Identifikation der Koblenzer Bevölkerung mit ihrer Heimatstadt stattgefunden.Ich finde,dass hier ein Mensch seine Arbeit gemacht hat nach dem Motto:"Mein Wort ist Gesetz",nach seinen Vorstellungen,keine Widerstände duldend,schon garnicht aus der Bevölkerung.Unter "etwas besonderes u.unverzichtbar" stelle ich mir etwas anderes vor.Es fehlt nur noch,dass Hofman-Göttig ebenfalls Ehrenbürger wird.
Christian S.:
Ich lebe seit Jahren in den USA. Eigentlich wollte ich zurückkehren nach Deutschland. Aber mir wird himmelangst bei diesen Entwicklungen. Ich fühle mich nicht mehr sicher bei meinen Besuchen in Deutschland. Es wird immer meine Heimat bleiben, doch eine die ich nicht wiedererkenne.
Karl:
Ein Deutschland in den wir gut und gerne leben!!!! Es kotzt einen an. Es wird einfach alles hingenommen!
Donald Trump:
An solche Vorfälle müssen wir uns erinnern, wenn wir auf dem Weg zur Wahlurne sind.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.