BLICK aktuell - Politik aus Bad Hönningen

Arbeitskreis Bahnlärm Rhein/Mosel

Lärmschutz an Schienenwegen

Region. Der „Arbeitskreis Bahnlärm Rhein/Mosel“ ist der Zusammenschluss von Bürgerinitiativen im nördlichen Rheinland-Pfalz. Wir appellieren an die politischen Parteien, im Koalitionsvertrag der kommenden Bundesregierung die Weichen für eine Verbesserung des Lärmschutzes an Schienenwegen zu stellen. mehr...

Alternative Wohnmöglichkeiten für Flutopfer entstehen auch in Bad Neuenahr, Heimersheim und Ramersbach

Tiny Houses sollen im November bezugsbereit sein

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Durch die Flutkatastrophe Mitte Juli dieses Jahres haben zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner im Stadtgebiet ihr Haus vollständig verloren oder es wurde in einem solchen Ausmaß beschädigt, dass es aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Um die Betroffenen der Flutkatastrophe in dieser schweren Zeit zu unterstützen, hat die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 64 Tiny Houses bestellt. mehr...

CDU Leutesdorf vor Ort

Dorfbegehung brachte neue Erkenntnisse

Leutesdorf. Ende September trafen sich Mitglieder des CDU-Ortsverbandes und der CDU-Gemeinderatsfraktion zu einem weiteren Dorfrundgang. Die Einladung zum Spaziergang hatte auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Jan Ermtraud, angenommen, sowie der Amtmann der Nachbarschaft Hochkreuz, Ortsbürgermeister Heinz Willi Heisterkamp. Denn dieses Mal lag der Schwerpunkt bei den Nachbarschaften Heilig Kreuz und Hochkreuz. mehr...

Linzer SPD

Drei Urgesteine geehrt

Linz. Im Rahmen eines geselligen Mitgliederabends im Café und Restaurant am Markt wurden drei Ehrungen von langjährigen Parteimitgliedern durchgeführt. Alle drei Jubilare sind in Linz und Umgebung bestens bekannt – waren sie doch allesamt Schulleiter in der Region. mehr...

Ellen Demuth fragt nach

Überfällige Sanierung der B42 bei Rheinbrohl und Linz

Kreis Neuwied. „Wann wird die B42 im Bereich der Umgehung von Rheinbrohl und im Anschluss an den Ausbau in Leubsdorf bis Linz endlich saniert?“, diese Fragen hörte Ellen Demuth in den letzten Jahren oft. Die betroffenen Bürgermeister, aber auch Anwohner oder Pendler wollen dies wissen. Vor allem die Lärmbelästigung für die Anwohner wird täglich größer. Pendler ärgern sich über die Schlaglöcher und Bodenrillen, welche sich, verursacht durch starken LKW-Verkehr und der Witterung, aneinanderreihen. mehr...

Freie Wähler

Wefelscheid fordert Freedom-Day

Kreis Neuwied. In der 8. Plenarsitzung Ende September hatte die Freie Wähler Landtagsfraktion im Rahmen der „Aktuellen Debatte“ angesichts der gestiegenen Impfquote bereits für Oktober den Stichtag der Freiheit gefordert, den Tag an dem die staatlichen Corona-Beschränkungen enden müssen. Der parlamentarische Geschäftsführer der Freie Wähler-Landtagsfraktion, Stephan Wefelscheid, verwies in seiner... mehr...

CDU Erpel

Offenes Ohr

Erpel. Der CDU Ortsverband Erpel ist seit einiger Zeit auf den Social Media Seiten Facebook (fb.me/cdu.erpel) und Instagram (instagram.com/cdu_ortsverband_erpel) vertreten. mehr...

Anzeige
 

CDU in der VG Unkel

Verleihung des Ehrenamtspreises

Erpel. Zur Verleihung ihres Ehrenamtspreises für die Jahre 2019 und 2020 lädt die CDU alle Interessierten ein für Montag, 18. Oktober um 19 Uhr im Bürgersaal in Erpel, Heisterer Straße 29. Im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung wird Schirmherr Dr. Heinz-Jürgen Scheid die Auszeichnungen übergeben. Scheid ist Vorsitzender des Vorstandes der Marienhaus Stiftung Waldbreitbach und war Erster Kreisbeigeordneter des Kreises Neuwied. mehr...

MdL Stephan Wefelscheid (Freie Wähler) empfing Besuchergruppe im Landtag

Bürger treffen Politik vor Ort

Koblenz/ Kreis Neuwied. Der Freie Wähler-Landtagsabgeordnete Stephan Wefelscheid hatte zur ersten politischen Bildungsfahrt nach Mainz in das neu sanierte Deutschhaus eingeladen. Nach seinem erstmaligen Einzug in das Landesparlament war es dem parlamentarischen Geschäftsführer der Freie Wähler-Landtagsfraktion Wefelscheid ein besonderes Anliegen, Menschen aus seiner Heimat in den frisch sanierten Landtag einzuladen. mehr...

Landkreis Neuwied ruft zum Entdecken, Forschen und Verstehen auf

MINT-Forscherpreis ausgelobt: Schulen können sich jetzt bewerben

Kreis Neuwied. Als anerkannte MINT-Region (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) lobt der Kreis Neuwied für das Schuljahr 2021/22 den MINT-Forscherpreis aus, einen Wettbewerb für Grundschulen in Kooperation mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen. „Größere Schüler bringen kleineren Schülern etwas bei. Das motiviert beide Seiten“, ist der 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent Michael Mahlert überzeugt. mehr...

Kreisheimatjahrbuch 2022 erschienen – Landrat Achim Hallerbach: „33 gut recherchierte Geschichten“

Von den historischen Anfängen bis in die 1970er-Jahre

Kreis Neuwied. 367 Seiten voller Geschichte(n): Das Heimat-Jahrbuch 2022 des Landkreises Neuwied ist erschienen und spannt den Bogen von den historischen Anfängen Isenburgs bis zum Boom der Neuwieder Mittelstraße in den 1970er-Jahren. Die Kirchspielverfassung von Bruchhausen ist genauso Thema wie das Wiedische Cantonbuch von 1756 und die Weihe der Heimbacher Pfarrkirche vor 250 Jahren. Es wird an... mehr...

Ellen Demuth lädt ein

Waldbegehung mit Förstern

Linz/Unkel. Ellen Demuth lädt erneut interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, gemeinsam mit Forstamtsleiter Uwe Hoffmann und Revierförster Thomas Tullius bei einem circa zweistündigen Waldspaziergang den heimischen Forst zu erkunden. Der Spaziergang findet statt am Donnerstag, 4. November von 10 bis 12 Uhr im Wald zwischen Linz und Unkel, genauere Informationen zum Treffpunkt erhalten Interessierte bei der Anmeldung. mehr...

Kreis Neuwied - Untere Wasserbehörde

Keine Anlagen ohne Genehmigung im Gewässerschutzstreifen

Kreis Neuwied. Bedingt durch die Flutkatastrophe im Ahrtal und allgemein durch die sich häufenden Starkregen- und Hochwasserereignisse erhalten die Verbandsgemeinden und die Untere Wasserbehörde beim Landkreis Neuwied vermehrt Anrufe von besorgten Bürgern, die zum Beispiel von umgestürzten Bäume in einem Bachlauf berichten oder Angst haben, dass durch Ansammlungen von Treibgut eine Überflutungsgefahr bestehen könnte. mehr...

Umfrage

Seit September liegen Spekulatius und Christstollen in den Supermarktregalen: Zu früh oder richtig?

Viel zu früh!
Könnte ich das ganze Jahr essen!
Brauche ich auch an Weihnachten nicht!
Mir egal.
Kommentare
Hilde Meyer:
Und was ist mit der Anschlussstelle Meckenheimer Kreuz?...
H. Aumann:
Sehr authentisch und dabei doch fast poetisch, eine wunderbare Momentaufnahme....
Angela Höhne:
Ich fühle mit jedem Betroffenen mit. Auch meinem Sohn, seiner Frau und meinen beiden kleinen Enkeln aus Ahrweiler hat diese Nacht im Juli so viel abverlangt. Sie können von Glück reden, denn sie haben eine neue Wohnung, einen Kitaplatz und eine neue Schule zur Einschulung meines Enkelsohns gefunden. Sie...
Jutta Friedrich :
Jetzt werden Timy Häuser gebaut. Dazu muss das Grundstück noch voll erschlossen werden. 40 Häuschen für 4 Millionen aus Spendengeldern. Diese gehören dann einem gemeinnützigen Verein. Für 4 Millionen könnte man auch Wohnungen renovieren, die den Betroffenen auch gehören. So werden Spendengelder veruntreut....
Gabriele Friedrich:
Es gibt Glocken, die läuten nachts leiser. Ich habe immer eine Kirche in der Nähe gehabt und es war ein schönes Gefühl, wenn die Glocken läuteten. Schlimmer sind doch Güterverkehr und Autobahn. Ich glaube, die Menschen haben keine Mitte mehr in sich selber. Eine Glocke ist dazu da, das sie läutet. Wem...
Antje Schlaud:
Wer in die Nähe einer Kirche zieht, weiß dass Glocken nunmal läuten. Ich wohne seit über 20 Jahren genau gegenüber der Erpeler Kirche in Remagen am Rhein und immer freue ich mich, wenn mich die Glocken von gegenüber grüßen - auch nachts! Denjenigen, die sich gestört fühlen, empfehle ich sich eine...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service