Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Bad Hönningen

AfD im Kreis Neuwied

Fahrt in den Landtag

Kreis Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger am 23. Oktober zum Besuch in den Mainzer Landtag ein. Eine weitere Tagesfahrt wird zudem am 13. November 2019 angeboten. Die Bürger erhalten dabei Gelegenheit, an öffentlichen Landtagssitzungen teilzunehmen. Am 23. Oktober ist nach einer Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express durch das schöne Mainz ein gemeinsames Mittagessen geplant. mehr...

Erwin Rüddel informierte bei der Frauen Union im Kreis Neuwied

Medizinische Versorgung auf dem Land muss auch weiterhin sichergestellt sein

Windhagen. „Es steht völlig außer Frage, dass auch zukünftig die medizinische Versorgung auf dem Land sichergestellt sein muss. Die wird zwar anders, aber auch sicherer und besser“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einer Veranstaltung der Frauen Union des CDU-Kreisverbandes Neuwied. mehr...

Lernpatentag 2019

Engagement der Neuwieder und Koblenzer Lernpaten gewürdigt

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt im Kreis Neuwied wächst stetig weiter. Mittlerweile sind circa 50 Lernpatinnen und Lernpaten an 19 Grundschulen aktiv, die regelmäßig ehrenamtlich Kinder mit Unterstützungsbedarf im Schulalltag begleiten. Da ein solches Engagement nicht selbstverständlich ist, stehen regelmäßig die Patinnen und Paten selbst im Mittelpunkt. In Kooperation mit der KoblenzerBürgerStiftung,... mehr...

Kreisverwaltung Neuwied

Betrieb der „Nixe“ ist auch 2020 gesichert

Kreis Neuwied. Auch im kommenden Jahr ist der Weiterbetrieb der Personenfähre „Nixe“ gesichert. Die „Nixe“ verkehrt somit auch künftig nach dem gewohnten Fahrplan zwischen Erpel und Remagen. Erpels Ortsbürgermeister Günter Hirzmann sprach seine Anerkennung im Rahmen eines Termins vor Ort bei Landrat Achim Hallerbach und dem für öffentlichen Personennahverkehr verantwortlichen Dezernenten und 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert aus. mehr...

Martinsfeuer: Brauchtum mit Umweltschutz verbinden

Tierschutz beachten

Kreis Neuwied. Auch in diesem Jahr werden in vielen Gemeinden im Landkreis Neuwied die alljährlichen Martinsfeuer abgebrannt. Zulässig ist hierbei nur die Verwendung von Astschnitt, naturbelassenem Holz und Stroh. „Anderes Material, wie Altreifen, Sperrmüll, behandeltes oder beschichtetes Holz, sonstiger Abfall und Brandbeschleuniger sind nicht erlaubt“ erläutert Achim Hallerbach, Landrat und zuständiger Dezernent für Umwelt und Abfallwirtschaft. mehr...

Erfolgreicher Notinseltag auf dem Luisenplatz

Jugendbeirat stellte Kindern und Eltern das Projekt Notinsel vor

Neuwied. Wenn Kinder in Not sind, Angst haben oder Hilfe brauchen, dann können sie sich in Neuwied an die Notinseln wenden – Geschäfte und Einrichtungen, die mit dem Notinsel-Aufkleber gekennzeichnet sind und in denen Kindern in jedem Fall geholfen wird. mehr...

Senioren Union Kreis Neuwied informiert sich über die Folgen des Klimawandels

Der Wald im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie

Neuwied. „Ja, die Folgen des Klimawandels sind auch im kommunalen HWG Stadtwald (Heimbach-Weis, Gladbach) zu spüren“, informierte Revierförster Ralf Winnen die Seniorengruppe am Treffpunkt Waldparkplatz Antonskreuz. Reiner Kilgen, der Vorsitzende der Senioren Union, hatte dazu eingeladen. mehr...

SPD im Kreis Neuwied

35. Schüler-Landtag

Neuwied. Im nächsten Jahr führt der Landtag bereits zum 35. Mal einen Schüler-Landtag durch, der am Dienstag, 24. März 2020 im Plenarsaal im Landesmuseum Mainz stattfindet. Teilnehmen können wieder vier Klassen (10. Schuljahr) aus verschiedenen Schularten und unterschiedlichen Regionen des Landes, die jeweils eine „Fraktion“ bilden. Ausführliche Informationen zum Schüler-Landtag und zum Bewerbungsverfahren... mehr...

Anzeige
 

Informationsaustausch mit Landeskommando Rheinland-Pfalz

Fachleute der Bundeswehr bieten Hilfe an

Neuwied. Zu einem Informationsaustausch trafen sich Landrat Achim Hallerbach, Oberst Erwin Mattes, Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz und der Leiter des Kreisverbindungskommandos, Oberstleutnant der Reserve, Stephan Emonds, in der Kreisverwaltung Neuwied. Hauptinhalte waren gegenseitige Berührungspunkte und mögliche Ebenen der Zusammenarbeit im Bereich des Katastrophen- und Zivilschutzes. mehr...

CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel: Bund fördert weiterhin wichtige Einrichtungen

„Geld, das dringend gebraucht wird und an der richtigen Stelle ankommt“

Kreis Neuwied. „Der Bund fördert auch weiterhin drei wichtige Einrichtungen im Kreis Neuwied: Das Jobcenter des Kreises und die Josef Gruppe des Heinrich-Hauses, beide in Neuwied, sowie den Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Waldbreitbach“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. mehr...

Dr. Jan Bollinger lädt Bürger in Mainzer Landtag ein

Besuch des Mainzer Landtags

Neuwied/Mainz. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger am 23.Oktober zum Besuch in den Mainzer Landtag ein. Die nächste kostenfreie Tagesfahrt wird zudem am 13. November angeboten. Die Bürger erhalten dabei Gelegenheit, an öffentlichen Landtagssitzungen teilzunehmen. Am 23.Oktober ist nach einer Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express durch das schöne Mainz ein gemeinsames Mittagessen geplant. mehr...

Kreiverwaltung Neuwied informiert über Drehleiter 23/12

Neue Drehleiter für Dierdorf

Neuwied-Dierdorf. Gemeinsam mit Feuerwehrkameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dierdorf, Verbandsgemeindebürgermeister Horst Rasbach, Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Böcking und dessen Stellvertreter Andreas Schmidt konnte Landrat Achim Hallerbach die neue Drehleiter 23/12 der Verbandsgemeinde Dierdorf für den Löschzug der Stadt Dierdorf in Empfang nehmen. Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit... mehr...

Kinzing-Schule-Neuwied feierte Jubiläum

Tolles Schulfest zum 90. Geburtstag

Kreis Neuwied. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Kinzing-Schule Neuwied wurde ein gelungenes Schulfest gefeiert. Schulleiterin Andrea Regel stellte mit der gesamten Schulgemeinschaft ein umfangreiches und bunt gemischtes Programm auf die Beine. Musical-, Zirkus- und Filmvorführungen standen ebenso auf dem Programm wie eine Kunst- und Fotoausstellung sowie eine große Tombola. Selbst eine eigene Schulhymne wurde präsentiert. mehr...

Hochwasserpartner Wied-Holzbach trafen sich zur Zwischenbilanz

Hochwasserrisiken gemeinsam meistern

Kreis Neuwied. Ralf Schernikau, Referent für Hochwasservorsorge beim Mainzer Umweltministerium, fasste es eindrücklich zusammen: „Einen vollständigen Schutz vor Hochwasser gibt es nicht. Das gilt besonders, weil sich Hochwasser und Starkregen häufen und teilweise bisher unbekannte Ausmaße erreichen. Aber wir können die Schäden vermindern, wenn Betroffene, Kommunen und der Staat gemeinsam im Sinne... mehr...

Umfrage

Steinwüsten im Vorgarten - Sollten Schottergärten verboten werden?

Ja
Nein
Mir egal
zusteller gesucht
Kommentare
Karsten Kocher:
Die AfD Neuwied zeichnet sich durch erschreckende Inkompetenz aus. Man könnte es auch sinnlosen Aktionismus nennen.
Patrick Baum:
Wieder einmal kommt die AfD Neuwied mit einem ungenügenden Konzept.
Antje Schulz:
Dies ist so ein typischer AfD-Antrag mit dem typischen AfD-Verhalten, ganz besonders bei der AfD Neuwied mit ihrem Vorsitzenden Jan Bollinger. Undurchdacht und nur auf Show-Effekte aus. Hauptsache, die Pressemitteilung wird herausgehauen und Reichweite bei Facebook erzielt. Man kann das Ganze auch sinnlosen Aktionismus nennen.
Armin Linden:
Andrea Nahles (SPD), hat dieser Region gut getan. Sie hat viel bewirkt für den kleinen, inhaltlichen AW-Kreis. Außer Rentnern Rollatoren & Pflege, ist hier mittlerweile "Totes Land". Nur die CDU, hat die Realität noch nicht geschnallt. Aber das Wake-Up, kommt da noch. Fr. Andrea Nahles war "Impulsiv & Frisch". Das tat gut. Eine jederzeit "Hilfsbereite" Frau mit Kinderstube ! In allen Themen gut bewandert ! Trotz "Bätschi". Schade, diese Frauen fehlen überall.
Uwe Klasen:
. „Durch harte Arbeit.“--- Etwas was Frau Nahles in ihrem bisherigen Leben als Berufspolitikerin und, vor allem anderen, treue Parteisoldatin, nicht kennen gelernt hat!
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service