Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Wirges Politik

Mitgliederversammlung der CDU Siershahn

Alwin Scherz strebt seine dritte Amtszeit an

Siershahn. Alwin Scherz wird erneut als Bürgermeisterkandidat der CDU Siershahn bei der Wahl am 26. Mai antreten. Dies beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig. Scherz bewirbt sich damit für eine dritte Amtszeit. Auch die Liste der Kandidaten für den Ortsgemeinderat, die von Scherz angeführt wird, wurde von den versammelten Mitgliedern mit großer Mehrheit gewählt. mehr...

SPD Wirges traf sich zum Konvent

Anliegen und Sorgen der Bürger diskutiert

Wirges. Unlängst trafen sich Kandidatinnen und Kandidaten der Stadtrats- und Verbandsgemeinderatsliste Wirges im Gebäude der örtlichen Arbeiterwohlfahrt, um in mehrstündiger Arbeit zusammenzutragen, welche Anliegen, Sorgen und Probleme ihnen von den Bürgern innerhalb der Verbandsgemeinde in den vergangenen Wochen und Monaten mitgeteilt wurden. mehr...

Anzeige

Jugendinitiative der Wirgeser SPD

Pizza & Politik

Wirges. Der SPD-Ortsverein aus Wirges und seine Kandidatinnen und Kandidaten beobachten aufmerksam und freudig das wiederaufkommende Interesse der Jugend an politischem Aktivismus (z.B. Fridays for Future) und verantwortungsbewusster Mitsprache. Aus diesem Grund möchte die Wirgeser SPD den Jugendlichen ihrer Stadt und der gesamten Verbandsgemeinde eine Plattform bieten, um sich über bestehende Probleme, Nachteile und Sorge unserer jüngeren Generation, der Zukunft dieses Landes, auszutauschen. mehr...

Bürgermeisterkandidatin

Bijjou-Schwickert

Wirges. Ab dem 2. April bis zur Kommunalwahl steht Sylvia Bijjou-Schwickert jeden Dienstag (mit Ausnahme des 16. April) von 18 bis ca. 20 Uhr zu einem persönlichen „Kennenlern-Gespräch“ zur Verfügung. Gerne stellt sie sich den Fragen der Bürger, z. B. woher sie kommt, was sie bisher getan hat, warum sie für ihre Stadt Wirges kandidiert und was sie für Wirges tun möchte! Teilen Sie Sylvia Bijjou-Schwickert... mehr...

Verbandsgemeinde Wirges

Die VG wählt

Wirges. Es wurde zu folgenden öffentlichen Sitzungen des Wahlausschusses der Verbandsgemeinde Wirges eingeladen: 1. Sitzungstermin Dienstag, 9. April um 18 Uhr, Sitzungsort Rathaus der Verbandsgemeinde Wirges, Bahnhofstraße 10, 56422 Wirges, Sitzungssaal, 2. OG. Tagesordnung: Bestellung eines Schriftführers; Hinweis gem. § 8 Abs. 4 KWG; Verpflichtung des Wahlausschusses; Beschlussfassung über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge für die Wahl zum Verbandsgemeinderat Wirges. mehr...

Ortsgemeinde Helferskirchen

Parken in Helferskirchen

Helferskirchen. Am Freitag, 22. März um 19 Uhr findet eine nichtöffentliche / öffentliche Sitzung statt des Ortsgemeinderates Helferskirchen in der Sonnenberghalle statt. mehr...

 

CDU bereitet sich auf Stadtratswahl vor

Weidenfeller stellt sein Team vor

Wirges. Ausverkauftes Haus und 120 begeisterte Gäste konnten Andreas Weidenfeller und sein Team von der CDU Stadt Wirges zu ihrem traditionellen Musikfrühschoppen im Hotel Paffhausen in Wirges begrüßen. Sie alle waren gekommen, um dem Ensemble um Oliver Krämer „Young Harmonic Brass“ zu lauschen, die einen wahren Ohrengenuss boten. Die mehrfach ausgezeichnete Gruppe überraschte ihre Zuhörer mit einem französisch geprägten Programm, aber auch mit neuen Stücken. mehr...

Erster Biber-Sonntag der Naturschutzinitiative war ein voller Erfolg

Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Freilingen. Über 150 naturinteressierte Teilnehmer konnten NI-Vorsitzender Harry Neumann, Dipl.-Biologe Konstantin Müller und Naturschutzreferentin Gabriele Neumann am ersten von sechs Biber-Sonntagen bei strahlendem Sonnenschein in Freilingen im Westerwald begrüßen. mehr...

Werner Langen MdEP erhält die Konrad-Adenauer-Gedenkplakette

Eine Wäller Stimme für Europa

Hattert. Dem Europaabgeordneten Dr. Werner Langen wird am 29. März vom CDU Kreisverband Westerwald die Konrad-Adenauer-Gedenkplakette verliehen. Die an der Nistermühle angebrachte Gedenkplatte erinnert daran, dass der erste Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer Anfang 1944 aus einem Kölner Krankenhaus auf die Nistermühle in der Nähe von Hachenburg geflohen war. mehr...

Wirtschaftsrat der CDU im Dialog mit der Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsrat fordert Anbindung von ICE-Bahnhof

Montabaur. Im Rahmen eines Austauschs mit der Wirtschaftsförderung Westerwald und der Sektion Westerwald wurde seitens des Wirtschaftsrates eine Verbesserung der Anbindung des ICE-Bahnhofs Montabaur durch den Öffentlichen Personennahverkehr an die Gewerbegebiete und größere Unternehmen angeregt, so Jürgen Grimm, Sprecher der Sektion Westerwald. Hier böten sich auch moderne Lösungen wie eine bedarfsgesteuerte Andienung beispielsweise per App an. mehr...

Offener Bezirkstag der Frauen Union in Lahnstein am 22. März

Frieden und Sicherheit gibt es nur mit Europa

Lahnstein. Am 26. Mai werden die Mitglieder der kommunalen Räte und des Europaparlaments gewählt. Viele haben in der Vergangenheit die Kommunalwahlen für die wichtigeren Wahlen gehalten. In diesem Jahr muss jedem klar sein, dass die Europawahl für unsere Zukunft in Frieden und Sicherheit entscheidend sein wird. mehr...

Umfrage

Bundesweites Rauchverbot in Autos, wenn Kinder oder Schwangere mitfahren?

Ja, auf jeden Fall
Nein, brauchen wir nicht.
Ich bin für ein generelles Rauchverbot im Auto.
zusteller gesucht
Kommentare
Uwe Klasen:
Windräder töten täglich 5 bis 6 Milliarden Insekten! Eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) „Interference of Flying Insects and Wind Parks“ vom 30.10. 2018 kommt nun zu dem Ergebnis, dass in den deutschen Windparks, mit ca. 25.000 Windkraftanlagen, etwa 1.200 Tonnen Insekten oder ca. 50 kg an Insekten pro Windkraftanlage und Jahr getötet werden.

Treibt in Plaidt ein Hundehasser sein Unwesen?

Lothar Schmitz:
Habe vor ca. 2 Jahren jemand dort beobachtet, der vergiftete Köder ausgelegt hat. Es handelte sich eine mir bekannte, und keineswegs um eine geistig verwirrte Person. Habe die Polizei benachrichtigt und diesen auch vor Ort die Adresse des Täters genannt. Hatte leider den Eindruck, dass man es bei einem erhobenen Zeigefinger beliess.
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service