BLICK aktuell - Politik aus Linz / Unkel

Erwin Rüddel zu den Ergebnissen der Ministerpräsidentenkonferenz

„Längst überfällige einheitliche Mindeststandards auf den Weg gebracht“

Berlin/Region. Die zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesminister Olaf Scholz gefassten Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz bewertet der amtierende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, der direkt gewählte heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel positiv. „Angesichts der dramatischen Corona-Lage in ganz Deutschland, werden nun endlich längst... mehr...

Klimaschutzministerium bewilligt mehr als 1,3 Millionen Euro

„Investition in zukunftssichere Trinkwasserversorgung“

Kreis Neuwied. Wie bei Reparaturarbeiten festgestellt wurde, weisen die Wassertransportleitungen zwischen dem Hochbehälter Hombach und der Ortsgemeinde Neschen sowie Fernthal in der Ortsgemeinde Neustadt (Wied) zum Teil starke Außen- als auch Innenkorrosionen auf. Aufgrund dieser Schäden sollen die Leitungen auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern erneuert werden. Hierfür stellt das rheinland-pfälzische... mehr...

Ausschuss des Kreises Neuwied beriet Haushaltsplanung für 2022

Investitionen in Schulen und Kitas

Kreis Neuwied. Der Kreis Neuwied wird auch im kommenden Jahr einen Überschuss erzielen und seinen Schuldenstand massiv abbauen. Das sieht der Haushaltsplan für 2022 vor, den Landrat Achim Hallerbach und Kämmerer Florian Hoffstadt in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses vorstellten. Der Kreistag wird sich am 13. Dezember in seiner Online-Sitzung abschließend damit befassen. „Wir können unseren... mehr...

Abfallwirtschaft im Kreis Neuwied

Leerung Biotonne im 3-Wochen-Rhythmus

Landkreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits angekündigt wurde, beginnt in Kürze der Winterabfuhrrhythmus für die Biotonne. „Ab sofort werden die Biotonnen nur noch alle drei Wochen geleert, immer gemeinsam mit der Restmülltonne (grau). Ab dem 14. Februar 2022 gehen wir wieder in den wöchentlichen Rhythmus über. Online haben Sie die Möglichkeit sich an Ihre individuellen Mülltermine durch die... mehr...

CDU-Gemeindeverband Unkel

Ehrung für 68 Jahre Mitglied

Unkel. Erwin Rüddel hat Johannes Federhen für dessen langjährige Mitgliedschaft in der CDU gewürdigt. Bei einer Feierstunde der CDU der Verbandsgemeinde Unkel hob Rüddel Federhens vielfältigen Einsatz für die Partei und die Bürger von Rheinbreitbach und der VG Unkel hervor. mehr...

Demokratie vor Ort Erpel (DvOE)

Erpel hat eine neue wkB-Satzung

Erpel. Wie in der Presse bereits zu lesen war, haben die Fraktionen von CDU und SPD die DvOE Fraktion überstimmt und eine neue Satzung zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen verabschiedet, die keinerlei Entlastung für die Bürger und Bürgerinnen beinhaltet. mehr...

Digitalisierung der Schulen des Kreises ist weit fortgeschritten

Kreis Neuwied. Die Digitalisierung ist eines der beherrschenden Themen in den Schulen in Trägerschaft des Landkreises Neuwied. Auch in der jüngsten Sitzung des Schulträgerausschusses nahm dieses Thema den größten Raum ein. Florian Scherer von der Abteilung Immobilien und Schulen in der Kreisverwaltung informierte die Ausschussmitglieder, dass nahezu sämtliche Arbeiten zur Ausstattung aller Unterrichtsräume... mehr...

Anzeige
 

Beschluss der Mitgliederversammlung der CDU in der VG Unkel:

Gymnasium Nonnenwerth erhalten

Unkel. Die CDU der Verbandsgemeinde Unkel steht hinter den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und den Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums Nonnenwerth. „Eine überaus erfolgreiche 170-jährige Schultradition darf nicht den wirtschaftlichen Interessen eines Einzelnen zum Opfer fallen. Die Schule hat eine herausragende Bedeutung für die schulische Bildung in der Region. Allein aus der Verbandsgemeinde... mehr...

Bundesministerin Julia Klöckner übergab 180.000 Euro

Kreis Neuwied steuert drohendem Ärztemangel entgegen

Kreis Neuwied. „50 Prozent unserer Ärzte gehen in den nächsten zehn Jahren in den Ruhestand“, verkündete Landrat Achim Hallerbach im Raiffeisen-Saal im Neuwieder Kreishaus. Dem tatenlos zusehen möchte die Kreisverwaltung nicht. Deshalb hatte sich der Kreis vor rund drei Jahren am Projekt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft „Smarte.Land.Regionen“ beworben. Mit Erfolg: Bundesministerin... mehr...

Neue Termine für den Impfbus im Dezember – Ärzte beteiligen sich

Impfangebote werden ausgebaut

Kreis Neuwied. Die Nachfrage nach den schützenden Spritzen gegen das Corona-Virus hat in den vergangenen Tagen wieder deutlich zugenommen, vor den Impfbussen herrscht (zu) viel Andrang. Um das Angebot zu verbessern, hatte Landrat Achim Hallerbach die Bürgermeister im Kreis Neuwied gebeten, mit den Ärzten in der Stadt und den Verbandsgemeinden ins Gespräch zu kommen und Möglichkeiten einer Unterstützung auszuloten. mehr...

CDU Ortsverband Erpel

Neue WkB-Satzung verabschiedet

Erpel. Als der damalige Ortsgemeinderat in Erpel den WkB einführte, wurde sich einstimmig dafür entschieden, zwei Abrechnungseinheiten zu bilden: Erpel Ortslage und Orsberg. mehr...

Ellen Demuth (CDU), MdL, betont

Impfen und Boostern Gebot der Stunde

Kreis Neuwied. Die Physikerin und Corona-Expertin Dr. Viola Priesemann war in der CDU-Landtagsfraktion zu Gast und verdeutlichte eindringlich, wie unverzichtbar die Steigerung des Impftempos bei den Drittimpfungen in der Pandemiebekämpfung ist. Das Impfangebote über weitere Impfzentren muss daher dringend ausgebaut werden. mehr...

In den Verwaltungen des Kreises Neuwied gilt 3G

Gleiche Regelung für alle

Kreis Neuwied. In den Rathäusern und kommunalen Verwaltungsgebäuden des Kreises Neuwied gilt 3G - ab Montag, 29. November, auch für Besucherinnen und Besucher. Darauf haben sich Landrat Achim Hallerbach, Oberbürgermeister Jan Einig und die Bürgermeister der sieben Verbandsgemeinden in einer Telefonkonferenz verständigt. Alle Besucher, unabhängig davon, ob sie einen festen Termin haben oder nicht,... mehr...

Anzeige
Umfrage

Wann besorgt Ihr Eure Weihnachtsgeschenke?

Ganz in Ruhe in der Adventszeit
Alles schon erledigt!
Kurz vor Heiligabend
Gar nicht
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service