Neuste Nachrichten aus Bendorf

Bonn. In der Nacht zu Donnerstag, dem 09.02.2022, ist in Bonn-Castell ein 20-jähriger Fahrer eines E-Scooters tödlich verunglückt. Die genauen Umstände des Geschehens sind noch unklar. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und bittet um Hinweise. mehr...

Ein seltsamer Fall beschäftigt die Polizeiinspektion Straßenhaus.

Kreis Neuwied: Gefällte Bäume blockieren Straßen an elf Stellen

Verbandsgemeinde Rengsdorf / Waldbreitbach. Im Zeitraum von Samstagnacht bis Mittwochnacht sind im Bereich der Verbandsgemeinde Rengsdorf / Waldbreitbach an 11 verschiedenen Stellen jeweils ein oder mehrere Bäume gefällt worden, die auf die Straße fielen und diese blockierten. Zudem ist in Kurtenacker die dortige Waldkegelbahn durch gefällte Bäume beschädigt worden. mehr...

Vorträge vom 23. Februar bis 30. März im Rahmen von „Mehr als nur Grün“

Neue kostenlose Online-Vortragsreihe rund um Natur, Garten und Wohlbefinden

Kreis MYK. Im Rahmen des Projektes „Mehr als nur Grün“, das die Integrierte Umweltberatung im Landkreis Mayen-Koblenz zusammen mit der Stadt Koblenz durchführt, findet vom 23. Februar bis zum 30. März eine neue kostenfreie Frühjahrs-Vortragsreihe mit wöchentlichen Online-Veranstaltungen statt. Natur und Wohlbefinden, Kräuterkunde, Fassadenbegrünung sind ebenso Thema der vom Umweltministerium Rheinland-Pfalz geförderten Veranstaltungsreihe wie die frühjährlichen Tiere im Garten. mehr...

Politik

Marc Ruland: „Mit dem 49 Euro-Ticket sind wir auf dem richtigen Weg!“!

Marc Ruland: „Mit dem 49 Euro-Ticket sind wir auf dem richtigen Weg!“

Kreis MYK. Die seit langem bekannten Probleme mit dem ÖPNV in Teilen des Landkreises beschäftigten erneut den Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Seit Jahresbeginn hatte es wieder einige Unfälle mit Verletzten gegeben, was zu einer massiven Kritik von Seiten der Sozialdemokraten geführt hatte. Sie kritisierten u.a. das Fehlverhalten der Busfahrer und fragten nach entsprechenden Sanktionen, mit denen die Betreiber-Gesellschaft „Transdev“ bisher belegt worden sei. mehr...

Jahresempfang Wirtschaftsrat Deutschland und Deutscher Arbeitgeberverband

Physiker und Kabarettist Vince Ebert spricht über Lösungen zum Klimawandel mit Humor und Weitblick

Koblenz. „Aus Sorge um unsere Zukunft haben wir begonnen, Kernkraftwerke abzuschalten und wollen schnell auch auf Kohle verzichten. Wir träumen davon, mit Elektroautos und erneuerbaren Energien den Planeten zu retten. Doch schlagartig realisieren wir, dass wir uns mit unserer Konzentration auf die Energiewende abhängig gemacht haben von einem Diktator, an dessen Gaslieferungen wir hängen, wie ein... mehr...

Lokalsport

U12 weiblich des TV Vallendar

Erfolgreicher Auswärtsspieltag

Vallendar. Mit viel Spannung wurde der 2. Spieltag der weiblichen Jugend U12 in Burgbrohl erwartet. Mit Luisa Wochnik, Maja Garske, Marie Wirth und Amelie Löser stellte der TVV ein inzwischen immer eingespielteres Team auf. Mit dem VC Neuwied, den Mittelrheinvolleys, dem VC Mendig sowie der Mannschaft aus Burgbrohl erwarteten die Vallendarer bereits bekannte Gegner. Und von Beginn an ging es spannend zur Sache. mehr...

DJK Bendorf e.V.- Abteilung Basketball-

Koblenzer Vorstädter liefern der DJK eine Partie auf Augenhöhe

Bendorf. Die Herren der Bendorfer Basketballer bei der Vertretung des TSV Koblenz-Lay in der Legiahalle zu Gast. Mit den Koblenzer Vorstädtern stellte sich den DJK-lern ein junges und engagiert zu Werk gehendes Team. Man begegnete sich mit Respekt und hatte sich wohl auf beiden Seiten vorgenommen aus einer konzentrierten Abwehr heraus zu spielen. Zwar erzielten die Bendorfer den ersten Korb, die Gastgeber parierten aber umgehend. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -evm veranstaltet Energiespartage

Tipps und Beratung rund ums Energiesparen in den Kundenzentren

Koblenz. Tipps zum Energiesparen gibt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jetzt nicht nur auf ihrer Webseite unter evm.de/energiekrise, sondern auch in ihren 14 Kundenzentren vor Ort. Im Kundenzentrum in der Koblenzer Schloßstraße ist eine ganze Erlebniswelt rund um das Thema aufgebaut. „Wir wollen Energiesparen hier an konkreten Beispielen greifbar machen“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. mehr...

- Anzeige -Öffnungszeiten der Deichwelle an Karneval

Auch an närrischen Tagen schwimmen und schwitzen

Neuwied. Närrisch schwimmen und schwitzen, das geht in der Deichwelle auch an den Karnevalstagen. Das Bad hat an Schwerdonnerstag von 7 bis 21 Uhr, an den weiteren Tagen bis einschließlich Rosenmontag von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Die Sauna ist von 12 bis 22 Uhr geöffnet, bis auf Samstag (9 bis 22 Uhr) und Sonntag (9 bis 21 Uhr). mehr...

Termine

FördervereinFFw Weitersburg

Suppe aus der Feldküche

Weitersburg. Helau und Alaaf liebe Närrinnen und Narren aus nah und fern. Endlich sind sie wieder da, das Suppenteam der Freiwilligen Feuerwehr Weitersburg. Seit mittlerweile über 25 Jahren gibt es die Tradition, dass sie ihre Kunden mit einer selbst gekochten Suppe aus der Feldküche verköstigen. Sie bieten auch dieses Jahr an Schwerdonnerstag wieder eine leckere Erbsensuppe an. mehr...

Öffentliche Sitzung

Hauptausschuss tagt

Vallendar. Am Dienstag, dem 14. Februar 2023, findet um 20 Uhr in der Stadt- und Kongresshalle eine öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Vallendar statt. mehr...

 
Kommentare
juergen mueller:
Vergnügen hin oder her. Es kostet Geld. Sowohl im Fussball als auch im Karneval. Wir leben in anderen Zeiten, was auch den Karnevalisten bewusst sein sollte. Auch der Einsatz von Polizei, Ordnungsamt, Rotes Kreuz, Malteser etc. bei einem Karnevalsumzug kostet Geld und zwar Steuergeld. Karneval ist Brauchtum...
juergen mueller:
Wir werden sehen, was dieser Beitritt wirklich bringen wird. Ich persönlich verspreche mir nicht viel davon. Schon garnicht teile ich die Euphorie einer Politik, die mit verantwortlich ist für das, was sie in den vergangenen Jahrzehnten verbockt hat, sie immer noch nicht begriffen hat, dass eines nicht...

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

Daniel Belzer:
Hier unterhalten sich die Landräte, welch eine Verschwendung von Zeit. Im Kreis Ahrweiler entwickelt sich Transdev seit Jahren gar nicht. Ich bin persönlich seit 10 Jahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, und das Deutschlandweit. Und ein solch schlecht geführtes Unternehmen habe ich selten...
K. Schmitt:
Ständig dieser Ärger und diese Diskussionen mit den Bussen. Zum Glück wohne ich auf dem Dorf, da hat man damit nicht viel Probleme. Es fahren ja eh nur vier Stück am Tag....
germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen