Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bad Ems Politik

Politik #Bad Ems

FDP Bad Ems - Nassau besucht Skippertreffen von PROLAHN e. V.

„Zum Glück gibt es die Lahn!“

Nassau. „Wir danken den Veranstaltern dieser großartigen Initiative herzlich für die Einladung zum diesjährigen Skippertreffen in Nassau! PROLAHN verdient mehr öffentliche und politische Aufmerksamkeit sowie Unterstützung!“, resümierte FDP-Chef Markus Wieseler. mehr...

Fast 3.800 Vollzeitbeschäftigte können im Rhein-Lahn-Kreis nicht von ihrer Arbeit leben:

Der Urlaub fällt aus

Rhein-Lahn-Kreis. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist statistisch betrachtet nach wie vor gut, doch der Arbeitsmarkt hat einen gravierenden Schönheitsfehler, denn Deutschland hat einen der größten Niedriglohnsektoren in Europa. Laut einer DIW-Studie sind inzwischen – unter Berücksichtigung der Teilzeit- und Nebenjobs – bundesweit mehr als neun Millionen Menschen davon betroffen. Der Bruttolohn von 10,80 Euro ist die nach internationalen Standards in Deutschland geltende Grenze für Niedriglohn. mehr...

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bad Ems-Nassau

Nachbereitung der Kommunalwahlergebnisse

VG Bad Ems-Nassau. Am 15. Juli findet um 19 Uhr im Hotel-Restaurant Adria, Koblenzer Straße 1 die Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bad Ems-Nassau statt. mehr...

FDP Bad Ems – Nassau ist zurück!

Austausch über Ergebnisse und Einstieg in die Analyse

VG Bad Ems- Nassau. Erwartungsgemäß positiv war die Stimmung bei den ersten Zusammenkünften der Liberalen des Gemeindeverbands Bad Ems – Nassau. Die Mitglieder tauschten sich gemeinsam über die erzielten Ergebnisse bei der Kommunalwahl aus und stiegen gleich in eine Analyse ein. „Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit unserem Ergebnis! Wir haben es in der Stadt Bad Ems geschafft, unser Ergebnis von 0 auf 13,3 Prozent zu steigern! mehr...

Im Agenturbezirk Montabaur sind Ende Juni 4.881 Menschen ohne Job gemeldet

Arbeitslosenquote bleibt bei niedrigen 2,7 Prozent

Rhein-Lahn-Kreis/Westerwaldkreis. Vier Monate in Folge war die regionale Arbeitslosenquote in kleinen, aber gleichmäßigen Schritten zurückgegangen. Diese Entwicklung wird im Sommermonat Juni gebremst: Die Quote bleibt auf dem Mai-Wert von 2,7 Prozent. Auch der Abstand zum Vorjahresmonat - eine Verbesserung um 0,3 Punkte - wird gehalten. Derzeit sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur (Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis) 4.881 Menschen ohne Job gemeldet. mehr...

Ausstellungsschiff des BMBF kommt nach Koblenz

Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft

Koblenz. „Künstliche Intelligenz (KI) ist bereits heute Teil unseres Alltags. KI sind Computersysteme und Maschinen, die selbstständig lernen können. KI steuert schon heute Autos ohne Fahrer, unterstützt Ärztinnen bei medizinischen Diagnosen und beantwortet unsere Fragen in Service-Hotlines.“, erklärt Detlev Pilger, MdB. Doch was ist KI genau? Wie lernen Maschinen? Wo bringt KI Vorteile für die Menschen... mehr...

Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises startete mit umfangreicher Tagesordnung in 11. Wahlperiode

Verabschiedungen, Ehrungen und Wahlen im neuen Kreistag

Rhein-Lahn-Kreis. Der Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises startete mitten in seinem 50. Jubiläumsjahr mit einer umfangreichen Tagesordnung in seine 11. Wahlperiode. Vor allem viele Formalitäten hatte der neu gewählte Kreistag unter der Leitung von Landrat Frank Puchtler zu bewältigen. Die 42 Kreistagsmitglieder verteilen sich auf acht Gruppierungen, von denen sieben Fraktionsstatus besitzen. Bei wetterbedingt... mehr...

Staatssekretär informiert sich über Rhein-Lahn Breitbandausbau

Beseitigung der sogenannten „weißen Flecken“

Rhein-Lahn-Kreis. Über die nächsten Schritte im Breitbandausbau im Rhein-Lahn-Kreis informierte Landrat Frank Puchtler Innenstaatssekretär Randolf Stich im Kreishaus in Bad Ems. mehr...

 

CDU Bad Ems zieht Resümee – Kommunalwahl 2019

Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt

Bad Ems. Mit der Stichwahl um das Amt des Stadtbürgermeisters endet ein langer Kommunalwahlkampf, der mit einer Mitgliederversammlung am 6. Februar begann. Auf dieser Auftaktveranstaltung wurde eine Liste für den Stadtrat gewählt, die mit einem Altersdurchschnitt von 43 Jahren für Aufsehen sorgte. Viele neue und junge Gesichter wollten mit frischen Ideen neuen Schwung bringen. So auch der CDU-Bürgermeisterkandidat... mehr...

Junge Union im Bezirk Koblenz-Montabaur

Handlungsbedarf in der Mutterpartei

Ransbach-Baumbach. Seit März steht Tilman Kuban an der Spitze der mitgliederstärksten politischen Jugendorganisation Europas. Sein erster Besuch in Rheinland-Pfalz im neuen Amt führte ihn am vergangenen Wochenende nach Ransbach-Baumbach zum Bezirkstag der Jungen Union Koblenz-Montabaur. Anlass war, zusammen mit dem rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden, Jens Münster, einen Blick auf die Europawahlen... mehr...

CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster zur Arbeit der Großen Koalition

Regierung arbeitet auf Hochtouren

Koblenz. Nach dem Komplettrückzug der bisherigen SPD-Chefin Andrea Nahles aus der Politik wird anhaltend über ein bevorstehendes Ende der Regierungskoalition von CDU/CSU und SPD spekuliert. Die jüngsten Umfragewerte, die die SPD nur noch bei 13 Prozent sehen, befeuern Gerüchte, die Sozialdemokraten könnten die Regierung bald verlassen. „Spekulationen sind eine Seite. Die andere Seite ist, dass die... mehr...

Stichwahl in Bad Ems

Oliver Krügel wird Stadtbürgermeister

Bad Ems. Nachdem am Wahlabend des 26. Mai klar wurde, dass es für die Kandidaten Oliver Krügel, CDU und Frank Ackermann, SPD in der Wahl um das Amt des Stadtbürgermeisters in die Stichwahl gehen würde, wurde das Endergebnis dieser am 16. Juni mit Spannung erwartet. mehr...

Wie wahrscheinlich ist der Klimanotstand für Städte in Rheinland-Pfalz?

„Es ist fünf vor zwölf“

Mainz/Koblenz. Das Thema „Klimaschutz“ hat unbestreitbar die Europawahl 2019 mitbestimmt. Die Sorge darum, wie wir mit unserem Handeln, die Folgen für das Klima nachhaltig zum Positiven beeinflussen können hat sich in den Wahlergebnissen auf europäischer und kommunaler Ebene niedergespiegelt. Klimabewusste Wählerinnen und Wähler haben den Grünen zum Sieg verholfen. mehr...

Regelmäßiger Rückgang seit Monaten – Im Agenturbezirk Montabaur sind 4.872 Menschen ohne Job gemeldet

Arbeitslosenquote sinkt im Mai auf 2,7 Prozent

Westerwaldkreis/Rhein-Lahn-Kreis. Der regionale Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin positiv. Seit Februar sinkt die Arbeitslosenquote Monat für Monat geringfügig, aber kontinuierlich. Im Mai beträgt sie nun 2,7 Prozent und ist damit 0,1 Prozent niedriger als im April. Deutlicher ist mit minus 0,3 Prozent die Verbesserung gegenüber dem Mai 2018. In absoluten Zahlen heißt das: Derzeit sind im Bezirk... mehr...

Politik Regional
Umfrage

Ohne Prüfung aufs Motorrad: Was halten Sie von der Änderung der Führerscheinregelung?

Sehr gute Idee, ich bin dafür.
Nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Solange es nur für Leichtkrafträder (125 ccm) gilt.
Nein, ich bin dagegen.
923 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare

Der Digitalpakt kommt

juergen mueller:
Noch nie Gedanken darüber gemacht,wie der digitale Dauerstress unser Denken verändert u.das vor allem bei unserer Jugend,die ja ausser Handy,Laptop,Spielekonsole etc. fast nichts anderes mehr kennt.Lesen u.Lernen via Internet ist immer noch etwas anderes als sich einem Buch zu widmen.Digitale Texte enthalten andere Funktionalitäten als analoge,gedruckte Texte.Das Hirn - sofern man überhaupt eines hat - reagiert schnell auf Einflüsse von aussen - der mit einer PC-/Handy-/Smartphone-Nutzung verbundene Medienkonsum ist vor allem für unsere Jugend pures Gift (von dem wir ja auch so genug haben).Der eine oder andere wird festgestellt haben,auch ich,dass einem,verbringt man (fast) regelmäßig Stunden am Bildschirm,das Lesen längerer Strecken auf Papier (Buch) schwerfällt.Intensives Lesen wird zum Stress.Digitales Lesen ist nicht so intensiv wie ein buch zu lesen.Auch wird man oberflächlicher,ungeduldiger. Ob das Fortschritt ist? Auf jeden Fall aber zu früh und vor allem zu schnell.
Thome Irmtrud:
Der 9 -jähriger Malte Thome aus Montabaur-Bladernheim lief 10 km untrainiert unter 1 Stunde. Warum wird das nicht erwähnt?
Lesetipps
GelesenEmpfohlen