Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Politik #Koblenz

Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Aufklärung in causa Joachim Paul gefordert

Koblenz. Schon im Frühjahr dieses Jahres stand der Verdacht im Raum, dass Joachim Paul, Landtagsabgeordneter und Koblenzer Stadtratsmitglied der AfD, unter einem Pseudonym einen Artikel für das mittlerweile eingestellte Magazin „Hier & Jetzt – radikal rechte Zeitschrift“, das der NPD nahestand, geschrieben haben soll. mehr...

Joachim Paul (AfD): „Jüngste Äußerungen von OB David Langnerzu meiner Person und der AfD verstoßen gegen das Neutralitätsgebot“

Langner soll Aussagen unverzüglich widerrufen

Koblenz. „Oberbürgermister David Langner hat sich in den vergangenen Tagen mit mehreren Stellungnahmen in die Debatte um meine Person und die rheinland-pfälzische AfD eingemischt: In meinem Verhalten sehe er eine gefährliche Entwicklung. Das Klima im gesamten politischen Raum habe sich durch die AfD verändert, auch im Koblenzer Stadtrat. Es würden Dinge ausgetauscht, die vorher nicht zum guten politischen Stil gehört hätten. mehr...

CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Ostersetzte sich erfolgreich für Model „Engagierter Ruhestand“ ein

Grund zur Freude

Koblenz. Nicht immer führt politisches Engagement zum gewünschten Erfolg. Umso mehr freut sich der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster darüber, dass er es erreicht hat, dass Michael Schneider aus Neuhäusel über das Model „Engagierter Ruhestand“ vorzeitig ohne Abzüge von der Altersversorgung aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden konnte. mehr...

Veranstaltungsreihe der Freien Wähler Koblenz

Koblenzer Wirtschaftsgespräche

Koblenz. Die Freien Wähler Koblenz laden zum Koblenzer Wirtschaftsgespräch am Donnerstag, 21. november um 18 Uhr in der Handwerkskammer Koblenz, St. Elisabeth-Straße 2, 56073 Koblenz ein. mehr...

CDU Koblenz-Karthause vor Ort

Begehung der Karthause

Karthause. Die CDU Koblenz-Karthause lädt am 23. November die Bevölkerung zu einer Begehung der Karthause mit Baudezernent Bert Flöck und den Kommunalpolitikern Stadträtin Monika Artz, Leo Biewer und Marius Jakob ein. Der Start wird um 10.30 Uhr am JubüZ Karthause sein. Erste Station ist um 10.45 Uhr der Berliner Ring/Ecke Erfurter Straße. Hier wird den interessierten Bürgern die Neugestaltung des Berliner Ringes im Frühjahr 2020 vorgestellt. mehr...

Diskussionsrunde beim CDU-Ortsverband Koblenz-Süd

Radverkehr und Projekte

Koblenz. Der CDU-Ortsverband Koblenz-Süd informiert sich und diskutiert über Maßnahmen zum Radverkehr im Koblenzer Süden. Dazu sind am Donnerstag, den 21. November, um 18.30 Uhr Baudezernent Bert Flöck und der Radverkehrsbeauftragte der Stadt, Tobias Weber, zu Gast in der Pizzeria Dante, Oberwerth. mehr...

CDU Koblenz-Karthause vor Ort

Begehung der Karthause

Karthause. Die CDU Koblenz-Karthause lädt am 23. November die Bevölkerung zu einer Begehung der Karthause mit Baudezernent Bert Flöck und den Kommunalpolitikern Stadträtin Monika Artz, Leo Biewer und Marius Jakob ein. Der Start wird um 10.30 Uhr am JubüZ Karthause sein. Erste Station ist um 10.45 Uhr der Berliner Ring/Ecke Erfurter Straße. Hier wird den interessierten Bürgern die Neugestaltung des Berliner Ringes im Frühjahr 2020 vorgestellt. mehr...

Bürgerversammlung der CDU Karthause

Ein klares Votum

Karthause. Eine hohe Anzahl der Bewohner des größten Stadtteils Karthause besuchte eine Bürgerversammlung der CDU Karthause, um Aufschluss über die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs in Koblenz zu erhalten und um ihren Unmut über Lärm und Abgase des Busverkehrs in den engen Wohnstraßen der Ostkarthause zu äußern. mehr...

SPD Rübenach: Erfreuliche Nachrichten

Rübenacher Feuerwehr erhält notwendige Ausrüstung

Rübenach. Der Haushaltsplan für das Jahr 2020 bietet erfreuliche Nachrichten für die Freiwillige Feuerwehr Rübenach. Die Feuerwehreinheit ist neben der Brandbekämpfung im Stadtteil auch ein wichtiger Bestandteil der Unfallrettung auf der A 48 und den angrenzenden Bundes- und Landesstraßen. Die aktuellen Fahrzeuge, ein sogenannter Rüstwagen und ein Löschfahrzeug, sind ersatzbedürftig. Daher wurden... mehr...

SPD Lützel und Polizei im Gespräch

Einbruchschutz und Kriminalität in Lützel

Lützel. Eine Veranstaltung der SPD Lützel mit der Polizei Koblenz fand vor Kurzem statt. Kriminalhauptkommissar Thomas Budday hatte die Anwesenden über Einbruchschutz in der sogenannten “dunklen Jahreszeit„ informiert und empfohlene Verhaltensweisen erläutert. Detlev Wagner, stellvertretender Vorsitzender, erklärt: „Über den Einbruchschutz hinaus ging es auch um Kriminalität und Sicherheitsanliegen der Bürgerinnen und Bürger in Lützel.“ mehr...

Wählergruppe Schupp lädt ins Rathaus ein

Öffentliche Fraktionssitzung

Koblenz. Die Wählergruppe Schupp (WGS) lädt die Einwohner von Koblenz alle vier Wochen in ihre erweiterte Fraktionssitzung ein, bei der neben den Fraktionsmitgliedern auch die WGS-Vertreter der verschiedenen städtischen Ausschüsse anwesend sind. Die offene Fraktionssitzung dient dem Austausch von Ideen und Vorschlägen, die zur Verbesserung der Lebensqualität in Koblenz beitragen könnten. mehr...

Horchheimer Bürgerdialog des SPD Ortsvereins

Personennahverkehr in Koblenz

Horchheim. Die evm Verkehrs GmbH , Tochter der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) wurde am 1. Oktober an die Tochtergesellschaft der Stadtwerke Koblenz GmbH, Koblenzer Mobilitätsgesellschaft mbH (KoMG) verkauft und ist ab da zu 100 Prozent städtisch. Der öffentliche Personennahverkehr soll neu gestaltet werden und die Bedürfnisse der Fahrgäste sollen in das neue Konzept mit einfließen. Der SPD-Ortsverein... mehr...

Unterwegs mit der SPD Arenberg-Immendorf

Waldrundgang mit Revierförster Maternus Dötsch

Arenberg. An einem schönen und glücklicherweise trockenen Herbstsamstag, trafen sich gut 20 Interessierte auf Einladung der SPD Arenberg-Immendorf mit dem Revierförster Maternus Dötsch an der Arenberger Grillhütte Dreispitz. Bei einem zweistündigen Spaziergang durch den Wald gewährte Revierförster viele Einblicke in seinen Arbeitsalltag und nahm sich Zeit, alle Fragen zu beantworten. Anschaulich stellte er die Herausforderungen dar, die die trockenen Sommer an ihn und den Wald stellen. mehr...

Umfrage

GroKo einigt sich auf Grundrente - Was sagen Sie?

Toll, finde die beschlossene Grundrente gut.
Der Grundrenten-Kompromiss ist eine Mogelpackung.
Das löst nicht die Ursache des Problems z.B. zu geringe Löhne.
 
 
Kommentare

Wortbruch

Michael Reisdorf:
Den Ausführungen des Hr. Kowallek kann ich nur zustimmen . Jedoch brauchte Herr Seemann keinen Schnellkurs , sondern hat sich als Aufsichtsratmitglied der SWN schon 2006 bei EON-Tour nach Norwegen dementsprechend schnell im Kreise der Altparteien eingereiht (sh. auch in You Tube). So ist das in einem Obstkorb , wenn erst mal eine faule Stelle da ist .... .
Patrick Baum:
Die Wut über die Pietätlosigkeit der AfD Westerwald, vor allem der des Kreisvorstandes, ausgerechnet am 09. November ein "Schlachtfest" zu veranstalten, ist kaum in Worte zu fassen. Zu nennen sind hier der AfD-Kreisvorsitzende Jan Strohe, seine beiden Stellvertreter Justin Cedric Salka und Andreas Schäfer, sowie der Kreisschatzmeister Gilbert Kalb. Man kann hieran auch erkennen, daß dem AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge kein Glauben geschenkt werden kann mit seiner angeblichen Abgrenzung nach Rechtsaußen, was hier beim Kreisvorstand der AfD Westerwald deutlich sichtbar wird. Der stellvertretende AfD-Kreisvorsitzende Justin Cedric Salka wird mehrfach im Verfassungsschutzbericht zur AfD genannt. Nicht ohne Grund. Und beim AfD-Landtagsabgeordneten Joachim Paul aus Koblenz gibt es ganz starke Indizien dafür, daß Paul für eine NPD-Zeitschrift geschrieben hat. Der rechte Sumpf bei der AfD Westerwald und beim AfD-Landesverband Rheinland-Pfalz ist wohl noch tiefer als gedacht.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen