BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Koblenz #Politik

Stadtrat im Mai – Wärmeplanung: Fokusgebiete festgelegt – Anpassung des Bebauungsplanes „An der Königsbach“ beschlossen

Lärmschutzwand für Rübenach

Koblenz. Oberbürgermeister David Langner begrüßte die Ratsmitglieder zur Mai-Sitzung des Stadtrates. Es war die letzte reguläre Sitzung des Stadtrates in dieser Wahlperiode. Am 9. Juni wird ein neuer Stadtrat gewählt, der sich zu seiner konstituierenden Sitzung am 12. Juli wieder im historischen Rathaussaal einfinden wird. mehr...

Sanierungskonzept für das Gemeinschaftsklinikum

Stadtrat und Kreistag stimmen in Grundzügen zu

Koblenz. Der Stadtrat der Stadt Koblenz sowie der Kreistag des Landkreises Mayen-Koblenz haben sich mit dem von der Roland Berger GmbH erstellten Entwurf des Sanierungsgutachtens für die Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH (GK-Mittelrhein) befasst und diesen in den Grundzügen zur Kenntnis genommen. Damit verbunden ist die Bereitschaft der beiden Kommunen, dass dem Klinikunternehmen erneut starke... mehr...

BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus

Mähfreier Mai: Den Rasenmäher für die Umwelt stehen lassen?

Region. Unter der Rubrik „BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus“ betrachten wir regelmäßig das Für und Wider von Themen, die uns alle bewegen. Dieses Mal geht es um die Aktion „Mähfreier Mai“, bei der Gartenbesitzer einen Monat lang den Rasenmäher stehen lassen sollen, um Flora und Fauna vor der Haustür etwas Gutes zu tun. Aber hat die Aktion wirklich nur Vorteile? mehr...

Mitgliederversammlung der Lahnsteiner Christdemokraten

Wahlkreisvertreter gewählt und aktuelle Themen diskutiert

Lahnstein. Wenige Wochen vor der Europa- und Kommunalwahl haben sich die Lahnsteiner CDU-Mitglieder bei einer Mitgliederversammlung über die aktuellen politischen Themen in Lahnstein und im Rhein-Lahn-Kreis informiert. mehr...

„60 Minuten“-Dialog der Koblenzer SPD

MdB Thorsten Rudolph berichtet aus Berlin

Koblenz. Die Bundespolitik steht im Mittelpunkt des nächsten „60 Minuten“-Dialogs der SPD Koblenz: Am Samstag, 1. Juni wird der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph im Rahmen der Veranstaltung seinen „Berliner Bericht“ abgeben und den Gästen einen Einblick in seine Arbeit im Bundestag geben und sich zu vielen aktuellen bundespolitischen Themen äußern. Moderiert wird die Veranstaltung... mehr...

Junge Union Koblenz besucht das Jugendzentrum X-Ground

Engagierte und kreative Jugendarbeit

Koblenz. Die Junge Union, der Nachwuchs der CDU in Koblenz, setzt ihre Tradition fort, bedeutende religiöse Einrichtungen in Koblenz zu besuchen, und erkundete das Jugendzentrum der Pfarreiengemeinschaft St. Aposteln, bekannt als „X-Ground“. Nach einem beeindruckenden Besuch, der im letzten Jahr einen Gottesdienst und ein gemeinsames Festmahl in der Synagoge im Rauental umfasste, konzentrierte sich die Gruppe dieses Mal auf die Jugendarbeit in einer dafür umfunktionierten Kirche. mehr...

SPD: Klare Erwartungshaltung zum Sportpark Oberwerth

Koblenz. Die beiden sozialdemokratischen Sportpolitiker Detlev Pilger und Fritz Naumann haben eine klare Vorstellung davon was beim Sportpark Oberwerth in den kommenden Jahren unbedingt geschehen muss. Das Handlungsbedarf gegeben ist, dürfte jedem Koblenzer Kommunalpolitiker bekannt sein, weil der Zustand der Stadiontribüne, VIP-Container, Umkleidebereiche, Parkmöglichkeiten und der Sanierungsstau in der CGM-Arena auch mit Einbringung der Fechthalle unbedingt bearbeitet werden muss. mehr...

Koblenzer Schulen werden zu Startchancen-Schulen

Köbberling: „Koblenz profitiert von Rekord-Bildungsprogramm“

Koblenz. „Viele Koblenzer Schulen, darunter auch sechs Grundschulen, profitieren vom neuen Startchancen-Programm von Bund und Ländern – dem größten Bildungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik. Das sind sehr gute Nachrichten für die Stadt Koblenz und ihre engagierte Schulfamilie. Denn verbunden mit dem Startchancen-Programm sind konkrete finanzielle Förderungen, die an Schulen in besonders herausfordernden Lagen spürbare Unterstützung bringen. mehr...

Carl-Bernhard von Heusinger MdL zum Startchancen-Programm

Elf Schulen profitieren in Koblenz

Koblenz. Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hat die Schulen bekanntgegeben, die künftig vom Startchancen-Programm profitieren werden. Dazu erklärt Carl-Bernhard von Heusinger: mehr...

MdB Thorsten Rudolph stand Schülerinnen und Schülern der BBS Lahnstein Rede und Antwort

Über Bundespolitik diskutiert

Lahnstein. Wie sieht der Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten aus? Welche Meinungen hat er zu aktuellen Themen? Zu diesen und anderen Fragen bekamen Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) Lahnstein vor kurzem Antworten: Der Koblenzer SPD-Abgeordnete Dr. Thorsten Rudolph hatte sich Zeit genommen, um mit Klassen der Berufsoberschule 2 Wirtschaft sowie der Höheren Berufsfachschule Polizeidienst und Verwaltung ausgiebig zu sprechen und zu diskutieren. mehr...

SPD Pfaffendorf und MdB Rudolph sprechen mit Bürgerinnen und Bürgern

Geplante Sanierung von BImA-Wohnungen auf der Pfaffendorfer Höhe

Koblenz. Die städtebaulichen Veränderungen auf der Pfaffendorfer Höhe und die geplante Sanierung von Wohnungen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) standen im Mittelpunkt einer Versammlung, zu der der SPD-Ortsverein Pfaffendorf Bürgerinnen und Bürger sowie den SPD-Bundestagsabgeordneten Thorsten Rudolph eingeladen hatte. mehr...

CDU Senioren Union Koblenz - Montabaur

Erfolgreicher Bezirksdelegiertentag

Koblenz. Mit einer vollzähligen Mannschaft nahmen die Delegierten des Kreisverbandes Koblenz der CDU Senioren Union am Bezierksdelegiertentag zur Neuwahl des Vorstandes in Dieblich teil. mehr...

Beschluss des Jugendhilfeausschusses bestätigt Forderung der SPD

Modernisierung des Bolzplatzes in der Beatusstraße

Goldgrube. In der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses haben die Mitglieder einer Vorlage der Verwaltung zugestimmt, nachdem der beliebte Bolzplatz in der Goldgrube modernisiert werden soll. Dabei soll die bestehende große Spielfläche in zwei getrennte Spielfelder für Fußball und Street (basket) ball umgewandelt werden. So kann das Streetballfeld dann auch einen geeigneten, wetterfesten Belag erhalten. mehr...

 
Kommentare
Beate Wagner:
Die Dummheit stirbt leider nicht aus..... Wir haben auf der Webcam gesehen, dass die Menschen sogar an den Schutzmauern in Zell standen um Fotos zu machen, als die Mosel schon übergelaufen ist. Wie blöd muss man sein? Ich wünsche allen viel Kraft, hoffentlich sinkt das Wasser bald....
Anne-Kathrin Mey:
Solche Menschen sind für mich höchst verantwortungslos, die ohne Rücksicht gaffen müssen. Wir waren auch in Cochem Urlaub machen und sind am Freitag wieder zurück nach Thüringen gefahren. Alle betroffenen Anwohner in Cochem und Moselgebiet wünschen wir viel Kraft und Zuversicht für die kommenden Tage...
Michael Adolf:
Lasst diese völlig Irren doch Sandsäcke schleppen, geht gar nicht so etwas, immer das gleiche Unterste Schublade, endlich mal richtig und hart durchgreifen , solche Idioten finden das Leid der anderen auch noch gut, einfach nur Traurig ...

Wilde Verfolgungsjagd durch Mayen

Kordula Meixner:
Ist es nicht möglich aus den angrenzenden Orten ,die Polizei Kollegen zur Hilfe zu holen ? Wenn der Fahrer flüchte und nicht verfolgt werden kann ,müsste doch andere Stellen ihn abfangen können. Sowas müsste doch Heute Hand in Hand gehen....

Cochem: Das Wasser der Mosel steigt weiter

Kordula Meixner:
Ja ,es ist schon krass, Pfingsten im Regen .Wir sind auch Touristen uns haben uns im Golf Ressort eingebucht, Es liegt etwas höher ,daher sind wir nicht direkt betroffen. Die Zufahrt zur anderen der Mosel zu Rewe ,war am Samstag Mittag nicht mehr möglich. So verregnete Pfingsten habe ich lange nicht...
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert