BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Koblenz #Politik

Zum Artikel in BLICK akteull Koblenz 2021/13, Schwimmbad-Idee

Warum die Verzögerung?

Koblenz. Eigentlich braucht man aus der Sicht eines Schwimmers/einer Schwimmerin der o.a. Ausführung der rot-grün-roten Koalition nichts kritisieren, denn gegen das was sie anregen/einbringen, widersprechen sie einige Zeilen weiter Blaualgen, zusätzliche Aufsicht, Wassertemperatur, keine praktikabele Aufsicht, Baukosten, Unterhaltungskosten! mehr...

73. „CDU im Dialog“

Investitionen in den Umweltschutz

Rhein-Lahn-Kreis. Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Seit einigen Jahren bietet die CDU-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn mit ihrer Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ eine Plattform, um regelmäßig mit Bürgern und Vertretern verschiedener Institutionen ins Gespräch zu kommen. Mit Beginn der Corona-Krise waren die Christdemokraten die ersten, die das Format auch als Videositzung angeboten haben. mehr...

Bürgerinitiative macht Geschichte der Koblenzer Altstadt sichtbar

„Blemesch Klär“ nicht vergessen

Koblenz. Frühjahrsputz! Bei strahlendem Sonnenschein rückten (coronanegativ getestete) Mitglieder der Bürgerinitiative „Unsere Altstadt“ zur Reinigung der „Blemesch Klär“ auf der Wiese zwischen Peter-Altmeier-Ufer und Eltzerhof an. So war es vorher mit der Stadtverwaltung abgesprochen. Mit Wasser und Wurzelbürste wurde die Steinfigur des Altstädter Orginals einer ersten Säuberung unterzogen. Die „Klär“,... mehr...

GRÜNE fordern Erhalt des Garten Herlet

Garten Herlet nicht zerstören!

Koblenz. Die öffentliche Grünanlage „Garten Herlet“ in der Koblenzer Altstadt wird durch ein Bauvorhaben bedroht: Durch den Bau eines Hotels würden große Teile des Gartens als Abstellfläche für Bagger und Baugeräte genutzt und somit zerstört. Den Garten nach den mehrjährigen Bauarbeiten wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen, wie in den Planungen vorgesehen, ist aus biologischer Sicht nicht möglich. mehr...

Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolphim Gespräch mit Bürgermeister Christoph Mohr

Bendorf weiterentwickeln

Bendorf. Bürgermeister Christoph Mohr (SPD) und der Bundestagskandidat der SPD, Dr. Thorsten Rudolph, haben sich in Bendorf am Rhein zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt des vertrauensvollen Austauschs standen die diversen Ideen und Initiativen zur weiteren Entwicklung der Stadt Bendorf. So wird sich Bendorf unter anderem um die Landesgartenschau 2026 bewerben. „Die damit verbundenen Investitionen... mehr...

Die SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat

Sport-Sprechstunden neu im Angebot

Koblenz. Ein zusätzliches Angebot an Sportvereine und Sporttreibende wird von Seiten des sportpolitischen Sprechers der SPD-Ratsfraktion in Koblenz, Fritz Nauman, noch einmal neu angeboten. „Nicht nur durch Corona habe ich verstärkt den Eindruck gewonnen, dass ein Ansprechpartner für Sportlerinnen und Sportler besonders wichtig ist. Das erfreulicherweise breite Sportangebot in Koblenz durch Vereine und Sportstätten ist weiter aufrecht zu erhalten und natürlich auch zu verbessern. mehr...

Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie

Bundesweites Gedenken an die Verstorbenen

Rheinland-Pfalz. „Die Corona-Pandemie fordert unser Land in einer bisher nie dagewesenen Weise heraus. Die Krise ist so existentiell, weil sie jeden von uns betrifft und mit großem persönlichem Leid verbunden ist. Mit aller Kraft kämpfen wir gegen die Pandemie, dabei dürfen wir die Opfer nicht vergessen. Mit steigenden Infektionszahlen kämpfen zurzeit wieder mehr Patienten und Patientinnen auf den Intensivstationen um ihr Leben. mehr...

AfD Rhein Lahn

AfD kritisiert teure Berater für die Kreis-Klimamanagerin

Rhein-Lahn-Kreis. In einer Online-Sitzung des Kreisausschusses des Rhein-Lahn-Kreises am 12. April wurde über die Unterstützung der Kreis-Klimamanagerin durch externe Dienstleister beraten. Der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Michael Eberhardt kritisierte, dass durch Politik „im stillen Kämmerlein“ durch Schnürung eines Klimapakets von CDU, SPD und Grünen die Einstellung des Klimamanagers überhaupt erst möglich war. mehr...

Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Koblenz

Grüne setzen sich für barrierefreie Wahllokale ein

Koblenz. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Koblenz hatte einen Antrag für die nächste Stadtratssitzung zur Barrierefreiheit der Wahllokale geplant. Aufgrund der mangelnden Befassungskompetenz des Stadtrates wurde der Antrag jedoch nicht zugelassen. „Die Angelegenheit fällt in die Zuständigkeit des Oberbürgermeisters und nicht in die Zuständigkeit des Stadtrates“, so die Begründung. mehr...

Laute Güterwagen sorgen weiter für Ärger

CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster fordert Umsetzen des Verbots

Region. Die alten und lauten Güterwagen sorgen angeblich weiter für erhebliche Lärmbelastungen in Mittelrheintal und im Moseltal. Obwohl sie mit dem Schienenlärmschutzgesetz seit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember grundsätzlich verboten sind, rollen nach Meinung von Anwohnern immer noch buchstäblich unüberhörbar solche Wagen durch die Täler. „Die ist eine unzumutbare Belastung und absolut nicht zu akzeptieren“, sagt der direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster. mehr...

Grüne Ratsfraktion Koblenz

Abriss eines Leuchtturms

Koblenz. Die Grüne Ratsfraktion in Koblenz ist bestürzt, dass die Pflegewissenschaftliche Fakultät an der PTHV im benachbarten Vallendar stillgelegt werden soll. Dies erklärte Ratsmitglied Gordon Gniewosz, Sprecher der Grünen Ratsfraktion für Hochschulfragen. mehr...

SPD-Ortsverein Altstadt-Mitte

Lösung für das Peter-Altmeier-Ufer gesucht

Koblenz.Die Problematik der Straße Peter-Altmeier-Ufer zwischen Fußgängern, Radfahrern und dem starken Autoverkehr ist nach wie vor ungelöst. Alle Vorschläge, die von Seiten der SPD-Fraktion gegenüber der Stadtverwaltung unterbreitet wurden, wurden bis jetzt abschlägig beschieden. SPD-Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann und ihr Ratskollege Fritz Naumann meinen: „Es wäre auch einmal erfreulich... mehr...

CDU-Fraktion beantragtdie Ausweitung des 500-Dächer-Sanierungsprogramms

PV-Anlagen sollen auch gefördert werden können

Koblenz.Auf das 500-Dächer-Sanierungsprogramm, welches 2019 auf Antrag der CDU-Fraktion ins Leben gerufen und 2020 vom Stadtrat verabschiedet wurde, wurde jüngst nochmals durch eine Pressemitteilung der Stadt Koblenz hingewiesen. Auf Anfrage der CDU Fraktion teilte die Verwaltung mit, dass die ersten Förderungen nun zur Genehmigung anstehen. „Mit Anreizen mehr Klimaschutz erreichen, dies ist erklärtes... mehr...

Die SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat

Öffnungszeiten des Hallenbads Karthause besser organisieren

Koblenz.Die Koblenzer Bäderlandschaft ist nach Meinung der drei SPD-Ratsmitglieder Thorsten Schneider, Manfred Bastian und Fritz Naumann trotz überaus angespannter Haushaltslage als erfreulich zu bezeichnen. Selbstverständlich könnte man der Auffassung sein, dass die Sanierung des Freibades Oberwerth zu langsam vorankommt und dass der Neubau des Hallenbades bereits fertig sein müsste, aber die drei... mehr...

Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
Anzeige
 
 
Kommentare
Antje:
Fast alle Testzeiten für Arbeitnehmer absolut nicht zu organisieren....

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
juergen mueller:
Eine lebendige Gesellschaft. Wen meint man politisch damit? Es läuft vieles unter Interventionen für den Umweltschutz und wird politisch groß hervorgehoben. Im Endeffekt handelt es sich hier um Peanuts, die man politisch für sich ausschlachtet u. damit der Bevölkerung Sand in die Augen streut. Das...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen