Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Politik #Koblenz

Bundestagsabgeordneter Detlev Pilger bei Gedankenaustausch zu Fragen des Bahnlärms

Alternativtrasse für leises Mittelrheintal bleibt Ziel

Koblenz. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Marc Ruland nahm Detlev Pilger, Bundestagsabgeordneter, an einem Gedankenaustausch zu aktuellen Fragen des Bahnlärms in der Region mit den Mitgliedern der BI Oberes Mittelrheintal und Mosel teil. Hierbei stand auch die Alternativtrasse zur Entlastung des Oberen Mittelrheintals einmal mehr im Fokus. mehr...

Mechthild Heil MdB (CDU) erteilt Absage an Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

„Mineralwasser ist hochwertiges Lebensmittel“

Bad Neuenahr-Ahrweiler.). Einen intensiven Meinungsaustausch führte die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil jetzt mit regionalen Vertretern des Bundesverbandes Deutscher Mineralbrunnen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aus Heils Sicht zu Recht beklagen die Mineralbrunnenbetriebe die einseitige Positionierung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), die zuletzt dazu aufrief, statt Mineralwasser lieber Leitungswasser zu trinken. mehr...

Umweltprotest an der Balduinbrücke in Koblenz

Banner-Aktion fordert zum Umdenken auf

Koblenz. Am Montagvormittag, 9. September, haben sich zwei „Robin Wood“-Aktivisten an der Balduinbrücke in Koblenz abgeseilt, um dort ein Banner aufzuspannen, mit der Aufschrift „Züge statt Flüge!“ Damit machen sie darauf aufmerksam, dass der Bahnverkehr als klimafreundliche Alternative zum Flugverkehr stärker genutzt und ausgebaut werden muss. „Robin Wood“ fordert zum Schutz von Klima, Menschen und... mehr...

Verein „Lützel Vielfältig“

Offener Workshop

Lützel. Lützel ist seit Jahren ein aufblühender Stadtteil, zahlreiche Initiativen und Aktionen gibt es hier, die im Juli unter dem Vereinsdach von „Lützel Vielfältig“ geeint wurden. Der Verein will den Bürgerinnen und Bürger eine nachhaltige Plattform für Beteiligung geben. Das ist wichtig und wesentlicher Bestandteil des Vereins. Daher findet am Sonntag, 15. September im Bürgerzentrum Lützel von... mehr...

SPD Metternich-Bubenheim besucht die Polizeiinspektion

Wichtiger Beitrag zur Sicherheit

Metternich. Eine Delegation des Vorstands des SPD-Ortsvereins Metternich-Bubenheim besuchte kürzlich die Polizeiinspektion Metternich, um mit dem neuen Leiter, dem Ersten Polizeihauptkommissar Thomas Klotz, ins Gespräch zu kommen. In netter und sehr authentischer Runde tauschten sich die Politiker, unter denen auch die Landtagsabgeordnete Anna Köbberling war, mit dem leitenden Polizisten über die Herausforderungen für die Polizei von der Nachwuchsgewinnung bis zu Ausstattungsfragen aus. mehr...

Ortsverwaltung Lay

Ortsbeiratssitzung

Lay. Am Dienstag, 17. September findet um 19 Uhr in Koblenz-Lay im Feuerwehrgerätehaus (Marienstätter Straße) eine öffentliche Ortsbeiratssitzung statt. Themenpunkte an diesem Abend sind: Top 1: Beratung Nachtragshaushalt 2019. Top 2: Bildung von Arbeitsgruppen. Top 3: Verschiedenes. mehr...

Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Koblenz

Bürgersprechstunde Josef Oster (MdB)

Koblenz. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster (CDU), bietet regelmäßig Bürgersprechstunden an. „Der direkte Kontakt mit den Menschen in meinem Wahlkreis ist mir sehr wichtig“, sagt der Bundestagsabgeordnete. Alle Bürgerinnen und Bürger sind deshalb herzlich eingeladen, mit ihren Anliegen in die Sprechstunden zu kommen. Die nächste Bürgersprechstunde findet am Mittwoch, 18. September, ab 14 Uhr, im Bürgerbüro in der Koblenzer Clemensstraße 18 statt. mehr...

Grüne sagen „Ja“ zu 1-Euro-Busticket

Ein klares „Nein“ zu unüberlegtem Aktionismus

Koblenz. In der letzten Sitzung des Stadtrats reichte die WGS einen Antrag für ein 1-Euro-Ticket ein und stieß auf breite Ablehnung. Warum hat die Fraktion der Grünen ihre Zustimmung zu diesem Antrag verwehrt, wenn es doch ursprünglich ihre Forderung war? Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN freut sich, dass die WGS die Idee der Grünen aus dem Wahlkampf aufgegriffen hat. Der ÖPNV ist in Koblenz ein... mehr...

CDU Ortsverband Güls

Wasserversorgung

Güls. Der CDU Ortsverband Güls lädt am Donnerstag, 12. September ab 18 Uhr zu einem Informationsabend mit dem Thema „Wo kommt unser Wasser her?“ ein. Es werden Informationen rund um die Gülser und Bisholderer Wasserversorgung erteilt. Mit dabei ist Herr Kochhahn von der EVM. Der Treffpunkt ist am Wasserhochbehälter oberhalb von Bisholder. mehr...

„60 Minuten“ mit Innenminister Roger Lewentz

Bundesgartenschau, Sicherheit und Bundeswehr waren Themen

Pfaffendorf. Innenminister Roger Lewentz, der als Landtagsabgeordneter neben dem Rhein-Lahn-Kreis auch für das rechtsrheinische Koblenz zuständig ist, war Gast bei der Veranstaltung „60 Minuten“ des SPD-Ortsvereins Koblenz-Pfaffendorf. Der Ortsverein hatte in den Gemeindesaal auf der Pfaffendorfer Höhe eingeladen. Nach einer kurzen Einführung durch Christoph Kretschmer, den Vorsitzenden des Ortsvereins,... mehr...

Große Resonanz bei Archiven, Bibliotheken und Museen

Landesprogramm „Bestandserhaltung“ erfolgreich

Region. Das schriftliche kulturelle Erbe in Archiven, Bibliotheken und Museen ist durch viele Faktoren in seinem Bestand bedroht: Gestiegene Benutzerfrequenzen, schlechte Lagerungsbedingungen, mangelnde konservatorische Betreuung, Tintenfraß, Feuchtigkeit und Schimmel sind nur einige Stichworte. Das schriftliche Kulturgut im Original zu erhalten, ist auch in Rheinland-Pfalz eine dringende und zentrale Langzeitaufgabe. mehr...

Josef Oster, MdB und Junge Union Koblenz zu Gast bei Freunden in Kobern-Gondorf

Bundestagsabgeordneter radelte mit Mitgliedern der Jungen Union

Kobern-Gondorf/Koblenz. Im Rahmen seiner großen Sommertour nahm der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster an einer von der Jungen Union Koblenz federführend organisierten Radtour teil. Die muntere Fahrradgruppe startete am Koblenzer „Stattstrand“ und fuhr entlang der Mosel in diesem Jahr zum zweiten Mal bis nach Kobern-Gondorf. Pünktlich beim Eintreffen vor dem Rittersaal auf dem historischen Marktplatz hatten sich die Regenwolken verzogen und die Sonne kam heraus. mehr...

SPD Koblenz

Köbberling hat nicht gestört

Koblenz. Im Mai 2019 hatte die Koblenzer Landtagabgeordnete Dr. Anna Köbberling eine öffentliche Veranstaltung der AfD besucht, dort ein Din-A-4-großes Schild mit der Aufschrift „Rote Karte gegen Rassismus und Nationalismus“ hochgehalten und in Redepausen ihren Unmut mit Buh-Rufen und Pfiffen zum Ausdruck gebracht. Als der Veranstalter die Veranstaltung auflöste, verließ sie erst nach Aufforderung durch die Polizei den Raum. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
„Das Betreiben von Parteiausschlußverfahren …. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis“ --- So wie in der SPD gegen Herrn Sarrazin oder in der CDU gegen Frau Schirdewahn oder die Forderungen bei den Grünen bezüglich Herrn Palmer. Einem liberalen Demokraten wird dabei Angst und Bange!
Patrick Baum:
Politische Sacharbeit ist auch nicht so wirklich das Ding von Jan Bollinger. Als Beisitzer im Landesvorstand der AfD Rheinland-Pfalz treibt er dafür umso lieber Parteiausschlußverfahren (PAV) gegen parteiinterne Kritiker voran. Christiane Christen oder Jens Ahnemüller sind hier nur zwei Opfer dieser Maßnahmen mit oft fragwürdigen Begründungen. Meistens scheitern diese Parteiausschlußverfahren dann auch. Aber Hauptsache der Ruf der beschuldigten Personen ist erstmal beschädigt worden. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis des Herrn Bollinger.
Antje Schulz:
Diese eitle Selbstdarstellung von Herrn Bollinger von der AfD ist immer wieder amüsant. Es ist schon eigenartig, was für lächerliche Repräsentanten an der Spitze der AfD Rheinland-Pfalz stehen.
Uwe Klasen:
"Altersarmut stoppen" --- Eine recht einfache Möglichkeit wäre, Energie radikal zu verbilligen, also die Steuern und Abgaben darauf zu reduzieren, aber die wohlstandsverwarlosten Politikdarsteller sind offensichtlich nicht in der Lage sich empathisch in die Ebene der Menschen zu versetzen, welche wirklich wenig Geld, zur Sicherung ihrer Lebensgrundlage, zur Verfügung haben. Solche Politikdarsteller schwafeln viel lieber von „sozialer Gerechtigkeit“ und ziehen sich dann in ihr Anwesen zurück!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen