BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Koblenz #Politik

Rhein-Lahn Kreis

Bestellungen im Brand- und Katastrophenschutz

Rhein-Lahn-Kreis. Neues aus dem Brand- und Katastrophenschutz: Die Erste Kreisbeigeordnete Gisela Bertram bestellte Jens Clos und Markus Preus zu stellvertretenden Leitern im Sachgebiet Information und Kommunikation im Brand- und Katastrophenschutz des Rhein-Lahn-Kreises. Im Beisein von Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Guido Erler übergab Sie offiziell die Bestellungsurkunde. Jens Clos und... mehr...

CDU Ratsfraktion Koblenz

Bürgerbeteiligung findet ohne zusätzliche Räte statt

Koblenz. Die in den letzten Wochen aufgekommene Diskussion um die Einführung eines sog. Bürgerrates, der sich mit dem Thema BuGa 2029 befassen sollte, fand in der letzten Stadtratssitzung ein versöhnliches Ende. Mit einer Pressemeldung Ende August hatte die Verwaltung mit Oberbürgermeister Langner an der Spitze die Absicht geäußert, dass man im Rahmen einer Bürgerbeteiligung zur BuGa 2029 beabsichtigt, einen Bürgerrat einzurichten. mehr...

CDU-Stadtratsfraktion

Antrag auf Inflationsausgleich für den kommenden Haushalt gestellt

Koblenz. „Jeder Privatmann und jeder Unternehmer ächzt unter der zusätzlichen Last, die uns die derzeitige Lage im Land und in der Welt beschert. Das gilt auch für die vielen Vereine im Ehrenamt und freien Trägern“, ist sich Peter Balmes, Sozialsprecher der CDU-Fraktion im Stadtrat, sicher. Mit einem feststehenden Betrag von 23,5 Mio. Euro unterstützt die Stadt Koblenz jährlich in vielfältiger Art und Weise diesen Sektor. mehr...

Vorhaben Pfaffendorfer Brücke kann ohne Verzögerung weitergehen

Steuererhöhungen vorerst abgewendet

Koblenz. Im Rahmen der Verabschiedung und Aussprache zum ersten investiven Nachtragshaushalt seit vielen Jahren konnte Oberbürgermeister David Langner dem Stadtrat eine erfreuliche Mitteilung machen. Der Nachtrag wurde erforderlich, da wichtige investive Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Neubau der Pfaffendorfer Brücke zu beschließen waren. Das Problem dabei war, dass man spätestens mit Beschluss... mehr...

Wegen Preissteigerungen und Fristen genehmigte der Stadtrat Zahlungen von bis zu 207 Millionen Euro

Rheinbrücke wird 25 Millionen Euro teurer

Koblenz. Alles wird teurer und so auch der Neubau der Pfaffendorfer Brücke. Aber nicht um ein paar Euros, sondern um satte 25 Millionen Euro auf jetzt fast 180 Millionen. Daran beteiligt sich das Land mit 65 Prozent, vom Bund kommt nichts. Gegenüber den Kosten in dem vor mehr als einem Jahr erstellten Haushaltsplan sind es sogar fast 41 Millionen Euro. mehr...

Jahreshauptversammlung der SPD Güls

SPD Landesvorsitzender ehrt Gülser GenossInnen

Güls. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung der Gülser SPD im Weingut Lunnebach folgten in diesem Jahr nicht nur über 25 Mitglieder, sondern auch der Innenminister von Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, sowie der Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph. Der SPD-Landesvorsitzende berichtete in seinem Grußwort, dass er trotz seiner vielen Termine wegen der aktuellen Krisen gerne zu den Ehrungen in den Gülser Ortsverein komme. mehr...

Informationsveranstaltung der CDU-Lay

Photovoltaik auf dem eigenen Dach

Lay. Die Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Experten von der Hochschule Koblenz und aus der Praxis referierten bei einer Veranstaltung des Layer CDU-Ortsverbandes über Photovoltaik auf dem heimischen Dach. mehr...

MdB Rudolph

MdB Rudolph vom Bundestag in Kontrollgremium gewählt

Region. Der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph ist Mitglied des Haushaltsausschusses des Bundestags und hat seit Donnerstag noch eine besondere Funktion in Sachen „Sondervermögen Bundeswehr“, das mit 100 Milliarden Euro die Landes- und Bündnisverteidigung sicherstellen soll. Denn der Bundestag wählte ihn in das 13-köpfige Kontrollgremium, dem das Verteidigungsministerium alle geplanten Maßnahmen im Zusammenhang mit dem „Sondervermögen Bundeswehr“ vorab vorlegen muss. mehr...

Oberbürgermeister antwortet auf Freie Wähler-Anfrage positiv

Trinkwasserbrunnen könnten bald vermehrt in Koblenz sprudeln

Koblenz. Die heißen Sommertage sind vorüber, der Herbstanfang lässt auch die Temperaturen fallen. Doch es scheint klar zu sein, dass es auch in künftigen Sommern vermehrt heiße Tage geben wird. Aus diesem Grund haben Freie Wähler im Koblenzer Stadtrat bei der Verwaltung nachgefragt, ob es zukünftig weitere Trinkbrunnen geben wird. Die Antwort der Stadt fällt hierzu positiv aus. mehr...

Keine Koblenzer Partei ist so weiblich wie die Grünen Koblenz

Koblenz. Wie kürzlich im Gleichstellungsausschuss bekannt gemacht wurde, liegen die Koblenzer Grünen mit einem Anteil von 43 Prozent weiblicher Mitglieder auf dem ersten Platz in Koblenz. „Es entspricht unserem Anspruch, dass wir dieses Ranking anführen“, sagt Kreissprecherin Lena Etzkorn. „Zufrieden geben wir uns mit diesem Wert aber noch lange nicht.“ Großen Wert legen die Koblenzer Grünen darauf, dass sie nicht nur auf dem Papier die weiblichste Partei sind. mehr...

Seniorenbeirat der Stadt Koblenz

Koblenzer Verwaltung hilft bei neuen digitalen Verwaltungsangeboten

Koblenz. Nachdem am 29. Februar 2021 ein Verwaltungsabkommen zwischen Bund und Ländern unterzeichnet worden war, das die Digitalisierung von 600 Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 vorsah, hatte der Koblenzer Seniorenbeirat im Vorfeld der beschleunigten Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes an den Stadtrat den förmlichen Antrag auf „administrative Begleitung“ neuer digitaler Verwaltungsverfahren gestellt. mehr...

Bündnis 90 Grüne Lahnstein

Aktiv bei Rhine Clean Up und Landtagsbesuch

Lahnstein. Kürzlich standen gleich zwei Veranstaltungen im Terminplan der Lahnsteiner Grünen. Samstags sammelte eine Gruppe bestehend aus Partei- Mitgliedern und Freunden unter der Leitung von Leonard Winter am Rheinufer in Oberlahnstein Müll auf. mehr...

Für die Arbeiten müssen Auf- und Abfahrten gesperrt werden.

B 42: Zwischen Koblenz-Pfaffendorf und Lahnstein wird gebaut

Koblenz/Lahnstein. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM) plant, die Fahrbahn und Entwässerungseinrichtungen der Bundesstraße 42 (B 42) voraussichtlich ab Anfang / Mitte November auf rund 1,7 km zu erneuern. Der Streckenabschnitt Im Bereich zwischen der Tankstelle und dem Abzweig der B 260 Richtung Bad Ems ist in seiner Substanz in die Jahre gekommen. Die Fahrbahn wurde zuletzt vor über 20 Jahren grundhaft erneuert. mehr...

Rudolph tauscht sich mit der Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm“ aus

Auf stetigen Informationsaustausch geeinigt

Region. Bereits seit 2013 ist Rolf Papen Vorsitzender der Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der Verbandsgemeinde Weißenthurm“ und setzt sich in dieser Funktion gemeinsam mit seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern für eine Verminderung der Lärmbelastung an den Bahnstrecken im Mittelrheintal ein. Über die bisherigen Erfolge der Initiative und deren Pläne für die Zukunft informierte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. mehr...

 
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen