BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Koblenz #Politik

CDU Ortsverband Moselweiß/Rauental

Für notwendige Verbesserungen der Verkehrssicherheit

Moselweiß/Rauental. Bürgerinnen und Bürger informierten den Vorsitzenden des Ortsverbandes Moselweiß/Rauental und Ratsmitglied Peter Balmes über tägliche Gefährdungen von Fußgängern und Zweiradfahrern aber auch Kindern bei Begegnungen im Unterführungsbereich zwischen Schwerzstraße und Moselufer. Peter Balmes hatte hierauf Mitglieder des CDU Ortsvorstandes zu einer Ortsbegehung eingeladen, um die Situation vor Ort einer ersten Bewertung zu unterziehen. mehr...

Freie Wähler regen im Stadtrat ein Notfallkataster für Kulturgüter in städtischen und privaten Einrichtungen an

Kulturgüter im Katastrophenfall zielsicher bewahren

Koblenz. Eine Lehre aus der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal ist, dass die Aufbewahrung von Kulturgütern besser dokumentiert sein muss. Diese Ansicht hat die Freie Wähler-Ratsfraktion und stellt im kommenden Stadtrat den Antrag ein Notfallkataster für Kulturgüter in Koblenz zu erstellen. mehr...

Fachbereichsausschuss 1 tagte am 16. Januar

Im Fokus stand die Stadtplanung

Lahnstein. Am 16. Januar 2023 tagte der Fachbereichsausschuss 1 im Multifunktionsraum am Kaiserplatz 1. Nachdem Ende vergangenen Jahres der Stadtrat einen Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplanes Nr. 50 für den Bereich Hohenrheiner Hütte/Alte Schleuse gefasst hat, ging es nun darum, diesen mit „Leben“ zu füllen. mehr...

Beim festlichen Neujahrsempfang der CDU Senioren Union gab es auch nützliche Informationen zum Erbrecht

Gesetzlich neu geregelte Vorsorgevollmacht geht jeden Bürger an

Koblenz. Es war eine perfekte Veranstaltung, zu der die Vorsitzende der Senioren Union Monika Artz in die DRK-Begegnungsstätte an der Liebfrauenkirche eingeladen hatte. Sie konnte viele freudig gestimmte Mitglieder und Freunde begrüßen und alle, die Rang und Namen in der Koblenzer CDU haben, waren auch gekommen. Zwei Jahre hatte es diese beliebte Veranstaltung wegen Corona nicht gegeben. Festlich... mehr...

MdB Rudolph lädt Teilnehmerin aus dem Wahlkreis Koblenz ein

Girls‘ Day in Berlin erleben

Region. Der Girls‘ Day bietet Mädchen und jungen Frauen schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, Einblicke in Berufe zu erhalten, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. „Das gilt leider auch für die Politik“, sagt der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph. „Aber auch dort brauchen wir mehr Frauen. Daher lade ich eine Schülerin oder Auszubildende aus meinem Wahlkreis in diesem... mehr...

Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling (SPD)

Parlament trifft Tollitäten

Koblenz/Mainz. Prinz Sven, der Neuendorfer Garant für Frohsinn und Freud‘ und Confluentia Lisa haben mit ihrem Gefolge und Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval auf Einladung der Abgeordneten Anna Köbberling (SPD) den Mainzer Landtag besucht. mehr...

Koblenzer AfD-Fraktion zeigt Präsenz auf Kundgebung gegen iranisches Mullah-System

Koblenz. Seit Wochen kämpfen die Menschen im Iran gegen das islamistische Mullah-Regime und für mehr Freiheit, Selbstbestimmung und Demokratie. Vor dem Hintergrund des Falles der 22-jährigen Mahsa Amini, welche kürzlich von der iranischen Sittenpolizei festgenommen worden war, weil sie angeblich ihr Kopftuch der Öffentlichkeit nicht korrekt getragen habe, und schließlich während ihrer Inhaftierung... mehr...

Sprechstunde von Josef Oster MdB

Koblenz. Der direktgewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster (CDU), bietet wieder eine Sprechstunde an. „Das Gespräch und der Gedankenaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern sind mir sehr wichtig“, sagt Josef Oster. „Gerne kümmere ich mich um deren Anliegen.“ mehr...

Josef Oster lädt Schulen ein, amWettbewerb für innovative Klimaschutzprojekte teilzunehmen

Kreativität und Innovation sind gefragt

Region. Jeder kann einen wichtigen Beitrag für mehr Klimaschutz leisten - und die kreativsten Ideen kommen dabei oft von jungen Leuten. Das bestätigt sich seit einigen Jahren im Energiesparmeister-Wettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums, an dem Schulen mit Klimaschutzprojekten teilnehmen können. Auch dieses Jahr sind Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 Euro für die besten Projekte der Schulen ausgelobt. mehr...

SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat

Erste Maßnahmen auf dem Weg zur Sanierung

Koblenz. Lange hat es gedauert, doch jetzt gibt es Fortschritte zu vermelden: Die Schäden am Denkmal Kaiser Wilhelms I. am Deutschen Eck werden in Angriff genommen. So wurde mit der Schadenserfassung begonnen, zunächst wurden per Drohnen und Lasertechnik die Schäden fotografiert und vermessen. Hierbei zeigten sich zahlreiche Schäden in den Fugen des Denkmals, was ein Eindringen von Wasser und Risse im Stein zur Folge hatte. mehr...

Stadtratsfraktion WGS

Neuer Name - neues Team

Koblenz. Zum Jahresanfang 2023 gibt es wesentliche Änderungen in der Stadtratsfraktion WGS. Das Team um Fraktionschef Torsten Schupp wird neu besetzt. Britt Gutmann aus Pfaffendorf und Anna Maria Plato aus Arenberg sind die neuen Gesichter in der parteiunabhängigen Fraktion der Wählergruppe Schängel. Sie ersetzen Birgit Hoernchen und David Follmann, die zum 31. Januar ihr ehrenamtliches Mandat im Rat der Stadt Koblenz niederlegen. mehr...

CDU Koblenz-Karthause lehnt halbe Lösungen beim Rad-/Gehweg Rüsternallee ab

Karthause. Der Vorsitzende der CDU Koblenz-Karthause Marius Jakob lehnt halbe Lösungen bei der Umsetzung eines von der CDU Koblenz-Karthause seit Jahren geforderten Rad-/Gehwegs in der Rüsternallee ab. Zuletzt haben Vertreter der CDU Koblenz-Karthause sowie Bürgerinnen und Bürger des größten Koblenzer Stadtteils mit dem Bauamt der Stadtverwaltung konstruktiv über den Bau eines Rad-/Gehwegs in der Rüsternallee diskutiert. mehr...

 
Kommentare
germät:
Was für ein Andrang in der Neuwieder Innenstadt. Da gab es "nur" die Wurst, nämlich die "Curywurst". Neuwied rief zum Currywurst-Festival und "Alle" kamen. Respekt und Lob den Initiatoren und Verantwortlichen!....

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
germät:
Es ist mal wieder soweit: Ohne Aufforderung oder wie hier einer Resolution läuft gar nichts. Die Politiker wissen doch gar nicht mehr, wofür Sie ihr Mandat bekommen haben!...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen