Kabarettist Matthias Reuter in Lantershofen zu Gast

„Karrierefreies Wohnen“

Lantershofen. Im Rahmen seiner Kabarettreihe lädt der Verein „Kulturlant“ am Samstag, 11. Februar, zum Gastspiel „Karrierefreies Wohnen“ mit Kabarettist Matthias Reuter ein. Als dieser das Programm „karrierefreies Wohnen“ nannte, ahnte er nicht, dass er das dann erstmal ein Jahr lang machen würde. Doch nicht nur für Inzidenzen gilt: Wenn alles ständig eskaliert, ist es das Beste, man pausiert. Wo Medien, Politik und Mitmenschen zunehmend hysterischer werden, setzt Reuter auf Ruhe. mehr...

Newcomerband aus dem Westerwald will „Zweite Heimat“ rocken

„Out oft he brew“ steht in den Startlöchern!

Höhr-Grenzhausen. Wenn die Bude rockt und das Publikum tobt kann das nur eines bedeuten: Die Newcomer Band „Out of the Brew“ aus dem Westerwald entsteigt wieder aus der „Brühe“. Fans alter Rockklassiker wie AC/DC und Queen sowie Fans der „neueren“ Rockgeschichte wie Green Day oder Coldplay sind hier an der richtigen Adresse! Am Samstag, 11. Februar ab 20 Uhr tritt „Out of the Brew“ im Jugend- und... mehr...

Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ Höhr-Grenzhausen

„Die Welt des Nähens“

Höhr-Grenzhausen.Nähkurse gehören seit vielen Jahren zum festen Angebotsrepertoire im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ in Höhr-Grenzhausen. In diesem Frühjahr wird es nicht nur wieder die beliebten Kurse (geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene) für Kinder und Erwachsene geben, sondern auch zwei Workshops und eine lange Nähnacht. Unter der fachkundigen Anleitung der ausgebildeten Schneiderin,... mehr...

Außergewöhnliche Besetzung beim nächstenonzert in Remagen

„Duo für drei“

Remagen. Virtuos und dennoch unterhaltsam präsentieren die Cellistin Luise Frappier und die Harfenistin Stephanie Zimmer, Mitglieder des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie, unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi und Franz Schubert. Als Gast komplettiert Frank von Häfen, Leiter der Musikschule Remagen, das „Duo für drei“ mit der Querflöte. mehr...

Michael Diehl und sein „Zehn-Finger-Orchester“ zu Gast im b-05 Café

Feinsinnig, melodisch elegant und technisch versiert

Montabaur. Michael Diehl, Fingerstyle Gitarrist mit gehörigem Groove, perkussiven Spielweisen und mitreißenden Pickings ist am Freitag, 27. Januar 2023, 19 Uhr, zu Gast im „b-05 pop-up café“ in Montabaur (Stadthalle). mehr...

Ettersdorf erlebt Kabarettwochenende

„Kabarett am Gelbach“ mit Stefan Waghubinger

Montabaur-Ettersdorf.Mit dem Österreicher Stefan Waghubinger kommt wieder eine Größe des deutschsprachigen Kabaretts zu „Kabarett am Gelbach“. Er spielt am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Januar 2023. in der Gelbachtalhalle in MT-Ettersdorf. Kabarettfans, die noch ohne Ticket sind, müssen sich beeilen: Es gibt für beide Abende nur noch wenige Karten im Vorverkauf bei der Tourist-Info in Montabaur. Reservierungen sind nicht mehr möglich und auch an der AK wird es vermutlich keine Karten mehr geben. mehr...

Literatur Live bei den Mayener Burgfestspielen erleben

Ralf Kramp zu Gast in Mayen

Mayen. Ein Highlight der diesjährigen Exxtras wird sicherlich die Lesung des Eifel-Krimi-Autoren Ralf Kramp sein. Hierfür tun sich die Burgfestspiele mit der Mayener Buchhandlung Reuffel zusammen, um ihrem Publikum einen spannenden Abend zu bieten. mehr...

Ausbildung

Tag der offenen Tür: Medizin-Beruf in Koblenz entdecken

Ausbildung erleben: Die Gesundheitsfachschule für Medizinische Technologinnen und Technologen für Laboratoriumsanalytik bietet spannende Einblicke in die Ausbildung an. Besucher sind herzlich eingeladen, sich über die Schule, die Ausbildungsinhalte und die Berufsaussichten zu informieren. mehr...

„Mann gegen Mann“ heißt es in der Laacher See Halle

Tobias Mann präsentiert neues Programm in Mendig

Mendig. Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird. mehr...

Kommentare
germät:
Was für ein Andrang in der Neuwieder Innenstadt. Da gab es "nur" die Wurst, nämlich die "Curywurst". Neuwied rief zum Currywurst-Festival und "Alle" kamen. Respekt und Lob den Initiatoren und Verantwortlichen!....

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
germät:
Es ist mal wieder soweit: Ohne Aufforderung oder wie hier einer Resolution läuft gar nichts. Die Politiker wissen doch gar nicht mehr, wofür Sie ihr Mandat bekommen haben!...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service