Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Wachtberg Lokalsport

Lokalsport aus Wachtberg

Nürburg. Endlich geht es wieder los! Mit dem Probe- und Einstelltag am 18. März fällt der inoffizielle Startschuss für die neue Rennsportsaison am Nürburgring. Dieser ist gleichzeitig die „Generalprobe“ für den 1. VLN-Lauf am 25. März. mehr...

Koblenz. Bereits am Samstag schwärmten alle rund um die CONLOG-Arena vom ATP Koblenz Challenger Koblenz Open. „Eine rundum gelungene Veranstaltung, organisatorisch und vor allem sportlich“. Der Sonntag... mehr...

SV Wachtberg 1922 e. V. lädt ein

Mitgliederversammlung

Wachterg. Der SV Wachtberg 1922 e. V. lädt am Donnerstag, 14. Juni um 19.30 Uhr zur Mitgliederversammlung ein. Ort: Hotel/Ghasthof „Zu den Linden“ in Wachtberg-Berkum Rathausstraße 24. Die Tagesordnung enthält folgende Punkte: 1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Jahreshauptversammlung sowie Ehrungen, 2. Feststellung der Jahresabschlüsse für die Jahre 2015 - 2017, Mitgliederstatistik... mehr...

FIA World Touring Car Cup gastierte auf der Nürburgring-Nordschleife

DTM-Meister René Rast gab sich die Ehre

Nürburg. Nach dem Zusammenschluss der WTCC und den Tourenwagen der TCR-Kategorie zum World Touring Car Cup (WTCR) war es den Verantwortlichen des ADAC Nordrhein gelungen, auch die neue Serie an den Ring zu locken. Damit konnte der ADAC den Fans auch im Rahmenprogramm der 46. Auflage des ADAC 24-Stunden-Rennens ein Rennen mit Weltmeisterschaftsprädikat auf der Nordschleife präsentieren. Nach den beiden... mehr...

Vorläufige Pole Position und möglicher Top-30-Platz für den Land-Audi #1

Vorjahressieger sind auf dem richtigen Kurs

Mit der vorläufigen Bestzeit für die Vorjahressieger im Land-Audi #1 ist der erste Tag des ADAC Zurich 24h-Rennens gestern Abend zu Ende gegangen. Die Crew im Audi R8 LMS, in der Christopher Mies (Heiligenhaus) und Kelvin van der Linde (Südafrika) aus dem siegreichen Quartett von 2017 durch dessen jüngeren Bruder Sheldon sowie DTM-Champion René Rast (Frankfurt) unterstützt werden, unterbot im 1. Qualifying in 8:18,914 Minuten als einzige die Marke von 8:19 Minuten. mehr...

Reit- und Fahrverein Oberbachem e. V.

Pferdesport am Pfingstwochenende

Oberbachem. Das alljährlich stattfindende Pfingstturnier des Reit- und Fahrvereins Oberbachem e.V. lockt auch dieses Jahr wieder ab Freitag bis einschließlich Pfingstmontag mit einem hochkarätigem Programm. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen im vergangenen Jahr erscheint die traditionsreiche „Grube Laura“ in neuem Outfit und mit verbesserten Bedingungen für Reiter, Pferde und Besucher. Ein Grund mehr... mehr...

Adenau. Im dem wohl packendsten Finale seit Austragung des 24-Stunden-Rennens haben sich die Lokalmatadore von Black Falcon den Sieg bei der 44. Ausgabe des gesichert. Nur 5,7 Sekunden trennten das Mercedes-Siegerauto... mehr...

Nürburg. Die härteste Herausforderung auf der härtesten Rennstrecke der Welt erwartet die gut 160 Teams beim ADAC Zurich 24h-Rennen. Nicht nur, dass es die über 600 Piloten so lange wie bei keinem anderen Rennen mit der legendären „Grünen Hölle“ aufnehmen. mehr...

FC Pech e. V. - Pecher Traditionsfigur beim Kindersport in der Turnhalle

Eazebär verteilt Spendengelder

Pech. Das gibt’s beim Kindersport in der Pecher Turnhalle nicht alle Tage: Besuch vom Eazebär! Entsprechend aufgeregt scharten sich die Kleinen um die Pecher Traditionsfigur und zupften neugierig an seinem zotteligen Fell. An den Händen gefasst tanzten alle im Kreis um den Bär herum, der sich am vergangenen Donnerstag von seiner freundlichen Seite zeigte. Auch in diesem Jahr war er am Rosenmontag... mehr...

BG Bonn 92 e. V. Basketball: U14 Mädchen ohne Niederlage in der Regionalliga-Spielzeit

Junioren-Ensemble ist Westdeutscher Meister!

Bonn. Dank einer starken Wurfquote von „downtown“ haben sich die U14-Basketball-Mädchen der BG Bonn 92 e. V. am Maifeiertag gegen den härtesten Rivalen Citybasket Recklinghausen (CBR) mit 70:55 durchgesetzt und dürfen sich nun Westdeutscher Meister 2017/2018 nennen! Das Junioren-Ensemble von Headcoach Bea Waffenschmied blieb damit in der gesamten Regionalliga-Spielzeit ohne Niederlage. Vor gut gefüllten... mehr...

Schachabteilung TTC Fritzdorf

Drittes Schnupperturnier

Arzdorf. Wieder waren fast 40 Grundschulkinder im Bürgerhaus Arzdorf um sich im königlichen Spiel zu messen um Punkte in der Gesamttabelle nach den Regeln der F1 zu erkämpfen. Einige neue waren am Start die dann auch mit drei bis vier erreichten Punkten überzeugen konnten. Sechs Runden je 20 Minuten Zeit pro Spieler/in standen den Teilnehmern zur Verfügung. Es wurde um Pokale und Sachpreise gespielt. mehr...

Abteilungsleiter Volleyball SV Wachtberg

Dritten Platz der Abschlusstabelle belegt

Wachtberg. Hinter Stolberg und Würselen belegen die U13 Volleyball-Mädels des SV Wachtberg in ihrer ersten Saison einen hervorragenden dritten Platz. Von Spiel zu Spiel konnte man sehen, wie die Technik besser wurde und das Spielsystem besser umgesetzt wurde. Alle Mädchen waren mit großer Begeisterung dabei und erspielten sich Siege gegen den TV Düren, SG Lammersdorf, SG Aachen und PTSV Aachen. Nur... mehr...

Sportartikel aus der Region
gesucht & gefunden
Service
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet