Wachtberg Lokalsport

Volleyball SV Wachtberg

Drachenländer Volleys erfolgreich im Ruhrgebiet

Wachtberg. Der Nachwuchs der Drachenländer Volleys nahm mit vier Teams am größten Jugendvolleyballturnier Nordrhein-Westfalens in Oberaden teil. Fast 40 Mädels machten sie früh morgens auf dem Weg zum SuS Oberaden nach Bergkamen. mehr...

Sportbund Rheinland hielt seine Mitgliederversammlung in Vallendar ab

Das neue Selbstbewusstsein des Sports

Vallendar. Im Jahr seines 75-jährigen Bestehen will der Sportbund Rheinland (SBR) mit einem neuen Selbstbewusstsein auftreten. Das machte SBR-Präsidentin Monika Sauer in ihrer Rede auf der Mitgliederversammlung in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar deutlich: „Der Sport muss seine Sichtbarkeit verbessern, damit die Wichtigkeit seiner gesellschaftlichen Rolle von der Politik besser wahrgenommen wird.“ mehr...

SV Alemannia Adendorf

Neues Werbebanner übergeben

Wachtberg-Adendorf. Der SV Alemannia Adendorf freut sich über die großzügige Unterstützung von Michael Schramm, langjähriges Mitglied des Vereins und Inhaber der Maler- und Lackierfirma Schramm. mehr...

An Falken Motorsports führte auch beim 5. NLS-Lauf kein Weg vorbei

Nürburg. Mit der 69. ADAC-Westfalenfahrt startete am vergangenen Samstag die Nürburgring Langstrecken-Serie in ihre zweite Saisonhälfte. Bei dem Erwachen der Eifelrennstrecke am Samstagmorgen hatte diese sich rund um die Nürburg sowie im Bereich der Hohen Acht in dichte Nebelschwaden gehüllt. Diese Witterungsbedingungen dürften bei manchen Teilnehmern und Verantwortlichen sicherlich bange Erinnerungen... mehr...

Aus dem Polizeibericht...

Schwerer Unfall in Meckenheim

Meckenheim. Am Dienstag, den 11. Juni 2024, um etwa 16:30 Uhr kam es in Meckenheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Autofahrer aus Schifferstadt wollte an der Kreuzung von der Bahnhofstraße in die Hauptstraße einbiegen und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Der 36-jährige Fahrradfahrer, der aus Richtung Hochdorf-Assenheim auf der Hauptstraße fuhr, stürzte nach der Kollision und musste aufgrund schwerer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. mehr...

Kickboxer des SV Alemannia Adendorf (SVA)

Fünf neue Trainer-Lizenzen

Adendorf. Ein großer Erfolg für die Kickboxer des SVA und des Lionheart-Gym unter der Leitung von Abbas Ameri: Am Wochenende des 1. und 2. Juni reiste Abbas Ameri mit vier seiner Kickboxer nach Sinsheim, um an Gürtelprüfungen und Prüfungen für Trainer-Lizenzen teilzunehmen. mehr...

Bannerwerbung unterstützt den SV Alemannia Adendorf

Freude über neuen Sponsor

Adendorf. Der SV Alemannia Adendorf (SVA) freut sich über einen neuen Sponsor. Rainer Brunner, Inhaber der Firma Brunner IT aus Wachtberg, überreichte kürzlich auf dem Sportplatz in Adendorf ein Werbebanner seiner Firma. Die D-Jugendlichen nahmen das Banner stellvertretend für den Verein entgegen. Die Fußballer und insbesondere der Vorstand des SVA danken Rainer Brunner für das Sponsoring und die damit verbundene finanzielle Unterstützung. mehr...

Gesamtklassement beim verkürzten 24-Stunden-Rennen am Nürburgring wird von lokalen Teams dominiert

Scherer Sport PHX sichert sich siebten Gesamtsieg

Nürburg. Scherer Sport PHX feierte bei der 52. Auflage des 24-Stunden-Rennens nach einer nur siebeneinhalb Stunden dauernden Jagd durch die grüne Hölle seinen siebten Sieg in der Geschichte des Langstreckenklassikers. Den Triumph für das Team aus der Eifel fuhren im Audi mit der Startnummer 16 Frank Stippler, Christopher Mies, Ricardo Feller und Dennis Marschall ein. Rang zwei belegte der von Kevin... mehr...

Anzeige
 

SV Alemannia Adendorf - SV Rot-Weiß Queckenberg 10:2 (5:1)

Torfeuerwerk zum Saisonabschluss

Adendorf. Mit dem Tabellenschlusslicht aus Queckenberg stand zum Abschluss der Saison ein vermeintlich leichter Gegner auf dem Programm. Der sechste Tabellenplatz war der Alemannia ohnehin schon sicher, so dass die Mannschaft vor heimischem Publikum ohne Druck befreit aufspielen konnte. Zwei Ziele hatte die Mannschaft aber noch im Kopf: endlich mal ein Spiel ohne Gegentor überstehen und das Knacken der Marke von 100 Toren, wofür allerdings mindestens sieben Tore geschossen werden mussten. mehr...

Reit- und Fahrverein Oberbachem e.V.

Felix Schneider gewinnt den 50. „Großen Preis“ beim Pfingstturnier

Oberbachem. Einmal mehr erwies sich das viertägige Reitsportevent in der Grube Laura als Zuschauermagnet, der tausende Besucher anzog. In diesem Jahr war allerdings eine der gefragtesten Insider- Informationen die Telefonnummer der Treckerfahrer, die auf den schlammigen Wiesen festgefahrene parkende Fahrzeuge rausziehen konnten. Abhalten ließ sich davon allerdings kaum jemand. Insbesondere am Sonntag... mehr...

SV Wachtberg

Am Ende konnte doch noch gejubelt werden

Wachtberg. Letztes Wochenende reiste das weibliche U13-Volleyballteam der Drachenländer Volleys (SV Wachtberg) gemeinsam mit ihrem geliebten Maskottchen Willi und einem höchstmotiviertem Trainerteam an den Sorpesee in Sundern/Sauerland, um zu zeigen, was sie so drauf haben! Nach einem erfolgreichen ersten Spiel gegen das sehr gute Team des Ausrichters RC Sorpesee (2:0 25:13, 25:1) konnten die kleinen... mehr...

Neuer Sponsor für den SV Alemannia Adendorf

Wertvolle Unterstützung

Wachtberg-Adendorf. Der SV Alemannia Adendorf (SVA) hat vor dem letzten Heimspiel der ersten Mannschaft eine wertvolle Unterstützung durch die Firma R & W Maschinenbau GmbH aus Remagen erhalten. Markus Byhahn, Geschäftsführer der Firma, übergab dem Verein ein neues Werbebanner, das vom Vereinsvorsitzenden des SVA entgegengenommen wurde. mehr...

LAV 23 Meckenheim

Weite Sprünge sind die Grundlage für Erfolge im Mehrkampf

Meckenheim. Am 5. Mai 2024 richtete die Troisdorfer LG im Aggerstadion für die Altersklassen U10 (= unter 10 Jahre) und U12 einen Dreikampf aus, für die U14 einen Vierkampf (inklusive Regionsmeisterschaften) und ab der U16 waren Einzeldisziplinen im Angebot. Insgesamt waren 350 Leichtathleten und Leichtathletinnen am Start – und hatten dieses Mal Glück mit dem Wetter. mehr...

 
Kommentare
Hans-Joachim Bergemann:
Bei den Wahlplakaten ging es nicht dick genug , auch hier sollte man neue Vorschriften heraus bringen und nicht nur bei Zirkusplakaten....
K. Schmidt:
Es ist knapp 1 Monat her, da hingen die Straßen und das Stadtbild nun wirklich randvoll mit Plakaten, die man sich genauso gut hätte schenken können, da ohne jeglichen inhaltlichen Mehrwert für die Betrachter. Der Zirkus damals nannte sich Kommunalwahlkampf....
Georg Lotz:
Wieder ein Grund mehr den "Freien Wählern Koblenz" keine Stimme zukommen zulassen!...
Amir Samed:
Hallo Hr. Steinhauser, ganz so trivial wie von ihnen gewünscht, ist die beileibe Sachlage nicht. Die Relevanz der Rechtschreibung im juristischen Kontext ist enorm wichtig, hier gelten die einschlägigen Regeln des BGB, HGB, VwVfG, usw., die sich zwingend (!) an die gültige Rechtschreibung zu halten...
Daniel Steinhauser:
Lieber Amir Samed, zum Glück entscheidet nicht irgendein Rat über die Deutsche Sprache, sondern Sprache entwickelt sich von selbst und dynamisch. Sind sich Sprachwissenschaftler*innen einig. Dass sie von so einem kleinen Stern getriggert werden, verstehe ich zudem gar nicht. Ist das wirklich ihr größtes...
Amir Samed:
"Bürger*innen" - Die Gender-Sprache (wird von mehr als 80% der Bevölkerung abgelehnt) gehört nicht zur amtlichen deutschen Sprache. Das geht aus dem seit Juli 2024 geltenden aktualisierten „Amtlichen Regelwerk der deutschen Rechtschreibung“ hervor, das in unregelmäßigen Abständen vom Rat der Deutschen...