Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kaisersesch Lokalsport

Sport #Kaisersesch

Austrian Junior Open 2019

Silber für Jayla Lueg in Österreich

Salzburg/Leienkaul. Bei einem der größten Karate Nachwuchsturniere in Europa konnte sich Jayla Lueg aus Leienkaul Silber erkämpfen. Das seit 15 Jahren in Salzburg fest etablierte Event wird speziell für 10 bis 20jährige Karateka ausgerichtet. Dieses Jahr nahmen 19 Nationen in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen teil, wodurch ein anspruchsvolles Niveau mit über tausend Nennungen gewährleistet war. mehr...

LG HSC Gamlen - RSC Untermosel

Penner siegte in Lahnstein und Sohren

Gamlen/Klotten. Zwei Mal Sieg für Vadim Penner in Lahnstein und Sohren. Silber für Robert Gotto beim Eifel-Ultra über 51,4 km in Waxweiler. Besser geht es wohl kaum. Beim 9. Sommerlauf in Sohren/Hunsrück ließ sich Vadim Penner - mit zwei Minuten Vorsprung - den Sieg über 9.000 m in 34:34 Min. nicht nehmen. Perfekte Vorbereitung und Motivation für den anstehenden HM in Coburg. In Lahnstein ging es... mehr...

RSC Untermosel beim Triathlon in Baumholder

Siebten Platz erlaufen

Kobern-Gondorf. Der Rheinlandpfälzisch/Saarländische Triathlontross traf sich zum zweiten Kräftemessen der Mannschaften. Die RSC Athleten gingen mit Marco Seibert, Michael Pillig, Oliver Jungen und Dirk Bertram an den Start. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine sogenannte Sprintdistanz. Es wurden 750 Meter im Stadtweiher von Baumholder geschwommen, 21 Kilometer Rad mit 330 Höhenmeter und zum Abschluss 4 Kilometer um den Stadtweiher gelaufen. mehr...

Erster deutscher Sieg in der höchsten Tourenwagen-Serie der Welt

Für Benjamin Leuchter wurde im dritten Rennen ein Traum wahr

Nürburg. Nicht nur die Rennboliden des 24-Stunden-Rennens sorgten am vergangenen Wochenende für spannenden Motorsport, auch die Piloten des FIA WTCR World Cups begeisterten mit ihren packenden Positionskämpfen die Zuschauer. Zudem bietet die Serie mit ihren 27 Fahrzeugen von sieben unterschiedlichen Herstellern, darunter auch Audi und Volkswagen, eine Markenvielfalt, von der andere Serien nur träumen können. mehr...

Sportbund Rheinland e.V.

Fit für die Vereinsarbeit

Mülheim-Kärlich. In den Vereinen des Sportbundes Rheinland (SBR) arbeiten rund 7000 ausgebildete Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Um die Qualität der praktischen Vereinsarbeit zu sichern, hält der SBR ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsangebot bereit. Zentrale Veranstaltung in diesem Jahr ist das SBR-Übungsleiterforum am Samstag, 10. August, von 8.30 bis 18 Uhr im Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich, zu dem rund 400 Teilnehmer erwartet werden. mehr...

Rheinland-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland

Neuseeländer siegt auf der Karthause

Region. Ein Saison-Höhepunkt im Turnierkalender der rheinländischen Tennisspielerinnen und -spieler stand traditionell an den Pfingsttagen in Koblenz auf dem Plan und der Wettergott versuchte sein Bestes, als die rund 150 Teilnehmer/Innen ihre Sommer-Meister 2019 ermittelten. Leider war der Versuch nur halbherzig und der starke Sturm vor allem samstags setzte den Tennisanlagen auf der Karthause und Oberwerth heftig zu. mehr...

TuS Kaisersesch - Leichtathletikabteilung

Abnahme Laufabzeichen

Kaisersesch. Die diesjährige Abnahme des Laufabzeichen findet am Donnerstag den 27. Juni ab 17 Uhr an der Martinshütte statt. Es können 15 Minuten (1. Stufe), 30 Minuten (2. Stufe), 60 Minuten (3. Stufe), 90 Minuten (4. Stufe) und 120 Minuten (5. Stufe) gelaufen werden. mehr...

Anzeige
 

TuS Kaisersesch

Abnahme Sportabzeichen

Kaisersesch. In den Sommerferien findet dienstags am 02.07., 09.07. und 16.07., sowie donnerstags am 25.07., 01.08. und 08.08. jeweils in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr die Vorbereitung und die Abnahme der Leistungen für das DOSB-Sportabzeichen im Stadion in Kaisersesch statt. mehr...

Realschule plus FOS Kaisersesch: Fußballturnier der Abschlussklassen 9 und 10

Lehrermannschaft sichert sich abermals den Titel

Kaisersesch. Im diesjährigen Fußballturnier der Abschlussklassen konnte sich die Lehrermannschaft überraschend klar durchsetzen. In ihren vier Gruppenspielen gegen die Klassen der 9c, 9d, 10a und 10b siegte man deutlich und wurde mit 12 Punkten souverän Turniersieger. Dahinter fiel die Entscheidung um Platz 2 zwischen den Mannschaften der 10a und 10b denkbar knapp aus. Bei Punktgleichheit musste das Torverhältnis Klarheit bringen. mehr...

Der 29. Ordentliche Verbandstag des Fußballverbandes Rheinland

Walter Desch startet in die letzte Amtszeit

Ransbach-Baumbach. Es wurde eine insgesamt harmonische Veranstaltung. Und dies obwohl sich im Vorfeld zwei schwierige Themen angekündigt hatten. Mit dem Thema Mindestanzahl an Pflichteinsätzen der Schiedsrichter und der Wiederaufnahme des Verfahrens wegen der Missstände im Schiedsrichterwesen im Westerwald/Siegkreis gab es brisante Punkte auf der Tagesordnung. Beim Schiedsrichterwesen hatte der FSV... mehr...

JSG Brachtendorf-Brohl-Forst-Hambuch-Kaifenheim

Integratives Spielfest und Jugendsportwochenende

Kaifenheim. Vom 14. bis 16. Juni richtet die JSG Brachtendorf – Brohl – Forst – Hambuch - Kaifenheim auf dem Sportgelände in Kaifenheim ihr mittlerweile traditionelles Sportwochenende aus. Neben den Jugendturnieren findet auch in diesem Jahr wieder ein integratives Spielfest für Kinder mit und ohne Handicap statt. mehr...

LA TuS Mayen bei dem Seniorensportfest in Mayen

Viele Titel für die Lokalmatadoren

Mayen. Rund 90 Leichtathleten und Leichtathletinnen der Seniorenklassen feierten im Rahmen einer Bezirksmeisterschaft bei ruhigem Frühlingswetter ihr traditionell im Mayener Nettetal-Stadion ausgetragenes Seniorensportfest. Dabei waren auch einige Lokalmatadoren des gastgebenden Vereins LA TuS Mayen, die schließlich dafür sorgten, dass viele der zu vergebenden Titel in Mayen blieben. mehr...

Rudergesellschaft Treis

Rudertalente erfolgreich

Wiesbaden- Schierstein. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegten die Teilnehmer der Ruder-AGs des Kurfürst Balduin Gymnasiums und der RG Treis-Karden bei der Talentregatta im Schiersteiner Hafen von Wiesbaden. mehr...

Umfrage

Europäischer Gerichtshof erklärt Pkw-Maut in Deutschland für nicht rechtens: Was sagen Sie?

Das war absehbar.
Finde ich richtig!
Für mich nicht nachvollziehbar.
Eine Pkw-Maut, die mit dem EU-Recht vereinbar ist, sollte es geben.
Braucht niemand.
 
 
Kommentare
René Bringezu:
Herr Kowallek, Die Hauptsatzung soll wie folgt geändert werden: § 1 Oberbürgermeister, Beigeordnete (1) Die Stadt Neuwied hat neben den hauptamtlichen Oberbürgermeister zwei hauptamtliche Beigeordnete. (2) Der erste hauptamtliche Beigeordnete führt die Amtsbezeichnung "Bürgermeister" Vorher waren es "nur" der Bürgermeister und die beiden ehrenamtlichen Beigordneten. Bitte informieren Sie sich bevor Sie ihre "Meinung" streuen.
Siegfried Kowallek:
Die Neuwieder sprachen sich beim Bürgerentscheid nicht gegen einen dritten hauptamtlichen Beigeordneten aus, sondern gegen einen zweiten. Somit kandidierte dann ein SPD-Mann, Michael Mang, erfolgreich gegen den Vorschlag der CDU für den demzufolge einen (in Wirklichkeit immer noch!) unstrittigen hauptamtlichen Beigeordnetenposten. Als Mang nach Jan Einigs Wahl zum Oberbürgermeister absprachegemäß Bürgermeister wurde, kam es zur Verlegenheitslösung der zwei ehrenamtlichen Beigeordneten bis zur Kommunalwahl, was mit einer Wirkung des Bürgerentscheids überhaupt nichts zu tun hatte, sondern mit dem schwierigen GroKo-Binnenverhältnis und vielleicht auch mit der strategisch-taktischen Inkompetenz der Neuwieder SPD; denn hätte man nach Einigs Wahl zum OB einen anderen sozialdemokratischen Bürgermeisterkandidaten durchgebracht, wäre Mang hauptamtlicher Beigeordneter geblieben und die SPD hätte im Stadtvorstand eine Mehrheit. Da ein Oberbürgermeister und ein Bürgermeister nicht gleichzeitig Beigeordnete sind, können die drei Fraktionsvertreter Martin Hahn (CDU), Regine Wilke (Bündnis 90/Grüne) und Arno Jacobi (FWG) somit in ihrem Papaya-Koalitionsvertrag überhaupt keinen „weiteren“ hauptamtlichen Beigeordneten für die Stadt ausgehandelt haben. 0 + 0 + 1 ist immer noch 1 (ein Beigeordneter) und nicht 3, es sei denn, die Alternative für Deutschland mutiert jetzt zur Alternative für neue Rechenkünste. Siegfried Kowallek, Neuwied
Uwe Klasen:
Wer, wie ATTAC, sich als Nebenregierung aufführt, ohne eine demokratische Legitimation zu besitzen, dem wurde zu Recht die Gemeinnützigkeit aberkannt!