BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel

Rhein-Mosel

Förderkreis des „Ehrenamtlichen Helferteams Lehmen“ und „Lehmer Razejunge“

Der essbare Kindergarten

Lehmen. Ein Förderkreis von Mitgliedern des „Ehrenamtlichen Helferteams Lehmen“ und des Vereins der „Lehmer Razejunge“ hatte sich zum Ziel gesetzt, die Kita „Rappelkiste“ Lehmen mit einem kindgerechten Nutzgarten auszustatten. Das umfangreiche Projekt konnte dank einer Förderung von 1.700,- Euro durch die LAG Mosel im Rahmen des Vorhabens „Ehrenamtliche Bürgerprojekte realisiert werden. mehr...

Anzeige
Politik

FWG Kobern-Gondorf-Deckenach

Neue Beschilderung des Pirschweges

Kobern-Gondorf. Vor Jahren wurde der Pirschweg von Seiten der FWG Kobern-Gondorf-Dreckenach als Teil des Tatzelwurm Wanderweges angelegt. Die Attraktion des Pirschweges wurde sehr gut von Eltern mit Kindern, die auf dem Teilstück von Ca. 1 Km 12 Tiermotive im Unterholz, oder an Baumstämmen suchen sollten, angenommen. Tiermotive, die leider im laufe der Zeit verloren gegangen sind, wurden von Mitgliedern der FWG nachgearbeitet und wieder neu auf ihre Plätze angebracht. mehr...

CDU Spitzenkandidat besuchte die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel

Gesprächsrunde mit Christian Baldauf

Spay. Am vergangenen Montag besuchte der CDU Spitzenkandidat Christian Baldauf und der Kandidaten der CDU im Wahlkreis 12, Torsten Welling, die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel. Dabei machte der Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU u. a. auch an der Gemarkungsgrenze zwischen dem Ortsteil Nörtershausen-Pfaffenheck und dem Wohnplatz Pfaffenheck der Stadt Boppard halt. Vor Ort berichteten die Vertreter... mehr...

Landtagskandidat Torsten Welling fordert Sicherung der Informatik am Unistandort Koblenz

Zukunft der eigenständigen Universität Koblenz sichern

Ochtendung/Koblenz. Nach dem Rücktritt des Dekans für den Fachbereich Informatik, aufgrund des geplanten Rückbaus seines Fachbereiches, kritisiert der CDU-Landtagskandidat im Wahlkreis 12, Torsten Welling, die Landesregierung scharf: „Die Universität Koblenz ist eines der zentralen Bildungs- und Zukunftsprojekte im nördlichen Rheinland-Pfalz. Einer verantwortlichen Landesregierung müsste eigentlich daran gelegen sein, alles für die Stärkung des Wissenschaftsstandortes Rheinland-Pfalz zu tun. mehr...

Lokalsport

Fußballverband Rheinland unterbricht Spielbetrieb

Pflichtspielbetrieb bis auf Weiteres unterbrochen

Region. Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt bis auf Weiteres. mehr...

SG Moseltal/Fußball/Kreisligen A und B Koblenz

Boomgaarden und Kreuser schlagen wieder zu

Dieblich. Vor Wochenfrist hatte die erste Mannschaft das Derby gegen den SV Untermosel verloren. Besser machte es die Zweite, denn sie gewann gegen die Reserve des SVU mit 3:1. Die Erste verlor erneut, jetzt 0:2 beim VfR Koblenz. mehr...

SSV Oberfell

Jahreshauptversammlung

Oberfell. Am Freitag, 27. November findet um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des SSV Oberfell in der Mosella-Halle in Oberfell statt. Hierzu sind alle Mitglieder des Vereins ab 16 Jahren eingeladen. Coronabedingt wird auf eine Bewirtung verzichtet. Es wird auf die gültigen Coronabestimmungen - Mund- Nasenschutz und Abstandsregel - hingewiesen und um deren Einhaltung gebeten. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Weltspartag der Kreissparkasse Mayen

In diesem Jahr ein paar Tage länger

Region/Mayen/Andernach. Seit 96 Jahren findet er einmal jährlich Ende Oktober statt: der Weltspartag. Die Idee für diesen Tag geht auf den 1. Internationalen Sparkassenkongress (First International Thrift Congress) im Oktober 1924 in Mailand zurück, an dem sich 27 Länder weltweit beteiligten. Kerngedanke des Weltspartages war und ist die Förderung des Spargedankens und somit der Vermögensaufbau für die Zukunft – heute so aktuell wie damals. mehr...

- Anzeige -Großer Erfolg für Team Lotto-Kern-Haus

Sieg für Christian Koch bei der Rad-Bundesliga

Ransbach-Baumbach. Auch im Jahr 2020 kann das Radteam Team Lotto-Kern-Haus an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen, denn mit dem Fahrer Christian Koch gewinnt das Team die Rad-Bundesliga in der Einzelwertung. Zusätzlich holt Koch auch den Titel des Deutschen Bergmeisters. Außerdem erreicht Joshua Huppertz ebenfalls die TOP 5 der Rad-Bundesliga. mehr...

- Anzeige -Kreissparkasse Mayen lädt Groß und Klein ein

Am 30. Oktober ist Weltspartag

Region. Seit 96 Jahren findet er einmal jährlich Ende Oktober statt: der Weltspartag. Die Idee für diesen Tag geht auf den 1. Internationalen Sparkassenkongress (First International Thrift Congress) im Oktober 1924 in Mailand zurück, an dem sich 27 Länder weltweit beteiligten. Kerngedanke des Weltspartages war und ist die Förderung des Spargedankens und somit der Vermögensaufbau für die Zukunft – heute so aktuell wie damals. mehr...

- Anzeige -Dank und Anerkennung

Das Organisationstalent im Verlagshaus

Sinzig. Seit 144 Jahren besteht der Krupp Verlag in Sinzig und viele Mitarbeiter gehören schon sehr lange zum Familienunternehmen. Jetzt konnten die beiden Geschäftsführer Peter und Hermann Krupp der treuen Seele des Verlages, Melanie Herschbach, zum 20-jährigen Betriebsjubiläum gratulieren. mehr...

Termine

Freundeskreis St. Georg Niederfell

Kein „Fest für Alle“ in 2020

Niederfell. Nach dem ursprünglich geplanten Reisessen im Frühjahr muss nun auch das „Fest für Alle“ in diesem Jahr abgesagt werden. Umso wichtiger ist es daher, dass der Verein trotzdem seinen Partnerprojekten in dieser schwierigen Zeit beisteht. mehr...

InteressengemeinschaftWolkener Karneval

Veranstaltungen finden nicht statt

Wolken. Aufgrund der Corona-Pandemie sagt die Interessengemeinschaft Wolkener Karneval (IWK) sämtliche Veranstaltungen in der Session 2020/2021 ab. Davon betroffen ist die Inthronisation des Wolkener Karnevalsprinzen, die ursprünglich für den 28.11.2020 vorgesehen war. mehr...

Kobern-Gondorf

Bewegungsstunde für Ältere

Kobern-Gondorf. Der nächste Termin für die Bewegungsstunde für ältere Menschen in Kobern-Gondorf ist am Montag, 26. Oktober um 13.45 Uhr. Treffpunkt ist an der Schlossberghalle in Kobern-Gondorf. mehr...

Anzeige
Umfrage

Halloween steht vor der Tür ... wie bereitet ihr euch auf die gruseligste Nacht des Jahres vor?

Da die Party dieses Jahr ausfallen muss, stricke ich schon an ein paar fiesen Überraschungen für meine Nachbarn.
Wie jedes Jahr: Ich werfe mir mein Hexen/Dämon/Vampir-Kostüm über und ziehe von Haus zu Haus.
Gar nicht. Wofür brauchen wir Halloween, wenn wir Karneval haben?
Ich freue mich schon auf den Besuch der kleinen Monster und habe kiloweise Süßigkeiten besorgt.
Oh. Stimmt - ihr erinnert mich daran, dass ich am 31. die Rolläden runter mache und das Licht auslasse.
So richtig kann ich mich für Totenköpfe und Kunstblut nicht begeistern ... ich freue mich auf Kugeln, Glocken und Sterne.
Anzeige
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Corona in China - viele offene Fragen.Ihre Schlussfolgerung ist mehr als schädlich u.nicht nachahmenswert.China ist ein Überwachungs- u.Polizeistaat.Die Angst in China vor einem Neu-Ausbruch ist groß,Bewohner dürfen bestimmte Gebiete nicht verlassen.Das gleiche gilt für Japan.Woher Sie ihren (falschen) Optimismus nehmen,bleibt Ihnen überlassen.Ihre Verharmlosung ist kontraproduktiv u.schlägt sich in einem Egoismus nieder,der unsere Gesellschaft immer mehr auszeichnet.Politisch verordnete Maßnahmen u.Einschränkungen sind nicht das Allheilmittel,sondern ein Versuch,etwas in den Griff zu bekommen,mit dem man es bisher noch nie zu tun hatte,dem man im wahrsten Sinne des Wortes fast hilflos gegenübersteht.Anstatt Klugscheißerei zu betreiben u.andere Länder als beispielhaft zu zitieren,sollten Sie sich auf das konzentrieren u.akzeptieren,was bei UNS von Nöten ist.Akzeptieren SIE,Herr Schmidt,dass wir uns hier in Deutschland befinden,halten SIE sich an verordnete Maßnahmen oder reisen SIE aus
S. Schmidt:
Die Indizien dafür, dass ein Lockdown mehr schadet, als dass er zum Guten wendet, sie mehren sich. Die neueste Studie dazu aus Japan, Hibino et al. (2020), zeigt, dass ein Lockdown nicht nur überflüssig, sondern schädlich ist. In Japan gab es zu keinem Zeitpunkt einen Lockdown. D.h. Arbeitsplätze blieben geöffnet, ÖPNV wie eh und je, keine Einschränkung des sozialen Lebens, Restaurants, Fitness-Studios etc. blieben geöffnet, das öffentliche Leben hat in diesem Jahr in Japan weitgehend ungestört von SARS-CoV-2 funktioniert. Als Ergebnis bleibt festzuhalten, das seit Beginn der Pandemie 96.534 Japaner positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. 1.711 Japaner sind an COVID-19 verstorben und Japan hat ca. 126 Millionen Einwohner!
Gabriele Friedrich:
In Deutschland gibt es zumindest derzeit keinen Grund zum feiern. Es ist mir unbegreiflich, das die Leute nicht die Zeit nutzen um zu Hause mal was zu machen. Es gibt so viel zu tun ...packt es an und bleibt daheim. Egoismus schlägt irgendwann zurück, wenn die Feiernasen selber dran kommen und krank werden.
Antje Schulz:
Es ist nunmal so, daß die Dauermisere der AfD Rheinland-Pfalz und das elende Bild, das sie abgibt, viele Gesichter hat. Allen voran die Gesichter der Herren Michael Frisch, Jan Bollinger und Andreas Bleck. Nicht zu vergessen auch Joachim Paul, Justin Cedric Salka und Damian Lohr.
Karsten Kocher:
Auch beim Leserkommentar von Harald Zobel muß man erwähnen, daß Herr Zobel ein Funktionär aus dem AfD-Kreisverband Neuwied ist und zum engen Umfeld von Bollinger und Bleck gehört. Es ist erwartbar, daß Zobel nur Lobeshymnen auf Bollinger und Bleck schwingt.
Harald Zobel:
Gute Ideen und Lösungsvorschläge, die in der Pandemie dienlich wären, interessieren viele Menschen nicht. Auch nicht wenn es um Kinder geht. Die physischen und psychischen Spätfolgen, die unsere Kinder durch das Tragen einer "Schutzmaske" erleiden, sind noch garnicht abschätzbar. Die Kritiker des Kommentars von Herrn Dr. Bollinger, glänzen vor allem durch Desinteresse und Halbwissen. Sie leisten hier keinen positiven Beitrag. Es geht wie immer nur um das diskreditieren der AfD, aufgebaut auf abgedroschenen Phrasen. Herr Dr. Bollinger und Herr Bleck sind hervorragende Politiker in Kommunal-, Landes-, und Bundespolitik. Sie interessieren sich noch für die Probleme der Bevölkerung. Was die Politiker der anderen Parteien in den letzten Jahren mit oder ohne "Abschluss" zustande gebracht haben, liest sich wie ein "Schwarzbuch der Politik" !
Lesetipps
GelesenEmpfohlen