Neuste Nachrichten aus der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel

Zudem hatte er keinen Führerschein

B256: Autofahrer mit 2,99 Promille erwischt

Güllesheim. Am Dienstagabend erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus einen Zeugenhinweis zu einem unsicher geführten PKW auf der Bundesstraße 256 zwischen Willroth und Horhausen (WW). Der 42-jährige PKW Fahrer wurde daraufhin in Güllesheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und merklich unter Alkoholeinfluss steht. mehr...

Politik

SPD Untermosel

Neujahrsempfang mit Innenminister Michael Ebling

Kobern-Gondorf. Zum gutbesuchten Neujahrsempfang der SPD Untermosel, im Schloß von der Leyen in Kobern-Gondorf, begrüßten die Genossen auch ihre Parteifreunde Michael Ebling, Staatsminister in Mainz und Dr. Thorsten Rudolph, MdB. Gemeinsam mit ihnen ehrte der SPD-OV Vorsitzenden Mathias Knerr Monika Oster für 40 Jahre und Christel Schitkowski für 30 Jahre Parteizugehörigkeit und ihr Engagement im Ortsverein Untermosel. mehr...

MdB Rudolph lädt Teilnehmerin aus dem Wahlkreis Koblenz ein

Girls‘ Day in Berlin erleben

Region. Der Girls‘ Day bietet Mädchen und jungen Frauen schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, Einblicke in Berufe zu erhalten, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. „Das gilt leider auch für die Politik“, sagt der Koblenzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph. „Aber auch dort brauchen wir mehr Frauen. Daher lade ich eine Schülerin oder Auszubildende aus meinem Wahlkreis in diesem... mehr...

Lokalsport

FSV Dieblich/Volleyball/Bezirksklasse Nord Frauen

Volleyball-Krimi in der Eifel

Münstermaifeld.Vor einer beeindruckenden Kulisse trat der FSV Dieblich als Tabellenzweiter beim Dritten FC Wierschem II in Münstermaifeld an. Die Zuschauer mussten ihr Kommen nicht bereuen, denn ihnen wurde ein hochklassiges und ungemein spannendes Spiel geboten. Fünf Sätze lang gab es packende Ball- und Führungswechsel zu sehen, und welche Mannschaft die Halle als Gewinner verlassen würde, blieb bis zum letzten Moment völlig offen. mehr...

Die D1 der JSG Mosel-Hunsrück auf Wanderschaft

Saisonvorbereitung auf die andere Art

VG Rhein-Mosel. In rund einem Monat beginnt für die D1 der JSG Mosel-Hunsrück die Meisterschaftsrunde in der Leistungsklasse. Zu einer besonderen Art der Vorbereitung traf sich fast der gesamte Kader unterhalb der Burg Thurant in Alken: Zusammen mit ihrem Trainer Holger Schmitt ging es für die Truppe auf große Wanderung. Von Alken aus ging es zuerst hoch in den Hunsrück nach Nörtershausen. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -

VR Bank spendet 5.000 Euro an Theaterverein Chamäleon

Neuwied. Theaterproduktionen, interaktive Stadtgeschichte, Live-Escape-Games oder Showtanzgruppe. Das Angebot des Theatervereins Chamäleon ist vielfältig. Seit 2009 existiert der Verein und hat sich inzwischen zu einer festen, überregionalen, Größe entwickelt. Nicht zuletzt durch seine seit 2015 ausgezeichneten Adventure Games in der Kulturkuppel in Neuwied. Doch auch sozial setzt sich der Verein... mehr...

Termine

Fortbildung beim BWV

Seminar zur Pferdehaltung

Koblenz. Die Haltung von Pferden ist sehr aufwändig und die wirtschaftliche Nutzung kann sehr vielseitig sein. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau (BWV) führt am 23. Februar 2023 von 10.00 bis 15.00 Uhr das Seminar „Wirtschaftlichkeit der Pferdehaltung“ in seiner Zentrale in Koblenz durch. Referenten des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, der Landwirtschaftskammer, der Landestierärztekammer... mehr...

Möhnen vom Scharfen Turm

Rathauserstürmung

Rhens. Die Möhnen vom Scharfen Turm laden zur traditionellen Rathauserstürmung sowie zum Möhnenumzug ein. mehr...

 
Kommentare
germät:
Was für ein Andrang in der Neuwieder Innenstadt. Da gab es "nur" die Wurst, nämlich die "Curywurst". Neuwied rief zum Currywurst-Festival und "Alle" kamen. Respekt und Lob den Initiatoren und Verantwortlichen!....

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
germät:
Es ist mal wieder soweit: Ohne Aufforderung oder wie hier einer Resolution läuft gar nichts. Die Politiker wissen doch gar nicht mehr, wofür Sie ihr Mandat bekommen haben!...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen