Neuste Nachrichten aus Andernach / Pellenz

Nikolaus brennt mit Spendengeldern durch

Plaidt. Nachdem das Team rund um den Plaidter-Nikolaus 2020 ausschließlich online unterwegs war, blickte man im September mit großer Vorfreude auf die Ausrichtung eines weitestgehend normalen Nikolaus-Abend. Das Organisationsteam machte sich fortan daran, den Nikolaus-Besuch vorzubereiten. Die Homepage samt Anmeldeformular wurde aktualisiert, die Werbemaschinerie in den sozialen Netzwerken angeworfen,... mehr...

Pellenz-Musical-School e.V.

3.000 Euro für ersten Platz

Nickenich. Die Pellenz-Musical-School e.V. hat mit sage und schreibe 14.050 Stimmen den ersten Platz bei der Aktion „Rhodius. Gemeinsam mehr erreichen“ belegt. Der Verein durfte sich nun über einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro freuen. Das Geld fließt in die neue Musicalproduktion „Peter Pan“, die ab dem 30. April in der Pellenzhalle in Nickenich aufgeführt wird. Nach der Weihnachtspause sind nun auch wieder die Proben zu dem Kindermusical angelaufen. mehr...

VHS Weißenthurm

Deutschkurs

Weißenthurm.Die VHS der Verbandsgemeinde Weißenthurm bietet eine weitere Sprachförderung für Migrantinnen und Migranten ohne Vorkenntnisse an. Ziel ist es, die deutsche Sprache zu erlernen und das Niveau A1 zu erreichen. mehr...

VHS Weißenthurm

Lesen und Schreiben von Anfang an

Weißenthurm.Es gibt viele Menschen, die überhaupt nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben können. Sie haben dadurch Schwierigkeiten mit allen schriftlichen Angelegenheiten des täglichen Lebens und sind immer wieder auf Hilfe angewiesen. mehr...

Politik

Sprechstunde der CDU Andernach

Andreas Lehmann ist Ansprechpartner

Andernach. Die nächste Sprechstunde der CDU Andernach ist am Samstag, 29. Januar von 10 bis 12 Uhr in der CDU-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 46. Als Ansprechpartner steht Andreas Lehmann, Mitglied des Stadtrates und Ortsvorsteher von Eich, allen Bürgerinnen und Bürgern zum Gespräch zur Verfügung. Die geltenden Corona-Regeln wie z.B. das Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes sowie die Abstandsregeln sind zu beachten. mehr...

Peter Moskopp zu Besuch bei Landesforsten Koblenz

Region. „Der Wald ist wichtig für unsere Umwelt und unser Klima. Er ist mir persönlich auch sehr wichtig“, so Peter Moskopp, der CDU-Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis 10. Daher war der Besuch bei Landesforsten in Koblenz ein wichtiger Termin. „Ich habe mich gefreut auf diesen Termin und habe viel gelernt“, so Peter Moskopp nach seinem Treffen mit dem Forstamtsleiter Sebastian Schmitz von Landesforsten Rheinland-Pfalz in Koblenz. mehr...

Lokalsport

A-Jugend-RPS-Oberliga

Spitzenreiter besiegt Zweitplatzierten ziemlich deutlich

Urmitz.Diese jungen Burschen der A-Jugend des RPS-Oberligisten JH Mülheim-Urmitz sind schon jetzt abgezockte, durchtrainierte und ehrgeizige Handballspieler, die in der regionalen Spielgemeinschaft ihre Talente in vollen Zügen verwirklichen können. Bei der jüngsten Partie gegen die saarländische Spielgemeinschaft aus Zweibrücken, St. Ingbertg und Kirkel hatten sie wenig Mühe den Zweitplatzierten der... mehr...

Handball-Rheinlandliga

Die Gäste führten zur Halbzeit

Urmitz.Manchmal ist das sportliche Geschehen beim SV Urmitz wie verhext. Nun verloren die von Dariusz Bugaj und Peter Wolf trainierten Örmser, die ihr Team in diesen schwierigen Zeiten immer wieder mit einigen ihrer zahlreichen Talente ergänzen müssen, dem Gastgeber vom TV Bad Ems mit einem einzigen winzigen Törchen Unterschied mit 27:28. Und - wie Bugaj zu seinem Leidwesen feststellen musste, erfolgte... mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Volksbank RheinAhrEifel eG legt erfreuliche Bilanz vor

Corona und Hochwasserkatastrophe konnten Bankbilanz nichts anhaben

Kreis Ahrweiler. Die Volksbank RheinAhrEifel eG hat das Geschäftsjahr 2021 trotz massiver Herausforderungen rund um die Corona-Krise und der Auswirkungen der Jahrhundertflut an der Ahr mit einem überzeugenden Ergebnis abgeschlossen. Das berichtete Vorstandsvorsitzender Sascha Monschauer bei der Bilanz-Pressekonferenz. Die Bilanzsumme des genossenschaftlichen Kreditinstituts sei um rund 8 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro gestiegen, das Eigenkapital wurde auf 447 Millionen Euro erhöht. mehr...

- Anzeige -Zehn Jahre Schatzkiste Neuwied

Feste feiern wie sie fallen

Neuwied. Am 1. Dezember 2021 bestand die Schatzkiste Neuwied schon zehn Jahre! Ein kleiner Rückblick: Im Dezember 2011 hat Michaela Franzen mit der Schatzkiste Neuwied die Arbeit in der Museumstraße 16 aufgenommen. Ziel war es, das Projekt bei den umliegenden Trägern der Behindertenhilfe bekannt zu machen um somit Interessenten für die Kontakt- und Partnervermittlung zu finden. mehr...

Termine

KG Wohlgemut Kruft

Absage

Kruft. Die KG Wohlgemut Kruft hat bis zuletzt gehofft, dieses Jahr 111+1-jähriges Bestehen feiern zu dürfen, aber leider bleibt dem Verein dies auch dieses Jahr verwehrt. „Jeder von uns hat sich voller Elan in die Vorbereitungen der fünften Jahreszeit gestürzt, aber Omikron macht uns das Leben nun wieder schwieriger. Doch wollen wir alle die Hoffnung nicht verlieren, bald bei ganz viel Witz, Spaß und kunterbunten Kostümen diese schwierige Zeit hinter uns zu lassen. mehr...

Männerchor Plaidt

Mitglieder- versammlung

Plaidt. Der Vorstand des Männerchors Plaidt lädt ein zur Online- Mitgliederversammlung am Freitag, 11. Februar 2022. Um 19 Uhr beginnt die Veranstaltung, zu der alle aktiven und inaktiven Mitglieder des Männerchors Plaidt herzlich eingeladen sind. Da die ursprünglich geplante Mitgliederversammlung aufgrund der stark ansteigenden Werte der grassierenden Pandemie nicht mit persönlicher Anwesenheit stattfinden konnte, hat man sich endgültig auf die Online-Version festgelegt. mehr...

LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Antwort auf S. Schmidt:
Scheinbar haben Sie das Ziel des Spendenlaufs nicht erfasst. Ist doch super, wenn für gute Zwecke Geld gesammelt wird....
S. Schmidt:
Die "üblichen Verdächtigen", also sogenannte Aktivisten, sondern die "üblichen Sprüche" über Andersdenkende ab, also irgendwas mit "Rechts" und insgesamt unwissend was Sie damit ausdrücken, und fühlen sich zusätzlich in ihrem verwirrten tun noch durch Mitläufer bestätigt, welches doch nur eine Ausgrenzung...
Christian Stopp:
Traurig das die Helfer als Verursacher von sogenannten Fluthelferschäden nun ausgemacht werden und somit aus dem Thal vertrieben werden sollen. Ich denke es ist noch genug zu tun und auch wenn ein Azubi mal was kaputt macht kann er dadurch nur lernen. Hier die Firmen in die Pflicht zu nehmen, ganze...
Herbert Wiesel:
Das ist die Arroganz einer Handwerksvertretung, Helfer zu diskreditieren. Ich kann Ihnen als ehemaliger Gutachter unendlich viele Fehler von Meisterbetrieben benennen. Es gilt: wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht. Bei 100.000 Helfern im Tal ist das doch selbstverständlich. Wenn sie gegenteiliger...

Neue Wolfssichtungen im Kreis Ahrweiler

Gabriele Friedrich:
Was frisst der Wolf? Rehe, Rothirsche und Wildschweine: Davon ernährt sich der Wolf zu über 96 Prozent. Das sind die Ergebnisse einer Analyse von über 2.000 Kotproben. Nutztiere wie zum Beispiel Schafe machen dagegen weniger als ein Prozent aus. Quelle: nabu.de ** Also Herr Otterbach, der Wolf...
Sven Jakob Otterbach:
Liebe Frau Ampel Der Wolf gehört in Deutschland zu einem Tier das historische Ursprünge hier hat es ist die Mittelalterliche urangst die sie hier schüren , der Wolf an sich ist keine Gefahr er ist Teil der Natur , des Kreislaufs des natürlich selektiven Erhaltungsstandes unserer Natur . Es ist...
Anne Ampel:
Wölfe im Ahrtal, oh Gott…das auch noch! Da darf man nun gespannt sein, wie das Volk reagiert und wie das ausgeht. Gehts dem Isegrim durch den strammen Weidmann an den Kragen oder läßt man ihn in Ruhe? Ich befürchte eher ersteres! Wir werden sehen. Freiheit für den Isegrim Anne Ampel...
Service