Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Andernach, Pellenz

Andernach / Pellenz

Haus der Familie Andernach

Auftanken - Ein Entspannungsabend für Männer

Andernach. Bereits seit über vier Jahren findet im Haus der Familie jeden ersten Mittwoch im Monat „Entspannt in den Feierabend“ statt. Ein Entspannungsangebot, dass sich großer Beliebtheit erfreut und in erster Linie von Frauen angenommen wird. Ab Mittwoch, 12. September, wird es nun jeden zweiten Mittwoch im Monat von 17.30 bis 18.45 Uhr einen Entspannungsabend geben, der sich ganz speziell an Männer richtet und als Kraftquelle im Alltag genutzt werden kann. mehr...

St. Johannes-Nachbarschaft Andernach

Jahresausflug nach Düsseldorf

Andernach. Amtmann Albert Schmidt konnte zum diesjährigen Jahresausflug der St. Johannes-Nachbarschaft Andernach 50 Nachbarinnen und Nachbarn und ihre Gäste begrüßen. Der Ausflug führte bei angenehmen 24 Grad im klimatisierten Bus zur Landeshauptstadt Nordrhein Westfalens, Düsseldorf. mehr...

Umleitung wegen Straßenbaumaßnahmen in der Güntherstraße

Änderungen im Stadtlinienverkehr

Andernach. Bedingt durch Straßenbaumaßnahmen in der Güntherstraße ergeben sich für den Stadtlinienverkehr der Stadtwerke Andernach GmbH auf der Stadtbuslinie 361 bis voraussichtliche Ende Februar 2019 folgende Auswirkungen: mehr...

Politik

SPD-geführte Landesregierung investiert erfolgreich in Schulwesen

Die digitale Bildung wird weiterhin ausgebaut

Kreis MYK. Zum neuen Schuljahr 2018/2019 wurden in Rheinland-Pfalz 35.430 Erstklässlerinnen und Erstklässler eingeschult. Das sind rund 500 ABC-Schützen mehr als noch zum letzten Schuljahresstart. Die Gesamtzahl aller Schülerinnen und Schüler an den gut 1.500 allgemeinbildenden Schulen liegt dann bei rund 409.800. mehr...

SPD-geführte Landesregierung nimmt Vorreiterrolle im Bund ein

Alleinerziehenden Rücken stärken

Andernach. Kürzlich wurde der Alleinerziehendenreport des Statistischen Bundesamts veröffentlicht. Hierzu erklärt der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD): „Der Report spiegelt die Eindrücke wieder, die ich im Rahmen meiner Bürgergespräche gesammelt habe: Wir haben in Deutschland dringend Handlungsbedarf, was die Unterstützung von Alleinerziehenden betrifft. Es ist eine vordringliche Aufgabe, diesen Menschen in ihrem Alltag bestmöglich zur Seite zu stehen. mehr...

CDU Stadtverband Andernach

Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr

Andernach. Zu einem Gespräch über Aufgaben, Organisation und Einsätze waren Vertreter von CDU-Vorstand und -Stadtratsfraktion unter Leitung ihrer Vorsitzenden Mechthild Heil, MdB sowie Gerhard Masberg zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr Andernach. Wehrleiter Rainer Adams informierte zunächst über das aktuell sehr hohe Einsatzaufkommen, so gab es im Juli über 80, bisher im August bereits über 40 Einsätze. mehr...

Lokalsport

JSG Nickenich/Eich/Kell

Neue Trikots für die C1-Jugend

Nickenich. Trainer Alexander Hähner und Betreuer Frank Groß freuten sich mit ihrer Mannschaft über die neuen Trikots von Provinzial-Geschäftsstellenleiter Lorenz Königsfeld, dessen Neffe Lars in der Mannschaft mitspielt. Leider waren beim Fototermin aufgrund der Ferien noch einige Spieler und Trainer im Urlaub. „Vielfach fehlt es an den finanziellen Mitteln, unsere Kinder und Jugendlichen mit Trikots... mehr...

FC Andernach

Fußballcamp in den Herbstferien

Andernach. In den Herbstferien bietet der FC Andernach wieder ein Fußballcamp für sechs- bis zwölfjährige Mädchen und Jungs auf dem Kunstrasenplatz in Andernach an. In der ersten Ferienwoche vom 1. bis 5. Oktober werden qualifizierte Trainer täglich von 9 bis 16 Uhr ein abwechslungsreiches Training mit viel Spaß am Fußballspiel anbieten. Mitmachen können alle Kinder, egal ob Vereinsspieler oder nicht. mehr...

FC Plaidt - A-Junioren

Gut vorbereitet in die neue Saison

Plaidt. Nach gut fünfwöchiger Vorbereitung erwarten die A-Junioren des FC Plaidt am Samstag um 17.30 Uhr den TuS Hausen zum Saisonauftakt am Pommerhof. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Jetzt für die neuen AOK-Premiumkurse anmelden

Ein vielfältiges Angebot an kostenfreien Kursen

Kreis Mayen-Koblenz. In der Gruppe fällt bekanntlich vieles leichter: So unterstützt die Gesundheitskasse alle, die aktiv etwas für ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit tun möchten: Die neuen AOK-Premiumkurse starten jetzt und werden von qualifizierten AOK-Expertinnen und -Experten durchgeführt. mehr...

-Anzeige-Ausbildung bei der SHD-Unternehmensgruppe

Elf neue Auszubildende

Andernach. Elf neue Azubis starteten am 1. August 2018 ihre Ausbildung in der SHD-Unternehmensgruppe. mehr...

-Anzeige-KSK Mayen informierte die Kommunen über attraktive Leistungen

Bürgerstiftung, E-Payment und Förderprogramme

Mayen. Vertreter der Kommunen, der Eigenbetriebe und der kommunalen Zweckverbände im Landkreis Mayen-Koblenz folgten der Einladung der Kreissparkasse Mayen zu einer Informationsveranstaltung rund um aktuelle und attraktive Leistungen für die öffentliche Hand. Im Rahmen eines Arbeitsfrühstücks in den Räumen der KSK, zu dem Vorstandsvorsitzender Karl-Josef Esch die Kommunalvertreter begrüßte, referierten vier Spezialisten aus der Sparkassen-Finanzwelt. mehr...

-Anzeige-Neue Kurse der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse

Grill-Workshop

Koblenz/Urmitz. Neue, frische Ideen rund ums Grillgut. „Verbringen Sie mit uns genuss-reiche Stunden am Grill. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.“, so AOK-Ernährungsberaterin Stefanie Lind. mehr...

Termine

Pilgerforum Andernach und Umgebung

Nächstes Treffen

Andernach. Was gibt es für Spuren rund um Andernach von Pilgerwegen und Wallfahrten. Vom Mittelalter bis zur heutigen Zeit sind in Andernach viele Zeichen zu sehen. Heute kann über zwei Jakobswege in Andernach berichtet werden. mehr...

Auf der Dahr, Kruft

Familientag

Kruft. Auch in diesem Jahr feiert die Nachbarschaft „Auf der Dahr“ Kruft den traditionellen und seit Jahren sehr beliebte „Familientag“ für die Mitglieder. Der Termin der Veranstaltung ist am Samstag, 22. September. Um 18 Uhr findet eine heilige Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Nachbarschaft „Auf der Dahr“ in der Pfarrkirche St. Dionysius statt. Ab 19.30 Uhr findet der Familientag in der Gaststätte „Tenne“ im großen Saal für alle Mitglieder der Dahr statt. mehr...

Deutsche ILCO - Neuwied

Themenvortrag

Neuwied. Die DEUTSCHE ILCO Region Rhein-Ahr-Mosel-Lahn - Gruppe Neuwied - Solidargemeinschaft von Stomaträgern und Menschen mit Darmkrebs und das DRK Krankenhaus Neuwied laden ein zum nächsten Gruppentreffen am Donnerstag, 30. August um 17.15 Uhr. mehr...

Senioren essen gemeinsam

Mittagstisch

Nickenich. Der nächste Mittagstisch findet am Mittwoch, 29. August um 12 Uhr im Pfarrsaal statt. Das Menü besteht aus: Rinderschmorbraten mit Zwiebeln, Püree und Bohnensalat. Als Geschenkidee bieten die Organisatoren Gutscheine für ein Mittagessen an. Bitte bei der Anmeldung angeben, wer den kostenlosen Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte. Anmeldungen erfolgen bis Montag, 27. August bei: Inge Hörsch Tel. mehr...

neues Format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Alleinerziehende unterstützen ist das eine (und förderlich) - Frühkindliche Bildung f.d.Zukunft geistig,moralisch (was ausgerechnet die Politik damit meint???),kulturell,körperlich das Andere.Die Politik spricht i.d.Zusammenhang von sozialen,kognitiven Kompetenzen,Steigerung der Lernfähigkeit,lebenslanges Lernen,Bildung über gesamte Lebenszeit,Lernmotivationen.Sogen.LERNORTE (Kita`s) müssen bestimmte Dimmensionen aufweisen,die unsere Politiker,neben anderen von ihnen geforderten,frühkindlichen Erfordernissen auf der Grundlage einer Elementarbildung selbst vermissen lassen u.sich in elementare Dinge des Lebens einmischen u.durch Vorgaben bestimmen wollen,wo es langzugehen hat.Kinder älterer Generationen wurden mit Werten aufgezogen,die die Politik nicht mehr kennt,es ist etwas aus ihnen geworden ohne das Einmischen der POLITIK.Die Zeiten haben sich geändert u.unsere Werte auch.Was früher waren Zeit,Aufmerksamkeit,Ehrlichkeit,Loyalität u.Bestreben zählt heute nicht mehr.
juergen mueller:
Durch digitale Bindung (alleine diese Wortwahl ist absurd) Kindern eine Zukunft ermöglichen."Unser Ziel - WIR - pflichtbewusst - RULAND lässt nichts aus und "bildet" sich auch noch etwas darauf ein.Was nützt es einem Kind,wenn es lesen u.schreiben gelernt hat,aber das Denken anderen überlassen muss.Grass ausgedrückt:Schule ist jenes Exil,in dem der Erwachsene das Kind solange hält,bis es imstande ist,in der Erwachsenenwelt zu leben,ohne zu stören.Digitale Bindung bindet Kinder nur an eines:an Technik-Computer,Spielekonsole,Playstation etc.u.verhindert den Blick für Realität,Umwelt u.Natur.Es darf nicht verwundern,wenn ein Kind auf die Frage,ob es in seinem Leben eine (Ver)Bindung gibt,antwortet:Ja,mein LADEKABEL.Kindern nicht einfach nur Lesen beibringen,sondern das Gelesene/Gehörte zu hinterfragen u.zwar alles zu hinterfragen.Digitalisierung hat nichts mit guter Bildung zu tun,sie erleichtert sie vielleicht.Und,Herr RULAND:Einbildung ist auch eine Bildung.
Uwe Klasen:
Zitat Juergen Mueller: „…aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben…“ --- 1988 betrug das durchschnittliche Netto-Einkommen eines deutschen „Standardhaushaltes“ umgerechnet 24.500 €, im Jahr 2016 waren es nur noch 24.000 €, wobei die Kaufkraft 1988 doppelt so hoch war wie 2016. Da seitdem die Löhne gestiegen sind, kann hieran sehr gut erkannt werden, wie die Vermehrung / Erhöhung von Steuern und Abgaben zu einer schrittweisen Verarmung privater Haushalte führt!
juergen mueller:
Ein starkes Europa der Menschlichkeit.Immer diese nichtssagenden, süffisanten Äusserungen einer Partei,die schon lange nicht mehr in der Lage ist,überzeugend zu klingen,etabliert in einem auch von ihr etablierten System,in dem es nur um Wirtschaftlichkeit,Profit,Konsum u.beruflichen Erfolg geht,ein System,in dem der politische Mensch zuerst sein soziales Denken u.letztendlich seine,ja,Menschlichkeit,verloren hat,weil alles,was er sagt,verlogen ist.Slogan wie:"Gut mit der SPD:Verkehr u.Ortsentwicklung - So geht Zukunft" ziehen schon lange nicht mehr u.schon garnicht in Puncto Menschlichkeit.Arme Leute wählen seit 140 Jahren SPD u.sind immer noch arm.Das Wort sozial hat sich in der SPD schon lange abgenutzt,auch als Arbeiterpartei.Nie hatten so viele Menschen Arbeit wie jetzt mag stimmen - aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben.Und deshalb habe ich diesen Kommentar auch mit meinem Mittelfinger getippt.
Neues Format
Service
Lesetipps
GelesenBewertet