Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Andernach, Pellenz

Andernach

Ausflugstipps für Eisenbahnfreunde

Eisenbahnen üben seit jeher auf Jung und Alt eine enorm große Anziehungskraft aus. Mächtig kommen sie daher und sind doch darauf angewiesen, dass sie auf Schienen von A nach B zuckeln. Interessierte kennen die Historie der Eisenbahnlandschaft und bilden mithilfe von Miniatur-Modelleisenbahnen, die online geordert werden, oft minutiös genau kleine Landschaften in ihren privaten Räumen ab, besuchen... mehr...

Über 150 Chöre präsentieren sich - – bunt, vielfältig, modern und zeitgemäß

„Rheinland-Pfalz singt“

Mainz. An 14 Auftrittsorten und Bühnen werden über 150 Chöre mit weit mehr als 5.000 Choraktiven zeigen: „So klingt Chormusik heute“ – bunt, vielfältig, modern und zeitgemäß. mehr...

FVR ehrt seine Titelträger

„Tag der Meister“ in Koblenz

FVR ehrt seine Titelträger

Koblenz. Ein Feiertag bei bestem Sommerwetter: In der Koblenzer Sportschule Oberwerth hat der Fußballverband Rheinland am heutigen Sonntag im Rahmen des nunmehr vierten „Tags der Meister“ die überkreislichen Titelträger geehrt. mehr...

Alles für die Abkühlung im Wasser ohne Gefahren

Polizei informiert zu Gefahren beim Schwimmen in Flüssen

Alles für die Abkühlung im Wasser ohne Gefahren

Mainz. In den kommenden heißen Tagen werden wieder vermehrt Menschen Abkühlung im Wasser suchen. Die Flüsse in Rheinland-Pfalz stellen hier eine vermeintlich gute Gelegenheit dar. Aus gegebenem Anlass... mehr...

Politik

Bündnis90/Die Grünen stellen Kandidatin für die dritte Beigeordnetenstelle zur Wahl

Hoffmann-Sellner einstimmig nominiert

Andernach. Die neu gewählte Fraktion von Bündnis90/Die Grünen hat einstimmig Heidemarie Hoffmann-Sellner als Kandidatin für die Wahl zur dritten ehrenamtlichen Beigeordneten nominiert. mehr...

Sozialdemokraten gewinnen bedeutende in den Kommunalwahlen

Erfolgreicher Stichwahlsonntag für SPD

Kreis Mayen-Koblenz. Nach den Kommunalwahlen stand nicht in allen Kommunen direkt fest, wer die künftigen fünf Jahre die Entwicklung der Städte und Gemeinden vor Ort federführend leiten darf. So wurden im Landkreis Mayen-Koblenz in Polch, Mendig, Kottenheim, Winnigen und Vallendar Stichwahlen durchgeführt und dadurch über den jeweiligen künftigen Bürgermeister entschieden. mehr...

SPD Andernach möchte Bürger beteiligen

Ideen für die künftige Nutzung des Platzes am Runden Turm gefragt

Andernach. Bereits im Herbst 2015 begannen die Bauarbeiten für das neue Parkdeck auf dem ehemaligen „Schumacher-Gelände“, die jedoch aufgrund der Funde einer römischen Siedlung und Thermenanlage zunächst unterbrochen wurden. Dennoch deutet sich nun ein Ende der Bauarbeiten an. Im Dezember dieses Jahres sollen aller Voraussicht nach alle Arbeiten abgeschlossen sein, ist man bei der Stadt Andernach vorsichtig optimistisch. mehr...

Stadtrat: Wahl der Beigeordneten

Andernach. Die konstituierende Sitzung des Andernacher Stadtrats ist am Donnerstag, 27. Juni, 18 Uhr, im Historischen Rathaus, Hochstraße 52-54. Künftig werden dem Stadtrat neben SPD, CDU, FWG, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und FDP auch die AfD und FWM3 angehören. Die Stadtspitze verpflichtet während der Sitzung die neuen und verabschiedet die ausgeschiedenen Ratsmitglieder. Außerdem werden langjährige und verdiente Ratsmitglieder geehrt. mehr...

Anzeige
Lokalsport

8. Mendiger Sportabzeichentag am 29. Juni

Abnahme des Deutschen Sportabzeichen durch LG Laacher See

Mendig. Auch in diesem Jahr wird die LG Laacher See e.V. die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens anbieten. Am Samstag dem 29. Juni findet ab 10.30 Uhr am Kreissportlatz in der Fallerstrasse in Obermendig der traditionelle Start in die Sportabzeichensaison statt. mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

Flotte Läufer beim 22. Rheinecker Pfingstlauf

Rheineck/Ormont. Fünf Aktive der LG Laacher See starteten bei der 22. Auflage des Rheinecker Pfingstlaufes. Die Gesamtteilnehmerzahl in allen Wettbewerben belief sich auf 223. Der Hauptlauf, welchen es für die Laufgemeinschaftler zu bewältigen galt, erstreckte sich über 5000 m. Bei diesem handelt es sich um einen Rundkurs, der aus vier Runden besteht und im schönen Vinxtbachtal liegt. Raheb Rahimi... mehr...

TG Jahn Namedy beim Neuwieder Deichlauf

Respektable Leistungen und eine stolze Trainerin

Namedy. Mitte Juni bestritt die Leichtathletik-Abteilung der TG Jahn Namedy den zweiten Wettkampf in diesem Jahr. Mit zwei Jungen und acht Mädchen startete man über 1000 bzw. über 5000 Meter und erzielte respektable Leistungen. Die Läufer und Läuferinnen von Trainerin Anna Greiner erzielten insgesamt überdurchschnittliche Ergebnisse und unterboten alle ihre persönlich gesetzte Zielzeiten; ein Lohn für den Trainingsfleiß in den vergangenen Wochen. mehr...

SG DJK 1909 e. V. Andernach - Manu’s Taekwondo

3. Platz bei den Offenen Landesmeisterschaften

Bad Kreuznach. Kürzlich fand in Bad Kreuznach der Offene Rheinland-Pfalz Cup 2019 statt. Gemäß dem Motto „Qualität statt Quantität“ stellte der DJK-Andernach lediglich 13 Sportler und gewann souverän den 3. Platz von insgesamt 24 teilnehmenden Vereinen in der Vereinswertung. Der erste Platz ging an den T. S. Wuppertal e. V. (28 Teilnehmer), der zweite Platz an Sporting Taekwondo (48 Teilnehmer. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Auftakt der „Immobilientage 2019“ bei der KSK Mayen

Fachleute beraten zum Thema Eigenheim

Mayen. Im Rahmen der ersten „Immobilientage 2019“ der Kreissparkasse Mayen konnten sich kürzlich Kunden zu allen Fragen rund um das Thema „Immobilien“ beraten lassen. „Egal ob Finanzierung, Kauf oder Verkauf von Immobilien oder fachgerechte Sanierung von Altbauten – unsere Spezialisten stehen den Kunden im Rahmen unserer Immobilientage drei Tage lang fachkundig mit Rat und Tat zur Seite“, erklärte... mehr...

- Anzeige -Tag der Daseinsvorsorge 2019: Leistungen der Stadtwerke für die Region

„Wir kümmern uns!“

Andernach. Am Tag der Daseinsvorsorge, dem 23. Juni, erinnern die VKU-Mitgliedsunternehmen (Verband Kommunaler Unternehmen) deutschlandweit an die Aufgaben der kommunalen Unternehmen und die Sicherung der Lebensqualität in den Städten und Gemeinden. mehr...

- Anzeige -Stiftungskapital „Für unsere Jugend“ auf 4,2 Mio. Euro aufgestockt

Kreissparkasse baut Jugendförderung weiter aus

Mayen/Andernach. Eine gute Nachricht für die Kinder und Jugendlichen in der Region: die Kreissparkasse Mayen hat das Kapital ihrer Stiftung „Für unsere Jugend“ um 200.000 Euro auf nunmehr 4,2 Mio. Euro aufgestockt. „Das ist unsere erfreuliche Botschaft an alle, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren und dafür sorgen, dass die jungen Menschen gefördert werden, dass sie in der Gemeinschaft... mehr...

Aktion Heimat shoppen

Was der Handel kann

Region. Der Handel und sein ursprüngliches Zuhause – die Innenstadt – stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Das Kundenverhalten ändert sich rapide. Ein Stichwort unter vielen: Onlinehandel. Trotzdem kommen Menschen in die Städte und kaufen dort ein. Weshalb? Im Internet ist doch die Auswahl viel größer! mehr...

Termine

Senioren aus Kruft

Wanderung nach Fraukirch

Kruft. Ziel der Seniorenwanderung am Dienstag, 23. Juli ist Fraukirch, wo die Möglichkeit besteht, bei einer guten Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen den Nachmittag in einer geselligen Runde zu verbringen. Am späteren Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Kruft. mehr...

Kirchenchor Cäcilia Nickenich

Jahresausflug

Nickenich. Am Samstag, 13. Juli, ist die Sangesgemeinschaft des Kirchenchors „Cäcilia“ Nickenich ganztags „auf Tour“, und zwar ab 8:30 Uhr über die Autobahn in die westlichste Großstadt Deutschland, Aachen. Nach Ankunft am Theaterplatz steht zunächst das Singen in der Stadtkirche St. Foillan (unmittelbar am Dom gelegen) auf dem Programm, bevor es zum gemeinsamen Mittagessen ins Brauhaus “Degra“ geht. mehr...

Plaidt-Morangis e.V. lädt ein

Boulen

Plaidt. Der Freundeskreis Plaidt-Morangis e. V. lädt für Sonntag, 30. Juni, 14:30 Uhr, zum Boulen hinter der Hummerich-Halle ein. Gäste sind willkommen. Anschließend freut sich Tessy´s Biergarten auf den Besuch des deutsch-fanzösischen-Freundeskreises. Pressemitteilung mehr...

Umfrage

Europäischer Gerichtshof erklärt Pkw-Maut in Deutschland für nicht rechtens: Was sagen Sie?

Das war absehbar.
Finde ich richtig!
Für mich nicht nachvollziehbar.
Eine Pkw-Maut, die mit dem EU-Recht vereinbar ist, sollte es geben.
Braucht niemand.
 
Kommentare
René Bringezu:
Herr Kowallek, Die Hauptsatzung soll wie folgt geändert werden: § 1 Oberbürgermeister, Beigeordnete (1) Die Stadt Neuwied hat neben den hauptamtlichen Oberbürgermeister zwei hauptamtliche Beigeordnete. (2) Der erste hauptamtliche Beigeordnete führt die Amtsbezeichnung "Bürgermeister" Vorher waren es "nur" der Bürgermeister und die beiden ehrenamtlichen Beigordneten. Bitte informieren Sie sich bevor Sie ihre "Meinung" streuen.
Siegfried Kowallek:
Die Neuwieder sprachen sich beim Bürgerentscheid nicht gegen einen dritten hauptamtlichen Beigeordneten aus, sondern gegen einen zweiten. Somit kandidierte dann ein SPD-Mann, Michael Mang, erfolgreich gegen den Vorschlag der CDU für den demzufolge einen (in Wirklichkeit immer noch!) unstrittigen hauptamtlichen Beigeordnetenposten. Als Mang nach Jan Einigs Wahl zum Oberbürgermeister absprachegemäß Bürgermeister wurde, kam es zur Verlegenheitslösung der zwei ehrenamtlichen Beigeordneten bis zur Kommunalwahl, was mit einer Wirkung des Bürgerentscheids überhaupt nichts zu tun hatte, sondern mit dem schwierigen GroKo-Binnenverhältnis und vielleicht auch mit der strategisch-taktischen Inkompetenz der Neuwieder SPD; denn hätte man nach Einigs Wahl zum OB einen anderen sozialdemokratischen Bürgermeisterkandidaten durchgebracht, wäre Mang hauptamtlicher Beigeordneter geblieben und die SPD hätte im Stadtvorstand eine Mehrheit. Da ein Oberbürgermeister und ein Bürgermeister nicht gleichzeitig Beigeordnete sind, können die drei Fraktionsvertreter Martin Hahn (CDU), Regine Wilke (Bündnis 90/Grüne) und Arno Jacobi (FWG) somit in ihrem Papaya-Koalitionsvertrag überhaupt keinen „weiteren“ hauptamtlichen Beigeordneten für die Stadt ausgehandelt haben. 0 + 0 + 1 ist immer noch 1 (ein Beigeordneter) und nicht 3, es sei denn, die Alternative für Deutschland mutiert jetzt zur Alternative für neue Rechenkünste. Siegfried Kowallek, Neuwied
Uwe Klasen:
Wer, wie ATTAC, sich als Nebenregierung aufführt, ohne eine demokratische Legitimation zu besitzen, dem wurde zu Recht die Gemeinnützigkeit aberkannt!
Uwe Klasen:
Besonders Perfide und Unsozial ist doch, dass von den Bruttoerhöhungen bei vielen Rentnern nicht viel ankommt, denn mit jeder Rentenerhöhung nimmt der Staat mehr Steuern ein und noch mehr Rentner werden in den kommenden Jahren durch Rentenerhöhungen in die Steuerpflicht hineinrutschen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.