Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Andernach, Pellenz

Andernach / Pellenz

Sankt Dionysius Kruft begrüßte neue Ministranten

Kommunionkinder wurden nun zu Ministranten

Kruft. Zwei Monate nach dem Fest der ersten heiligen Kommunion wurden in Kruft acht Kommunionkinder Ministranten. Pfarrer Norbert Missong freute sich, Clara Maria Klaes, Lara Kramer, Leni Scharrenbach, Sophie Wieczorek, Christian Larres, Julian Schwall, Luca Schütz und Oliver Nolde in die Gemeinschaft der Ministranten von Sankt Dionysius Kruft aufzunehmen und dankte deren Ausbildern Nadine Laux, Sophie Waldecker und Justin Schlaus. mehr...

Neue Ministranten im Sonntagshochamt ins Amt eingeführt

Neue Ministranten

Nickenich. Auf den Tag genau zwei Monate nach dem Fest der ersten heiligen Kommunion in Nickenich wurden drei Kinder Ministranten. mehr...

Andacht und Segnung der Fahrzeuge und ihren Fahrern

Fahrzeugsegnung

Nickenich. Anlässlich des bevorstehenden Gedenktages des heiligen Christopherus, dem Patron des Straßenverkehrs, fand in der Pfarreiengemeinschaft Kruft-Nickenich auch dieses Jahr wieder eine Fahrzeugsegnung statt. mehr...

Projekt „Einfach Gemeinsam-Sport in Kruft“ veranstaltet 4. Boule-Turnier

Herzensangelegenheit Inklusion und Gemeinschaftsgefühl

Kruft. Bereits zum vierten Mal veranstaltete das Krufter Projekt „ Einfach Gemeinsam – Sport in Kruft „ das inklusive Boule-Turnier. Viele Familien, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Mitglieder der DJK Kruft/Kretz und des TV Kruft und Interessierte waren der Einladung in die“ Krufter-Boule-Arena“ gefolgt. Knapp 70 Aktive und Helfer hatten sich eingefunden, darunter auch traditionell die Gruppe „Miteinander“ von der DJK Ochtendung. mehr...

Politik

Der Bäckerjung macht Urlaub

So, Ihr lieben Andernacher Siebenschläfer: ich mache (Schreib-)Urlaub! Die Ferien beginnen am Wochenende. Auch Ihr werdet sicherlich einmal in Urlaub fahren und die Seele baumeln lassen. Zurzeit tut sich ja in Andernach recht wenig – obwohl: Südstadtfest der Rot-Weißen Husaren, Musik und Kulturprogramm im Museum und einige Veranstaltungen mehr locken auch in den Sommerferien. Besucht die Veranstaltungen, vielleicht sehen wir uns ja. mehr...

Ruland: „Dem Extremismus alsDemokraten entschlossen entgegenwirken“

Verfassungsbericht 2017 mahnt zu weiterer Wachsamkeit

Mainz. Anfang diesen Monat stellte der rheinland-pfälzische Innenminister, Roger Lewentz, den Verfassungsbericht 2017 und dessen Entwicklungen vor. Hierzu erklärt der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD): „Insgesamt stagniert die Anzahl politisch motivierter Gewalttaten. Dennoch müssen wir hier wachsam bleiben und präventiv wirken, denn politisch und religiös-politisch motivierter Extremismus bleibt die zentrale Herausforderung unserer Sicherheit in einer offenen Gesellschaft. mehr...

Freie Wählergruppe Mayen-Koblenz e.V. besichtigte integrative KiTa in Mülheim-Kärlich

Ein beispielgebendes Modell mit durchdachtem Konzept

Mülheim-Kärlich. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Mitglieder der Freien Wählergruppe Mayen Koblenz e.V., als sie jüngst die Gelegenheit erhielten, die neu erbaute integrative Kindertagesstätte „Paukenzwerge“ der Verbandsgemeinde Weißenthurm im Gewerbegebiet Mülheim-Kärlich zu besichtigen. Allein die reinen Daten dieser Kindertagesstätte wissen schon zu überzeugen. Der eingeschossige Bau mit einer Gesamtfläche von ca. mehr...

Lokalsport

FC Alemannia Plaidt - Juniorenfußball

Wechselbad der Gefühle

Plaidt. Am Endspieltag in Ochtendung haben es die C1-Junioren des FC Alemannia Plaidt geschafft und steigen nach dem 5:0-Sieg gegen die JSG Westum in die Bezirksliga auf. Von Beginn an dominierte das Team von Frank Reintges und Artur Schulz das Spiel und ging als verdienter Sieger vom Platz. mehr...

Interview mit Günter Kossmann, Trainer der Spfr Miesenheim

Lange Zeit ein Wort um die Meisterschaft mitgeredet

Miesenheim. Die Sportfreunde Miesenheim haben einen hervorragenden Saisonverlauf hinter sich. Lange Zeit kämpften sie auf Augenhöhe mit dem TuS Kottenheim um Meisterschaft und Aufstieg. Erst auf der Zielgeraden setzten sich die Kottenheimer durch, die Kossmann-Schützlinge fielen aufgrund einer Schwächephase in den letzten Begegnungen auf den fünften Tabellenplatz zurück. Trotzdem eine starke Leistung, auf die die Miesenheimer Fußballer stolz sein können. mehr...

Erfolgreiche Saison des FC Andernach

E-Junioren feiern Kreismeisterschaft und Aufstieg

Andernach. Kreismeister bei den E-Junioren wurde der FC Andernach, dem damit das Double gelungen ist, denn auch schon in der Hallenrunde hatte die Truppe von Trainer Leo Bicvic den Titel gewonnen. In einem Kreismeisterschaftsfinale, das von zwei Teams auf Augenhöhe bestritten wurde, waren die Kombinierten aus Ettringen und Kottenheim in der 1. Halbzeit die etwas bessere Mannschaft. FC Torwart Nico Fogolin hielt aber die Null für seine Bären fest. mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See

Feierabendlauf in Kastellaun ging in die zweite Runde

Kastellaun. Mit einem kleinen, motivierten Team war die LG Laacher See bei der zweiten Auflage des Feierabendlaufs der KAS Kastellaun vertreten. Bei dieser Benefizveranstaltung für einsatzbelastete Soldatenfamilien der Bundeswehr geht es rund um die Hunsrück-Kaserne auf eine tolle Strecke mit optimalen Rahmenbedingungen für die Sportler und auch Zuschauer. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-PLAMECO im BADSTUDIO

Es gibt nur Gewinner

Mayen/Weibern. Im März 2017 sind das Badstudio Schmitt aus Mayen und PLAMECO RheinAhrEifel Roland Kaltz aus Weibern eine Kooperation eingegangen. Zum großen Nutzen aller, die ihr Bad renovieren möchten, bietet Markus Schmitt auch das PLAMECO Deckensystem an. „Eine schicke Lackdecke mit perfekt abgestimmter Beleuchtung verleiht unseren Bädern einen exklusiven Touch!“ so Markus Schmitt. Roland Kaltz: „Durch die Zusammenarbeit entsteht ein Win - Win - Win - Effekt. mehr...

10.212 Euro für den „Verein für Menschen mit Behinderung Neuwied/Andernach e.V.“

Porta Möbel spendet zehn Prozent des Tagesumsatzes für einen guten Zweck

Neuwied. Die Spendenaktion anlässlich des Geburtstages von Unternehmensmitgründer Hermann Gärtner ist fest bei Porta Möbel verankert. Unter dem Motto „Helfen Sie mit, damit wir helfen können“ haben die Kunden am Spendentag dazu beigetragen, dass insgesamt 10.212 Euro gesammelt wurden. In diesem Jahr unterstützt das Porta-Haus in Neuwied den „Verein für Menschen mit Behinderung Neuwied/Andernach e.V.“.... mehr...

„Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Mayen“ erfolgreich gestartet

Konstituierende Sitzung des Kuratoriums

Mayen. Die Kreissparkasse Mayen hat im Oktober vergangenen Jahres die „Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Mayen“ gegründet und kürzlich hat sich das Kuratorium konstituiert. „Die Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Mayen ist keine Sparkassenstiftung, sondern sie besteht aus einzelnen Namens- oder Themenstiftungen unserer Kunden“, betont Karl-Josef Esch, KSK-Vorstand und Vorsitzender des Stiftungskuratoriums. mehr...

Anzeige„di-ma l’orfèvre“ – der Goldschmied an Andernachs Marktplatz

Schmuck von der Stange ist für Dieter Mahrla keine Herausforderung

Andernach. Als der 14-jährige Kowelenzer Schängel Dieter Mahrla 1971 vor der Berufswahl stand, ahnte er noch nicht, dass seine Entscheidung ihm eine lebenslange Erfüllung, Anerkennung und Erfolg bescheren würde. Aus dem ehemaligen Lehrling einer namhaften Koblenzer Goldschmiede wurde schließlich „l’orfèvre“ (französisch für „der Goldschmied“). mehr...

Termine

AWO-OV Kruft/Kretz

Schifffahrt zum Weinfest

Kruft. Auch im Jahr 2018 wird der AWO-Kreisverband Mayen-Koblenz e. V. eine gemeinsame Veranstaltung für alle AWO-Ortsvereine durchführen. Am Samstag, 29. September, erfolgt eine Schifffahrt zum Feuerwerk des Bopparder Weinfestes . Die MS La Paloma der Firma Vomfell legt um 17 Uhr ab und wird um 23 Uhr wieder anlegen. Genauere Informationen erfolgen noch vom Kreisverband und werden an die Teilnehmer des Ortsvereins weitergegeben. mehr...

Verbandsgemeinde Pellenz

Sprechstunde mit Klaus Bell

Plaidt. Am Montag, 25. Juni 2018, findet eine Sprechstunde mit Bürgermeister Klaus Bell im Rathaus der Verbandsgemeinde Pellenz in Plaidt, Rathausstraße 2-4, Zimmer 204, von 17 bis 18 Uhr, statt. In der Sprechstunde steht Bürgermeister Bell interessierten Bürgerinnen und Bürgern und deren Fragen zur Verfügung. Er möchte Probleme aus erster Hand erfahren und helfen, sie schnellstmöglich zu lösen. mehr...

Kreisseniorenbeirat

Öffentliche Sitzung

Kreis MYK. Der Kreisseniorenbeirat Mayen-Koblenz befasst sich in seinem nächsten Treffen mit den Aktivitäten des Landkreises unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“. Schwerpunkt ist das Abfallwirtschaftskonzept im Kreisgebiet. Die öffentliche Sitzung des Gremiums am 28. Juni um 14 Uhr, findet im Aufenthaltsraum des Verwaltungsgebäudes des Abfallzweckverbandes Rhein-Mosel-Eifel, Deponie Eiterköpfe, an der L 117, 56299 Ochtendung, statt. mehr...

Ausflug der Frauengemeinschaft Nickenich nach Maastricht

„Eine der schönsten Städte Hollands“

Nickenich. Am Mittwoch, 20. Juni, findet ein Ausflug nach Maastricht, Niederlande, statt. Die Teilnehmerinnen treffen sich um 8 Uhr zur Abfahrt am Friedhof in Nickenich. Maastricht ist eine der schönsten und romantischsten Städte Hollands, die Geschichte, Kunst und Kultur bietet. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Limburg und liegt an der Maas. Die Reisegruppe wird voraussichtlich gegen 11.30 Uhr in Maastricht eintreffen, wo sie als erstes bei einem ca. mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Uwe Klasen:
Solange solche Fehlkonstruktionen wie z.B das DSGVO aus Brüssel kommen oder vergleichbarer Unsinn, solange wird es auch kein "Europa United" geben!

Ein echter Hingucker

juergen mueller:
Hat unsere Stadt keine anderen Probleme? Die erst einmal zu lösen und dafür Geld zu investieren wäre angebracht und sinnvoller als sich immer nur auf die Suche nach Dingen zu begeben, die zwar "echte Hingucker" sein mögen, aber erst einmal überflüssig sind. Anscheinend ist diese Dringlichkeit solcher zu bewältigenden Aufgaben in den Köpfen unserer Volksvertreter noch nicht angekommen, ebenso wie die Tatsache, dass es immer leicht ist, Gelder auszugeben, egal ob sinnvoll oder nicht, die auf dem Rücken der Steuerzahler erwirtschaftet werden. Der Ideenreichtum der Politik scheint grenzenlos zu sein.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet