Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Koblenz Lokalsport

Lokalsport aus Koblenz

Der DFB-Pokal in der Saison 2018/19 - 1. Runde - aktuell

Schnelle Tore entschieden die Partie zugunsten der Gäste

Koblenz. Schnell entschieden war die Partie von Rot-Weiß Koblenz in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Fortuna Düsseldorf. Genauer gesagt ganze zwölf Minuten brauchte der Bundesligaaufsteiger um dem Oberligisten seine Grenzen aufzuzeichnen. Dann da führte der DFB Pokalsieger von 1979 und 1980 bereits mit 2:0. Dodi Lukebakio (9., 12.) traf im Doppelpack und sorgte somit schnell für Entspannung auf der Düsseldorfer Trainer. mehr...

Fußball am Deutschen Eck - Saison 2018/19 - aktuell

Pokalpleiten im Schängelland

Koblenz. Koblenzer Pokalgeschichten. Viel Erfolgreiches gibt es in dieser Kategorie nicht zu berichten. Sowohl Rot-Weiß als auch der FV Rübenach kassierten jeweils fünf Gegentreffer und schieden somit aus dem laufenden Wettbewerb aus. Im Kreispokal dagegen erfüllte der TuS Immendorf seine Pflichtaufgabe und siegte beim SSV Urmitz-Bahnhof glatt mit 2:0. Robin Walter (22.) und Andreas Köppen (61.) schossen den A-Ligisten mit ihren Treffern in die zweite Runde. mehr...

Spitzenfahrer Geraint Thomas ist mit dabei

Tour de France-Sieger startet bei der Deutschland Tour

Koblenz. Wenn am 23. August die Deutschland Tour nach zehnjähriger Pause ihr Comeback feiert, wird ein Fahrer unter den 132 Profis besonders hervorstechen. Geraint Thomas (Team Sky) wird bei der Deutschland Tour sein erstes offizielles Rennen nach dem Gewinn der Tour de France bestreiten. Der 32-jährige Waliser hat sich für die viertägige Rundfahrt von Koblenz nach Stuttgart entschieden, um in die zweite Saisonhälfte einzusteigen. mehr...

FV Rübenach – SG Andernach II 2:0 (1:0)

Derbysieg für die „Rheingold“-Frauen

Rübenach. Bei einer Kulisse vor ca. 150 Zuschauern empfing die Koch-Elf den aktuellen Rheinlandmeister, die Reserve der SG 99 Andernach. Die Hausherrinnen von Anfang an feldüberlegen und mit mehr Ballbesitz, nahmen das Zepter sofort in die Hand, Andernach agierte abwartend. Früh konnten erste Möglichkeiten erspielt werden, Jana Dasenbrock hatte hier den ersten „Riesen“ auf dem Fuß, doch Julia Koch im Gehäuse der Bäckermädchen parierte stark und bewahrte ihr Team vor einem frühen Rückstand. mehr...

Mit der vorläufigen Bestzeit für die Vorjahressieger im Land-Audi #1 ist der erste Tag des ADAC Zurich 24h-Rennens gestern Abend zu Ende gegangen. Die Crew im Audi R8 LMS, in der Christopher Mies (Heiligenhaus)... mehr...

Fußball am Deutschen Eck - Saison 2018/19 - aktuell

Oberligisten blieben ungeschlagen

Koblenz. So langsam scheinen beide Stadtvereine in der Oberliga angekommen zu sein. Sowohl Rot-Weiß Koblenz als auch die TuS Koblenz blieben in der englischen Woche ungeschlagen. Während RW nun ganz oben steht, konnte die TuS zumindest die Abstiegsplätze verlassen. mehr...

Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - Saison 2018/19 - aktuell

TuS feiert ersten Saisonsieg

Koblenz. Die TuS ist in der Oberliga angekommen. In den beiden letzten Partien blieb das Team von Anel Dzaka ungeschlagen und auch ohne Gegentor. Nun bleiben erst einmal zehn Tage zur Regenerierung, ehe es gegen den TSV Schott Mainz wieder um Meisterschaftspunkte geht.  mehr...

Der DFB-Pokal in der Saison 2018/19 - aktuell

Die Bundesliga am Oberwerth

Koblenz. Rot-Weiß Koblenz strebt nach oben. Nie war der Angriff auf die Vorherrschaft der TuS am Deutschen Eck offensichtlicher als in dieser Saison. Schon des Öfteren musste die TuS sich Angriffen eines Stadtrivalen in den letzten neunzig Jahren erwehren. Meist waren es die Germanen, die am Thron rüttelten. Doch dieser Saison versuchen die Rot-Weißen, im Koblenzer Fußball die neue Nummer eins zu werden. mehr...

Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - Saison 2018/19 - aktuell

Rot-Weiß rockt die Oberliga

Koblenz. Rot-Weiß Koblenz bleibt die Mannschaft der Stunde in der Oberliga Südwest. Nach dem vierten Spieltag steht das Team von Fatih Cift ungeschlagen in der Ligaspitze. Am kommenden Sonntag wird erst einmal pausiert, denn hier steht für die Schängel das DFB-Pokalspiel gegen den Bundesligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf auf dem Programm. mehr...

gesucht & gefunden
Service
Kommentare
juergen mueller:
Alleinerziehende unterstützen ist das eine (und förderlich) - Frühkindliche Bildung f.d.Zukunft geistig,moralisch (was ausgerechnet die Politik damit meint???),kulturell,körperlich das Andere.Die Politik spricht i.d.Zusammenhang von sozialen,kognitiven Kompetenzen,Steigerung der Lernfähigkeit,lebenslanges Lernen,Bildung über gesamte Lebenszeit,Lernmotivationen.Sogen.LERNORTE (Kita`s) müssen bestimmte Dimmensionen aufweisen,die unsere Politiker,neben anderen von ihnen geforderten,frühkindlichen Erfordernissen auf der Grundlage einer Elementarbildung selbst vermissen lassen u.sich in elementare Dinge des Lebens einmischen u.durch Vorgaben bestimmen wollen,wo es langzugehen hat.Kinder älterer Generationen wurden mit Werten aufgezogen,die die Politik nicht mehr kennt,es ist etwas aus ihnen geworden ohne das Einmischen der POLITIK.Die Zeiten haben sich geändert u.unsere Werte auch.Was früher waren Zeit,Aufmerksamkeit,Ehrlichkeit,Loyalität u.Bestreben zählt heute nicht mehr.
juergen mueller:
Durch digitale Bindung (alleine diese Wortwahl ist absurd) Kindern eine Zukunft ermöglichen."Unser Ziel - WIR - pflichtbewusst - RULAND lässt nichts aus und "bildet" sich auch noch etwas darauf ein.Was nützt es einem Kind,wenn es lesen u.schreiben gelernt hat,aber das Denken anderen überlassen muss.Grass ausgedrückt:Schule ist jenes Exil,in dem der Erwachsene das Kind solange hält,bis es imstande ist,in der Erwachsenenwelt zu leben,ohne zu stören.Digitale Bindung bindet Kinder nur an eines:an Technik-Computer,Spielekonsole,Playstation etc.u.verhindert den Blick für Realität,Umwelt u.Natur.Es darf nicht verwundern,wenn ein Kind auf die Frage,ob es in seinem Leben eine (Ver)Bindung gibt,antwortet:Ja,mein LADEKABEL.Kindern nicht einfach nur Lesen beibringen,sondern das Gelesene/Gehörte zu hinterfragen u.zwar alles zu hinterfragen.Digitalisierung hat nichts mit guter Bildung zu tun,sie erleichtert sie vielleicht.Und,Herr RULAND:Einbildung ist auch eine Bildung.
Uwe Klasen:
Zitat Juergen Mueller: „…aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben…“ --- 1988 betrug das durchschnittliche Netto-Einkommen eines deutschen „Standardhaushaltes“ umgerechnet 24.500 €, im Jahr 2016 waren es nur noch 24.000 €, wobei die Kaufkraft 1988 doppelt so hoch war wie 2016. Da seitdem die Löhne gestiegen sind, kann hieran sehr gut erkannt werden, wie die Vermehrung / Erhöhung von Steuern und Abgaben zu einer schrittweisen Verarmung privater Haushalte führt!
juergen mueller:
Ein starkes Europa der Menschlichkeit.Immer diese nichtssagenden, süffisanten Äusserungen einer Partei,die schon lange nicht mehr in der Lage ist,überzeugend zu klingen,etabliert in einem auch von ihr etablierten System,in dem es nur um Wirtschaftlichkeit,Profit,Konsum u.beruflichen Erfolg geht,ein System,in dem der politische Mensch zuerst sein soziales Denken u.letztendlich seine,ja,Menschlichkeit,verloren hat,weil alles,was er sagt,verlogen ist.Slogan wie:"Gut mit der SPD:Verkehr u.Ortsentwicklung - So geht Zukunft" ziehen schon lange nicht mehr u.schon garnicht in Puncto Menschlichkeit.Arme Leute wählen seit 140 Jahren SPD u.sind immer noch arm.Das Wort sozial hat sich in der SPD schon lange abgenutzt,auch als Arbeiterpartei.Nie hatten so viele Menschen Arbeit wie jetzt mag stimmen - aber noch nie konnten so viele Menschen von der Arbeit die sie haben, gar nicht leben.Und deshalb habe ich diesen Kommentar auch mit meinem Mittelfinger getippt.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet