BLICK aktuell - Politik aus Meckenheim

CDU Meckenheim bedauert Bürgermeister Holger Jungs Entscheidung

Keine erneute Kandidatur

Meckenheim. Die CDU Meckenheim bedauert, dass Bürgermeister Holger Jung im Herbst 2025 nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren wird. „In seiner Amtszeit sind bisher viele wegweisende Projekte wie der neue Schulcampus, der Erhalt der Bücherei, die Sicherung der OGS-Betreuung, die Verkehrsmaßnahmen in Altendorf-Ersdorf und vieles andere umgesetzt oder initiiert worden. Aber natürlich respektieren wir diese persönliche Entscheidung“, sagt Stadtverbandsvorsitzender Rainer Friedrich. mehr...

Bündnis 90/Die Grünen Meckenheim

Lehren aus der Europawahl

Meckenheim. Welches sind die gegenwärtig drängendsten Fragen der BürgerInnen und wie können die Grünen diese aufgreifen, insbesondere konkret auch vor Ort? Das Ergebnis der EU-Wahl lässt darauf schließen, dass es dabei Verbesserungsbedarf gibt. Darum ging es in großer Runde bei der Diskussionsveranstaltung „Auswertung der EU-Wahl und mögliche Konsequenzen“. mehr...

FDP Meckenheim

Neuer sachkundiger Bürger im Bauausschuss

Meckenheim. In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause nahm der Rat der Stadt Meckenheim noch personelle Veränderungen vor. Auf Vorschlag der FDP-Fraktion wurde Stefan Fassbender als Sachkundiger Bürger in den Ausschuss für Bau, Wirtschaftsförderung und Tourismus berufen. mehr...

Meckenheimer wird zum Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion gewählt

Neue Aufgabe für Kühlwetter

Meckenheim. Joachim Kühlwetter (42) aus Meckenheim ist neuer Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion in Siegburg. Er wurde von der Kreistagsfraktion mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Marcus Kitz gewählt, der ab August die Geschäftsführung der Landtagsfraktion in Düsseldorf übernimmt. mehr...

42-jähriger Meckenheimer wird ab 1. August neuer Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion

Kühlwetter folgt auf Kitz

Meckenheim. „In der heutigen Entscheidung schwingt auch ein großes Stück Wehmut mit“, kommentiert Dr. Torsten Bieber, Fraktionsvorsitzender der Christdemokraten im Kreistag, die Personalveränderung in seiner Fraktion. „Zehn Jahre lang haben Marcus Kitz und ich gemeinsam die Geschicke der Kreistagsfraktion geleitet. Marcus hat dabei sehr viel dazu beigetragen, dass sich die Fraktion zu einer so geschlossenen, starken und harmonischen Gemeinschaft entwickelt hat. mehr...

Der Rücktritt sei ein Schlussstrich unter eine jahrelange Stillstandspolitik, so der CDU-Landesvorsitzende.

Baldauf zum Dreyer-Rücktritt: Ehrlicher Neuanfang sieht anders aus

Mainz. Christian Baldauf, CDU-Landesvorsitzender, äußert sich zum Rücktritt von Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Ein solcher Rückzug nach Jahren langen Regierens verdient selbstverständlich Respekt. Doch es ist zugleich der Schlussstrich unter eine jahrelange Stillstandspolitik in Rheinland-Pfalz. Bei zentralen politischen Themen blieb die Dreyer-Ampel untätig. Nun sollen Alexander Schweitzer und Sabine Bätzing-Lichtenthäler ran, zwei langjährige Vertraute Dreyers. mehr...

 

Wer die Regeln nicht einhält, riskiert ein Ordnungsgeld

Kommunal- und Europawahl: Wie lange dürfen Wahlplakate hängen?

Region. Am Sonntag, den 9. Juni um Punkt 18 Uhr schlossen die Wahllokale für die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz und die Europawahl in ganz Deutschland. Damit endet auch der Wahlkampf der Parteien und Wählergruppen. Doch wie lange dürfen Wahlplakate nach der Wahl hängen? Hier gibt es eine klare gesetzliche Regelung: Wahlplakate müssen zwar unverzüglich entfernt werden, in der Regel ist aber eine Frist von zwei Wochen üblich. mehr...

Lebhafte Diskussionen bei CDU-Veranstaltung rund ums Thema OGS

Investition in Kinder

Meckenheim. Außer im Elternhaus wird in Kita und Schule und auch in der Offenen Ganztagsschule der Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben gelegt - so brachte Landtagsabgeordneter Jonathan Grunwald es auf den Punkt. Dass frühkindliche Bildung wichtig ist und auf lange Sicht der Gesellschaft sogar Geld spart, darüber waren sich alle einig bei dem gut besuchten Abend rund ums Thema OGS, zu dem die CDU Meckenheim ins Mosaik eingeladen hatte. mehr...

„Mähfreier Mai: Den Rasenmäher für die Umweltstehen lassen?“ in BLICK aktuell 20/24

Für einen Hausgarten nicht sinnvoll

Witterungs- und urlaubsbedingt wurde unser Rasen mehr als vier Wochen nicht gemäht. Der Rasenmäher war danach nicht in der Lage das Gras zu mähen, so dass ich mich mit dem Fadenmäher durcharbeiten musste. Danach konnte erst der Feinschnitt mit dem Rasenmäher erfolgen. mehr...

CDU Meckenheim lädt zu Diskussionsabend ein

OGS heute und in Zukunft

Meckenheim. Zu einem Diskussionsabend zum Thema „Offene Ganztagsschule – heute und in Zukunft?“ lädt die CDU Meckenheim am Dienstag, 4. Juni, um 19 Uhr ins Mosaik-Kulturhaus ein (Siebengebirgsring 2). Landtagsabgeordneter Jonathan Grunwald, Bürgermeister Holger Jung sowie Vertreterinnen und Vertreter der Träger nehmen teil. Angesprochen sind Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle, die sich für das Thema interessieren. mehr...

 
Kommentare
Hans-Joachim Bergemann:
Bei den Wahlplakaten ging es nicht dick genug , auch hier sollte man neue Vorschriften heraus bringen und nicht nur bei Zirkusplakaten....
K. Schmidt:
Es ist knapp 1 Monat her, da hingen die Straßen und das Stadtbild nun wirklich randvoll mit Plakaten, die man sich genauso gut hätte schenken können, da ohne jeglichen inhaltlichen Mehrwert für die Betrachter. Der Zirkus damals nannte sich Kommunalwahlkampf....
Georg Lotz:
Wieder ein Grund mehr den "Freien Wählern Koblenz" keine Stimme zukommen zulassen!...
Amir Samed:
Hallo Hr. Steinhauser, ganz so trivial wie von ihnen gewünscht, ist die beileibe Sachlage nicht. Die Relevanz der Rechtschreibung im juristischen Kontext ist enorm wichtig, hier gelten die einschlägigen Regeln des BGB, HGB, VwVfG, usw., die sich zwingend (!) an die gültige Rechtschreibung zu halten...
Daniel Steinhauser:
Lieber Amir Samed, zum Glück entscheidet nicht irgendein Rat über die Deutsche Sprache, sondern Sprache entwickelt sich von selbst und dynamisch. Sind sich Sprachwissenschaftler*innen einig. Dass sie von so einem kleinen Stern getriggert werden, verstehe ich zudem gar nicht. Ist das wirklich ihr größtes...
Amir Samed:
"Bürger*innen" - Die Gender-Sprache (wird von mehr als 80% der Bevölkerung abgelehnt) gehört nicht zur amtlichen deutschen Sprache. Das geht aus dem seit Juli 2024 geltenden aktualisierten „Amtlichen Regelwerk der deutschen Rechtschreibung“ hervor, das in unregelmäßigen Abständen vom Rat der Deutschen...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen