Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Höhr Grenzhausen Politik

„Jugendforum Politik“diesmal am Kurfürst Balduin Gymnasium Münstermaifeld

Nicht wenige Schüler sehnen sich nach Alternativen

Münstermaifeld/Region. Anlässlich des reisenden Debattenformates „Jugendforum Politik“ kurz JUFO, diskutierten am vergangenen Mittwoch die Jugendorganisationen der rheinland-pfälzischen Parteienlandschaft über die Themen „Zukunft Europa“ und „Gender“ am Kurfürst Balduin Gymnasium im beschaulichen Münstermaifeld. Die anwesenden 140 Schüler erlebten eine kontroverse Debatte, in der hitzig aber vernünftig und demokratisch über die Zukunft der Europäischen Union debattiert wurde. mehr...

„Wahl-o-mat“ zur Europawahl offline

Verwaltungsgericht zieht „Wahl-o-mat“ den Stecker

Köln. Das Verwaltungsgericht Köln hat auf Antrag der Partei „Volt Deutschland“ mit Beschluss vom 20. Mai Tage der Bundeszentrale für politische Bildung untersagt, u.a. ihr Internetangebot „Wahl-o-mat“ in seiner derzeitigen Form zu betreiben. Konkret beanstandete die Kammer den Mechanismus der Anzeige der Auswertung. Derzeit wird Darstellung der Auswertung der vom Nutzer mit den Programmen der teilnehmenden... mehr...

Insolvenzgläubiger sollen dank umfassender Finanzierung der katholischen Alexianer Gruppe bezahlt werden

ViaSalus stellt sich mit Alexianern neu auf

Dernbach. Die Katharina Kasper ViaSalus GmbH (ViaSalus) stellt sich mit Hilfe einer umfassenden Finanzierung der katholischen Alexianer Gruppe neu auf. Die Alexianer beteiligen sich als Gesellschafterin an ViaSalus und stellen dem Unternehmen zugleich umfangreiche Finanzmittel zur vollständigen Befriedigung aller Insolvenzgläubiger bereit. mehr...

Bürgerdialog mit Rainer Brüderle und Thorsten Koch von der FDP Westerwald

„Sind Straßenausbaubeiträge noch zeitgemäß?“

Wirges. Die FDP Westerwald und der Verbandsgemeindeverband der FDP Wirges luden interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion in das „Stadl“ in Wirges ein. Es ging um Straßenausbaubeiträge im Allgemeinen und im Speziellen um die Frage, ob die Erhebung bei Grundstückseigentümern sinnvoll und rechtens ist. mehr...

Westerwälder Gespräche

Dr. Rainer Bölling zu Gast in Westerburg

Westerburg. Die Initiatoren der Westerwälder Gespräche, Jenny Groß und Dominic Bastian, konnten den Bildungsforscher und Publizisten Dr. Rainer Bölling im Ratssaal in Westerburg begrüßen. Dr. Bölling referierte zum Thema „Das deutsche Bildungswesen im internationalen Vergleich – wirklich so schlecht wie sein Ruf?“. mehr...

Rheinland-Pfalz unterstützt Ausbau der K 156 und K 113

778.000 für Straßen- ausbau freigegeben

Montabaur. Der Westerwaldkreis erhält wieder Geld vom Land für den Ausbau von zwei weiteren Straßen. Für den Ausbau der K 156 in Niedererbach zahlt das Land eine Zuwendung in Höhe von 518.000 Euro, für den Ausbau der K 113 in der Ortsdurchfahrt Neuhäusel und auf der sich anschließenden Strecke bis zum Kreisverkehrsplatz eine Zuwendung in Höhe von 260.000 Euro. Über diese Mitteilung von Verkehrsminister Dr. mehr...

Das Forum für Soziale Gerechtigkeit veranstaltet Lesung und Diskussion in Montabaur

Gerechte Rentenreform für alle Generationen

Montabaur. Wie sicher ist die Rente? Lauert am Ende des Arbeitslebens die Altersarmut? Diese Fragen stellen sich auch viele „Wäller“. Bereits heute fürchten acht von zehn Deutschen, dass ihre Rente nicht reichen wird. Noch ist Zeit das Rentensystem grundlegend umzugestalten und zukunftsfest zu machen. Wie das aussehen kann, ist Thema einer Veranstaltung am Mittwoch, 26. Juni, in Montabaur. mehr...

CDU kritisiert Kahlschlag im Waldgebiet Rothleibchen

CDU Hilgert setzt sich für den Erhalt des Waldbestandes ein

Hilgert. Im Februar 2019 hatte im gemeindlichen Walddistrikt Rothleibchen vor einem Privatgrundstück eine flächendeckende Teilrodung stattgefunden. Dabei waren intakte alte Laubbäume gefällt worden. Zahlreiche Spaziergänger sowie mehrere Anwohner kritisierten daraufhin das Vorgehen der Forstverwaltung. „In der langen Zeit, in der das Waldstück dem Fürsten zu Wied gehört hatte, hat es so etwas nicht gegeben. mehr...

 

Ausgefallener Wahlkampf der Grünen Höhr-Grenzhausen

Grüne Radtour im Film

Höhr-Grenzhausen. Die Mitglieder des Ortsvereins von Bündnis 90/Die Grünen Höhr-Grenzhausen haben eine Fahrradtour zu wichtigen Hot Spots vorgenommen. Die angefahrenen Punkte waren u. a. geplante städtische Bauvorhaben, Gebäude mit besonderer kommunalpolitischer Bedeutung und historische Stätten. mehr...

Ortsgemeinde Hilgert

Forst- und Umweltausschuss

Hilgert. Am Montag, 20. Mai, um 17.30 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Forst- und Umweltausschusses Hilgert statt. Treffpunkt für die ist die Waldstraße/Ecke Höhenstraße. mehr...

Sprechstunde der Landtagsabgeordneten

Tanja Machalet im Dialog

Wirges. Die nächste Sprechstunde der Landtagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet findet am Montag, 20. Mai, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro Bahnhofstr.24 / Hans-Schweitzer-Platz, Wirges, statt. mehr...

Experten unterstützen Forderungen der Sozialdemokraten

Der Westerwald braucht mehr bezahlbaren Wohnraum

Montabaur. Bezahlbarer Wohnraum ist eine der brennenden sozialen Fragen der Zukunft. Bei den Wahlzielen der SPD-Westerwald nimmt bezahlbares Wohnen einen wichtigen Stellenwert ein. Auch die jüngsten bundesweiten Demonstrationen wie auch Nennungen in aktuellen Umfragen demonstrieren, dass die Suche nach bezahlbarem Wohnraum ein drängendes Problem für viele Bürgerinnen und Bürger ist. Die Herausforderung, nur für den städtischen Bereich zu sehen, ist grundfalsch. mehr...

Umfrage

Gesetzesentwurf: Jens Spahn plant Masern-Impfpflicht für Kita- und Schulkinder - Was sagen Sie?

Ja, ich bin für eine Impfpflicht
Nein, das sollte jeder selbst entscheiden können
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Zitat: „Jetzt geht´s um die Wurst“ ---- Die finanziellen Belastungen für die Deutschen werden größer und die Polittdarsteller verschweigen dies im aktuellen EU-Wahlkampf! So zeigt die mittelfristige Finanzplanung von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), dass von den deutschen Steuereinnahmen aus 2018 - 2023 zusammen 226,9 Milliarden € für die EU abgezweigt werden. Wofür? Den Souverän in Deutschland zu entlasten, dass wäre eine der am dringendsten vorzunehmenden Aufgaben einer Regierung!
juergen mueller:
Nicht nur weniger Plastik in der Biotonne sondern weniger Insektizide gegen das Insektensterben, sprich Bienen/Hummeln.Heute ist Weltbienentag,schon gewusst?Ja,warum eigentlich,wenn Frau KLÖCKNER,Lobbyistin der Agrarwirtschaft,doch erst am 23.April 2019 per Notfallzulassung (?) ein weiteres Insektizid aus der Gruppe der NEONIKOTINOIDE zugelassen hat (neben 18 weiteren Insektiziden 2019 mit verheerenden Auswirkungen). Noch am 20.04.2018 im Bundestag vorgelogen:"Wirkstoffe aus der Gruppe der vorgen.Insektizide stellen für Bienen u.a.Bestäuber ein unvertretbares Risiko dar - was der Biene schadet,MUSS vom Markt".SAATGUT:"Darf nicht mehr mit Gift behandelt werden - JETZT darf man das Gift einfach auf die Pflanze spritzen".KLÖCKNER agiert in ihrem Amt mit einer Abgebrüht- u.Kaltschnäuzigkeit,die keinem ihrer Kolleginnen/Kollegen nachsteht. Es ist an der Zeit sich bewusst zu werden,dass WIR nur das zu Fressen haben,was die Politik uns vorsetzt u.ansonsten das Maul zu halten haben.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen