Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Höhr Grenzhausen Politik

Wahlerfolg für Bündnis 90/Die Grünen Höhr-Grenzhausen

Je vier Sitze im Rat errungen

Höhr-Grenzhausen. Viele Höhr-Grenzhausener Bürgern haben in Stadt und Verbandsgemeinde Bündnis 90/Die Grünen gewählt, diesmal reicht es sogar für jeweils vier Sitze in den beiden Räten. Im Stadtrat haben die Grünen sogar erstmalig einen Beigeordneten stellen können. mehr...

FDP wieder in Fraktionsstärke im Verbandsgemeinderat vertreten

Volker Lopp rückt in VG Rat nach

Montabaur. Im neuen Verbandsgemeinderat Montabaur ist die FDP wieder in Fraktionsstärke vertreten. Das Ergebnis von 6,6% bedeutet ein Zugewinn von 5,1% Punkten. Die neue Fraktion besteht aus Volker Lopp (Montabaur), Lukas Weisbrod (Eitelborn) und Dennis Liebenthal (Girod). Dennis Liebenthal übernimmt den Fraktionsvorsitz. mehr...

Gemeinderat Hilgert

Gemeinderatssitzung

Hilgert. Am Donnerstag, 18. Juli, um 19 Uhr findet im Bürgerhaus, in der Hauptstraße 33 eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats statt. Auf der Tagesordnung steht eine Einwohnerfragestunde, die Wahl der Ausschussmitglieder und Stellvertreter sowie Mitteilungen und Anfragen. mehr...

Bündnis 90/ Die Grünen stellen erstmals einen Beigeordneten in der VBG Montabaur

Guter Start der Grünen Ratsfraktion

Montabaur. Es war ein historischer Moment für die Grünen in der Verbandsgemeinde Montabaur, als Oliver Leuker von Bürgermeister Richter-Hopprich als dritter Beigeordneter vereidigt wurde. So stellen Bündnis 90/ Die Grünen erstmals einen Beigeordneten in der Verbandsgemeinde Montabaur. mehr...

„Fridays for Future - Montabaur“ demonstrieren

Westerwaldweiter Klimanotstand gefordert

Montabaur. Am 28. Juni fand in der Kreisverwaltung in Montabaur die konstituierende Sitzung des neu gewählten Westerwälder Kreistages statt. Im Verlauf dieser Sitzung fingen fünf Aktivist*innen von „Fridays for Future - Montabaur“ an zu demonstrieren und stellten ihre Forderungen an den neuen Kreistag und seine Mandatsträger*innen. Sie forderten den Ausruf des Klimanotstands im Westerwald und boten den einzelnen im Kreistag vertretenen Fraktionen Beratungsgespräche an. mehr...

Im Agenturbezirk Montabaur sind Ende Juni 4.881 Menschen ohne Job gemeldet

Arbeitslosenquote bleibt bei niedrigen 2,7 Prozent

Rhein-Lahn-Kreis/Westerwaldkreis. Vier Monate in Folge war die regionale Arbeitslosenquote in kleinen, aber gleichmäßigen Schritten zurückgegangen. Diese Entwicklung wird im Sommermonat Juni gebremst: Die Quote bleibt auf dem Mai-Wert von 2,7 Prozent. Auch der Abstand zum Vorjahresmonat - eine Verbesserung um 0,3 Punkte - wird gehalten. Derzeit sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur (Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis) 4.881 Menschen ohne Job gemeldet. mehr...

 

Sitzung in Montabaur

Kreistag tritt zusammen

Montabaur. Am Freitag, 28. Juni, um 15 Uhr tritt der neu gewählte Kreistag des Westerwaldkreises im Peter-Paul-Weinert-Saal, Peter-Altmeier-Platz 1, Montabaur, zusammen. mehr...

Westerwaldkreis soll ökologisch und sozial gestärkt werden

Starkes Ergebnis eröffnet Möglichkeiten

Montabaur. Bündnis 90/Die Grünen Westerwald haben ihr historisch bestes Wahlergebnis im Landkreis erfreut zur Kenntnis genommen. Als einzige der bisher im Kreistag vertretenen Fraktionen konnten sie klare Zugewinne verzeichnen und sind nun mit nunmehr sieben statt vier Sitzen im neuen Kreistag vertreten. mehr...

Junge Union im Bezirk Koblenz-Montabaur

Handlungsbedarf in der Mutterpartei

Ransbach-Baumbach. Seit März steht Tilman Kuban an der Spitze der mitgliederstärksten politischen Jugendorganisation Europas. Sein erster Besuch in Rheinland-Pfalz im neuen Amt führte ihn am vergangenen Wochenende nach Ransbach-Baumbach zum Bezirkstag der Jungen Union Koblenz-Montabaur. Anlass war, zusammen mit dem rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden, Jens Münster, einen Blick auf die Europawahlen... mehr...

AfD Fraktion im Kreistag des Westerwaldkreises

Konstituierende Sitzung

Westerwaldkreis. Die erstmals im Kreistag des Westerwaldkreises vertretene Fraktion der AfD hat sich jüngst konstituiert. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Jürgen Nugel aus Oberahr, zu Stellvertretern Gilbert Kalb aus Ransbach-Baumbach; Andreas Schäfer aus Hachenburg und Rudolf May aus Horbach gewählt. Für die Pressearbeit zeichnet Jürgen Nugel verantwortlich. Die AfD erhielt bei der Kreistagswahl am 26. Mai 8,7 Prozent der Stimmen und stellt damit im Kreistag eine Fraktion aus vier Mitgliedern. mehr...

Änderung beim Rundfunkbeitrag beschlossen

Ab Juni 2020: Beitragsbefreiung für Inhaber von Zweitwohnungen

Mainz. „Mit dem heute (6. Juni) beschlossenen Entwurf eines 23. Rundfunkänderungsstaatsvertrags haben wir die vom Bundesverfassungsgericht im Sommer 2018 geforderte Beitragsbefreiung für Inhaber von Zweitwohnungen auf den Weg gebracht“, sagte die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, anlässlich der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. „Eine besondere Aufmerksamkeit haben wir auch dem Thema Meldedatenabgleich gewidmet. mehr...

Umfrage

Ohne Prüfung aufs Motorrad: Was halten Sie von der Änderung der Führerscheinregelung?

Sehr gute Idee, ich bin dafür.
Nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Solange es nur für Leichtkrafträder (125 ccm) gilt.
Nein, ich bin dagegen.
924 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare

Der Digitalpakt kommt

juergen mueller:
Noch nie Gedanken darüber gemacht,wie der digitale Dauerstress unser Denken verändert u.das vor allem bei unserer Jugend,die ja ausser Handy,Laptop,Spielekonsole etc. fast nichts anderes mehr kennt.Lesen u.Lernen via Internet ist immer noch etwas anderes als sich einem Buch zu widmen.Digitale Texte enthalten andere Funktionalitäten als analoge,gedruckte Texte.Das Hirn - sofern man überhaupt eines hat - reagiert schnell auf Einflüsse von aussen - der mit einer PC-/Handy-/Smartphone-Nutzung verbundene Medienkonsum ist vor allem für unsere Jugend pures Gift (von dem wir ja auch so genug haben).Der eine oder andere wird festgestellt haben,auch ich,dass einem,verbringt man (fast) regelmäßig Stunden am Bildschirm,das Lesen längerer Strecken auf Papier (Buch) schwerfällt.Intensives Lesen wird zum Stress.Digitales Lesen ist nicht so intensiv wie ein buch zu lesen.Auch wird man oberflächlicher,ungeduldiger. Ob das Fortschritt ist? Auf jeden Fall aber zu früh und vor allem zu schnell.
Thome Irmtrud:
Der 9 -jähriger Malte Thome aus Montabaur-Bladernheim lief 10 km untrainiert unter 1 Stunde. Warum wird das nicht erwähnt?
Lesetipps
GelesenEmpfohlen