BLICK aktuell - Sport aus Rheinbach / Swisttal

Sport #Rheinbach/Swisttal

Tennis – TC Rheinbach

Fusion der beiden großen Rheinbacher Tennisclubs

Rheinbach. Mit überwältigender Mehrheit haben die Mitglieder der beiden Tennisclubs TC Sportpark Rot-Weiß Rheinbach e.V. und Tk am Stadtwald e.V. für eine Verschmelzung zu einem großen Kernstadt-Verein in Rheinbach gestimmt. In parallel und unter notarieller Aufsicht verlaufenden Mitgliederversammlungen entschieden sich die Mitglieder beider Vereine für die Bezeichnung TC Rheinbach e.V. und die künftige Konzentration des Clubs auf eine Tennisanlage. mehr...

SV Rot-Weiß Dünstekoven

Vorstand und Trainerteam verlängern die Zusammenarbeit

Swisttal. Wie schon 2019 haben RWD-Coach Mario Strnad und Co-Trainer Michael Bolde ihre bis zum Sommer laufenden Verträge auch in diesem Jahr wieder kurz vor dem Weihnachtsfest vorzeitig um zwölf Monate verlängert. Beide Seiten streben nach Möglichkeit eine langfristige Zusammenarbeit an. mehr...

Lions Club Bonn-Rhenobacum

Weihnachtsaktion für Seniorinnen und Senioren unterstützt

Rheinbach. Auch in diesem Jahr unterstützt der Lions Club Bonn-Rhenobacum die Weihnachtsaktion der Altenhilfe Rheinbach e.V., bei der in der Adventszeit älteren Menschen Weihnachtsgrüße und eine Geldspende übergeben werden. Den betroffenen Seniorinnen und Senioren soll die Möglichkeit gegeben werden, sich einen persönlichen Wunsch erfüllen zu können. Der Lions-Club erwirtschaftet Mittel durch die... mehr...

Virtuelle Vollversammlung: Sportjugend Rheinland gab sich neuen Zuschnitt

Mehran Faraji führt die Sportjugend Rheinland

Mehran Faraji ist neuer Vorsitzender der Sportjugend Rheinland. Auf der virtuellen Vollversammlung der Jugendorganisation im Sportbund Rheinland wurde der 35jährige Jurist aus Koblenz einstimmig in dieses Amt gewählt. Zuletzt wurde die Sportjugend Rheinland kommissarisch von Marco Wohlgemuth geführt, weil Ralph Alt im April den Sportjugend-Vorsitz aus privaten Gründen niedergelegt hatte. mehr...

RSC Rheinbach trauert um langjähriges Mitglied Rainer Kopp

Rainer Kopp verstorben

Rheinbach. Rainer Kopp, seit 27 Jahren Mitglied des RSC Rheinbach, ist unerwartet verstorben. mehr...

SV Rot-Weiß Dünstekoven

„Mama, ich brauche neue Schuhe“

Dünstekoven. Für den neunjährigen Julian Dieck ist Mitte Oktober ein Traum in Erfüllung gegangen. Zum ersten Mal in seiner noch recht jungen Karriere durfte er 90 Minuten lang bei den „Großen“ mittrainieren. Die Teilnahme an einer kompletten Einheit bei der „Ersten“ von Rot-Weiß Dünstekoven hatte der zentrale Mittelfeldspieler einen Monat zuvor beim RWD-Jugendtag gewonnen. Da war er nicht nur beim... mehr...

Anzeige
 

TV Rheinbach

Sportbetrieb unterbrochen

Rheinbach. Mit der aktuellen Entscheidung der Bund-Länder-Kommission ist der gesamte Sportbetrieb im Amateurbereich seit Montag, 2. November zunächst bis zum 30. November unterbrochen. mehr...

Tischtennis beim TV Rheinbach

Sensationeller Saisonstart für Rheinbacher Tischtennisherren

Rheinbach. Nach dem souveränen Wiederaufstieg in die 2. Kreisklasse erwischten die Rheinbacher Tischtennisherren eine starke Gruppe, in der sie nach Punkten der Spieler im Mannschaftsranking auf Platz 9 lagen, also konnte es eigentlich nur darum gehen, möglichst nicht abzusteigen. mehr...

Team Rheinland Motorsport

Saisonfinale vorzeitig beendet, trotzdem gabe es Pokale

Nürburg/Rheinbach. Das Saisonfinale der RCN Gleichmäßigkeitsprüfung 2020 endete für das Rheinbacher Team Rheinland Motorsport bereits in Runde 3 mit einem Leitplankenkontakt im Bereich Wehrseifen. Durch hartnäckigen Eifelnebel und Temperaturen um die 2 Grad stand der Start der Veranstaltung auf äußerst wackligen Beinen. Das gesamte Feld musste am Vorstart fast 40 Minuten ausharren, bis die Witterungsbedingungen einen Start zu ließen. mehr...

DFB-Mobil zu Gast beim SV Wormersdorf

Interessante und lehrreiche Trainingseinheit

Wormersdorf. Ursprünglich für den vergangenen März geplant, aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt, besuchte das DFB-Mobil nun noch vor den Herbstferien endlich den SV Wormersdorf. Mit einem Hygiene-Konzept bestens vorbereitet, waren Vorfreude und Erwartung von Spielern und Trainerteam der E2-Jugend groß, als DFB-Mobil am Tomburg-Stadion vorfuhr. mehr...

SV Schwarz-Weiß Merzbach

Fußballcamp war ein voller Erfolg

Merzbach. Mehr als dreißig Kinder im Alter von 5 – 14 Jahren nahmen am diesjährigen Fußballcamp des SV Schwarz-Weiß Merzbach teil, das erneut in Zusammenarbeit mit der Fußballfabrik durchgeführt wurde. Drei Trainer unter der Leitung von Marcel Bachem trainierten in drei altersgerechten Gruppen drei Tage lang die Jungs und Mädels von morgens 9:30 Uhr bis nachmittags 16 Uhr! mehr...

Runningteam Achims Sportshop lief den Halbmarathon

Erster virtueller Lauf

Rheinbach. Auch im Herbst macht es noch Spaß, draußen Sport zu treiben. Das bewies Achim Phiesel von Achims Sportshop in Rheinbach. Er lud zum ersten virtuellen Halbmarathon des „Deutsche Post Marathon Bonn“ in Rheinbach ein. Start war an der Stadthalle Rheinbach, wo sich die registrierten Läufer und Läuferinnen einfanden. Zudem waren auch Mitläufer herzlich willkommen. Dies unter Einhaltung der Abstandsregeln. mehr...

Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Anzeige
 
 
Kommentare
Peter Busse:
Bildung tut nicht weh Herr Schmidt. Allgemein bekannt ist der Spruch „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“. Die Urheberschaft wird oft Hoffmann von Fallersleben zugeschrieben, seit dieser Vers in die Zitatensammlungen von Daniel Sanders (1906) und Richard Zoozmann (1911)...
S. Schmidt:
Dazu möchte ich August Heinrich Hoffmann von Fallersleben zitieren: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“. ...
Thomas S.:
Ob von der CDU, SPD, ... oder wie hier von der AfD. Das Geld ist bei unseren Kleinen immer ein gutes "Investment". ...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...