Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rheinbach, Swisttal Lokalsport

Sport #Rheinbach/Swisttal

Outcasts sind Internationale Deutsche Meister- und Vizemeister

Ein erfolgreicher Tag

Rheinbach/Simmern. Hoch zufrieden trafen die Outcasts samt Entourage wieder zu Hause ein. mehr...

Tomburg Boxing Rheinbach e.V zieht Fahrkarten zur WM 2019

Kickboxer sicherten sich im letzten Turnier die Tickets zur WM

Rheinbach. Sarah Liegmann holte sich in einem tollen Finalkampf im Vollkontakt gegen Nordirland noch einige Wertungspunkte. Ihre Gegnerin, die in Großbritannien alles gewonnen hat was es zu gewinnen gibt, kämpfte auf ganz hohem Niveau, aber Sarah hatte immer den perfekten Konter und so hieß es am Ende mit 3:0 Richterstimmen Sieg und Internationale Deutsche Meisterin Sarah Liegmann. mehr...

Erster deutscher Sieg in der höchsten Tourenwagen-Serie der Welt

Für Benjamin Leuchter wurde im dritten Rennen ein Traum wahr

Nürburg. Nicht nur die Rennboliden des 24-Stunden-Rennens sorgten am vergangenen Wochenende für spannenden Motorsport, auch die Piloten des FIA WTCR World Cups begeisterten mit ihren packenden Positionskämpfen die Zuschauer. Zudem bietet die Serie mit ihren 27 Fahrzeugen von sieben unterschiedlichen Herstellern, darunter auch Audi und Volkswagen, eine Markenvielfalt, von der andere Serien nur träumen können. mehr...

Sportabzeichen-Aktionstag in Rheinbach

Herausforderung angenommen!

Rheinbach. Am Samstag 29. Juni heißt es in Rheinbach wieder: „Nimm deine Herausforderung an! Mach das Deutsche Sportabzeichen!“ mehr...

Anzeige
 

Hans Lotzien wird NRW-Vizemeister der Senioren im Schnellschach

200 Schachbegeisterte beim NRW-Cup

Merl. Mehr als 200 Teilnehmer konnte der Präsident des Schachbundes NRW Ralf Niederhäuser in Oer-Erkenschwick beim NRW-Cup 2019 begrüßen, gleichzeitig NRW-Meisterschaft im Schnellschach. mehr...

Handball-AG in den 2. und 3. Klassen der Swistbachschule

Grundschule goes Handball

Ollheim. Aufregung, Anfeuerung, Spiel, Spaß und Siegerehrung. Die Swistbachgrundschule in Heimerzheim stand wieder einmal fünf Wochen lang im Zeichen des Handballs, bevor kurz vor Ostern in zwei Turnieren die Sieger der 2. Und 3. Klassen ausgespielt wurden. Zuvor aber stand viel Arbeit, aber auch Spiel und Spaß auf dem Programm. mehr...

Der Radklassiker des RSC Rheinbach bot wieder packenden Radsport und einen Starterrekord beim 3. Rheinbacher Bürgerlauf

Erstklassiger Radsport bei „Rund in Rheinbach“

Rheinbach. Vor Kurzem hieß es zum 36. Mal „Rund in Rheinbach“. Mittlerweile ein fester Bestandteil der Veranstaltung ist der Bürgerlauf, ein Charity-Volkslauf der Bürgerstiftung „Wir für Rheinbach“. Der Bürgerlauf wurde zum 3. Mal ausgetragen und erlebte mit 362 Startern einen neuen Teilnehmerrekord. mehr...

SG Ollheim-Straßfeld fördert auch in den Ferien

Trainingscamp war wieder ein voller Erfolg

Ollheim/Straßfeld. 36 junge Handballer wollten in diesem Jahr am Trainingscamp der SGO teilnehmen. Deshalb trafen sich 24 Jungen und 12 Mädchen in der Sporthalle Höhenring in Heimerzheim. B-Lizenztrainerin Stefanie Nitschke, Trainerin der II. Herrenmannschaft, und Darko Maric, Trainer der Verbandsliga Herren, hatten ein abwechslungsreiches, aber anspruchsvolles Programm für die Jugendlichen im Alter von acht bis 15 Jahren, also von der E- bis zur B-Jugend zusammengestellt. mehr...

SG Ollheim-Straßfeld

Handballmädchen suchen Verstärkung

Ollheim/Straßfeld. Egal, ob man schon mal Handball gespielt hat oder neu anfangen möchte, beides ist bei der SGO möglich! Die weibliche C-Jugend der SGO spielte in der abgelaufenen Saison erfolgreich in der Kreisliga und macht als Team immer größere Fortschritte. In der kommenden Saison kann die SGO neben der weiblichen C-Jugend (Jahrgänge 2005 und 2006) weiterhin eine gemischte D-Jugend (Jahrgänge 2007 und 2008) melden, in der Mädchen und Jungen zusammen spielen. mehr...

Große Jubiläumsveranstaltung zum 40-jährigen Bestehen des Hundesportvereins Swisttal

Am Tag des Hundes viele Hunderassen präsentiert

Swisttal. Der Hundesportverein Swisttal e.V. feierte runden Geburtstag und die 40-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Verband der Gebrauchshundeportvereine (DVG) und somit auch im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V. Was war also passender, als den VDH Tag des Hundes für die Feierlichkeiten zu wählen. Aktionen mit dem Hund im Mittelpunkt gab es daher auch in Swisttal. Pünktlich um 10:15 Uhr eröffnete die erste Vorsitzende Dr. mehr...

Umfrage

Europäischer Gerichtshof erklärt Pkw-Maut in Deutschland für nicht rechtens: Was sagen Sie?

Das war absehbar.
Finde ich richtig!
Für mich nicht nachvollziehbar.
Eine Pkw-Maut, die mit dem EU-Recht vereinbar ist, sollte es geben.
Braucht niemand.
 
 
Kommentare
René Bringezu:
Herr Kowallek, Die Hauptsatzung soll wie folgt geändert werden: § 1 Oberbürgermeister, Beigeordnete (1) Die Stadt Neuwied hat neben den hauptamtlichen Oberbürgermeister zwei hauptamtliche Beigeordnete. (2) Der erste hauptamtliche Beigeordnete führt die Amtsbezeichnung "Bürgermeister" Vorher waren es "nur" der Bürgermeister und die beiden ehrenamtlichen Beigordneten. Bitte informieren Sie sich bevor Sie ihre "Meinung" streuen.
Siegfried Kowallek:
Die Neuwieder sprachen sich beim Bürgerentscheid nicht gegen einen dritten hauptamtlichen Beigeordneten aus, sondern gegen einen zweiten. Somit kandidierte dann ein SPD-Mann, Michael Mang, erfolgreich gegen den Vorschlag der CDU für den demzufolge einen (in Wirklichkeit immer noch!) unstrittigen hauptamtlichen Beigeordnetenposten. Als Mang nach Jan Einigs Wahl zum Oberbürgermeister absprachegemäß Bürgermeister wurde, kam es zur Verlegenheitslösung der zwei ehrenamtlichen Beigeordneten bis zur Kommunalwahl, was mit einer Wirkung des Bürgerentscheids überhaupt nichts zu tun hatte, sondern mit dem schwierigen GroKo-Binnenverhältnis und vielleicht auch mit der strategisch-taktischen Inkompetenz der Neuwieder SPD; denn hätte man nach Einigs Wahl zum OB einen anderen sozialdemokratischen Bürgermeisterkandidaten durchgebracht, wäre Mang hauptamtlicher Beigeordneter geblieben und die SPD hätte im Stadtvorstand eine Mehrheit. Da ein Oberbürgermeister und ein Bürgermeister nicht gleichzeitig Beigeordnete sind, können die drei Fraktionsvertreter Martin Hahn (CDU), Regine Wilke (Bündnis 90/Grüne) und Arno Jacobi (FWG) somit in ihrem Papaya-Koalitionsvertrag überhaupt keinen „weiteren“ hauptamtlichen Beigeordneten für die Stadt ausgehandelt haben. 0 + 0 + 1 ist immer noch 1 (ein Beigeordneter) und nicht 3, es sei denn, die Alternative für Deutschland mutiert jetzt zur Alternative für neue Rechenkünste. Siegfried Kowallek, Neuwied
Uwe Klasen:
Wer, wie ATTAC, sich als Nebenregierung aufführt, ohne eine demokratische Legitimation zu besitzen, dem wurde zu Recht die Gemeinnützigkeit aberkannt!