Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Rheinbach, Swisttal Lokalsport

Sport #Rheinbach/Swisttal

SG Ollheim-Straßfeld informiert:

Zweite Herrenmannschaft klettert auf Platz fünf

Ollheim-Straßfeld. Zum Abschluss des SGO Heimspiel-Wochenendes empfing die Zweite Herrenmannschaft den Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten HV Erftstadt zum ersten Heimspiel im Jahr 2019 in der Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim. mehr...

SG Ollheim-Straßfeld informiert:

Auswärtsniederlage zum Rückrundenauftakt

Ollheim-Straßfeld. Nach der, durch die Handball Heim-WM der Männer, verlängerten Winterpause, stand für die Damenmannschaft das erste Rückrundenspiel der laufenden Verbandsliga-Saison auf dem Programm. mehr...

SG Ollheim-Straßfeld informiert:

Handballer feiern wieder Karneval

SG Ollheim-Straßfeld. Bald ist es wieder soweit. Am Freitag, 22. Februar, veranstaltet die Spielgemeinschaft Ollheim-Straßfeld wieder ihre traditionelle Karnevalssitzung. Beginn ist um 19.45 Uhr im Dorfhaus Straßfeld. mehr...

SV Rot Weiß Queckenberg

Mount Queck – die Kraft der zwei Herzen

Rheinbach. Wenn Ralf Becker, der langjährige Geschäftsführer des SV Rot Weiß Queckenberg, nach über drei Jahren wieder den Mount Queck besteigt, noch dazu an einem Tag, an dem es Katzen und Hunde regnete, dann musste es etwas besonderes auf dem Tempelberg zu bestaunen geben. mehr...

TTC Buschhoven e.V. - Schüler-B-Mannschaften

Erste Schüler-B-Mannschaft steht weiterhin ganz oben

Buschhoven. Erst vor wenigen Tagen kam es zum vereinsinternen Duell zwischen der 2. und 3. Schüler-B-Mannschaft des Tischtennisvereins Buschhoven in der 2. Kreisklasse. Leider musste die 3. Mannschaft ersatzgeschwächt antreten. So kam es zu den Teamaufstellungen: Paul Engel und Delania Hölzer als Ersatz aus der 4. Mannschaft (auch im Doppel) sowie Florian Salewski und Nico Meuter im Einzel und Nico Meuter und Lara Melsbach im Doppel. mehr...

RTV-M1883

Damen gewinnen gegen HSG Euskirchen 2

Rheinbach. Die Rheinbacher Damen konnten einen 24:16-Sieg gegen die HSG Euskirchen 2 einfahren. Die Rheinbacherinnen starteten in eigener Halle gut in die Partie und zogen direkt mit einem 3:0-Lauf davon. Über die Stände 5:2 und 9:6 hielt man die Euskirchenerinnen bis zum Halbzeitstand von 11:8 auf Abstand. mehr...

 

TTC Buschhoven e.V.

Hart umkämpfte Spiele in Buschhoven

Buschhoven. Am Sonntag spielte die dritte Schüler-B-Mannschaft des TTC Buschhoven zu Hause gegen die Mannschaft aus Pech. Paul Engel und Delania Hölzer gingen für die Heimmannschaft an den Start. Nach einem anfänglichen guten Beginn mit 2:0 wurde das Doppel leider knapp verloren. Delania kämpfte um jeden Ball in ihrem Einzel gegen die Nummer eins des Gegners. Dennoch musste sie sich am Ende knapp mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. mehr...

Sportverein Wormersdorf 1946 e.V.

Ordentliche Mitgliederversammlung

Wormersdorf. Der Sportverein Wormersdorf lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den 15. März, Beginn 19.30 Uhr, ins Vereinsheim Am Ahrweg ein. mehr...

RTV-M1883 I

Doppellösung für das Regionalligateam

Rheinbach. Die Regionalligahandballer des RTV-M1883 haben einen, genauer gesagt zwei Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Karsten Bohmann-Hesse gefunden. Dietmar Schwolow kehrt nach 15-monatiger Pause auf die Trainerbank der 1. Mannschaft zurück und wird gemeinsam mit Jan Hammann zur kommenden Saison die Verantwortung für das Regionalligateam übernehmen. mehr...

Chancenlos waren die RTV-M1883 I gegen Rheinwacht Dinslaken

Enttäuschender Heim- auftritt des RTV-M1883 I

Rheinbach. Chancenlos waren die Regionalligahandballer des RTV-M1883 I gegen den Tabellenführer Rheinwacht Dinslaken. Bei der enttäuschenden 20:30-Niederlage gelang insbesondere dem RTV-Rückraum kaum etwas. Mutlos und ohne Ideen präsentierte sich die Offensive, und die Anzahl der technischen Fehler im Aufbauspiel zwar zweistellig. Dietmar Schwolow, der für den erkrankten Bohmann-Hesse kurzfristig... mehr...

Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Service
Kommentare
Uwe Klasen:
Zeitungsverleger Dirk Ippen: „Der deutsche Traum, unser Land zuverlässig mit ‚grüner’ Energie aus Sonnenschein und Wind zu versorgen, ist nur eine Utopie“ --- Wie recht er hat!
Armin Linden:
Fest steht, das der Kreis AW. mittlerweile bereits das grösste Altersheim im nördlichen RP. darstellt. In der Hoch-Eifel bereitsganze Gebiete "€ntvölkert". Das war vor 3O J. noch anders. Junge Leute - speziell Deutsche - gut ausgebildet, wandern aus. Die Gründe für Insider teils klar. Eine Migration enorm im Zulauf im AW.-Kreis. die Ökonomie des €. bestimmt dort die Einstellung & Gesinnung ! Industrie in MY-KO. auch weit grösser. Ich fürchte, die nächsten 2O J. wird sich vieles ändern. Besonders die völlige Unterschätzung u. das Ausbluten der "Eigenen Systeme" in der Migration. Für "eigene Landsleute u. Studenten" gab es keine Bürgen mit Winke.Winke.Syndrom. Das dürfe u. müsste auch dem BlickAktuell bekannt sein. Soviel Charakter sollte sein. Auch in der Veröffentlichung. A.L.
Armin Linden:
Das Thema, ist + wird in der Zukunft NICHT vom Tische sein. Auch selbst in der CDU gibt es - ausserhalb RP.- genügend Fachleute, die noch in der Realität zu Hause sind. Die Demographie im Kr. AW. ist dermaßen hoch, die Ausdünnung in der Besiedlung (Land) gravierend. In der Eifel, teils "Leer-Raum". In BNA - kaum Kinder u. Jugendliche mehr ! Außer Migration.- Gründe wohl Ökonomischer Natur. Das Kulturprogramm (Rollator-Krankenstühle) ausgerichtet. Der Vorteil Mayen-Koblenz allerdings, wesentlich mehr Industrie & Junge Leute ! Es sind rd. 4 Millionen gut ausgebildete JUNGE Deutsche Mädchen u. Jungs, nach der UNI bereits ausgewandert. Österreich - CH - Alle Nordländer - USA. Man lebt besser. Verdient mehr. Rente Faktor 3-5 ! Medizin (Privat). Nein, für vieles ist es leider zu spät. Der AW-Kreis wird zu den abgehängten einmal zählen. Auch die SPD.FDP wusste es. Sorgte aber für den Aufschwung West.Nord Africa - Maroco -Syrien.Lybien. Damit ist in England jetzt Schluss !
Uwe Klasen:
So sollten Schüler und Studenten für die Zukunft sorgen, mit Erfindungen und guten Ideen das Land und die Menschheit voran bringen und nicht sich instrumentalisieren lassen zum sogenannten "Friday for Future"!