Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Rheinbach / Swisttal

Sport #Rheinbach/Swisttal

Dezimierte SGO Damen erkämpfen sich zwei wichtige Punkte in Niederpleis

Erster Auswärtssieg der Saison

Ollheim. Im letzten Auswärtsspiel des Jahres war die Damenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld beim Aufsteiger TuS Niederpleis zu Gast, der mit Sandra Goltermann (geb. Schlipköther), Stephanie Kinwanag und Eleni Pasaportis drei ehemalige Spielerinnen der SG Ollheim-Straßfeld in seinen Reihen hatte. mehr...

RTV-M1883 - Zweite Mannschaft - Landesliga Mittelrhein

Tigers zeigen starkes Lokalderby

Rheinbach. Der RTV-M1883 II empfing die Gäste aus Euskirchen und gewann das Derby verdient mit 30:27 (11:12). mehr...

RTV-M1883 - Handball-Regionalliga

Heimsieg gegen den Meister

Rheinbach. Die Regionalligahandballer des RTV-M1883 setzen ihre Erfolgsserie fort und schlagen den amtierenden Meister MTV Rheinwacht Dinslaken mit 31:26 (11:12). Ohne den verletzten Oliver Dasburg zeigte das Team des Trainergespanns Jan Hammann und Dietmar Schwolow insbesondere in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung und hatte mit Linksaußen Timm Schwolow den überragenden Spieler in ihren Reihen. mehr...

Sportverein Rot-Weiß Queckenberg

Müllersburschen perfekt eingekleidet

Queckenberg. Für die Reserve des SV Rot-Weiß Queckenberg war schon ein paar Wochen vor dem Heiligen Abend Bescherung. Mit Carsten Küpper erklärte sich ein ortsansässiger Kleinunternehmer gern bereit, die Zweite mit neuen Trainingsanzügen auszustatten. Da der Gönner einst selbst das Wappen auf der Brust getragen hatte, war es für ihn eine Ehrensache, die Queckies neu einzukleiden. Die Kerle um Trainer Uwe Müller bedanken sich für diese Unterstützung. mehr...

Tischtennis Jugend beim TV Rheinbach weiter erfolgreich

Grandioses Herbstrundenfinale abgeliefert

Rheinbach. Mit zwei Siegen konnte die Tischtennis-Jugendmannschaft des TV Rheinbach die Herbstrunde in der Klasse U18 abschließen. Im vorletzten Spiel ging es mit Falk Michels, Nicolai Brahaj, Piet Hohmann und Nick Schmanke zunächst zum SSV Walberberg. Bereits nach den Doppeln lag man 2:0 in Führung, wobei sich Piet Hohmann und Nick Schmanke eine spannende Partie gegen ihre Doppelgegner aus Walberberg... mehr...

TTC Buschhoven besucht nach dem Vereinsmotto „Tischtennis und mehr“ das Kino

Jugendausflug ins Kinopolis

Buschhoven. Die Saison hat bereits gestartet für die Kinder des Tischtennisclub Buschhoven. Beim Training in verschiedenen Leistungsgruppen sind inzwischen 55 Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren aktiv, davon circa 50 Prozent Mädchen, womit der Verein NRW-weit zu den Top 5 zählt. Getreu dem Vereinsmotto „Tischtennis und mehr“ haben drei Betreuer mit 17 Kindern einen Ausflug ins nah gelegene Kinopolis in Bonn-Bad Godesberg unternommen. mehr...

Tomburg Boxing goes Battle of Grünsfeld

Zum ersten Male in einem richtigen Boxring

Wormersdorf. Ein kleines Team der Wormersdorfer Kickboxer reiste ins 300 km entfernte Grünsfeld um sich dort mit anderen Kickboxern zu messen. Die Wormersdorfer Kickboxer besetzten dort die sogenannte Undercard mit Edin Palislamovic, Taylor Schmitz, Liv Schüle und Felice Karger. mehr...

Anzeige
 

Regionalligahandballer des RTV-M1883 spielen Unentschieden gegen starken Aufsteiger

Verpasster Sieg in letzter Sekunde

Rheinbach. Die Regionalligahandballer des RTV-M1883 hatten beim starken Aufsteiger HC Weiden den Sieg vor Augen gehabt. Marcel Kurth erzielte 10 Sekunden vor Spielende die 25:26-Führung, doch mit dem Schlusspfiff bekam der HC Weiden noch einen Siebenmeter zugesprochen, der zum Ausgleichstreffer führte. Die Enttäuschung über den verpassten Sieg hielt sich beim Trainerduo Hammann/Schwolow jedoch in Grenzen, denn nach dem Spielverlauf war das Remis durchaus als leistungsgerecht einzuordnen. mehr...

SV Rot Weiß Queckenberg gastiert beim SC Villip

Ein hart umkämpfter Ausgleich für den SV Rot Weiß Queckenberg

Queckenberg. Als der SV Rot-Weiß Queckenberg das letzte Mal beim SC Villip gastierte, duellierte man sich noch auf einem Ascheplatz mit einer Ausdehnung von ca. 100 mal 90 Metern. Doch beim jetzigen Auftritt am Beckers Kreuz wären die Queckies inklusive Anhang zunächst fast vorbeigerauscht an der funkelnigelnagelneuen- jedoch extrem geschrumpften- Kunstrasenanlage. Doch das sollte den Döring-Bures-Buben vollkommen egal sein. mehr...

SG Ollheim-Straßfeld Damen bleiben auf einem Abstiegsplatz

Keine Punkte gegen den Tabellenzweiten

Ollheim. Am 1. Adventssonntag empfing die Damenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld am 7. Spieltag der laufenden Verbandsliga-Saison den starken Aufsteiger TK Nippes in der heimischen Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim. Die Gäste aus Nippes reisten als Tabellenzweiter an und gingen dementsprechend als Favorit in die Partie. Trotzdem rechneten sich die SGO Damen in eigener Halle durchaus etwas aus und wollten versuchen, auch im zweiten Heimspiel in Folge zu punkten. mehr...

NRW Landeskader der Jugend E bis C sammelt Medaillen bei höchstem nationalen Wettbewerb

Stella Jordans wird Westdeutsche Vize-Meisterin im Sportklettern

Silvia Jordans

Rheinbach. Am 23. November fand das Westdeutsche Finale der Kids-Cup Saison 2019 für Kinder der Jugendklassen E bis C im Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins in Siegen statt. Zu diesem Wettbewerb werden nur die jeweils sechs besten Athleten und Athletinnen der vier westlichen Bundesländer zugelassen. Anders als in den Jugendklassen ab 14 Jahren ist das Kids-Cup Finale, die "Westdeutsche Meisterschaft", der höchste überregionale Wettbewerb. mehr...

Kooperation der Grundschule St. Martin mit dem TV Rheinbach

„Können wir nicht jede Woche Tischtennis spielen?“

Rheinbach. „Wann können wir denn endlich auch mal Tischtennis im Sportunterricht spielen?“ Das wurde die Sportlehrerin der vierten Klassen der Katholischen Grundschule St. Martin in Rheinbach immer wieder gefragt. Möglich wurde dies nun durch eine Kooperation mit dem ortsansässigen Verein TV Rheinbach, der neben Handball und anderen Sportarten auch eine Tischtennisabteilung aufweist, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut. mehr...

SG Swisttal/Buschhoven, E2-Jugend

Neue Trainingsanzüge

Buschhoven. Neu eingekleidet präsentiert sich die E2-Jugend der SG Swisttal/Buschhoven. Sascha Heinen, Inhaber von Sascha Heinen Heizung und Sanitär Meisterbetrieb, überreichte in der vergangenen Woche den Kids und Trainern einen neuen Satz Trainingsanzüge. Über das Sponsoring freuten sich die Kinder und Trainer, da sie jetzt auch nach außen einheitlich auftritt. mehr...

Umfrage

Stress im Advent - Was sorgt bei ihnen für Vorweihnachtstrubel?

Geschenke kaufen
Wohnung/Haus dekorieren
Weihnachtsmenü planen
Aufstellen und schmücken vom Weihnachtsbaum
Ich habe vorgesorgt und komme gut durch den Jahresendspurt
Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen!
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Frau Esken u.Erfahrung? Die SPD u.gute Umweltentwicklungen u.sozial verträglicher Klimaschutz schon "immer" eine Herzensangelegenheit? Seit wann das denn?Schon mal besser gelogen. Es ist nicht zu fassen,mit welcher Abgebrühtheit man sich hier noch als glaubhaft verkaufen u.aus dem roten Scherbenhaufen noch ein einigermaßen ansehnliches Puzzel machen will.Anstatt sich die Glaubensfrage selbst zu stellen,wird weiter lustig polarisiert u.an für die mit sozialen Unwahrheiten zu fütternde Bevölkerung gearbeitet.Sozial u.christlich sollte die SPD aus ihrem Wortschatz einfach streichen.
Uwe Klasen:
Schon zweimal startete der Sozialismus in Deutschland " ... in die neue Zeit" und endete Tragisch!
juergen mueller:
Bei all dieser Lobhudelei wird wohl vergessen,dass durch SchuWi Koblenz in eine Schuldenfalle geraten ist,von der sie sich bis dato u.bis in die Zukunft nicht erholen wird.Auch unvergessen sollte sein,dass er Widerstände aus der Bevölkerung als "Blödsinn" abgetan hat.Und ja,zu seiner Zeit als OB durchgeboxte Projekte haben Koblenz auch geschadet.Apropo Umweltamt - eine Phantombehörde,deren Berechtigung über Jahrzehnte man als überflüssig bezeichnen kann,da sie in Sachen Umwelt total versagt hat.Vermessen u.voreingenommen ist zu behaupten,in seiner Amtszeit habe eine wohltuende/offenherzige Identifikation der Koblenzer Bevölkerung mit ihrer Heimatstadt stattgefunden.Ich finde,dass hier ein Mensch seine Arbeit gemacht hat nach dem Motto:"Mein Wort ist Gesetz",nach seinen Vorstellungen,keine Widerstände duldend,schon garnicht aus der Bevölkerung.Unter "etwas besonderes u.unverzichtbar" stelle ich mir etwas anderes vor.Es fehlt nur noch,dass Hofman-Göttig ebenfalls Ehrenbürger wird.