BLICK aktuell - Politik aus Montabaur

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

2. Offener Grünen-Treff Hillscheid

Hillscheid. Herzliche Einladung an alle interessierten Mitbürger:innen in Hillscheid zum Kennenlernen, Ideensammeln und Austausch zum Thema Biodiversität in entspannter Atmosphäre am Dienstag, 8. November 2022 um 19 Uhr in der Hüttenmühle. mehr...

Bündnis 90/Die Grünen Hillscheid

Energiewende vor Ort in Hillscheid

Hillscheid. Nur die Energie wird teurer, die wir nicht selbst klimagerecht produzieren, nicht effizient nutzen oder nicht einsparen. Seit über 20 Jahren wird in der Energielandschaft Morbach sehr erfolgreich an diesem Ziel gearbeitet. Wir wollen uns über diesen großen Erfahrungsschatz vor Ort informieren und uns mit Ideen für unser eigenes Dorf inspirieren lassen. mehr...

Für die Arbeiten müssen Auf- und Abfahrten gesperrt werden.

B 42: Zwischen Koblenz-Pfaffendorf und Lahnstein wird gebaut

Koblenz/Lahnstein. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM) plant, die Fahrbahn und Entwässerungseinrichtungen der Bundesstraße 42 (B 42) voraussichtlich ab Anfang / Mitte November auf rund 1,7 km zu erneuern. Der Streckenabschnitt Im Bereich zwischen der Tankstelle und dem Abzweig der B 260 Richtung Bad Ems ist in seiner Substanz in die Jahre gekommen. Die Fahrbahn wurde zuletzt vor über 20 Jahren grundhaft erneuert. mehr...

Jenny Groß und Peter Moskopp zur Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleichs

„Neuer Finanzausgleich ist eine einzige Mogelpackung“

Mainz. 275 Millionen Euro mehr für die rheinland-pfälzischen Kommunen verspricht die Landesregierung – eine schöne Summe, aber nur auf den ersten Blick. Zwar lassen sich Ministerpräsidentin Dreyer, Ministerin Ahnen und Minister Lewentz dafür feiern, als ob es eigenes, frisches Landesgeld wäre, aber die Wirklichkeit sieht anders aus. mehr...

Ausbildung mit dem eigenen Fahrzeug ermöglicht Kosteneinsparungen

17 neue LKW-Führerscheine für die Feuerwehren der VG Selters

VG Selters. Die Aufgabenvielfalt der Feuerwehren wird immer umfassender. Auch die Fahrzeuge für die Feuerwehren entwickeln sich stetig weiter und werden an die neuen Anforderungen angepasst. Da bleibt es nicht aus, dass auch die Fahrzeuge größer und schwerer werden. Das Problem: Die jungen Einsatzkräfte dürfen lediglich Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von maximal 3,5 Tonnen fahren. mehr...

In beiden Städten kann es am Freitag zu Verkehrseinschränkungen kommen

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Koblenz/Bonn. Am kommenden Freitag, 23. September, wird in der Koblenzer Innenstadt ein Aufzug unter dem Thema „Demonstration für Klimagerechtigkeit - Fridays for Future“ stattfinden. Um 12.00 Uhr erfolgt zunächst eine Kundgebung auf der Spiegelfläche vor dem Hauptbahnhof. Gegen 13.10 Uhr beginnt dann der Aufzug ausgehend von der Spiegelfläche des Hauptbahnhofes über den Bahnhofplatz, Markenbildchenweg,... mehr...

Bund-Länder-Programm „Sozialer Zusammenhalt“

Wirges in Förderprogramm aufgenommen

Wirges. Die Stadt Wirges wird in das Bund-Länder-Programm „Sozialer Zusammenhalt“ aufgenommen. Das hat Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt. „Das von der Stadt vorgeschlagene Gebiet ‚Stadtkern‘ passt gut in das Programmprofil. Wirges kann damit erstmals für das Programmjahr 2022 Fördermittel beantragen, von denen die Stadt und ihre Einwohnerinnen und Einwohner sicherlich profitieren werden“, sagte Innenminister Lewentz. mehr...

Die B9-Brücke über der Ahr wurde nach nur 14 Monaten Bauzeitoffiziell für den Verkehr freigegeben und gilt somit als Vorzeigeprojekt

Schmitt: Schnelles Bauen muss Normalität werden

Sinzig. Der Verkehr auf der wichtigsten Achse am Rhein im Kreis Ahrweiler fließt wieder. Am Freitag wurde die neue B9-Brücke in Fahrtrichtung Süden offiziell durch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt freigegeben. Eine echte Verkehrsfreigabe im Wortsinne war das aber nicht: Bereits einige Tagen früher rollten bereits die ersten Autos und Lastwagen über die neue Strecke. mehr...

 

Besuch des 66. Jubiläumsfestes der Pfadfinder des Stammes von Helfenstein

„Müssen mehr helfen und mehr Unterstützung geben“

Region. Mit großem Interesse hat der CDU-Landtagsabgeordnete, Peter Moskopp, die Vorführungen der Pfadfinder beobachtet und den Rundgang durch das aufgebaute Zeltlager mitgemacht. „Ich selbst war in meiner Jugend kein Pfadfinder, konnte bei meinem Besuch aber spüren, welche Art von Geselligkeit gelebt wird und welchen Zusammenhalt die Pfadfinder untereinander haben. Ich habe größten Respekt vor den... mehr...

Wie reagieren Unternehmen aus der Region auf die Energiekrise und gestiegene Kosten für Rohstoffe?

Explodierende Preise stellen heimische Wirtschaft vor große Herausforderungen

Region. Gestiegene Strom- und Rohstoffpreise und Ressourcenknappheit setzen der deutschen Wirtschaft massiv zu. Mit Besorgnis blickt das Land auf den kommenden Winter. Nun sind Unternehmen gefordert, mit den explodierenden Energiekosten umzugehen und zu sparen, wo es geht. Dass das nicht immer leicht ist, wissen auch heimische Unternehmer. So wie Marc Kranz, Hauptgeschäftsführer der Großbäckerei „Die Lohner´s“ mit Sitz in Polch, die in diesem Jahr ihr 110-jähriges Bestehen feiert. mehr...

Arbeitstreffen der drei Landräte mit den Brand- und Katastrophenschutzinspekteuren

Westerwälder Landkreise weiten Zusammenarbeit aus

Region. Unter dem Dach der Regionalinitiative „Wir Westerwälder“ arbeiten die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwaldkreis seit einigen Jahren eng zusammen und präsentieren sich als starke Region zwischen den Ballungszentren Köln/Bonn und Rhein/Main. Mit Veranstaltungen wie den Westerwälder Holztagen in Oberhonnefeld sollen die Stärken gebündelt und gemeinsam ausgespielt werden. mehr...

Amtsgericht Montabaur

Michael Arndt ist neuer Schiedsmann

VG Montabaur.Nach 15 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Schiedsmann in der Verbandsgemeinde Montabaur (Schiedsbezirk III) hat Thomas Jeschke sein Amt als Streitschlichter an Michael Arndt übergeben. Zum Schiedsbezirk gehören die Ortsgemeinden Gackenbach, Horbach, Hübingen, Niederelbert, Oberelbert, Welschneudorf, Daubach, Holler, Stahlhofen und Untershausen. Michael Arndt war vom Verbandsgemeinderat... mehr...

Um die Mittagszeit wird Verkehrsministerin Daniela Schmitt die offzielle Verkehrsfreigabe erteilen.

Heute: B9-Brücke wird offiziell eingeweiht

Sinzig. Ab heute mittag wird die B9-Brücke über der Ahr zwischen Kripp und Sinzig auch ganz offiziell wieder vierspurig befahrbar sein. Verkehrsministerin Daniela Schmitt wird die Einweihung, verbunden mit der offiziellen Verkehrsfreigabe, im Beisen weitererer Gäste vornehmen. Bereits seit einigen Tagen ist die B9 wieder in der gewohnten Verkehrsführung wie vor der Flut befahrbar. Eine amtliche Einweihung stand bisher aber noch aus. mehr...

Vor dem Tunnel klaffte nach der Flut ein riesiges Loch.

Altenahr: B267-Tunnel wird heute offiziell freigegeben

Altenahr. Die rheinland-pfälzische Verkehrsministerin Daniela Schmitt wird heute offiziell die Verkehrsfreigabe für den Tunnel der B 267 zwischen Reimerzhoven und Altenahr vornehmen. Die amtliche Freigabe und Einweihung wird für den frühen Nachmittag erwartet. Die Straße vor dem Tunnel wurde bei der Flut am 14. Juli 2021 von den Wassermassen fortgerissen. Die Bundesstraße stellt eine sehr wichtige Verbindung an der Mittelahr dar. mehr...

 
Kommentare
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
K. Schmidt:
Manche Sätze davon könnten genauso aus einem Interview vor einem Jahr stammen. Wir brauchen Sonderlösungen, dies und das bremst... Das kann man natürlich nicht alles auf Frau Weigand schieben, was sich im letzten Jahr alles noch nicht getan hat, aber man kann schon feststellen: Viel handfestes, greif-...
Wilhelm Wundertsich:
Angespannte Personalsituation - das glaube ich gerne. Umso verwunderlicher, dass es sich die Kreisverwaltung trotzdem erlaubt, extra durch das Innenministerium RP zur temporären Unterstützung angefordertes Personal aus einer naheliegenden Bundesbehörde mit einem Federstrich abzulehnen. Da kann man leider...
K. Schmidt:
Urlaub am Meer, Ausflüge in die Eifel, diverse Mittelgebirgsstandorte, ja selbst in Bayern trifft man als Tourist auf Windkraftanlagen. Aber in Ahrweiler wird der Tourismus zusammenbrechen, wenn der Strom zur Beleuchtung des Rotweines nicht einfach nur aus der Steckdose kommt, sondern auch sichtbar...
Sabine Weber-Graeff:
Die Bürger Ahrweilers haben den Bau,so glaube ich,noch garnicht auf dem Radar.Die Offenlegung der Pläne wurde taktisch geschickt in die Sommerferien gelegt,vermutlich um einer Vielzahl von Einwendungen entgegenzuwirken.Was diese Pläne für die touristische Infrastruktur hier bedeuten,läßt sich nur erahnen.Stammgäste...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen