Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus dem Maifeld

Junge Union Maifeld

Diskussionsrunde zum Thema „Wie stärken wir den ländlichen Raum?“

David Kubis

VG Maifeld. Trotz ihrer Größe gehört die Verbandsgemeinde Maifeld mit ihren insgesamt 18 Kommunen zu den ländlich geprägten Regionen in Rheinland-Pfalz. Dies bringt spezifische Herausforderungen wie z. B. die Organisation des öffentlichen Nahverkehrs, die medizinische Versorgung, die Digitalisierung und die Schaffung von Arbeitsplätzen mit sich. Nur wenn diese Herausforderungen gemeistert werden,... mehr...

Junge Union Maifeld

Diskussionsrunde zum Thema „Jugendarbeit auf dem Maifeld“

David Kubis

VG Maifeld. Ziel der Jugendarbeit ist es, Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, sich zu selbst bestimmten Persönlichkeiten zu entwickeln und sie dazu zu ermutigen ihre gesellschaftliche Mitverantwortung wahrzunehmen. Um dieses bedeutende Thema näher zu behandeln, veranstaltet die Junge Union Maifeld mit den Jugendkoordinatorinnen der Verbandsgemeinde Maifeld, Katharina Machno und Nadine Stäbe eine Diskussionsrunde. mehr...

Junge Union Maifeld

Kandidatur für den Migration- und Integration-Beirat des Landkreises Mayen-Koblenz

David Kubis

VG Maifeld. Die nächste Wahl des Beirats für Migration und Integration im Landkreis Mayen-Koblenz findet am 27. Oktober 2019 statt. Dann sind rund 22 Prozent aller Einwohner des Kreises aufgerufen wählen zu gehen oder ihre Stimmen per Briefwahl abzugeben. Wählen dürfen ausländische Einwohner, staatenlose Einwohner, Spätaussiedler oder deren Familienangehörige, Eingebürgerte sowie Einwohner mit doppelter Staatsangehörigkeit. mehr...

Junge Union mit Clara Jünemann vertreten

Zukunftsausschuss des Kreises MYK eingerichtet

Mayen-Koblenz. Bei der letzten Sitzung des Kreistages Mayen-Koblenz beschlossen die Mitglieder die Gründung eines neuen Ausschusses - den Zukunftsausschuss. Dieser wird sich neben dem momentan unentbehrlichen Thema Klimaschutz, auch mit der Mobilitätsentwicklung, der Digitalisierung und anderen zukunftsrelevanten Themen beschäftigen. mehr...

SPD Kreisverband Mayen-Koblenz

Kreis-SPD zeigt Stärke und Mut auf Parteitag

Mayen-Koblenz. Die SPD Mayen-Koblenz lud ihre Genossinnen und Genossen in die Schottelhalle in Spay zum ordentlichen Kreisparteitag. Auf diesem Parteitag wurde der Vorstand neugewählt. Auch die politische Lage wurde miteinander diskutiert. Dabei zeigte sich direkt, dass den Genossinnen und Genossen ein solidarisches Miteinander am Herzen liegt. Nach einer Begrüßungsrede durch die bisherige und auch künftige stellvertretende Vorsitzende Karin Küsel, führte Dr. mehr...

Jusos MYK: Kreisparteitag der SPD Mayen-Koblenz

Erfolg für Jusos bei Vorstandswahlen

Spay. Am Freitag, 27.September, wurde in Spay der ordentliche Kreisparteitag der SPD Mayen-Koblenz abgehalten. Die Veranstaltung führte u. a. der bisherige Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Marc Ruland, der nach erneuter Kandidatur mit einer überwältigenden Mehrheit zum Kreisvorsitzenden wiedergewählt wurde. mehr...

Senioren-Union Maifeld

Bunter Nachmittag

Rüber. Die CDU Senioren-Union Maifeld hat ihre Mitglieder, Freunde und Gönner eingeladen zu einem Bunten Nachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen. Das Programm startet mit dem Bericht über die Aktivitäten 2018/2019. Die musikalische Gestaltung übernimmt Gerhard Künster. Dabei werden auch Lieder zum Mitsingen gespielt. Dr. Georg Bernhard stellt die äußerst wichtige „Notfalldose im Haushalt“ vor, die auch angeboten wird. mehr...

Hedi Thelen wurde erneut zur stellv. Bundesvorsitzenden gewählt

Halbe-halbe ist das Ziel

Region. Bei der Bundestagung der Frauen Union der CDU in Leipzig wurde die Landtagsabgeordnete Hedi Thelen aus Plaidt erneut zu einer der fünf stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. mehr...

Anzeige
 

Freie Wähler Mayen-Mittelrhein-Mosel (FWM3) - Die Linke - Kreis Mayen-Koblenz

Anett Drysch Spitzenkandidatin für die Wahl zum Beirat für Migration und Integration

Landkreis Mayen-Koblenz. In RLP werden alle fünf Jahre die Beiräte für Migration und Integration gewählt. Aus diesem Grund stellten zum ersten Mal die Freien Wähler Mayen-Mittelrhein-Mosel (FWM3) und Die Linke in einer sehr gut besuchten gemeinsamen Mitgliederversammlung in Andernach ihre Bewerberinnen- und Bewerberliste für die Wahl zum Beirat für Migration und Integration am 27. Oktober auf. Der... mehr...

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Ins Verzeichnis eintragen lassen

Kreis Mayen-Koblenz. Der Beirat für Migration und Integration kümmert sich um alle Angelegenheiten von Menschen mit Migrationshintergrund und setzt sich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben der im Landkreis wohnenden Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen ein. mehr...

Europa-Union Mayen-Koblenz

Der Mensch galt nur als „Material“

Verdun. Nach fast vierstündiger Fahrt konnten sich Mitglieder und Gäste der Europa-Union MayenKoblenz zunächst in der alten lothringischen Festungsstadt Verdun umsehen: Der sonnige Tag lud dazu ein, auf den Terrassen am Quai de Londres, am Ufer der Maas kleine Leckerbissen aus der französischen Küche, ein Glas „rouge“ oder einen Kaffee zu genießen. Einige machten sich auf den Weg hinauf zur gotischen... mehr...

CDU-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz

Zweiter Verbrauchertag übertraf alle Erwartungen

Ochtendung. Bereits die Premiere des ersten Verbrauchertags im Jahr 2018 war mit über 1000 Besuchern ein voller Erfolg. Die Neuauflage der Veranstaltung, die am vergangenen Wochenende in Ochtendung stattfand, übertraf ebenfalls alle Erwartungen: Bereits bei der offiziellen Eröffnung am Samstagvormittag durch Landrat Dr. Alexander Saftig war die Halle mit vielen Besuchern gefüllt. Ausrichter des Verbrauchertags... mehr...

Jusos Mayen-Koblenz wählen neuen Vorstand

Frischer Wind kommt auf

Mayen-Koblenz. In der Mayener Jugendherberge fand die Jahreshauptversammlung der Jusos im Kreis Mayen-Koblenz statt. Hier trafen sich die JungsozialistInnen zu Berichten aus dem vergangenen Jahr sowie, um einen neuen Vorstand zu wählen. Der scheidende Vorsitzende Faisal El Kasmi legte sein Amt zuversichtlich nieder. Seine Zukunft sieht der 30-jährige in der SPD, aber die Veränderungen, die er den Jusos gebracht hat, sind von Bestand. mehr...

AfD Mayen-Koblenz wählt neuen Kreisvorstand

Thomas Damson ist neuer Kreisvorsitzender

Mayen-Koblenz. Die AfD Mayen-Koblenz hat auf ihrem Kreisparteitag unter der gewohnt souveränen Versammlungsleitung von Andreas Bleck, MdB, in großer Einigkeit einen neuen Kreisvorstand gewählt. Durch den geplanten Verzicht mehrerer Vorstandsmitglieder auf eine erneute Kandidatur konnte der Vorstand deutlich verjüngt werden, außerdem gehören dem Gremium jetzt mehrere Frauen an. Zum neuen Kreisvorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung den Bendorfer Gymnasiallehrer Thomas Damson. mehr...

Umfrage

Steinwüsten im Vorgarten - Sollten Schottergärten verboten werden?

Ja
Nein
Mir egal
 
 
Kommentare
Karsten Kocher:
Die AfD Neuwied zeichnet sich durch erschreckende Inkompetenz aus. Man könnte es auch sinnlosen Aktionismus nennen.
Patrick Baum:
Wieder einmal kommt die AfD Neuwied mit einem ungenügenden Konzept.
Antje Schulz:
Dies ist so ein typischer AfD-Antrag mit dem typischen AfD-Verhalten, ganz besonders bei der AfD Neuwied mit ihrem Vorsitzenden Jan Bollinger. Undurchdacht und nur auf Show-Effekte aus. Hauptsache, die Pressemitteilung wird herausgehauen und Reichweite bei Facebook erzielt. Man kann das Ganze auch sinnlosen Aktionismus nennen.
Armin Linden:
Andrea Nahles (SPD), hat dieser Region gut getan. Sie hat viel bewirkt für den kleinen, inhaltlichen AW-Kreis. Außer Rentnern Rollatoren & Pflege, ist hier mittlerweile "Totes Land". Nur die CDU, hat die Realität noch nicht geschnallt. Aber das Wake-Up, kommt da noch. Fr. Andrea Nahles war "Impulsiv & Frisch". Das tat gut. Eine jederzeit "Hilfsbereite" Frau mit Kinderstube ! In allen Themen gut bewandert ! Trotz "Bätschi". Schade, diese Frauen fehlen überall.
Uwe Klasen:
. „Durch harte Arbeit.“--- Etwas was Frau Nahles in ihrem bisherigen Leben als Berufspolitikerin und, vor allem anderen, treue Parteisoldatin, nicht kennen gelernt hat!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen