Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Selsters

Selters

Spielgemeinschaften erhöhen die Chance auf Lottogewinne

Rheinland-Pfalz: Das Bundesland der glücklichen Lottogewinner

Bereits zur Jahresmitte 2018 war klar: Das Bundesland Rheinland-Pfalz ist offensichtlich ein Glücksbringer für seine Lottospieler. Bis Mitte Juli kürte das Land bereits neun Lotto-Millionäre – vier mehr als sich im gesamten Vorjahr über einen satten Gewinn freuen durften. Und das obwohl das Unternehmen sich bereits im Jahr 2017 über ein wahres Glücksjahr freuen durfte. mehr...

Nach dem Bombenfund im Bereich Ostbahnhof in Mayen

Evakuiert wird ein Umkreis von rund 300 Metern

Mayen. Im Bereich des Ostbahnhofes wurde am Montag, 17. Dezember 2018, 12.07 Uhr eine Fliegerbombe gefunden. In Abstimmung mit dem Kampfmittelräumdienst, der örtlichen Polizei sowie der Bundespolizei, dem Notfallmanager der Bahn, der Feuerwehr und der Ordnungsbehörde wird die Entschärfung am heutigen Dienstag, 18. Dezember um 20 Uhr durchgeführt. Evakuiert wird ein Umkreis von rund 300 Metern. An die betroffenen Haushalte wurden Flugblätter verteilt. mehr...

Zweiter Weihnachtsmarkt in Quirnbach – klein, aber fein

Familiärster Weihnachtsmarkt

Quirnbach. Familiärer als der Weihnachtsmarkt in Quirnbach – das geht nur unterm privaten Weihnachtspaum. Es müssen nicht immer die großen touristisch eingenommenen Weihnachtsmärkte in Nürnberg oder Heidelberg sein. Ohne Gedränge, Geschubse und Krach, dazu Menschen, die über den Markt hetzen, ohne wahre Vorfreude auf Weihnachten, das alles ist in Quirnbach anders. Wo kann heute noch über einen Weihnachtsmarkt... mehr...

Reisebus aus Südosteuropa erst wegen Panne liegengeblieben, danach von Polizei aus dem Verkehr gezogen

Erhebliche technische Mängel und Lenkzeitverstöße führten zur Stilllegung

Mogendorf. Am Montag, 17.12.2018, wurde gegen 9 Uhr auf der BAB 3, nahe der BAB-Anschlussstelle Ransbach-Baumbach, ein aus dem süd-osteuropäischen Raum stammender Fernlinienbus mit Anhänger durch Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz kontrolliert, welcher zuvor wegen eines technischen Defektes auf der Autobahn liegengeblieben war. Der Bus war mit 52 Fahrgästen besetzt und wurde für eine grundsätzlich genehmigte Linie zwischen England und dem süd-osteuropäischen Herkunftsstaat eingesetzt. mehr...

Politik

Westerwälder haben gute Wünsche für alle

Wer gehört dazu?

Landrat Achim Schwickert zitiert zu Weihnachten den evangelischen Pfarrer Albert Schweitzer mit dem Satz: „Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“ Erläuternd spricht er auch in diesem Jahr mit seinem Weihnachts- und Neujahrswunsch alle „Westerwälderinnen und Westerwälder“ und alle „Bürgerinnen und Bürger, die sich im Westerwald zuhause fühlen“ an. mehr...

Gemeinsamer Jahresausklang

Krümmeler Waldweihnacht

Krümmel. In Krümmel feiern Kinder, Jugendliche, Eltern, Großeltern und Freunde am 28. Dezember bei der zweiten Waldweihnacht den Jahresausklang. Das Treffen findet am Gemeindehaus statt, von wo aus die Gruppe gemeinsam in den Krümmeler Wald geht. Dort schmücken die Teilnehmer Bäume für die Wildtiere mit Äpfeln, Nüssen und mehr. Nach einer kleinen Stärkung mit Tee und Gebäck sammeln sie noch Stöcke für unser Stockbrot. mehr...

Verbandsgemeinde Selters fördert Mobilität für Senioren

Selterser Seniorentaxi startet ab Januar 2019

Selters. In der heutigen Zeit sind die Folgen des demographischen Wandels bereits im Mobilitätsbereich vielerorts spürbar. Auch im vorangeschrittenen Alter wollen und sollen Menschen flexibel und unabhängig bleiben. Da die Mobilität ein unbestreitbar wesentlicher Teil der Daseinsfürsorge ist, wird die Verbandsgemeinde Selters ab 1. Januar 2019 mit dem Mobilitätsangebot „Seniorentaxi“ starten. mehr...

Lokalsport

Frauen-Rheinlandpokal

Halbfinalpaarungen sind ausgelost

Koblenz-Oberwerth. Im Rahmen der Präsidiumssitzung am vergangenen Freitag sind die Halbfinalpartien im Rheinlandpokal der Frauen ausgelost worden. So werden am Samstag, 20. und Sonntag, 21. April 2019 der SC 13 Bad Neuenahr und die SG 99 Andernach sowie der TuS Issel und Titelverteidiger SV Holzbach aufeinandertreffen. Das Finale im Rheinlandpokal der Frauen wird am Sonntag, 19. Mai, um 16 Uhr im Sportpark Baar in Baar-Wanderath angepfiffen. mehr...

Ahrbach-Cup 2019

Sportlicher Start ins Jahr 2019

Montabaur. Als erstes fußballerisches Großereignis des neuen Jahres lädt der Ahrbach-Cup 2019 ein. An ersten Wochenende 2019, von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Januar 2019, tragen 100 Mannschaften in Jugend-, Senioren-, Frauen- und Alte Herren-Konkurrenzen ihre Begegnungen aus. mehr...

Fußballhallenrunde der Jugend - Kreis Westerwald/Wied 2019

Futsal-Hallenpokal 2018/19

Kreisgebiet. Während die Herren sich bereits in der Winterpause befinden, starten die Nachwuchskicker langsam mit ihren Hallenrunden. Je nach Jahrgang geht es in den kommenden Wochen auf dem Hallenparkett um die jeweiligen Kreismeisterschaften. D, E, F & Bambini Jahrgänge haben bereits die ersten Turniere absolviert. Die ältesten Jugendteams starten am kommenden Wochenende mit ihrem ersten Rundenspiel. mehr...

Eishockeyclub (EHC) „Die Bären“ 2016 Neuwied

Benske: Der hohe Sieg tut uns gut

Neuwied. In sehr souveräner Art und Weise machte der EHC „Die Bären“ 2016 am Sonntagabend die beiden vorangegangenen Niederlagen in der Eishockey-Regionalliga West gegen die Ratinger Ice Aliens und den Herforder EV zu Schnee von gestern. Mit 11:2 schlug der Tabellenzweite den Neusser EV, bei dem er auswärts kürzlich noch nach Verlängerung mit 7:8 unterlegen war. Diesmal spielte Neuwied wesentlich konzentrierter in der Verteidigung und gewann zum vierten Mal in dieser Saison zweistellig. mehr...

Wirtschaft

Spendenaktion bei KOMPiTel in Selters- Anzeige -

Shoppen und damit Gutes tun

Selters. Adventszeit heißt Kerzen, Besinnlichkeit, Plätzchen und natürlich die Jagd nach Geschenken. Viele Menschen freuen sich auf das Weihnachtsfest und holen sich schon mal einen Vorgeschmack auf den vielfältigen Weihnachtsmärkten. mehr...

-Anzeige-Auswirkungen eines Austritts Großbritanniens auf die heimische Wirtschaft

Huf-Haus befürchtet sinkende Kaufkraft auf dem britischen Markt

Hartenfels. Das Brexit-Chaos in Großbritannien betrifft Unternehmen in ganz Europa. Auch im Westerwald-Dorf Hartenfels, wo das 1912 gegründete Traditionsunternehmen Huf-Haus seinen Sitz hat, macht man sich Sorgen. Die Huf-Haus GmbH & Co. KG baut und vertreibt weltweit exklusive Fertighäuser aus Glas und Fachwerk. Einen Drittel seines Umsatzes macht das Unternehmen mit derzeit 400 Mitarbeitern und 40 Auszubildenden mit Kunden in Großbritannien. mehr...

-Anzeige-Weihnachten in der Region

Die evm wünscht ein frohes Fest

Region. Schenken bereitet Freude. Deswegen können sich Kunden der evm auch in diesem Jahr wieder über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen. Mit dem evm-Thermobecher ist langer Trinkgenuss garantiert, denn Tee, Kaffee und Punsch bleiben so auch bei winterlichen Temperaturen heiß. Zusätzlich ist der wiederverwendbare Becker noch umweltfreundlich. In den Kundenzentren warten auch wieder die kostenlosen evm-Weihnachtspostkarten und der Familienkalender. mehr...

Führungskongress für alle Fachgeschäftsleitungen der Lohners in Polch

Auf besondere Herausforderung kreativ reagiert

Polch. Dass Führung eine zentrale Rolle in einem betrieblichen Gesundheitsmanagement spielt, ist unter Experten unbestritten. Aber wie schafft man es, die Botschaften an die Führungskräfte zu adressieren, wenn ein Unternehmen eine dezentrale Struktur hat? Vor dieser Fragestellung stand die Achim Lohner GmbH & Co.KG mit ihren mehr als 150 Fachgeschäften und damit auch entsprechend vielen Fachgeschäftsleitungen und Stellvertretern. mehr...

Termine

Wölferlingen

Abholung der Bäume

Wölferlingen. Die Weihnachtsbäume werden in diesem Jahr sehr früh abgeholt. Die Jugendfeuerwehr Seenplatte wird am Samstag den 5. Januar auch die Weihnachtsbäume in Wölferlingen einsammeln. Das Sammeln ist zwar freiwillig, doch die Jugendlichen würden sich über eine kleine Spende sehr freuen. mehr...

Dreikönigstreffen

Treffen am Vierherrenstein

Wölferlingen. Das nächste Dreikönigstreffen am Vierherrenstein findet am 13. Januar statt. Beginn ist wie in den Vorjahren um 14 Uhr. Ausrichter ist in diesem Jahr die Ortsgemeinde Rotenhain. Näheres wird noch bekannt gegeben. mehr...

Ortsgemeinde Goddert

Weihnachts- gottesdienst

Goddert. Am Mittwoch, 26. Dezember findet um 10.30 Uhr der Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus der diesjährige Weihnachtsgottesdienst statt. mehr...

Agentur für Arbeit und Jobcenter

Abweichende Öffnungszeiten

Region. Die Agentur für Arbeit Montabaur und die Jobcenter Westerwald und Rhein-Lahn bleiben an den Weihnachtsfeiertagen sowie an Silvester und Neujahr geschlossen. „Zwischen den Jahren“, also am Donnerstag, 27. und am Freitag, 28. Dezember, gelten überall die üblichen Öffnungszeiten. Auch telefonisch sind die Agentur für Arbeit und die Jobcenter an diesen Tagen wie gewohnt erreichbar. mehr...

Umfrage

Was verschenkt ihr zu Weihnachten?

Technik
Etwas Selbstgemachtes
Bücher
Gutschein
Ein gemeinsames Erlebnis
Nützliches
Leckeres
Anzeige
 
 
Anzeige
 
Kommentare
Hans-Peter Schneider:
Tolle Aktion durch den Junggesellen Verein
Uwe Klasen:
Der „International Union for Geological Science“ (IUGS) obliegt die Einteilung der geologischen Zeitskala und die beschloss: Die aktuelle Epoche ist und bleibt das „Holozän“! Und unter dem negativen Einfluss, selten hinterfragter ökologistischer Glaubenssätze, vor allem den „Grenzen des Wachstums“, haben wir in Deutschland und Europa, nur noch sehr geringes Vertrauen in unsere eigene Fähigkeit, durch technologischen Fortschritt und ökonomische Aktivität größeren Wohlstand für alle Menschen zu schaffen. Die Denkschule des Pastor Thomas Malthus ist nicht jedem ein Begriff, aber immer noch beeinflusst diese das moderne „Grenzen-Denken“ und seine Theorie von den Grenzen des Wachstums erwies sich, wie so viele danach, als fehlerhaft!
Julia Brand:
Naja... ich schätze mal die Tendenz war eher steigend und es ist doch wohl sinnvoller so etwas direkt nicht zu wollen, als es von einer Anzahl abhängig zu machen... Und zu der Begründung, ob man sie nun mag oder nicht, rein objektiv betrachtet sehe ich da jedenfalls einen Unterschied bei, ob man fast den ganzen Körper verdeckt oder eben einen Badeanzug etc trägt. Macht schon an die 50 - 75 prozent Unterschied bei den möglichen eventuell versteckten Wunden etc... 100 prozentige Sicherheit gibt es ja bekanntlich nie, aber wieso sollte nicht auch hier eine Risiko Reduzierung sinnvoll sein? Ich frage mal umgekehrt. Welche Argumente sprechen denn dagegen so für das dulden eines Burkinis? Das Frauen das so unbedingt wollen? Warum tun sie das denn? Weil sie es furchtbar hübsch und modisch finden, oder weil sie es nie anders erleben durften? Also ich schätze mal das die meisten es aufgrund irgendwelcher Männer, Väter, gesellschaftlichen Zwänge tragen sollen, und es wie gesagt auch von klein auf als böse beigebracht wird. Ich denke sie sind nach Europa gekommen um es besser zu haben? Und wenn ein Verbot her muss um der Unterdrückung eines Menschen, in dessen Kultur man ja nicht rein reden darf, entgegen zu wirken, dann soll es so sein. Schade eher das man mit Wunden etc argumentieren muss, weil der eigentlich doch "richtigere" Grund doch wieder nur Anlass für Anprangerungen wäre...
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.