BLICK aktuell - Politik aus Andernach / Pellenz

Oberbürgermeister Achim Hütten im Interview mit BLICK aktuell

„Wir Andernacher halten auch in der Krise zusammen“

Andernach. 2020 ist ein besonderes Jahr und die Corona-Pandemie hinterlässt Spuren. Diese machen sich nicht nur im alltäglichen Umgang miteinander bemerkbar: Der Virus hat auch in den kommunalen Kassen Löcher hinterlassen, auch die Wirtschaft – insbesondere der örtliche Einzelhandel vor Ort – hat gelitten. Während in den Anfangswochen der Pandemie die Zukunft ungewiss war, besteht heute die Möglichkeit... mehr...

Wolfgang Bosbach im BLICK

„Die Schließung der Gastronomie war nicht notwendig“

Wenn der Name Wolfgang Bosbach fällt, kommen den Bürgern vor allem zwei Assoziationen in den Sinn: Bundespolitisches Urgestein und gelegentlicher Kritiker – auch von Kanzlerin Angela Merkel. Gerade beim letzten Punkt fiel der Fraktionsvize der CDU-Bundestagsfraktion und langjährige Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestags durch direkte Worte und eine klare Meinung auf. Gerade bei der Unterstützung Griechenlands während der Eurokrise stellte er sich gegen die Bundesregierung. mehr...

Anzeige

CDU-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Waldprämie

Region. „Dem heimischen Forst geht es so schlecht wie seit Jahren nicht. Unsere Wälder brauchen dringend Hilfe“, betonen die umweltpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Stephanie Lohr, und der jagdpolitische Sprecher, Horst Gies, gemeinsam. Die Bundesregierung ginge mit gutem Beispiel voran, denn seit Freitag liefe die von der Großen Koalition beschlossene Nachhaltigkeitsprämie Wald. mehr...

Landkreis Mayen-Koblenz bereitet Corona-Impfzentrum in Polch vor

Kreis MYK will gut vorbereitet sein

Polch. Der Landkreis Mayen-Koblenz plant in der Maifeldhalle in Polch ein Corona-Impfzentrum zu errichten. Die Vorbereitungen zur Inbetriebnahme laufen aktuell auf Hochtouren, um schnellstmöglich nach Zulassung des Corona-Impfstoffes mit den Impfungen beginnen zu können. Wann es soweit ist, steht noch nicht fest. Ebenfalls noch nicht abschließend geklärt ist die Reihenfolge der Personengruppen, welche sich freiwillig impfen lassen können. mehr...

Telefonsprechstunde der CDU Andernach

Bürgersprechstunde mit Dr. Hans-Georg Hansen

Andernach. Die nächste Telefonsprechstunde der CDU Andernach ist am Samstag, 28. November von 10 bis 12 Uhr. Als Ansprechpartner steht Dr. Hans-Georg Hansen, Erster Beigeordneter der Stadt Andernach sowie Mitglied des CDU-Vorstandes, allen Bürgerinnen und Bürgern zum Gespräch zur Verfügung. „Bitte melden sie sich vorab mit ihrer Telefonnummer unter der Mailadresse info@cdu-myk.de an, ich rufe sie zurück und freue mich auf den Austausch“, so Dr. mehr...

Mechthild Heil MdB und Anette Moesta besuchen Pharmaunternehmen LTS:

Zu Gast beim Weltmarktführer

Andernach. Kürzlich besuchten die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil und die CDU-Landtagskandidatin Anette Moesta die Firma LTS Lohmann Therapie-Systeme AG in Andernach. Unter Einhaltung strengen Hygienemaßnahmen nahmen sich gleich vier Mitglieder der Geschäftsleitung die Zeit für ein langes und intensives Gespräch mit den Bundes- und Landespolitikerinnen. Inhaltlich ging es unter anderem um... mehr...

Stadtrat der Stadt Andernach tagt

Bebauungspläne sind Thema

Andernach. Mehrere Bebauungspläne sind Thema der nächsten Sitzung des Stadtrats am Mittwoch, 25. November, 18 Uhr, in der Mittelrheinhalle. So geht es bei den Plänen „Breite Straße/Beckstraße“, „Am Rheinecker Garten/Zum Heilbrunne (Kell)“ und „Unterer Kirchberg/Im Rosental“ um die Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen. Außerdem beschäftigt sich der Rat mit der Aufstellung des Bebauungsplans „In der Felster“ und dem Erlass einer Veränderungssperre. mehr...

Anzeige
 

Marc Ruland (SPD), MdL

„Kreisel Nickenich“ startet 2021 in Bauphase

Nickenich. Das 2-für-Mainz-Team – Clemens Hoch, Staatssekretär, und der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) – hatte in den vergangenen Jahren die Planungen und Verfahrensfortschritte bezüglich eines Kreisels an der L116/L118/L119/K53 angestoßen und begleitet. Erfreulicherweise konnten zwischenzeitlich alle Voraussetzungen für eine Realisierung geschaffen werden. Die technische Planung... mehr...

Seniorenbeirat der Stadt Andernach

Barrierefrei vom neuen Parkhaus in die City

Andernach. Die Fußwege vom neuen Parkhaus „Runder Turm“ in Richtung Innenstadt und Mariendom sind nun barrierefrei. Der Seniorenbeirat der Stadt Andernach hatte die Barrierefreiheit der Wege überprüft und festgestellt, dass der Bordstein an der Ecke Kirchhofsweg/Agrippastraße vor dem Fußgängerüberweg über die Agrippastraße nicht abgesenkt war. Auf Antrag des Seniorenbeirats hat die Stadtverwaltung... mehr...

CDU Stadtverband Andernach

In stillem Gedenken am Volkstrauertag

Andernach. Weil die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Andernach in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, haben sich die Vorsitzenden von CDU-Stadtverband und -Fraktion, Mechthild Heil, MdB, und Gerhard Masberg gemeinsam mit Anette Moesta, Wahlkreiskandidatin der Christdemokraten für die kommende Landtagswahl auf dem Andernacher Friedhof zu einem stillen Gedenken an die Opfer beider Weltkriege und Gewaltherrschaft getroffen. mehr...

Seniorenbeirat Andernach

Telefonische Sprechstunde

Andernach. Die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirats ist am Donnerstag, 3. Dezember, 10 bis 12 Uhr. Wegen der Coronapandemie findet diese Sprechstunde wieder telefonisch statt. Die Ansprechpartnerinnen Gisela Schmitz und Sonja Martau sind telefonisch erreichbar unter 02632/922-343. Die Sprechstunden des Seniorenbeirats finden in der Regel alle 14 Tage donnerstags statt. Ansonsten ist der Seniorenbeirat... mehr...

FWG Andernach

Erste virtuelle Versammlung

Andernach. Am 9. November hatte die FWG Andernach e.V. ihre Mitglieder zur ersten virtuellen Mitgliederversammlung eingeladen, um gemeinsam das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Zu Beginn der Versammlung stellte Vereinsvorsitzender Egon Schäfer fest, dass die Corona-Pandemie viele Aktionen und auch die Informationsveranstaltungen nicht zuließ, aber dennoch die Mitglieder der Fraktion weiterhin im politischen Geschehen der Stadt rege und aktiv unterwegs sind. mehr...

Anzeige
Umfrage

Stimungstief in der dunklen Jahreszeit: Was tun Sie gegen den Winterblues?

Bewegung an der frischen Luft (z.B. ein Spaziergang)
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung
Ausflüge oder Urlaub in der Region
Aktiv sein und Sport treiben (z. B. Fahrrad fahren)
Wellness zu Hause (z. B. Bad nehmen, Massage vom Partner)
Kommentare
Gabriele Friedrich:
@Frau Nachtsheim. **Bad Ems !!! Ob nun eine Abfahrt gesperrt wird oder nicht, entscheidet die Polizei. Sie wissen ja gar nicht, ob die frei gehalten wurde- um eventuell größere Fahrzeuge dort zu verbringen oder sonst etwas. Dann haben Sie einen Umweg fahren müssen. Na und ? Es gibt weitaus schlimmere...
Dagmar Nachtsheim:
Man hätte aber die Abfahrt bad ems frei lassen können, so eine lange Absperrung war unnötig...
Gabriele Friedrich:
Die SUV's sind grundsätzlich zur Pest geworden und gehören nicht in Städte. Es besteht kein Grund, ein solches Fahrzeug hier zu fahren. Dennoch- ein Gefahrentransport muss auch eine Notbremsung aushalten. Die Behälter? waren nicht genügend gesichert. Ich hoffe, das wird ermittelt und die Transportfirma...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat] Der verlängerte Teil-Lockdown in Deutschland wird nach Auffassung der „Wirtschaftsweisen“ Veronika Grimm kaum gravierende Auswirkungen auf die Wirtschaftskraft in der Bundesrepublik haben. Die hauptsächlich betroffenen Branchen wie Gastronomie, die Kulturszene oder die Verkehrsbranche hätten...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] Mit Spannung schaut Deutschland auf das Rennen um den CDU-Vorsitz. Denn im Normalfall tritt der neue Vorsitzende auch als Kanzlerkandidat an. [ Zitat Ende ] Wir haben aber nicht den "Normalfall". Frau Merkel hat sich immer wieder selbst erneuert und solange sie nicht öffentlich vom Amt...
juergen mueller:
Ich bin kein Freund von Herrn Bosbach,da er mit seiner Krankheit meines Erachtens zu sehr hausieren geht,zu jedem Topf den passenden Deckel findet,seine eigene Person für zu wichtig erachtet. In einem muss ich ihm jedoch recht geben - eine Schließung der Gastronomie war/ist ein Fehler,da auf deren...
Gabriele Friedrich:
Das sind erwachsene, junge Menschen und sie haben für ihre Taten gerade zu stehen. Das muss wieder in die Köpfe der Menschen und vor allem in den Kopf der Justiz. Was nutzt eine 1A Polizei, wenn die Richter nicht durchgreifen und in solchen Fällen dann Sozialhilfestunden oder sonstigen Kappes verordnen?...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Service