BLICK aktuell - Politik aus Andernach / Pellenz

Christian Baldauf im BLICK

Ein Macher, der in die Staatskanzlei will

Der CDU-Politiker im Online-Gespräch mit BLICK-aktuell Chef-Redakteur Hermann Krupp. Er kämpft für eine bessere Bildung und für Hilfen für die Wirtschaft – im März möchte er neuer Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz werden. Und zu Beginn erzählt er erst einmal eine aktuelle Geschichte, wie er seine Rolle als Politiker sieht. mehr...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert über die Corona-Beschlüsse

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Shutdown

Rheinland-Pfalz. „Ich habe mich seit vielen Wochen dafür eingesetzt, den Familien im Land, der Wirtschaft, Kultur und Veranstaltungsbranche eine Perspektive zu geben. Wir haben mit einer steigenden Impfquote und künftig gut verfügbaren Schnelltests neue Faktoren, die die Bewertung der Lage deutlich verändern. Durch eine höhere Impfquote erwarten wir weniger schwere und tödliche Verläufe. Durch ein... mehr...

LSV und LEB fordern freie Wahl bei digitalen Plattformen

Das Problem mit den Daten

Rheinland-Pfalz. „Am liebsten würde das Ministerium die Fremdprogramme sogar sofort verbannen[...].“ Dieses Zitat aus dem Bildungsministerium ist in unseren Augen eine Frechheit und achtet nicht diejenigen, die sich seit Beginn der Pandemie mit Lernkonzepten und E-Learning auseinandersetzen. mehr...

Studie zu Übertragungsrisiko von COVID-19 in rheinland-pfälzischen Schulen und Kitas

Studie: Kinder stecken kaum Lehrer oder Erzieher an

Rheinland-Pfalz. Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht. Erste Ergebnisse der fortlaufenden Studie sind jetzt auf einem Preprint-Server veröffentlicht und der Fachöffentlichkeit zur Diskussion gestellt worden. mehr...

Einladung zur Bürger-Informationsveranstaltung in Vallendar

„Windenergie in Vallendar?“

Vallendar. Am Mittwoch den 17. März 2021 findet eine online Bürger-Informationsveranstaltung zur Windenergieplanung in Vallendar statt. Im Rahmen der ursprünglich für den November 2020 geplanten öffentlichen Einwohnerversammlung sollten die Vallendarer Bürgerinnen und Bürger über die aktuellen Pläne informiert werden. Diese musste coronabedingt abgesagt werden und findet nun als Informationsveranstaltung am 17. März 2021 im virtuellen Format statt. mehr...

Telefonsprechstunde der Grünen-Landtagskandidatin

Carmen Bohlender stellt sich den Fragen der Bürger

Vallendar. Da die Grünen derzeit auf Veranstaltungen und direkte Gespräche mit den Menschen verzichten müssen, bietet die Landtagskandidatin des Wahlkreises 10, Carmen Bohlender, jeden Donnerstag zwischen 17 und 18 Uhr eine Telefonsprechstunde an, in welcher sich alle Bürgerinnen und Bürger mit Fragen, Kritik und Anregungen an sie wenden können. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer (02 61) 96 38 72 74. mehr...

Anzeige
 

Besuch bei den Freien Wählern und der WUM

Marianne Altgeld besuchte Bendorf

Bendorf. Marianne Altgeld, die Direktkandidatin für den Landtag der FREIEN WÄHLER besuchte die Vertreter der Freien Wählergruppe der Umweltinitiative Mittelrhein (WUM), sowie die Vertreter des Vereins selbst. Dabei wurden die wichtigsten Belange der Stadt Bendorf besprochen. Frau Altgeld versprach , sich im Falle Ihres Einzugs in den Landtag für die Anliegen der Stadt Bendorf aktiv einzusetzen. Aufgrund... mehr...

Der FDP-Stadtverband Bendorf informiert:

Neue Luftreinigungsgeräte für die Grundschulen

Bendorf. Die FDP-Stadtratsfraktion war mit ihren Anträgen erfolgreich, wonach die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten in den Grundschulen ebenso im Haushalt der Stadt Bendorf für 2021 berücksichtigt werden soll wie Planungskosten iHv. 15.000 Euro zur Überprüfung der notwendigen Sanierungsarbeiten an der ehemaligen Gaststätte „Vater Rhein“. Dieses Anwesen soll möglichst frühzeitig im Wege einer sog. mehr...

Wirtschaftsjunioren Mayen-Eifel hatten zum digitalen Politikgespräch eingeladen

Fünf Landtagskandidaten standen Rede und Antwort

Mendig. „Uns als Wirtschaftsjunioren ist es wichtig, auf kommunaler politischer Ebene aktiv zu sein und in den Austausch zu kommen. Wir verfolgen die wesentlichen politischen Entwicklungen, um somit unsere eigenen Ideen und Impulse einzubringen“, so der WJ MY-Eifel Kreissprecher Guido Braun-Ragusa, der gemeinsam mit der Geschäftsführerin Kristina Kutting die fünf eingeladenen Landtagskandidaten Dr.... mehr...

Antrag der CDU-Fraktion wurde zugestimmt

Ortsgemeinde hilft Vereinen in der Pandemie

Kettig. Die finanziellen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf gemeinnützige Vereine sind teilweise erheblich und können schnell existenzbedrohend werden, weil Vereine aufgrund des Vereins- und Steuerrechts nicht wie etwa Kapitalgesellschaften Rücklagen bilden, auf die sie in Krisenzeiten zurückgreifen können. Unsere Gesellschaft lebt von den Vereinen und dem Ehrenamt. Es ist sehr wichtig, dass man diese gerade in der jetzigen Zeit zusätzlich unterstützt. mehr...

Antrag der CDU-Stadtratsfraktion in Mendig

Rad- und Fußweg entlang der K55 gefordert

Mendig. Auf der letzten Sitzung des Stadtrates Mendig wurde auch ein Antrag der CDU-Stadtratsfraktion zur Herstellung eines Rad- / Fußweges entlang der K55 von Thür / Niedermendig nach Obermendig beraten. mehr...

Clemens Hoch und Marc Ruland MdL zur Umgestaltung des Hospitalplatzes in Mendig

Planung des Vorzeigeprojektes gelobt

Mendig. Nachdem die Erdarbeiten und die Kanalarbeiten für die Umgestaltung des Hospitalplatzes in Mendig wegen Frost und zum Teil auch Schnee nicht abgeschlossen werden konnten, wird es wohl jetzt, bei den frühlingshaft anmutenden Temperaturen sicher zügig weiter gehen. Da jedoch die Kälte im März noch einmal zurückkommen könnte, ist ein Abschluss noch nicht absehbar. mehr...

Anzeige
Umfrage

Individualverkehr oder ÖPNV: Wie kommt Ihr zu Eurer Arbeitsstelle?

Auto
Bus
Bahn
Fahrrad / E-Bike
Zu Fuß
Sonstiges
Kommentare
Hans-Günther Droste:
Leider fehlen Angabe und Anschrift eines/einer Ansprechpartners/Ansprechpartnerin für weitere Interessierte....
Peter Baldus :
Vielen an Martin Esser der das leidige Theme endlich mal Anpackt.Mir ist es völlig unverständlich warum hier kein Radweg eingeplant wurde. die Strecke ist nach dem Ausbau noch gefährlicher geworden. Für mich ist die Route über den Wirtschaftsweg nach Eich keine gute alternative um nach Nickenich oder...
Klaus Richter:
Endlich eine tolle Idee für beide Dörfer. Ein Dorfplatz auf der "Grenze" zwischen Altendorf und Ersdorf ist schon viel zu lange überfällig und wird allen Bürgern und Bürgerinnen gerecht. Die Entwürfe liegen vor und es kann bald losgehen. Zum Wohle unserer schönen, sich weiter entwickelnden Dorfgeme...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Service