BLICK aktuell - Politik aus Andernach / Pellenz

Clemens Hoch stellt sich den Fragen der Andernacher Einzelhändler

Kritik an den Corona-Beschränkungen

Andernach. Einzelhändlerinnen und Einzelhändler zählen mit zu den Menschen, die von den Corona-Maßnahmen besonders hart betroffen sind. So haben die Andernacher Händler bereits einige Aktionen gestartet, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen. Doch wirklich wahrgenommen fühlten sie sich von der Politik nicht. mehr...

FWG St. Sebastian zieht positive Zwischenbilanz

Mit Renovierung eines Gruppenraums konnte Pandemiebekämpfung unterstützt werden

St. Sebastian. Bereits zwei Jahre sind inzwischen seit der letzten Kommunalwahl im Mai 2019 vergangen. Leider sind das Vereinsleben sowie die politische Gremienarbeit wie auch viele andere Lebensbereiche nun schon seit über einem Jahr durch die Corona-Pandemie geprägt bzw. stark eingeschränkt. So konnte die in der Vergangenheit seit vielen Jahren beliebte FWG-Weinprobe ebenso nicht stattfinden, wie auch die Ostereieraktion oder Angebote zum persönlichen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern. mehr...

Perspektivplan Rheinland-Pfalz und Bündnis für sicheres Öffnen

Zeichen für Lockerungen: Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien

Rheinland-Pfalz. „Die Pandemie hat uns noch im Griff, aber es stimmt zuversichtlich, dass immer mehr Menschen geimpft sind und die Inzidenzen stabil nach unten gehen. Alle Prognosen deuten darauf hin, dass sich die Lage in der Corona-Pandemie verbessert. In Rheinland-Pfalz liegen wir weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt. Keine einzige Kommune überschreitet mehr den kritischen Wert von 165, der nach der Bundesnotbremse Schulschließungen notwendig macht. mehr...

Seniorenbeirat Andernach

Telefonische Sprechstunde

Andernach. Die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirats ist am Donnerstag, 20. Mai von 10 bis 12 Uhr. Wegen der Coronapandemie findet diese Sprechstunde telefonisch statt. Die Ansprechpartnerin Marianne Schneider ist telefonisch erreichbar unter Tel. (0 26 32) 92 23 43. Die Sprechstunden des Seniorenbeirats finden in der Regel alle 14 Tage donnerstags statt. mehr...

Marc Ruland (SPD) ist zufrieden mit Koalitionsvertrag

Ampelkoalition 2.0 stellt sich auf

Andernach/Mainz. „Auf diese Basis der neuen Landesregierung lässt sich aufbauen“, zeigt sich der Landtagsabgeordnete Marc Ruland zufrieden mit den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP. Auch der designierte SPD-Landesgeneralssekretär aus Andernach stimmte auf dem ersten Digitalen Ordentlichen Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz in Mainz für die „Koalition des Aufbruchs... mehr...

Fakultät für Pflegewissenschaften in Vallendar

Moskopp unterstützt Petition gegen die Schließung

Vallendar. Anfang April wurde bekannt, dass die Fakultät für Pflegewissenschaften der Philosophisch-theologischen Hochschule Vallendar geschlossen werden soll. Ausschlaggebend für die Schließung sind vor allem wirtschaftliche Gründe. Vor dem Hintergrund des Pflegenotstandes ist die Schließung sowohl für die Auszubildenden im Bereich der Pflege als auch für die Region das falsche Signal. Seitens der CDU wurde die Landesregierung zum Handeln aufgefordert, jedoch gab es bisher keine Reaktion. mehr...

Josef Oster, Mitglied des Deutschen Bundestages

„Kleine Forscher“ beschäftigen sich mit Papier

Koblenz. Am 16. Juni 2021 findet der jährliche Aktionstag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ statt. Der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster ermuntert die Bildungseinrichtungen in seinem Wahlkreis dazu, mit Forscherfesten, Aktionstagen oder anderen besonderen Aktionen am „Tag der kleinen Forscher“ teilzunehmen und mit den Kindern die Vielseitigkeit des Materials Papier zu erforschen. mehr...

Deutsche Rentenversicherung Bund

Werner Westinger berät seit Jahren ehrenamtlich

Weißenthurm. Werner Westinger ist ehrenamtlicher Versichertenberater für die Deutsche Rentenversicherung Bund und im Landkreis Mayen-Koblenz ein wichtiger Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Rentenversicherung. Als „Helfer in der Nachbarschaft“ kümmert er sich um die Anliegen der Versicherten, nimmt Anträge auf und lässt beim Rentenversicherungsträger den gegenwärtigen Rentenanspruch berechnen. mehr...

Anzeige
 

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Terminshopping möglich

Kreis MYK. Nachdem der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert für den Landkreis Mayen-Koblenz am Donnerstag, 6. Mai, den fünften Werktag in Folge unter dem Wert von 150 lag, gelten seit Samstag, 8. Mai, die Regelungen der „Bundesnotbremse“ für den Bereich einer Inzidenz zwischen 101 und 150, wonach der Handel Terminshopping anbieten darf. Das sogenannte „click & meet“ ermöglicht den Besuch von Geschäften... mehr...

2-für-Mainz

Auf Clemens Hoch und Marc Ruland warten neue Aufgaben

Mainz/Andernach. „Politik kann überraschend sein“, sagt Marc Ruland und freut sich gemeinsam mit Clemens Hoch im 2-für-Mainz-Team über neue Aufgaben der Zukunft. Am 5. Mai gab Ministerpräsidentin Malu Dreyer bekannt, dass ihr bisheriger Staatskanzleichef Clemens Hoch zukünftig Minister für Wissenschaft und Gesundheit werden soll. Marc Ruland wird neuer Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz. Vorgeschlagen... mehr...

Schulunterricht im Kreis MYK

Neue Regelung

Kreis MYK. Noch bis 12. Mai gilt die Allgemeinverfügung des Landkreises Mayen-Koblenz, die besagt, dass für die Schulen in Andernach, Bendorf und Mayen sowie die Verbandsgemeinde Weißenthurm der Präsenzunterricht entfällt. Aufgrund des Feiertages Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 13. Mai, und des sich daran anschließenden Brückentages am Freitag, 14. Mai, wurde gemeinsam mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion... mehr...

Mehr als 600.000 Euro für Mülheim-Kärlich

Josef Oster: Bund fördert Generalsanierung der Kurfürstenhalle

Mülheim-Kärlich. Das ist eine gute Nachricht für Mülheim-Kärlich: Für die dringend notwendige Generalsanierung der 1988 erbauten Kurfürstenhalle erhält die Stadt aus dem Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ die beantragte Fördersumme von 634.500 Euro in voller Höhe. „Ich freue mich natürlich sehr, dass aus dem Programm des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat diese hohe... mehr...

CDU Frauen-Union Kreisverband Mayen-Koblenz

Frauen. Leben. Vielfalt.

Kreis MYK. Frauenleben sind vielfältig, oft ungewöhnlich und spannend. Dies haben die Teilnehmerinnen der ersten Talkrunde im März erleben können. Gemeinsam mit der CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Mechthild Heil aus Andernach und der neuen CDU Landtagsabgeordneten aus Plaidt, Anette Moesta, will die Frauen Union im Landkreis Mayen-Koblenz diesen Austausch in lockerer Folge mit interessanten Frauen fortsetzen. mehr...

Personelle Veränderungen bei der Volksbank RheinAhrEifel eG

Rudolf Mies ist nach 36 Jahren aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden

Koblenz/Bad Breisig. Karl-Heinz Krämer ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel eG. Der 56-jährige Diplom-Kaufmann und Prokurist aus Bad Breisig folgt auf Rudolf Mies, der nach 36 Jahren Tätigkeit für den Aufsichtsrat – davon 17 Jahre als Vorsitzender – durch Erreichen der satzungsmäßigen Altersgrenze aus dem Gremium ausschied. mehr...

Anzeige
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
589 abgegebene Stimmen
Kommentare
juergen mueller:
Mit Millionen, Herr Rüddel, haben Sie ausnahmsweise einmal recht. Genau sind es über 30 Millionen Bürger*innen, die sich freiwillig und OHNE Bezahlung für das Gemeinwohl engagieren. Dazu gehört die Politik jedoch nicht, auch wenn dies, wie unlängst in Koblenz geschehen, hier auf die vermeintlich ehrenamtliche...
Gabriele Friedrich:
Wenn es Zeugen gegeben hat, warum haben die nicht geholfen? Es geschah am hellichten Tag...und keiner hat was gesehen? DAS ist unsere Gesellschaft, die verachtenswerter nicht sein kann....
Gabriele Friedrich:
Längst im Ausland...und Tschüß. Hier findet man den Wagen nicht mehr, dafür sind die Banden zu gut organisiert....
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Service