Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Andernach - Pellenz Lokalsport

Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn

Neues Logo ausgewählt

Mülheim-Kärlich. Vor Kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn e.V. in der Gaststätte Brauhaus in Mülheim-Kärlich statt. mehr...

FC Andernach

Erstmals Teilnahme von drei Mannschaften am Spielbetrieb

Andernach. In der abgelaufenen Hallensaison waren alle drei Mannschaften des FC Andernach sehr erfolgreich. Die D-Junioren von Trainer Leo Bicvic erreichten zum dritten Mal in Folge die Kreismeisterschafts-Endrunde und belegten ungeschlagen Platz vier. Und es war sogar noch mehr drin, im Halbfinale gegen den Favoriten aus Kripp führte man bis zur letzten Spielminute mit 1:0, kassierte dann durch einen Strafstoß den Ausgleich und verlor das anschließende 6m-Schießen denkbar knapp. mehr...

Sportgemeinschaft DJK 1909 e. V. Andernach - Manu´s Taekwondo Athleten erfolgreich

Zwei Mal Silber beim Internationalen Creti-Cup 2019

Andernach. Der Internationale Creti-Cup fand dieses Jahr in Reutlingen statt. Bei diesem mit über 600 Teilnehmern aus sechs Nationen äußerst gut besetzten Event nahmen diesmal, neben vielen Nationalkämpfern, sogar einige WM- und Olympiamedaillengewinner teil. Umso mehr setzte ihre Teilnahme einen Anreiz für die Athleten der Sportgemeinschaft DJK Andernach, sich mit diesen hochkarätigen Sportlern zu messen. mehr...

Spvgg 1904/25 Nickenich e. V. informiert

Jahreshauptversammlung

Andernach. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Spvgg 1904/25 Nickenich e. V. findet am Freitag, 8. März, um 19.30 Uhr im Vereinslokal „Hotel Burgklause“, Burgtorsaal, Hauptstraße, 56645 Nickenich statt. Hierzu sind alle Mitglieder der Spvgg 1904/25 Nickenich e. V. herzlich eingeladen. Tagesordnung: 1. Begrüßung, 2. Totengedenken, 3. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten JHV,... mehr...

LG Maifeld-Pellenz bei erfolgreichen Rheinlandmeisterschaften im Crosslauf

Richtige Crosslaufbedingungen durch Dauerregen und Matsch

Trier. Trotz Unwetterwarnung machten sich neun Athleten der Leichtathletik Gemeinschaft auf den Weg ins Moselstadion nach Trier. Dauerregen, Sturm und Matsch bis zu den Knöcheln sorgten dort für wirkliche Crosslaufbedingungen. mehr...

SSC Koblenz-Karthause

Ein erfolgreiches Jahr für Franziska Decker

Koblenz. Nachdem das Jahr 2017 aufgrund eines Bänderrisses im Mai nicht so zufriedenstellend für die Mehrkämpferin Franziska Decker (SSC Koblenz-Karthause) ablief, zeigte sie im Jahr 2018, welches Potential in ihr steckt. mehr...

Mayener Karate-Talent sichert sich Edelmetall bei den Junioren-Europameisterschaften

Sensationelles EM-Silber für Jil Augel

Aalborg/Mayen. „Das Siegertreppchen hatte ich fest im Blick,“ betonte Jil Augel vom Sen5 Karate Verein Mayen im Vorfeld der Junioren-Europameisterschaften im Norden Dänemarks. Nach zwei sehr unglücklichen fünften Plätzen bei den zurückliegenden kontinentalen Titelkämpfen sollte in Skandinavien endlich der Knoten platzen. mehr...

DJK „Wernerseck“ 1927 e. V. Plaidt – Badminton

C-Trainerausbildung erfolgreich abgeschlossen

Plaidt. Vier junge Spielerinnen der DJK Plaidt haben mit 17 anderen Teilnehmern die Trainerausbildung beim Badmintonverband Rheinland erfolgreich abgeschlossen. Die Badmintonabteilung gratuliert Anika Bonn und Annica Rohbeck zu DOSB-Trainerinnen-C-Leistungssport sowie Paula Denkel und Ellen Loch zu DOSB-Trainerinnen C-Breitensport. Über neun Monate dauerte die Ausbildung. mehr...

 
Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Service
Kommentare
juergen mueller:
Es geht hier nicht um Verteufelung, sondern einzig und alleine darum, dieser Veranstaltung etwas positives abzugewinnen, was ich nicht tue. Anstatt auf die Strasse zu gehen und Transparente hochzuhalten oder Sprüche (wie die von Anne) vom Stapel zu lassen, gibt es in vielfältiger Weise Dinge, etwas für EURE Zukunft zu tun, ohne laut zu werden. Laut ist unsere heutige Jugend eh schon bis zur Unerträglichkeit und zwar ohne positive Ergebnisse. Dass meine Generation eure Zukunft klaut ist ganz einfach nur das Ergebnis von Faulheit beim Denken. Ihr macht es euch zu einfach, wenn ihr denkt, wenn ihr auf die Strasse geht, dass sich dadurch etwas ändert. Steht ihr irgendwann einmal im Berufsleben (oder auch nicht), dann ist für viele von euch nur noch eines wichtig - dass es euch persönlich gut geht ... hierbei an andere zu denken, das ist dann nebensächlich u.egal ... das nennt man fortschreitende negative Entwicklung unserer Gesellschaft im ICH-Denken.
Anne:
Also an alle die schreiben das wir schwänzen. Nein das tun wir nicht! Wir haben unsere Lehrer und Direktoren gefragt und die haben dies ausdrücklich unterstützt und beführwortet. Uns liegt etwas an unserer Zukunft. Wir waren da, Wir waren laut, Weil Ihr unsere Zukunft klaut!
Lara :
Schade, dass die Aktion anscheinend so verteufelt wird. Es geht nicht um Lernverweigerung, sondern darum ein Zeichen zu setzten! Ich finde, dass vier Stunden Unterricht nicht mit dem Einsatz für unsere (!) Zukunft in Relation zu setzten ist. Waren zum allergrößten Teil engagierte Jugendliche, die ein ernstes Interesse haben :-)
Eks feeling:
Eks feeling hahaha das war so schlecht evakuiert mein ganzer Körper juckt danke für garnix
Kai Birkner:
Ehrlich gesagt, halte ich das für Unsinn. Es passiert kontinuierlich etwas. (https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/daten-karten/entwicklung-der-luftqualitaet#textpart-1) Wenn nun der Grenzwert für Stickoxyde der ohne wissenschaftliche Substanz festgelegt wurde und nun (nur in Deutschland) auch noch dilettantisch gemessen wird, zu Fahrverboten führt, führt das nicht zu mehr Verständnis für die berechtigte Forderung nach Umweltschutz, sondern bringt leider immer mehr Menschen dazu auch berechtigte Forderungen in Zweifel zu ziehen. Man sollte diese alberne und unsinnige Debatte um Diesel-Fahrverbote endlich beenden. Das hilft keinem.
Uwe Klasen:
„Der BUND fordert“ .... dabei ist noch nicht einmal in Ansätzen dazu demokratisch Legitimiert, geschweige denn durch den Souverän (Wähler) dazu berufen!
juergen mueller:
BUND fordert - Langner VERSPRICHT (was Zeit braucht) - aber NIX passiert. POLITIK auf - wie immer auf Ab (Irr-Wegen). Auch wenn für Visionen Geld benötigt wird - nicht immer alles Versprechen für sein eigenes Fortkommen, sondern auch einmal daran denken, dass Versprechen, was das immer in der Politik an Wahrheitsgehalt daran von Wert ist, zumindest versuchen, dies einzuhalten ... LANGNER. Sie haben Zeit genug gehabt, Positives auf den Tisch zu legen.