BLICK aktuell - Politik aus Neuwied

Bürgerinitiative „Ich Tu’s“ und Die Linke im Kreistag Neuwied

Gemeinsame Fraktion

Neuwied.Nun ist es offiziell, Patrick Simmer von der Bürgerinitiative „Ich Tu’s“ und Julia Eudenbach von Die Linke Neuwied schließen sich als Fraktion zusammen. Nachdem beide als Spitzenkandidaten ihrer Listen in den Kreistag gezogen sind, ist die Fraktionsbildung der ansonsten Einzelkämpfenden nun abgeschlossen. mehr...

Mehr Flexibilität für Kitas zur Bekämpfung des Fachkräftemangels

Ampel macht aus der Kita-Krise eine Kita-Katastrophe

Kreis Neuwied. Der Paritätische Gesamtverband hat seinen Kita-Bericht 2024 veröffentlicht. Die Situation in den Kitas hat sich in den vergangenen zwei Jahren deutlich verschlechtert. Das hat auch deutliche Auswirkungen auf den Wahlkreis und die Region. mehr...

Diedenhofen wird in wichtiges europäisches Gremium aufgenommen

Landkreis Neuwied. Die europäische Zusammenarbeit stärken - das ist dem heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) ein ernstes Anliegen. Seit vielen Jahren setzt er sich für eine Vertiefung der Beziehung mit den anderen Staaten in Europa ein. Zentral dafür sind die deutsch-französischen Beziehungen. Sie bilden nicht nur historisch den Kern der Europäischen Union. Umso erfreuter zeigt... mehr...

Cannabis-Kontrollen: OB Jan Einig fordert, dass Bund und Land Verantwortung übernehmen

Neuwieder Stadtvorstand sauer: „Wir sollen es ausbaden“

Neuwied. Der Bundestag hat beschlossen: Cannabis ist jetzt in Deutschland legal – allerdings nicht immer und vor allem nicht überall. Doch wer soll die Einschränkungen kontrollieren? Das Land Rheinland-Pfalz hat jetzt offensichtlich entschieden und diese Aufgabe den Ordnungsämtern der Kommunen zugewiesen – die das wiederum aus der Zeitung erfahren haben. „Eine Unverschämtheit“, findet Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig. mehr...

In der Stichwahl stehen Oliver Klein und Hans Martin Born.

Wer wird neuer Bürgermeister von Puderbach?

Puderbach. Wer wird neuer Ortsbürgermeister von Puderbach - diese Frage müssen am 23. Juni die Wählerinnen und Wähler bei einer Stichwahl entscheiden. Die Kandidaten sind Oliver Klein, FWG, und Hans Martin Born, CDU. Klein erhielt bei der Kommunalwahl am 9. Juni 47,7 % der Stimmen, für Born stimmten 35,4 % der Wählerinnen und Wähler. mehr...

Zur Wahl stehen Rolf Löhmar und Maren Dümmler

Neuwied: Wer wird Ortsvorsteher von Oberbieber?

Neuwied-Oberbieber. Am 23. Juni haben die Wählerinnen und Wähler aus Neuwied-Oberbieber die Frage zu beantworten, wer künftig die Geschicke des Ortsteils lenken wird. In der Stichwahl stehen Rolf Löhmar und Maren Dümmler zur Wahl. In der Kommunalwahl am 9. Juni erzielte Löhmar ein Ergebnis von 38,4 %; Maren Dümmler konnte 33 % der Stimmen auf ihre Person vereinen. mehr...

Am 23. Juni steht die Stichwahl für die Neuwieder Innenstadt an

Wer wird neuer Ortsvorsteher in Neuwied?

Neuwied. Wer wird neuer Ortsvorsteher für die Neuwieder Innenstadt? Diese Frage müssen heute die Wählerinnen und Wähler beantworten. In der Stichwahl stehen der Einzelbewerber Michael Mang und der CDU-Kandidat Martin Monzen. Bei der Kommunalwahl am 9. Juni entfielen auf Mang 31,9 % der Wählerstimmen. Bei Martin Monzen machten 37,7 % ihr Kreuz. mehr...

Anzeige
 

Gordon Schnieder zum angekündigten Rückzug der Ministerpräsidentin

CDU-Landtagsfraktion: SPD verliert mit Malu Dreyer eine Integrationsfigur

Mainz. Malu Dreyer hat am Mittwochnachmittag, 19. Juni, ihren Rücktritt als Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz erklärt. Im Anschluss an die offizielle Pressekonferenz der Staatskanzlei gab der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Gordon Schnieder, ein erstes Statement zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin ab. mehr...

Wechsel an der Spitze von Rheinland-Pfalz: Malu Dreyer zu ihrem Rücktritt

Mainz. „Es fällt mir unendlich schwer, diesen Schritt zu gehen und Ihnen heute mitzuteilen, dass ich von dem wunderbaren Amt als Ministerpräsidentin zurücktreten werde und warum diese Entscheidung für mich notwendig wurde“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Mainz. Sie habe den Bürgern und Bürgerinnen bei ihrer Vereidigung versprochen, ihrem Land zu dienen und dafür ihre ganze Kraft zu geben. mehr...

Rücktritt von Malu Dreyer: Alexander Schweitzer soll neuer Ministerpräsident werden

Mainz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Mittwochnachmittag, 19. Juni, kurz nach 14.00 Uhr bekannt gegeben, dass sie ihr Amt nicht mehr weiterführen wird. In dieser ganz besonderen Pressekonferenz wandte sie sich mit den Worten „Ich schaffe es nicht mehr“ an die Pressevertreter und die Menschen in Rheinland-Pfalz. Die für sie persönlich schwere Entscheidung, das Amt der Ministerpräsidentin niederzulegen und in andere Hände zu legen, sei in den letzten Wochen in ihr gereift. mehr...

Neuwieder Seniorenbeirat blickt auf erfolgreiche Amtszeit zurück

Bürgerbus, Nahversorgung, Senioren-Podcast und Generationenkino

Neuwied. Etwa 40 bis 50 Vorstandssitzungen und 20 Vollversammlungen, zahlreiche Arbeitskreissitzungen und Ortstermine in Einrichtungen und Institutionen, dazu unzählige Gespräche - der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied war in den vergangenen Jahren keineswegs untätig. Stetiges Ziel des unermüdlichen Einsatzes: die Teilhabe älterer Menschen in der Deichstadt zu fördern. Dabei kann der noch amtierende... mehr...

Grüne Ortsmitgliederversammlung

Erfolgreiche Sitzung und Willkommen an neues Mitglied

Feldkirchen. Die Grünen in Feldkirchen haben sich zu ihrer jüngsten Ortsmitgliederversammlung im Restaurant „Fortyfour-44“ getroffen. Unter der Leitung von Judith Klaes wurde ein vielfältig und mit großem Engagement und in konstruktiver Atmosphäre diskutiert. mehr...

Der Rücktritt sei ein Schlussstrich unter eine jahrelange Stillstandspolitik, so der CDU-Landesvorsitzende.

Baldauf zum Dreyer-Rücktritt: Ehrlicher Neuanfang sieht anders aus

Mainz. Christian Baldauf, CDU-Landesvorsitzender, äußert sich zum Rücktritt von Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Ein solcher Rückzug nach Jahren langen Regierens verdient selbstverständlich Respekt. Doch es ist zugleich der Schlussstrich unter eine jahrelange Stillstandspolitik in Rheinland-Pfalz. Bei zentralen politischen Themen blieb die Dreyer-Ampel untätig. Nun sollen Alexander Schweitzer und Sabine Bätzing-Lichtenthäler ran, zwei langjährige Vertraute Dreyers. mehr...

Kommentare

Die Tafel für Tiere braucht Unterstützung

W.Heuser:
Tolle Sache weiter so. ...
Amir Samed:
"Das Feuer brach aufgrund des heißen Wetters aus." - Ohne externe Faktoren neigen Felder, Gras- und Buschland sowie Wälder nicht zur Selbstentzündung....
juergen mueller:
Man müsste froh sein, dass es einen so versierten, sachverständigen und realitätsoffenen Menschen wie Herrn Samed gibt, könnte man seinen Behauptungen auch nur eingeschränkt Glauben schenken, entsprechen sie doch seiner schon fast krankhaften Ideologie, die darrin ausufert, die Hochwasserkatastrophe...
Amir Samed :
Fr. Eder ist gesegnet mit Ideologie, weniger mit Kenntnissen der Realität. So ist die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal mitnichten eine Folge des Klimawandels, sondern ein, mehr oder weniger, regelmäßiges Ereignis. Und auch der, sonst in Klimafragen ebenfalls befangene, DWD kann keine Häufung von Extremwetterereignisse...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service