Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Wachtberg

Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg: Fördergelder für die Schulträger

Laptops, Notebooks und Tablets

Region. Am 15. September sind im Amtsblatt des NRW-Schulministeriums die landesbezogenen Förderrichtlinien zu dem „DigitalPakt Schule“ veröffentlicht worden. Nunmehr, im Juli 2020, ist eine Zusatzvereinbarung in Kraft getreten: über die Bereitstellung zusätzlicher Gelder für die „digitalen Sofortausstattungen an Schulen und in Regionen in Nordrhein-Westfalen“. mehr...

Mit gemeindeeigner Entwicklungsgesellschaft in die selbstbestimmte Entwicklung von Bauland

Baulandspekulation intelligent und wirksam stoppen

Wachtberg. Die „Goldwährung“ in Wachtberg heißt: Umwandlung von Ackerland in Bauland, obwohl es vielen Bauern hieran ohnehin schon mangelt. Das soll jetzt alles anders werden. Künftig soll eine „intelligente Entwicklung von Baugebieten, den tatsächlichen Bedarf abdecken“, so ein CDU-Wahlversprechen. Bleibt allerdings die Frage „intelligent“ für wen? In Ließem wird die Zahl geplanter Wohneinheiten... mehr...

Kommunalwahl in Rheinbach

Prüfen und wählen

Rhein-Sieg-Kreis. Am 13. September werden rund 21.000 Wählerinnen und Wähler in Rheinbach an die Urnen gerufen. mehr...

Rückenwind jetzt für Swisttaler Vereine und für den TuRa Germania Oberdrees e. V.

Moderne Sportstätte 2022

Rhein-Sieg-Kreis. Am Dienstag, 21. Juli 2020, verlautet die Förderzusage für den Taekwondo Verein Swisttal e. V. Der Verein, der in der Ortschaft Buschhoven trainiert, erhält aus dem Landesförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ eine Unterstützung in Höhe von 47.700 Euro für die „bauliche und energetische Modernisierung des Taekwondo-Sportzentrums“. Nachdem in ersten Bewilligungsrunden im Frühjahr... mehr...

Deutscher Tierschutzbund verkündet Erfolg für den Tierschutz in NRW

NRW verbietet Lebendtiertransporte in Drittstaaten

Bonn. Der Deutsche Tierschutzbund und sein Landestierschutzverband NRW begrüßen die Entscheidung des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV NRW), Rindertransporte in Drittstaaten nicht mehr zu genehmigen. mehr...

Jörg Schmidt - Bürgermeisterkandidat für Wachtberg

Termine Bürgersprechstunde

Wachtberg. Die nächsten Treffen mit Bürgermeisterkandidat Jörg Schmidt und CDU - Fraktionsvorsitzendem Christoph Fiévet und den Wahlkreiskandidaten finden wie folgt statt: Adendorf, Treffpunkt am Dorfplatz/Langofen, Samstag, 25.07., 16 bis 17 Uhr; Holzem, Treffpunkt Kapelle, Samstag, 25.07., 17:30 bis 18:30 Uhr; Berkum, Treffpunkt Bernaregio - Platz bzw. Marktscheune, Samstag, 01.08., 16 bis 17 Uhr;... mehr...

Wachtberg hat Corona-Krise bisher gut gemeistert

Bürger und Bürgerinnen verhalten sich verantwortungsbewusst

Wachtberg. „In Wachtberg sind wir bisher vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen. Das ist auch ein Verdienst der Wachtberger Bürgerinnen und Bürger, die durch ihr umsichtiges und verantwortungsvolles Verhalten maßgeblich dazu beigetragen haben“, lobt Bürgermeisterin Renate Offergeld. mehr...

Zum 90. Geburtstag von Karen Röder

Die Welt ist groß, schön und ich möchte noch teilhaben

Wachtberg. Eine Gruppe Frauen sitzt konzentriert am Tisch. Ihre Augen sind auf ihre Hände gerichtet. Zwischendurch lachen sie, erzählen. Die Hände filzen. Es entstehen Blumen, Kugeln, bunte Hüllen für Telefone. Und mittendrin Karen. mehr...

Anzeige
 

Haltestellensituation in Berkum

Wie könnte sich die Linienführung 856 ändern?

Wachtberg-Berkum. Im Rahmen der Auswertung des seit letzten Sommer erweiterten Bus-Angebots durch die Integration des Schülerspezialverkehrs in den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) sowie die Fertigstellung der Umgehungsstraße Gimmersdorf und der damit jetzt einhergehenden möglichen Umwidmung des Berkumer Wegs in eine Fahrradstraße, muss die Linienführung der Busse in diesem Bereich von Berkum überprüft und neu konzipiert werden. mehr...

Wachtberger FDP nimmt Radinfrastruktur mit dem ADFC unter die Lupe

Infrastruktur auf zwei Rädern inspiziert

Villip. Gemeinsames Radfahren und gemeinsames Prüfen und Fordern, so lautete das Motiv von Fraktion, Vorstand der Wachtberger FDP und der Ortsgruppe Wachtberg des ADFC. Neben den Wahlprüfsteinen, die der ADFC allen Wachberger Parteien zu ihren Anliegen und Forderungen geschickt hat, hatte man sich darauf verständigt, wichtiges in der Praxis zu erleben und zu klären. Gefahren für Radfahrer zu erkennen... mehr...

Unser Wachtberg fordert Entschärfung der Kreuzung Rathausstraße/Wachtbergring in Wachtberg-Berkum

Wieder ein folgenschwerer Verkehrsunfall

Wachtberg-Berkum. Erneut hat sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung L123/Wachtbergring in Berkum zugetragen, bei dem mehrere Personen verletzt wurden und hoher Sachschaden entstanden ist. Allein innerhalb des letzten halben Jahres kam es dort zu drei schweren Unfällen. mehr...

CDU Wachtberg

Traumergebnis bei der Kandidatenkür

Gemeinde Wachtberg. Ein bisschen sah man ihm den Stolz schon an. Kein Wunder bei dem Ergebnis, das Christoph Fiévet im sogenannten 300er-Gremium der Rhein-Sieg-CDU eingefahren hatte. Mit 98,7 Prozent der Delegiertenstimmen wurde der Fraktionsvorsitzende der Wachtberger CDU erneut zum Kandidaten für den Kreistag in Siegburg nominiert. Dem kurzen Gefühl des Stolzes folgte denn auch schnell diese Erkenntnis:... mehr...

Gesagt - getan: SPD-Fraktion zieht Bilanz der Fraktionsarbeit

Viel für Meckenheim erreicht

Meckenheim. „Vieles erreicht, noch viel zu tun“, so Fraktionsvorsitzende Dr. Brigitte Kuchta zur Bilanz der Fraktionsarbeit in den vergangenen 5 Jahren. „Mit einer Vielzahl von Anträgen und Anfragen konnten wir viel für Meckenheim erreichen, ich erinnere nur an die Installation einer leistungsfähigen Internetanbindung für den Schulcampus und die dauerhafte Sicherung der Schulsozialarbeit, durchgesetzt gegen anfängliche Widerstände aus Verwaltung und anderen Fraktionen. mehr...

Wählervereinigung Bürger für Meckenheim (BfM)

Verkehrsführung zum Merler Keil III

Meckenheim. Nach vielen Jahren der Diskussion wurde das Baugebiet Merler Keil I und II geplant und ist heute zum großen Teil bebaut. mehr...

Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
5099 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
S. Schmidt:
Es gab noch nicht einmal ein Waldsterben 1.0, immer dieser Lobbyismus, hier spricht nur die Gier nach noch mehr Steuergeld. Den Wäldern ginge es Prima, wäre diese nicht Gnadenlos auf Profit (Holzernten) ausgelegt. (Ur)-Wäldern machen Trockenzeiten und Schädlinge bedeutend weniger aus!
Gabriele Friedrich:
Wenn der Mann eine Sauftour durch Melsbach gemacht hat, war er in Kneipen und man kennt sich.Also haben andere ihn auch fahren "lassen". Das ist heute kein Kavaliersdelikt mehr. Ein Taxi gerufen, Schlüssel abgenommen- so macht man das. Schön doof- trotzdem.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen