Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lahnstein Politik

Politik #Lahnstein

Auch Lahnstein kann entlastet werden

Aktionsbündnis: Gute Nachricht aus Berlin

Lahnstein. „Für 70 Kommunen im Aktionsbündnis ‚Für die Würde unserer Städte‘ und ihre mehr als neun Millionen Einwohner ist es eine gute Nachricht, dass der Gesetzgeber endlich bezahlt, was er bei den Städten und Gemeinden jahrelang bestellt hat.“ Mit diesen Worten kommentieren die Sprecher des parteiübergreifenden Aktionsbündnisses die jüngste Entscheidung des Bundeskabinetts zur Wiederherstellung gleichwertiger Lebensbedingungen. mehr...

Fast 3.800 Vollzeitbeschäftigte können im Rhein-Lahn-Kreis nicht von ihrer Arbeit leben:

Der Urlaub fällt aus

Rhein-Lahn-Kreis. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist statistisch betrachtet nach wie vor gut, doch der Arbeitsmarkt hat einen gravierenden Schönheitsfehler, denn Deutschland hat einen der größten Niedriglohnsektoren in Europa. Laut einer DIW-Studie sind inzwischen – unter Berücksichtigung der Teilzeit- und Nebenjobs – bundesweit mehr als neun Millionen Menschen davon betroffen. Der Bruttolohn von 10,80 Euro ist die nach internationalen Standards in Deutschland geltende Grenze für Niedriglohn. mehr...

CDU Stadtratsfraktion besuchte Kinderfreizeit

Eisgutscheine überreicht

Lahnstein/Braubach. Seit 1966 bereits existiert die „Scheune“ hoch über Braubach. Seit fast dieser Zeit wird in den Sommerferien die Kinderfreizeit organisiert. Seit vielen Jahren in drei Kursen à 14 Tagen verleben immer rund 150 Kinder pro Kurs einen Teil der Ferien gemeinsam. mehr...

Caritas Generationen-Projekt Runder Tisch „Bezahlbares Wohnen“ in Lahnstein

Menschen suchen verzweifelt nach bezahlbaren Wohnraum

Lahnstein. „Wohnungsnot, zu wenig bezahlbarer Wohnraum, fehlende Sozialwohnungen“ die Schlagzeilen sind aus den Medien nicht mehr wegzudenken, meist verbunden mit Berichten aus Großstädten und Ballungszentren. Aber auch in Lahnstein suchen Menschen bereits verzweifelt bezahlbaren Wohnraum und viele haben Angst, dass ihr Vermieter Eigenbedarf anmeldet oder die Rente nicht mehr reicht für die langjährige Wohnung. mehr...

1. Sitzung des Lahnsteiner Stadtrates in der neuen Zusammensetzung

Neue Stadtspitze, Ehrungen und Verabschiedungen

Lahnstein. Fünf Jahre sind nun vergangen. Fünf Jahre, in denen der Lahnsteiner Stadtrat in der bisherigen Zusammensetzung für die Bürger der Stadt Lahnstein beraten, entschieden und umgesetzt hat. Aber wie schnell fünf Jahre vorbei sind, schilderte auch Oberbürgermeister Peter Labonte in seiner Begrüßung an die „alten“ und „neuen“ Mitglieder des Stadtrates. mehr...

Im Agenturbezirk Montabaur sind Ende Juni 4.881 Menschen ohne Job gemeldet

Arbeitslosenquote bleibt bei niedrigen 2,7 Prozent

Rhein-Lahn-Kreis/Westerwaldkreis. Vier Monate in Folge war die regionale Arbeitslosenquote in kleinen, aber gleichmäßigen Schritten zurückgegangen. Diese Entwicklung wird im Sommermonat Juni gebremst: Die Quote bleibt auf dem Mai-Wert von 2,7 Prozent. Auch der Abstand zum Vorjahresmonat - eine Verbesserung um 0,3 Punkte - wird gehalten. Derzeit sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur (Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis) 4.881 Menschen ohne Job gemeldet. mehr...

Ausstellungsschiff des BMBF kommt nach Koblenz

Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft

Koblenz. „Künstliche Intelligenz (KI) ist bereits heute Teil unseres Alltags. KI sind Computersysteme und Maschinen, die selbstständig lernen können. KI steuert schon heute Autos ohne Fahrer, unterstützt Ärztinnen bei medizinischen Diagnosen und beantwortet unsere Fragen in Service-Hotlines.“, erklärt Detlev Pilger, MdB. Doch was ist KI genau? Wie lernen Maschinen? Wo bringt KI Vorteile für die Menschen... mehr...

 

Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises startete mit umfangreicher Tagesordnung in 11. Wahlperiode

Verabschiedungen, Ehrungen und Wahlen im neuen Kreistag

Rhein-Lahn-Kreis. Der Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises startete mitten in seinem 50. Jubiläumsjahr mit einer umfangreichen Tagesordnung in seine 11. Wahlperiode. Vor allem viele Formalitäten hatte der neu gewählte Kreistag unter der Leitung von Landrat Frank Puchtler zu bewältigen. Die 42 Kreistagsmitglieder verteilen sich auf acht Gruppierungen, von denen sieben Fraktionsstatus besitzen. Bei wetterbedingt... mehr...

Staatssekretär informiert sich über Rhein-Lahn Breitbandausbau

Beseitigung der sogenannten „weißen Flecken“

Rhein-Lahn-Kreis. Über die nächsten Schritte im Breitbandausbau im Rhein-Lahn-Kreis informierte Landrat Frank Puchtler Innenstaatssekretär Randolf Stich im Kreishaus in Bad Ems. mehr...

599 Polizeikommissar-Anwärter/innen auf dem Salhofplatz vereidigt

Feierliche Vereidigung

Lahnstein. Umringt von mehr als zweitausend Besuchern erfuhren vor wenigen Tagen bei sommerlichem Wetter 599 Polizeikommissar-Anwärter/innen auf Einladung von Innenminister Roger Lewentz ihre Vereidigung auf dem Salhofplatz in Lahnstein. Unter den Studierenden des 20. und 21. Bachelorstudiengangs Polizeidienst waren knapp sechzig Absolvent/innen des Bildungsganges „Polizeidienst und Verwaltung“ der Höheren Berufsfachschule der Standorte Lahnstein, Bad Kreuznach und Ludwigshafen. mehr...

Ausbau von Fahrbahn und Gehwegen in der Straße „Hohnrhein“ in Lahnstein

Wissing: 293.000 Euro für Straße „Hohenrhein“ in Lahnstein

Lahnstein. „Die Landesregierung unterstützt die Modernisierung der kommunalen Straßen und Brücken im Land, davon profitiert auch der Rhein-Lahn-Kreis“, freute sich Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. Die Stadt Lahnstein erhält für den Ausbau der innerstädtischen Straße „Hohenrhein“ eine Zuwendung in Höhe von 293.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. mehr...

Junge Union im Bezirk Koblenz-Montabaur

Handlungsbedarf in der Mutterpartei

Ransbach-Baumbach. Seit März steht Tilman Kuban an der Spitze der mitgliederstärksten politischen Jugendorganisation Europas. Sein erster Besuch in Rheinland-Pfalz im neuen Amt führte ihn am vergangenen Wochenende nach Ransbach-Baumbach zum Bezirkstag der Jungen Union Koblenz-Montabaur. Anlass war, zusammen mit dem rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden, Jens Münster, einen Blick auf die Europawahlen... mehr...

CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster zur Arbeit der Großen Koalition

Regierung arbeitet auf Hochtouren

Koblenz. Nach dem Komplettrückzug der bisherigen SPD-Chefin Andrea Nahles aus der Politik wird anhaltend über ein bevorstehendes Ende der Regierungskoalition von CDU/CSU und SPD spekuliert. Die jüngsten Umfragewerte, die die SPD nur noch bei 13 Prozent sehen, befeuern Gerüchte, die Sozialdemokraten könnten die Regierung bald verlassen. „Spekulationen sind eine Seite. Die andere Seite ist, dass die... mehr...

Politik Regional
Umfrage

Ohne Prüfung aufs Motorrad: Was halten Sie von der Änderung der Führerscheinregelung?

Sehr gute Idee, ich bin dafür.
Nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Solange es nur für Leichtkrafträder (125 ccm) gilt.
Nein, ich bin dagegen.
923 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare

Der Digitalpakt kommt

juergen mueller:
Noch nie Gedanken darüber gemacht,wie der digitale Dauerstress unser Denken verändert u.das vor allem bei unserer Jugend,die ja ausser Handy,Laptop,Spielekonsole etc. fast nichts anderes mehr kennt.Lesen u.Lernen via Internet ist immer noch etwas anderes als sich einem Buch zu widmen.Digitale Texte enthalten andere Funktionalitäten als analoge,gedruckte Texte.Das Hirn - sofern man überhaupt eines hat - reagiert schnell auf Einflüsse von aussen - der mit einer PC-/Handy-/Smartphone-Nutzung verbundene Medienkonsum ist vor allem für unsere Jugend pures Gift (von dem wir ja auch so genug haben).Der eine oder andere wird festgestellt haben,auch ich,dass einem,verbringt man (fast) regelmäßig Stunden am Bildschirm,das Lesen längerer Strecken auf Papier (Buch) schwerfällt.Intensives Lesen wird zum Stress.Digitales Lesen ist nicht so intensiv wie ein buch zu lesen.Auch wird man oberflächlicher,ungeduldiger. Ob das Fortschritt ist? Auf jeden Fall aber zu früh und vor allem zu schnell.
Thome Irmtrud:
Der 9 -jähriger Malte Thome aus Montabaur-Bladernheim lief 10 km untrainiert unter 1 Stunde. Warum wird das nicht erwähnt?
Lesetipps
GelesenEmpfohlen