Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Lahnstein

Politik #Lahnstein

Fachbereichsausschuss der Stadt Lahnstein tagt

Bebauungspläne sollen aufgestellt werden

Lahnstein. Am Dienstag, 24. September, findet um 17 Uhr im Multifunktionsraum der ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Schule des Fachbereichsausschusses der Stadt Lahnstein statt. mehr...

Mechthild Heil MdB (CDU) erteilt Absage an Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

„Mineralwasser ist hochwertiges Lebensmittel“

Bad Neuenahr-Ahrweiler.). Einen intensiven Meinungsaustausch führte die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil jetzt mit regionalen Vertretern des Bundesverbandes Deutscher Mineralbrunnen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aus Heils Sicht zu Recht beklagen die Mineralbrunnenbetriebe die einseitige Positionierung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), die zuletzt dazu aufrief, statt Mineralwasser lieber Leitungswasser zu trinken. mehr...

Stadtverwaltung Lahnstein informiert

Sitzung des Fachbereichsausschusses 2

Lahnstein. Am Dienstag, 17. September um 17 Uhr findet im Sitzungszimmer im Salhofgebäude eine Sitzung des Fachbereichsausschusses 2 statt. Pressemitteilung mehr...

Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Koblenz

Bürgersprechstunde Josef Oster (MdB)

Koblenz. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster (CDU), bietet regelmäßig Bürgersprechstunden an. „Der direkte Kontakt mit den Menschen in meinem Wahlkreis ist mir sehr wichtig“, sagt der Bundestagsabgeordnete. Alle Bürgerinnen und Bürger sind deshalb herzlich eingeladen, mit ihren Anliegen in die Sprechstunden zu kommen. Die nächste Bürgersprechstunde findet am Mittwoch, 18. September, ab 14 Uhr, im Bürgerbüro in der Koblenzer Clemensstraße 18 statt. mehr...

Große Resonanz bei Archiven, Bibliotheken und Museen

Landesprogramm „Bestandserhaltung“ erfolgreich

Region. Das schriftliche kulturelle Erbe in Archiven, Bibliotheken und Museen ist durch viele Faktoren in seinem Bestand bedroht: Gestiegene Benutzerfrequenzen, schlechte Lagerungsbedingungen, mangelnde konservatorische Betreuung, Tintenfraß, Feuchtigkeit und Schimmel sind nur einige Stichworte. Das schriftliche Kulturgut im Original zu erhalten, ist auch in Rheinland-Pfalz eine dringende und zentrale Langzeitaufgabe. mehr...

Initiative des rheinland-pfälzischen Justizministeriums

„Upskirting“ soll unter Strafe gestellt werden

Mainz. Die Landesregierung hat heute, 3. September, auf Initiative des Ministeriums der Justiz beschlossen, beim Bundesrat einen Entschließungsantrag gegen das sogenannte „Upskirting“ – also das heimliche Filmen oder Fotografieren unter Röcke und Kleider, vor allem bei Mädchen und Frauen – einzubringen. Ziel der Initiative ist es, zukünftig die Strafbarkeit eines solchen Verhaltens sicherzustellen. mehr...

CDU-MdB Josef Oster und Lahnsteins OB Peter Labonte bei Zschimmer & Schwarz

Starkes Unternehmen, engagierte Interessenvertreter

Lahnstein. Im Rahmen seiner großen Sommertour durch den Wahlkreis stand auch ein längerer Besuch beim traditionsreichen Lahnsteiner Chemieunternehmen Zschimmer & Schwarz auf dem Programm. Im Gespräch mit Geschäftsführern und den Führungskräften der Chemieverbände, an dem neben Josef Oster und seinem Team auch Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte, Bürgermeister Adalbert Dornbusch sowie Ralf Deus... mehr...

 

Von Güls über den herrlichen Moselsteig nach Winningen

Eine Oster-Wanderung im September?

Koblenz/Winningen. Eine „Oster-Wanderung“ im September ist etwas ganz Besonderes: Der Bundestagsabgeordnete Josef Oster lädt alle, die die Natur lieben und gerne zu Fuß die schöne Heimat erleben, zu einer Wanderung am Samstag, 14. September, ein. mehr...

Gerd Schreiner im Blick

„Das Wichtigste ist der Mut“

Sinzig. Die Bundestags- und Kommunalwahlen sind an der CDU nicht spurlos vorbeigegangen. Auch wenn man nach wie vor die stärkste Kraft in der Parteienlandschaft ist, musste man deutlich Federn lassen. Deshalb wollen die Christdemokraten wieder für frischen Wind sorgen. Neuerungen sollen nicht nur programmatischer Natur sein; auch personell tut sich etwas. Einen neuen Generalsekretär für die rheinland-pfälzische CDU hat man beispielsweise schon gefunden. mehr...

Landtagsabgeordnete Roger Lewentz und Jörg Denninghoff: Personalversorgung an Schulen im Rhein-Lahn-Kreis wird weiter verstärkt

Sehr gute Unterrichtsversorgung in RLP konnte festgestellt werden

Rhein-Lahn-Kreis. Mit einem Versorgungsgrad von 99,1 Prozent an allgemeinbildenden Schulen im Schuljahr 2018/2019 konnte in Rheinland-Pfalz erneut eine sehr gute Unterrichtsversorgung festgestellt werden. Die öffentlichen berufsbildenden Schulen verzeichneten sogar die beste strukturelle Unterrichtsversorgung seit Beginn der Statistik. Mit 97,2 Prozent hat sie sich zum Vorjahr zudem noch einmal leicht verbessert. mehr...

Weiterer Ausbau der Breitbandversorgung im Rhein-Lahn-Kreis

Landrat stellt Förderantrag beim Land

Rhein-Lahn-Kreis. Für den weiteren Ausbau der Breitbandversorgung im Rhein-Lahn-Kreis hat Landrat Frank Puchtler jetzt den Förderantrag beim Land gestellt. Mit den Fördermitteln sollen im nächsten Schritt die Schulen im Kreisgebiet an das Glasfasernetz angebunden werden. mehr...

Klausurtagung der rheinland-pfälzischen CDU in Maria Laach

Klimaschutz und soziale Medien

Maria Laach. Klimaschutz und soziale Medien waren die Themen der diesjährigen Klausurtagung der rheinland-pfälzischen CDU. Seit nunmehr zwölf Jahren halten die Christdemokraten Klausur in Maria Laach. „Wir sind nicht nur dahin gegangen, wo es schön ist, sondern auch dahin, wo es wehtut“, kommt die CDU-Landeschefin und Bundesagrarministerin Julia Klöckner nach einem ausgiebigen Waldspaziergang gleich zum Punkt. mehr...

Politik Regional
Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
„Das Betreiben von Parteiausschlußverfahren …. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis“ --- So wie in der SPD gegen Herrn Sarrazin oder in der CDU gegen Frau Schirdewahn oder die Forderungen bei den Grünen bezüglich Herrn Palmer. Einem liberalen Demokraten wird dabei Angst und Bange!
Patrick Baum:
Politische Sacharbeit ist auch nicht so wirklich das Ding von Jan Bollinger. Als Beisitzer im Landesvorstand der AfD Rheinland-Pfalz treibt er dafür umso lieber Parteiausschlußverfahren (PAV) gegen parteiinterne Kritiker voran. Christiane Christen oder Jens Ahnemüller sind hier nur zwei Opfer dieser Maßnahmen mit oft fragwürdigen Begründungen. Meistens scheitern diese Parteiausschlußverfahren dann auch. Aber Hauptsache der Ruf der beschuldigten Personen ist erstmal beschädigt worden. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis des Herrn Bollinger.
Antje Schulz:
Diese eitle Selbstdarstellung von Herrn Bollinger von der AfD ist immer wieder amüsant. Es ist schon eigenartig, was für lächerliche Repräsentanten an der Spitze der AfD Rheinland-Pfalz stehen.
Uwe Klasen:
"Altersarmut stoppen" --- Eine recht einfache Möglichkeit wäre, Energie radikal zu verbilligen, also die Steuern und Abgaben darauf zu reduzieren, aber die wohlstandsverwarlosten Politikdarsteller sind offensichtlich nicht in der Lage sich empathisch in die Ebene der Menschen zu versetzen, welche wirklich wenig Geld, zur Sicherung ihrer Lebensgrundlage, zur Verfügung haben. Solche Politikdarsteller schwafeln viel lieber von „sozialer Gerechtigkeit“ und ziehen sich dann in ihr Anwesen zurück!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen