BLICK aktuell - Politik aus Lahnstein

Politik #Lahnstein

Schwere Unwetterschäden

A61 : Reparaturen dauern Monate

Region. Derzeit ist die A61 zwischen Kerpen und Meckenheim voll gesperrt. Besonders schwere Hochwasserschäden der Fahrbahn sind im Bereich der Anschlussstelle Gymnich und der Anschlussstelle Swisttal festgestellt worden. Die Fahrbahn sei teilweise nicht mehr vorhanden. „Die Bauarbeiten werden sich über Monate hinziehen“, sagt Sebastian Bauer von der Autobahn GmbH des Bundes, die für den Bau und der Planung der Autobahnen in Deutschland zuständig ist. mehr...

So professionell hilft das THW im Ehrenamt

Pumpen, löschen, bergen

Rhein-Lahn. Das ganze Land ist erschüttert durch die Hochwasserkatastrophe. Wie können wir in dieser Notlage konkret helfen? Diese Frage war unbewusst und doch ganz aktuell Thema der Diskussionsplattform „CDU im Dialog‘‘, die am vergangenen Montag erstmals seit Beginn der Pandemie wieder in Präsenz und diesmal auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks (THW) Lahnstein in Friedrichssegen stattfand. Die schreckliche Entwicklung der vergangenen Tage war an diesem Abend noch nicht absehbar. mehr...

SPD-Ortsverein Lahnstein

SPD-Sommertour macht Halt

Lahnstein. Die Sommertour der SPD Rhein-Lahn mit ihrem Kreisvorsitzenden Mike Weiland, Kreisvorstands- und Kreistagsmitgliedern, Aktiven des Ortsvereins Lahnstein sowie den beiden Bundestagskandidaten der SPD Dr. Tanja Machalet und Dr. Thorsten Rudolph macht am 2. August um 19 Uhr Halt in Niederlahnstein (Treffpunkt auf der Wiese zwischen Johanneskirche und Spielplatz). mehr...

Stadt Lahnstein

Stadtrat tagte wieder in Präsenz

Lahnstein. Am 15. Juli tagte der Lahnsteiner Stadtrat erstmals in diesem Jahr wieder in Präsenz. Die Sitzung begann mit einer Gedenkminute anlässlich der Umweltkatastrophe, die Rheinland-Pfalz am Mittwoch ereilt hatte. Es wurde den Verstorbenen, Rettungskräften und betroffenen Anwohner*innen gedacht. mehr...

SPD Lahnstein

Dr. Marcel Will möchte ein Heimatmuseum im Alten Rathaus

Lahnstein. Die Geschichte Lahnsteins ist vielfältig, aber selbst vielen Lahnsteinerinnen und Lahnsteinern nicht im Detail bekannt. Wenn es nach Marcel Will geht, ändert sich das bald. Denn der OB-Kandidat und Historiker möchte sich dafür einsetzen, dass im Alten Rathaus ein Heimatmuseum entsteht: „Wir haben hier einen echten Schatz. Nach der Sanierung des Gebäudes sollte das Alte Rathaus als ein Museum für die Menschen der Stadt und ihre Besucher:Innen genutzt werden. mehr...

OB-Kandidat Dr. Marcel Will

„Freibad darf nicht verkauft werden“

Lahnstein. Sommer und Freibad gehören zusammen. Dem OB-Kandidaten Dr. Marcel Will geht es genauso: „Meine Kinder, meine Frau und ich lieben das Lahnsteiner Freibad. Es ist ein Ort, an dem wir Spaß haben und viele Freundinnen und Freunde treffen. Dass wir ein solches Angebot haben, ist einfach super und macht unsere Stadt noch attraktiver!“ Umso überraschter ist Will, dass ihn in letzter Zeit Menschen... mehr...

Angela Merkel und Malu Dreyer besuchten gemeinsam mit Innenminister Roger Lewentz die Gemeinde Schuld an der Ahr

Die Heimat ist kaum noch zu erkennen - Merkel: Wir müssen uns sputen

Schuld/Adenau. Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte am vergangenen Sonntag das Katstrophengebiet Kreis Ahrweiler. Hier hatten in der Woche zuvor heftige Starkregen sintflutartige Hochwasser an der Ahr verheerende Überschwemmungen verursacht. Mehr als hundert Menschen verloren ihr Leben, tagelang suchten die Rettungskräfte nach Vermissten. Oft konnten diese nur noch tot geborgen werden. Angela Merkel besuchte zusammen mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer den besonders betroffenen Ort Schuld. mehr...

OB-Kandidat Lennart Siefert auf „Kul-Tour“

Ein Blick hinter die Kulissen

Lahnstein. Lennart Siefert, der unabhängige Kandidat für die Wahl des Oberbürgermeisters in Lahnstein am 26. September 2021, hat die vergangenen Wochen ganz ins Zeichen der Kultur gesetzt und dabei nicht nur Veranstaltungen besucht, sondern auch hinter die Kulissen geblickt. mehr...

 

SPD Lahnstein

Dr. Marcel Will lädt zum Eisessen ein

Lahnstein. Um den Sommer auch nach Lahnstein zu holen, lädt der OB-Kandidat zu einem Eis bei Robert und seinem Team vom Panciera ein. Am 23. Juli wird Marcel Will in der Burgstraße von 15 - 17 Uhr einen Wahlinfostand haben. Alle interessierten Lahnsteinerinnen und Lahnsteiner, die mit ihm sprechen wollen, lädt er auf ein Eis ein: „Wer isst nicht gerne ein leckeres Eis. Das gehört einfach zum Sommer dazu. mehr...

AGL fragt nach

Bebauung im Hochwassergebiet

Lahnstein. Besorgte Bürgerinnen/Bürger haben sich an den Fraktionsvorsitzenden der Alternativen Grünen Liste (AGL) gewandt um zu erfahren was dran ist an den Transparenten, die in der Straße „Im Nauling“ von der Entstehung von „hochwertigen 2 – 4 – ZKB Eigentumswohnungen“ künden. Dies nahm der Fraktionsvorsitzende Gerhard Schmidt zum Anlass den Oberbürgermeister der Stadt, Peter Labonte, um eine entsprechende Auskunft zu bitten. mehr...

Vorstand der CDU Lahnstein

Weiteres Vorgehen abgestimmt

Lahnstein. Neben der OB-Wahl und der Bundestagswahl war das Thema der jüngst stattgefundenen Vorstandssitzung des CDU Stadtverbands Lahnstein die Vorbereitung der Mitgliederversammlung. Dabei sprachen sich die Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtszeit des amtierenden Vorsitzenden aus. mehr...

CDU Lahnstein

„BI Marktplatz“ im Gespräch mit OB-Kandidat Thomas Becher

Lahnstein. Welche Vorstellungen der OB-Kandidat von der künftigen Gestaltung des Marktplatzes hat, war einer der wesentlichen Fragen der BI-Vertreter an den Lahnsteiner OB-Kandidaten Thomas Becher. Mittlerweile ist es über 4 Jahre her, dass in Niederlahnstein eine Bürgerinitiative zum Marktplatz gegründet wurde. Ob Verkauf oder kein Verkauf, Bebauung oder nicht: die Zukunft des zentralen Platzes in Niederlahnstein ist auch heute noch offen. mehr...

OB-Kandidat Dr. Marcel Will

Bürgerbus von Friedrichssegen nach Oberlahnstein

Lahnstein. Als der OB-Kandidat Dr. Marcel Will und Rosi Müller, Vorstandsmitglied der Lahnsteiner SPD schöne und wichtige Orte in Friedrichssegen besuchten und mit vielen Menschen sprachen, war schnell klar: Die Menschen wünschen sich eine direkte Busverbindung nach Oberlahnstein. „Ich finde es bedenklich, dass es in Friedrichssegen keine direkte Busverbindung nach Oberlahnstein gibt. Da sollte man mit den Verkehrsbetrieben sprechen. mehr...

Politik Regional
Anzeige
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
608 abgegebene Stimmen
Anzeige
 
 
Kommentare
Mareike Noll:
Cutie ;)...

Fluthilfe-Portale für von Betroffene

Gertrud Schop:
Schade, die Telefonnummer war jetzt über 14 Tage richtig und wichtig, da wäre eine automatische Rufumleitung sicher nicht ganz verkehrt gewesen. ...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Beate J.:
Ehe Herr Kamphausen sich hier wichtig macht, sollte er zuerst mal die deutsche Rechtschreibung und Interpunktion beherrschen. Was das THW als erforderlich ansieht, wird es schon selbst wissen. Beate J....
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert