Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Linz / Unkel

Linz / Unkel

Ausflugstipps für Eisenbahnfreunde

Eisenbahnen üben seit jeher auf Jung und Alt eine enorm große Anziehungskraft aus. Mächtig kommen sie daher und sind doch darauf angewiesen, dass sie auf Schienen von A nach B zuckeln. Interessierte kennen die Historie der Eisenbahnlandschaft und bilden mithilfe von Miniatur-Modelleisenbahnen, die online geordert werden, oft minutiös genau kleine Landschaften in ihren privaten Räumen ab, besuchen... mehr...

Der Geschichtsverein Unkel lud zu seinen 25. Carl-Loewe-Musiktagen in Folge ein

Beim Eröffnungskonzert wurden die Verdienste von Heide Lorenz gewürdigt

Unkel. Mit dem Trio F-Dur des französischen Barockkomponisten Jean Baptiste Loelleit eröffneten Joanne Walter-Unkel, Oboe und Englischhorn, Doris Lange-Haunhorst, Flöte, und der musikalische Leiter der Veranstaltung, Marc Unkel, Klavier, im Herrenhaus der Burg Unkel ihre „Burgserenade“. Mit dieser startete der Geschichtsverein Unkel in seine 25. Carl-Loewe-Musiktage. „Aber wir feiern heute nicht nur unser Silberjubiläum. mehr...

Politik

SPD-Ortsverein St. Katharinen-Vettelschoß

Gemeinsamer Vorschlag zur Wahl der drei Beigeordneten

Vettelschoß. Im Vorfeld der konstituierenden Sitzung des Gemeinderat Vettelschoß, verständigten sich die Fraktionen auf diesen gemeinsamen Vorschlag zur Wahl der Beigeordneten: Ingo Kagel (FWG) als 1. Beigeordneter und als weitere Beigeordneten Antje Panten-Nonnen (CDU) und Jochen Mutz (SPD). mehr...

CDU Ortsverband St. Katharinen

CD-Fraktion konstituiert sich

St. Katharinen. Zu einer ersten Sitzung trafen sich die neuen Mitglieder der CDU-Fraktion im Gemeinderat St. Katharinen, die der Verbandsgemeinde sowie die Vorstandsmitglieder des Ortsverbands. Die CDU im Gemeinderat konnte mit der Abgabe eines Sitzes die absolute Mehrheit verteidigen. „Es ist ein starkes Signal der Bürger und zeigt, dass das Engagement und die Offenheit der einzelnen Kandidaten und... mehr...

FWG Vettelschoß-Kalenborn

Erneuter Erfolg bei den Ratswahlen

Vettelschoß. Als erste positive Konsequenz der erfolgreichen Wahlen ist nun FWG Ratsmitglied Ingo Kagel einstimmig zum 1. Beigeordneten und damit zum Stellvertreter des Ortsbürgermeisters gewählt worden. Der Informationsfluss Ortsgemeindeverwaltung zu FWG Ratsfraktion wird somit zukünftig schneller und auch umfassender erfolgen. Zu weiteren Beigeordneten wurden Joachim Mutz, SPD und Antje Panten-Nonnen, CDU ebenfalls einstimmig gewählt. mehr...

Eine Eröffnung der neuen Aldi-Filiale in Unkel ist in Sicht

Stadtrat machte einstimmig den Weg für den Neubau frei

Unkel. Wenn Planer Daniel Heßer vom Bitburger Büro für Immissionsschutz, Städtebau und Umweltplanung (ISU) recht behält, dann können die Unkeler ab dem Herbst dieses Jahrs wieder in ihrer Aldi-Filiale Am Hohen Weg/Ecke Buchenweg einkaufen, natürlich nur, wenn alles nach Plan verläuft. Bei Renovierungsarbeiten im Juli 2018 war festgestellt worden, dass die Substanz des Gebäudes, das auf einer ehemaligen,... mehr...

Lokalsport

„Tag der Meister“ in Koblenz

FVR ehrt seine Titelträger

Koblenz. Ein Feiertag bei bestem Sommerwetter: In der Koblenzer Sportschule Oberwerth hat der Fußballverband Rheinland am heutigen Sonntag im Rahmen des nunmehr vierten „Tags der Meister“ die überkreislichen Titelträger geehrt. Neben dem rheinland-pfälzischen Minister des Innern und für Sport, Roger Lewentz, zählten unter anderem DFB-Vizepräsident Hans-Dieter Drewitz und Monika Sauer, Vizepräsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und Präsidentin des Sportbundes Rheinland, zu den Gästen. mehr...

SC Kasbachtal e.V.

Saisoneröffnung mit Mixedturnier

Kasbach-Ohlenberg. Der SC Kasbachtal e.V. bietet zurzeit neben der Tennisabteilung weiterhin zwei Kurse in Wirbelsäulengymnastik sowie Kurse in Damen-Gymnastik, Zumba und Nordic-Walking an in denen vereinzelt noch Plätze frei sind. Weitere Informationen zu den einzelnen Terminen der Kurse und Aktivitäten des Vereins findet man auf der Homepage des SC Kasbachtal e.V. unter info@sportclub-kasbachtal.de... mehr...

Das Mühlner Motorsport Team mit Moritz Kranz aus Linz gewinnt 24 Stundenrennen in der Klasse SP7

„Dieser Sieg gehört zu den Größten Erfolgen“

Linz. Das ADAC Total 24 Stundenrennen auf dem Nürburgring ist eine Legende - und eine quicklebendige obendrein. Denn dieses Rennen gehört zu den größten in der Welt, wer das gewinnt, ist der König im Rennsport. Eine Veranstaltung der Superlative, denn mit 25,378 km Länge ist die Strecke gigantisch und einzigartig und für jeden Rennfahrer eine Herausforderung. Zwischen Start und Ziel sind es 87 Links-... mehr...

Wirtschaft

Aktion Heimat shoppen

Was der Handel kann

Region. Der Handel und sein ursprüngliches Zuhause – die Innenstadt – stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Das Kundenverhalten ändert sich rapide. Ein Stichwort unter vielen: Onlinehandel. Trotzdem kommen Menschen in die Städte und kaufen dort ein. Weshalb? Im Internet ist doch die Auswahl viel größer! mehr...

- Anzeige -evm: Aufsichtsrat bestellt den Finanzvorstand bis Mitte 2023

Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Der Aufsichtsrat der Energieversorgung Mittelrhein (evm) hat die Bestellung von Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bis Mitte 2023 verlängert. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Josef Rönz (Vorsitzender) und Bernd Wieczorek verantwortet er die Geschäftstätigkeit des größten kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmens aus Rheinland-Pfalz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961)... mehr...

- Anzeige -Das neue Eis aus der glycklich Manufaktur in Krefeld

Eis macht glycklich!

Region. Eine Freude für den Gaumen sind die hausgemachten Eissorten aus der Krefelder Manufaktur. Im Sommer 2013 auf Sylt entstand die Idee für ein natürliches Speiseeis mit der sylttypischen Frische und Reinheit. Fünf Monate später wurde auch schon eine moderne Eismanufaktur in Krefeld-Uerdingen eingerichtet. Es folgte das allererste Sylter Eiscafe in Kempen. In den nächsten zwei Jahren eröffneten weitere Filialen. mehr...

- Anzeige -Porta Möbel präsentiert Dining-Trends

Mix & match

Region. Im Bereich Dining-Trends setzten Interior-Experten immer mehr auf modernes Geschirr zum selber mixen. Porta Möbel bietet für diesen Trend eine große Auswahl für jeden Anlass – ganz gleich, ob Brunch, Gartenparty oder Abendessen. Farblich finden sich zurzeit insbesondere Natur- und Pastelltöne in den Geschirrserien wieder. Die Stilrichtungen reichen von skandinavisch über klassisch-modern bis hin zu asiatisch. mehr...

Termine

Hotel Villa von Sayn

Chorkonzert

Rheinbreitbach. Ein Chorkonzert mit dem Damenchor Bad Honnef e.V. und dem Kammerchor Oberpleis e.V. findet am Sonntag, 7. Juli um 17 Uhr im Hotel Villa von Sayn, Schulstr. 2, 53619 Rheinbreitbach statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Loreley meets Lollipop – unter diesem Motto lässt sich die Bandbreite dessen beschreiben, was beide Chöre an diesem Nachmittag zu Gehör bringen werden. mehr...

Bürgerstiftung Unkel

50 Jahre Brandt-Kanzlerschaft

Unkel. Am 21. Oktober 1969 beginnt um 11.23 Uhr mit der Wahl Willy Brandts im Deutschen Bundestag die dramatischste Kanzlerschaft der Bundesrepublik Deutschland. Sie währt nur viereinhalb Jahre. Auf Konrad Adenauers „Keine Experimente“ prallt Willy Brandts „Mehr Demokratie wagen“. Auf die Auszeichnung mit dem Friedensnobelpreis folgt der Sturz, und es stellt sich die Frage, was bleibt. Wer anders... mehr...

St. Maria Magdalena

Pfarrfest

Rheinbreitbach. Die katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena Rheinbreitbach lädt sowohl ihre Gemeindemitglieder als auch Gäste zum diesjährigen Pfarrfest am Sonntag, 7. Juli ein. Ab 12 Uhr präsentieren sich auf dem Kirchplatz beziehungsweise im Pfarrheim die Pfadfinder St. Georg, JuKi, KÖB und ein Fair Trade-Stand. Auch ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken ist vorhanden, außerdem eine gute Gelegenheit zu Begegnungen und Gedankenaustausch. mehr...

Umfrage

Europäischer Gerichtshof erklärt Pkw-Maut in Deutschland für nicht rechtens: Was sagen Sie?

Das war absehbar.
Finde ich richtig!
Für mich nicht nachvollziehbar.
Eine Pkw-Maut, die mit dem EU-Recht vereinbar ist, sollte es geben.
Braucht niemand.
Anzeige
 
 
Kommentare
René Bringezu:
Herr Kowallek, Die Hauptsatzung soll wie folgt geändert werden: § 1 Oberbürgermeister, Beigeordnete (1) Die Stadt Neuwied hat neben den hauptamtlichen Oberbürgermeister zwei hauptamtliche Beigeordnete. (2) Der erste hauptamtliche Beigeordnete führt die Amtsbezeichnung "Bürgermeister" Vorher waren es "nur" der Bürgermeister und die beiden ehrenamtlichen Beigordneten. Bitte informieren Sie sich bevor Sie ihre "Meinung" streuen.
Siegfried Kowallek:
Die Neuwieder sprachen sich beim Bürgerentscheid nicht gegen einen dritten hauptamtlichen Beigeordneten aus, sondern gegen einen zweiten. Somit kandidierte dann ein SPD-Mann, Michael Mang, erfolgreich gegen den Vorschlag der CDU für den demzufolge einen (in Wirklichkeit immer noch!) unstrittigen hauptamtlichen Beigeordnetenposten. Als Mang nach Jan Einigs Wahl zum Oberbürgermeister absprachegemäß Bürgermeister wurde, kam es zur Verlegenheitslösung der zwei ehrenamtlichen Beigeordneten bis zur Kommunalwahl, was mit einer Wirkung des Bürgerentscheids überhaupt nichts zu tun hatte, sondern mit dem schwierigen GroKo-Binnenverhältnis und vielleicht auch mit der strategisch-taktischen Inkompetenz der Neuwieder SPD; denn hätte man nach Einigs Wahl zum OB einen anderen sozialdemokratischen Bürgermeisterkandidaten durchgebracht, wäre Mang hauptamtlicher Beigeordneter geblieben und die SPD hätte im Stadtvorstand eine Mehrheit. Da ein Oberbürgermeister und ein Bürgermeister nicht gleichzeitig Beigeordnete sind, können die drei Fraktionsvertreter Martin Hahn (CDU), Regine Wilke (Bündnis 90/Grüne) und Arno Jacobi (FWG) somit in ihrem Papaya-Koalitionsvertrag überhaupt keinen „weiteren“ hauptamtlichen Beigeordneten für die Stadt ausgehandelt haben. 0 + 0 + 1 ist immer noch 1 (ein Beigeordneter) und nicht 3, es sei denn, die Alternative für Deutschland mutiert jetzt zur Alternative für neue Rechenkünste. Siegfried Kowallek, Neuwied
Uwe Klasen:
Wer, wie ATTAC, sich als Nebenregierung aufführt, ohne eine demokratische Legitimation zu besitzen, dem wurde zu Recht die Gemeinnützigkeit aberkannt!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen