BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Linz / Unkel

Linz / Unkel

Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Vier neue Traumpfädchen kurz vorm Start

Koblenz. Der Countdown für die neuen Traumpfädchen läuft auf Hochtouren: Zurzeit wird auf den Premium-Spazierwanderwegen, die Anfang Oktober im Landkreis Mayen-Koblenz an den Start gehen, eifrig geschraubt, gebohrt, gehämmert und gesprüht. Damit die neuen Rundwege auch wirklich in beide Richtungen „unverlaufbar“ sind, lässt die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) einiges an Material aufstellen und... mehr...

Aktion-Mensch-Gewinner aus dem Landkreis Neuwied

Glückspilz gewinnt 100.000 Euro

Bonn/Landkreis Neuwied. Eine 37-jährige Lotterieteilnehmerin aus dem Landkreis Neuwied hat bei der Aktion Mensch-Lotterie 100.000 Euro gewonnen. Allein im letzten Jahr schüttete die Soziallotterie Gewinne im Wert von rund 2,8 Millionen Euro wöchentlich aus und machte viele Gewinner in ganz Deutschland glücklich. Mit ihrem Los ermöglichen sie alle die Förderprojekte der Aktion Mensch und tragen so... mehr...

Politik

Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020

Erwin Rüddel: „Anerkennung für freiwilliges Engagement zeigen“

Kreis Neuwied. „Der Deutsche Engagementpreis würdigt seit 2009 alljährlich besonderes Engagement von Menschen, die sich in besonderer Weise für andere einsetzen. In diesem Jahr kommt ein Bewerber um den begehrten Preis aus dem Kreis Neuwied: Der Arbeitskreis Natur- und Umwelt Asbacher Land (ANUAL e.V.)“, freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Der Preis, zu dem jetzt das Publikum... mehr...

SPD im Kreis Neuwied

Sven Lefkowitz: Land verlängert Hilfen für Vereine in Not

Kreis Neuwied. Der Schutzschild der Landesregierung für Vereine in Not geht im Jahr 2021 in die Verlängerung. Dies teilt der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz mit. Vereine, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schieflage geraten sind, können auch im nächsten Jahr Soforthilfen des Landes von bis zu 12.000 Euro beantragen. „Wir wissen, dass die Situation vieler Vereine auch im kommenden Jahr angespannt bleiben wird“, betont der Abgeordnete. mehr...

Eine Anerkennung als Ansporn

Schwerpunktgemeinde Dattenberg hat viel vor

Kreis Neuwied. Zahlreiche Projekte sollen in der Ortsgemeinde Dattenberg in den kommenden Jahren entwickelt und umgesetzt werden. Neben dem Umgestaltungskonzept des Friedhofes, steht die künftige qualitative und damit bauliche Entwicklung der Kindertagesstätte auf der Agenda. Für eine konzeptionelle und nachhaltige Entwicklung soll nunmehr im Rahmen der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde eine Ortsentwicklungsplanung neue Akzente setzen. Landrat Achim Hallerbach und der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert besuchten auf Einladung von Ortsbürgermeister Stefan Betzing und der 1. Beigeordneten Dagmar Gombert die neue Schwerpunktgemeinde Dattenberg, um neue Ziele für ihre Zukunftsfähigkeit zu diskutieren. „Mit dieser Anerkennung als Schwerpunktgemeinde werden neue Perspektiven für die Weiterentwicklung der Gemeinde eröffnet“, betonte Landrat Achim Hallerbach.mehr...

Landkreis Neuwied baut Service „Gut versorgt vor Ort“ weiter aus

Pflegeeinrichtungen können ihre Angebote selbst bekannt geben

Die Suche nach einem freien Platz für Pflegebedürftige im Landkreis Neuwied soll künftig erheblich leichter von statten gehen können. Hierzu stellten Landrat Achim Hallerbach und Sozialdezernent Michael Mahlert nun eine internetbasierte Pflegeplatzbörse vor, welche am 1. Oktober online gehen wird. mehr...

Lokalsport

Bis zu 20.000 Fans sind bei der Formel-1-Rückkehr live dabei

Nürburgring freut sich auf Zuschauer beim Großen Preis der Eifel

Nürburg. Die Rückkehr der Formel 1 am Nürburgring findet vor bis zu 20.000 Zuschauern statt. Das hat die Kreisverwaltung Ahrweiler nun der Rennstrecke für den „Formula 1 Aramco Großer Preis der Eifel“ genehmigt. Die Fans können unter Einhaltung des Gesundheits- und Hygienekonzepts das Renngeschehen von ihren Plätzen entlang der Strecke verfolgen. Damit jederzeit auf das aktuelle Infektionsgeschehen reagiert werden kann, wird der Ticketvorverkauf in mehreren Verkaufsstufen stattfinden. mehr...

VfB Linz

E2-Junioren starten mit neuen Trikots in die Saison

Linz. Die E2-Junioren sind wieder in die Saison gestartet. Doch bevor es soweit war, durften sich die jungen Kicker über einen neuen Triktotsatz freuen, der von der Familie Kabaoglu, Inhaber des Restaurant Minnesänger in Linz, gesponsert wurde. mehr...

SV Leubsdorf 1925 e.V. informiert

Mannschaft erhielt einen komplett neuen Trikotsatz

Leubsdorf. Kürzlich konnten die Leubsdorfer Spieler nach dem geglückten Saisonauftakt letzte Woche, auch ihr erstes Heimspiel gewinnen. Gegen den SSV Heimbach-Weis II gewann man verdient mit 2:0. Durch den Sieg konnte man in der Kreisliga C Nordwest die Tabellenspitze übernehmen. Im ersten Durchgang zeigte man eine anschauliche Leistung und hätte nach guten Chancen auch gerne höher führen dürfen.... mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Fantasy- und Mittelaltermarkt auf der Loreley bei St. Goarshausen

Eine Loreley mit Elfenantlitz

St. Goarshausen. Wenn sich am 3. und 4. Oktober ein Teil der deutsche Händler und Handwerker auf der Loreley bei St. Goarshausen zu einem Fantasy- und Mittelaltermarkt treffen, ist die sagenumwobene „Loreley“, mit langem blonden Haar und außergewöhnlichen Augen und Ohren, das Maskottchen. mehr...

- Anzeige -Großer Spendentag am Montag, 28. September, bei dm

Mit der dm-Initiative HelferHerzen „Jetzt Herz zeigen!“

Region. Am Montag, 28. September können Kunden mit ihrem Einkauf Herz zeigen: Alle dm-Märkte in Deutschland und der Onlineshop dm.de spenden fünf Prozent des Tagesumsatzes an ehrenamtliche Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung oder Kultur. Das Besondere: Jeder der mehr als 2.000 dm-Märkte unterstützt mit seinem Anteil an der Gesamtspendensumme ein ehrenamtliches Projekt aus seiner direkten Nachbarschaft. mehr...

- Anzeige -WTA zertifiziert Innenabdichtungssystem des Sanierungsunternehmens

„Ritterschlag“ für ISOTEC-Kombiflexabdichtung

Region. WTA – diese Abkürzung steht in Fachkreisen für Bauwerkssanierung ganz hoch im Kurs. Denn in der „Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege“ (WTA) arbeiten über 500 Experten – Wissenschaftler und Praktiker – aus diesem Bereich zusammen. Sie haben nach einem mehrstufigen Verfahren das ISOTEC-Innenabdichtungssystem zertifiziert – und damit dem Produkt... mehr...

Termine

KreisVolkshochschule Neuwied e.V.

Rund um die Rente

Linz. Die KreisVolkshochschule Neuwied bietet an der Außenstelle Linz zwei interessante Vorträge rund um das Thema Rente: 6. Oktober oder 27. Oktober 2020, jeweils 18:30 Uhr. Rente - noch lange hin oder doch schon bald? Wie muss ich mich darauf vorbereiten? In der Veranstaltung erfahren die Teilnehmer mehr über das gesetzliche Rentensystem, die Bewertung von Versicherungszeiten und notwendige Maßnahmen zur Kontenklärung. mehr...

Unkel-Heister

Flohmarkt

Unkel-Heister. Ein Garagen und Hof-Flohmarkt findet am Samstag, 26. September von 10 bis 17 und Sonntag, 27. September von 10 bis 15 Uhr in Unkel-Heister im Backesweg/Am Kelter statt. mehr...

Kath. Familienbildungsstätte Linz/Haus der Familie

Offener Lesetreff

Linz. Kann ein gutes Buch Ihr Herz höherschlagen lassen? Möchten Sie gerne wissen, was Anderen so gefällt? Dann kommen Sie doch am Donnerstag, 8. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, zum Lesetreff in der Kath. Familienbildungsstätte Linz im Historischen Rathaus in Linz. Die Veranstaltung ist kostenfrei; um Anmeldung wird gebeten. Die Leitung hat Ursula Herrig. mehr...

Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
2083 abgegebene Stimmen
Anzeige
 
 
Kommentare
Wally Karl:
Während in den Städten Aachen, Bonn und Wuppertal die Wähler noch den fantastischen Zukunftsplänen der Grünen huldigen, haben sich die Bürger von Mayen aus der Erfahrung der letzten Jahre, wieder dem Realismus des Machbaren zugewandt und die Grüne Stadtregierung mit deutlicher Mehrheit abgewählt.
Wally Karl:
Herzlichen Glückwunsch an den neuen OB und frohe Weihnachten für die Mayener Bürger, ein schlimmes Jahr geht gut zu Ende.
Günter Wittmer:
Es war fast zu erwarten, denn destruktiver konnte sich die CDU vor der Wahl wohl nicht verhalten. Dass die Suppe gerade der junge Herr Oliver Wahl als daran weitgehend Unbeteiligter mit auslöffeln muss und die Wahl ums Bürgermeisteramt verloren hat, finde ich persönlich sehr schade. Ich hätte mir einen solchen jungen Unternehmer aus Rheinbach wirklich für einen Neuanfang gewünscht. Ob sich der Verbund der Nicht-CDU-Parteien gegen ihn damit einen Schuss ins eigene Knie geleistet hat, wird sich zeigen. Dass von der CDU in die UWG abgewanderte Stadträte/-innen auch noch im neuen Rat sitzen können, ist für mich als parteiloser Bürger ein Unding schlechthin. Aber am Schluss erhält jedes Wahlvolk das verdiente Ergebnis - wohl bekommt's!
Günter Wittmer:
Dass Herr Oliver Wolf die Wahl verloren hat, muss sich die bisherige CDU ankreiden lassen. Destruktiver ging's wohl kaum. Meine Hoffnung lagen dennoch eindeutig bei dem daran eher unschuldigen Herrn Wolf. Einen solch jungen Unternehmer an der Spitze der Stadt hätte ich mir für den Neuanfang gewünscht - es kam fast erwartungsgemäß anders. Der Verbund aller Nicht-CDU-Parteien gegen Herrn Wolf könnte sich allerdings noch als Schuss ins eigene Knie herausstellen. Gleiches gilt für die Aufnahme der CDU-Abwanderer in die UWG, gerade weil Betroffene dadurch erneut in den Stadtrat gelangen konnten, für mich als Parteiloser völlig unverständlich. Aber wir Bürger haben jedes Wahlergebnis selbst bestimmt und damit uneingeschränkt verdient - dies gilt immer!
Manfred Mattick:
Wir alle werden sehen, welche Auswirkungen es hat, wenn sich vier Verlierer nur deshalb zusammen schließen, um der CDU zum ersten Mal den Bürgermeisterposten abzujagen. Petri Dank !!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen