BLICK aktuell - Politik aus Selters

Ortsgemeinde Wölferlingen

Ausfall Sankt Martin

Wölferlingen. Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich alle Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Selters gegen einen Martinsumzug entschieden. Diese Entscheidung ist zum Wohl der Bevölkerung notwendig. mehr...

Ortsgemeinde Ellenhausen

Aktionstag

Ellenhausen. Nach langer coronabedingter Auszeit, plant die Ortsgemeinde Ellenhausen für den 31. Oktober einen Aktionstag, um die Scheune an der Kastanie und die angrenzenden Räume zu entrümpeln und aufzuräumen. mehr...

Anzeige

Ortsgemeinde Herschbach

Ausschuss tagt

Herschbach. Am Montag, 26. Oktober findet eine Sitzung des Haupt-, Personal- und Finanzausschusses Herschbach statt. Sitzungsort ist die Festhalle „Haus Hergispach“, Gänsweiherweg 6 in Herschbach. mehr...

CDU Ortsverband Höhr-Grenzhausen

Klare Distanzierung von Verbotsphantasien der Grünen

Höhr-Grenzhausen. Sowohl der CDU Ortsvorstand als auch die Stadtratsfraktion distanzieren sich deutlich vom Vorstoß der Grünen, die Bebauungsmöglichkeiten des neu auszuweisenden Baugebietes am Vallendarer Törchen im Sinne einer vorgetäuschten umweltpolitischen Maßnahme stark zu regulieren und einschneidende Bauvorschriften zu erlassen. Die präsentierte Beschlussvorlage der Grünen enthielt unter anderem... mehr...

Ortsgemeinde Ewighausen

Sitzung des Gemeinderates

Ewighausen. Am Donnerstag, 29. Oktober, findet um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus; Westerwaldstraße 14-16, eine Sitzung des Gemeinderates Ewighausen statt. Für die Damen und Herren Ratsmitglieder und selbstverständlich auch die Zuhörerinnen und Zuhörer gelten die Hygiene- und Schutzvorkehrungen der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen mehr...

Westerwaldkreis

Kreisausschuss tagt

Montabaur. Die nächste Sitzung des Kreisausschusses des Westerwaldkreises (09. Sitzung der X. mehr...

Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordert

Kein neues Baugebiet am Dreifelder Weiher

Dreifelden. Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lehnt das von der Ortsgemeinde Dreifelden geplante Baugebiet am Dreifeder Weiher ab, da hiervon wesentliche Schutzgüter des Vogelschutzgebietes betroffen sind. Nach eingehender Begutachtung der Flächen durch den Naturschutzreferenten der NI, Dipl.-Biologe Immo Vollmer, bemängelt die NI v.a. die Beanspruchung von wertvollem Grünland und... mehr...

Westerwälder CDU-Landtagskandidaten sind ein Garant für frischen Wind

Jenny Groß und Janick Pape mit Spitzenergebnissen aufgestellt

Westerwald. „Wir sind dankbar und motiviert über unsere Listenplätze. Im Wahlkampf werden wir mit unserem Team alles geben, um die Wahlkreise auch direkt zu gewinnen“, so die Landtagsabgeordnete Jenny Groß (34) und Janick Pape (31). Ein starkes Votum mit 91,63 Prozent für Jenny Groß MdL und 93,98 Prozent für Janick Pape sorgt auch für großen Rückenwind. Am vergangenen Samstag hat in Ludwigshafen die Aufstellung der CDU-Landesliste stattgefunden. mehr...

Anzeige
 

Dr. Tanja Machalet MdL über Erleichterungen für Pflegebedürftige:

Haushaltshilfen werden anerkannt

Region. Wie die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet (SPD) mitteilt, erleichtert das Land Rheinland-Pfalz die Anerkennung von Haushaltshilfen für pflegebedürftige Menschen. Das vereinfachte Anerkennungsverfahren sieht vor, dass Pflegebedürftige, die in ihrem Alltag durch eine Nachbarschaftshilfe, als Freundschaftsdienst oder im Rahmen einer Nebentätigkeit unterstützt werden, diese künftig über den Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung von monatlich 125 Euro abrechnen können. mehr...

CDU-Antrag sorgt für schnelle Klarheit in der VG Montabaur:

Digitale Unterrichts- möglichkeiten der Schulen

Verbandsgemeinde Montabaur. „Ich freue mich, dass ein Antrag unserer Fraktion für schnelle Klarheit über den Stand der digitalen Unterrichtsmöglichkeiten an den Schulen in der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Montabaur gesorgt hat“, erklärt der Vorsitzende der CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion Montabaur, Dr. Wolfgang Neutz, nach der letzten Verbandsgemeinderatssitzung. mehr...

Arbeiten im Gemeindewald von Freirachdorf

Achtung Wanderer und Radfahrer!

Freirachdorf. Im Wald werden zurzeit wie angekündigt, viele Fichten, die durch Wassermangel und Borkenkäfer geschädigt sind, entfernt. Leider ist so ein Holzeinschlag nicht ganz ohne Beeinträchtigungen zu machen. Durch Baumfällung, Verladung in Container und Abtransport, lässt es sich leider nicht vermeiden, dass auch die Benutzung der Waldwege stark beeinträchtigt wird. Die vielen Wanderer und Radfahrer, die die Freirachdorfer Waldwege benutzen, werden daher um besondere Vorsicht gebeten. mehr...

Ortsgemeinde Sessenhausen

Häckseln von Grünschnitt

Sessenhausen. Auch in diesem Herbst bietet die Ortsgemeinde Sessenhausen, mit Unterstützung der Verbandsgemeinde Selters, ihren Mitbürgern wieder die Möglichkeit zum Häckseln des privaten Holz- bzw. Grünschnitts an. mehr...

Ortsgemeinde Rückeroth

Häcksler-Termin

Rückeroth. Es wird ein Häcksler Termin am Samstag 24. Oktober von 10 bis 12 Uhr angeboten. An diesem Termin können Äste bis zu einer Stärke von 15 cm angeliefert werden. Wer Interesse hat, kann auch sich auch gerne von dem Häckselgut mitnehmen. mehr...

Besuch von Jenny Groß, MdL, bei der integrierten Leitstelle Montabaur

Änderungen im Rettungsdienstgesetz werfen Fragen auf

Montabaur. Das Landesgesetz über den Rettungsdienst sowie den Notfall und Krankentransport, kurz Rettungsdienstgesetz (Rett DG), besteht seit 1991. Im Februar dieses Jahres gab es einige Änderungen, die das DRK Westerwald-Rhein-Lahn vor Probleme stellt. Deshalb baten der Aufsichtsratsvorsitzende des DRK Westerwald-Rhein-Lahn und Europa-Parlamentarier, Ralf Seekatz sowie die Geschäftsführer, Hubertus... mehr...

Anzeige
Umfrage

Halloween steht vor der Tür ... wie bereitet ihr euch auf die gruseligste Nacht des Jahres vor?

Da die Party dieses Jahr ausfallen muss, stricke ich schon an ein paar fiesen Überraschungen für meine Nachbarn.
Wie jedes Jahr: Ich werfe mir mein Hexen/Dämon/Vampir-Kostüm über und ziehe von Haus zu Haus.
Gar nicht. Wofür brauchen wir Halloween, wenn wir Karneval haben?
Ich freue mich schon auf den Besuch der kleinen Monster und habe kiloweise Süßigkeiten besorgt.
Oh. Stimmt - ihr erinnert mich daran, dass ich am 31. die Rolläden runter mache und das Licht auslasse.
So richtig kann ich mich für Totenköpfe und Kunstblut nicht begeistern ... ich freue mich auf Kugeln, Glocken und Sterne.
Anzeige
 
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Mit Panikmache und Drohungen kommt niemand weiter. Diese Berichte sind weder sinnvoll, noch bringen sie etwas.
Jean Seligmann:
Eine Expertengruppe von enommierten Medizinern und Gesundheits-Fachleuten warnt Bund und Länder davor die Bevölkerung mit immer neuen Drohungen darunter einen Lockdown zur Disziplin zwingen zu wollen. Sie fordern einen Kurswechsel. Es überwiege der Eindruck, „dass die Verantwortlichen auf den immergleichen Vorgehensweisen beharren und Maßnahmen sogar noch verstärken, an deren Wirksamkeit und Akzeptanz es aus wissenschaftlicher Sicht größte Zweifel geben muss“. Das führe zur „Abwendung und Flucht in falsche Heilslehren, aber nicht zu einer Verbesserung der Wirksamkeit der vorgeschlagenen bzw. angeordneten Maßnahmen“.
Karsten Kocher:
Eine hochnotpeinliche Pressemitteilung der AfD.
Stefan Knoll:
Wieder eine dieser lächerlichen Pressemitteilungen von Jan Bollinger. Wieviele Schulklassen gibt es in der Stadt Neuwied und wieviele Schulklassen im Landkreis Neuwied? Und wieviele Kino- und Theatersääle gibt es in Neuwied und Ungebung?
Lesetipps
GelesenEmpfohlen