BLICK aktuell - Politik aus Cochem

Politik #Cochem

Senioren Union Cochem - Zell

Informationsrundgang durch den „Römerkessel“

Cochem. Auf Einladung des Vorstandes trafen sich Mitglieder und Freunde der Senioren Union Cochem-Zell in Bad Bertrich, um sich über die Landschaftstherapeutische Parkanlage „Römerkessel“ zu informieren. Frau Klein von der Touristinfo GesundLandEifel empfing die Teilnehmer am Eingangstor des Parks und gab einen Überblick zum Park und dessen Entstehung. Sie informierte über die Grundgedanken, welche... mehr...

Das Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Kaisersesch informiert

Laufende Vorhaben

Verbandsgemeinde Kaisersesch. Das Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Kaisersesch informiert über laufende Vorhaben in den Ortsgemeinden Roes, Möntenich, Hambuch und Müllenbach: mehr...

Anzeige

Papieratlas 2020: Rekordergebnisse beim Landkreiswettbewerb

Cochem-Zell unter den recyclingpapierfreundlichsten Landkreisen Deutschlands

Kreis Cochem-Zell. Der Landkreis Cochem-Zell verwendet in der Verwaltung ausschließlich Papier mit dem Blauen Engel und gehört damit zu den recyclingpapierfreundlichsten Landkreisen Deutschlands. Im Papieratlas-Landkreiswettbewerb 2020 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) erreicht der Landkreis den neunten Platz. Da der Landkreis Cochem-Zell die Recyclingpapierquote im Vergleich zum Vorjahr um... mehr...

Arm trotz Arbeit: IG BAU kritisiert Lohn-Drückerei

2.800 Vollzeit-Beschäftigte im Kreis Cochem-Zell arbeiten zum Niedriglohn

Region. 40 Stunden Arbeit pro Woche und trotzdem bleibt es klamm im Portemonnaie: Aktuell arbeiten im Landkreis Cochem-Zell 26 Prozent aller Vollzeit-Beschäftigten im Niedriglohnsektor. Insgesamt rund 2.800 Menschen erzielen trotz voller Stundenzahl ein Einkommen unterhalb der amtlichen Niedriglohnschwelle von derzeit 2.350 Euro brutto im Monat (Wert für Westdeutschland). Darauf hat die Gewerkschaft IG BAU hingewiesen. mehr...

CDU-Gemeindeverband Zell

Mitgliederversammlung

Region. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Zell, Frank Koch, hat für Freitag, den 23.10.2020 um 19 Uhr alle Mitglieder in die Schwarze Katz Halle nach Zell eingeladen. Die Sitzung dient der Neuwahl des Vorstandes und der Wahl von Delegierten und Ersatzdelegierten zur Wahlkreisvertreterversammlung für die Bundestagswahl 2021. mehr...

CDU-Kreistagsfraktion und CDU-Kreisvorstand Cochem-Zell

Gemeinsame Sitzung

Region. Zur Vorbereitung der nächsten Kreistagssitzung im November haben die Vorsitzenden von CDU-Kreistagsfraktion, Stephanie Balthasar-Schäfer und CDU-Kreisvorstand, Anke Beilstein, MdL, die Mitglieder zu einer gemeinsamen Sitzung eingeladen. mehr...

Verbandsgemeindeverwaltung nimmt E-Bike-Ladestation und Fahrradparker in Betrieb

Lade-Infrastruktur wird erweitert

Kaisersesch. E-Bikes und Pedelecs liegen voll im Trend. Nicht nur kurze, sondern auch längere und schwierigere Strecken mit vielen Höhenunterschieden sind für die Elektromotoren kein Hindernis. Mit dem Aufstellen der E-Bike-Ladestation an der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch wird die Lade-Infrastruktur in Kaisersesch erweitert, um eine umfassende Mobilität zu gewährleisten. mehr...

Auszeichnung des Bundesumweltministeriums

Cochem-Zell für herausragendes Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet

Kreis Cochem-Zell. Seit Sommer 2016 wurden 22 Regionen über das Förderprogramm „Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit dem Ziel gefördert, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gegenüber 1990 zu senken und den Endenergieverbrauch im gleichen Zeitraum zu halbieren; darunter auch der Landkreis Cochem-Zell. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim BMU, Rita Schwarzelühr-Sutter, zeichnete den Landkreis in Berlin aus. mehr...

Anzeige
 

unser-klima-cochem-zell e. V.

Förderung privater Ladestationen für E-Autos

Region. Die E-Mobilität nimmt weiter an Fahrt auf. So hat die staatliche KfW-Bank nun Details zu einer geplanten Förderung für private Ladestationen veröffentlicht. Demnach sollen ab dem 24. November privat genutzte Ladestationen an Wohngebäuden pauschal mit einem Betrag von 900 Euro gefördert werden. Anträge können nicht nur durch Eigentümer, sondern auch durch Wohnungsunternehmen, Mieter und Eigentümergemeinschaften gestellt werden. mehr...

SPD Cochem-Zell

Nutzung von Brauchwasser wird in Cochem-Zell gefördert

Region. Im dritten Jahr in Folge musste in den Sommermonaten die Verwendung von Trinkwasser eingeschränkt werden. Die Zeiten, in denen die Anlagen zur Trinkwassergewinnung in Volllast fahren, werden immer länger. Dies verursacht einen hohen Energie- und Betriebskostenaufwand. In den Sommermonaten kommt es immer häufiger zu Einschränkungen bei der Nutzung von Trinkwasser, die Grünflächen und Sportanlagen betreffen. mehr...

Bundesumweltministerium zeichnet Cochem-Zell für herausragendes Engagement im Klimaschutz aus

Der Landkreis ist auf einem guten Weg

Cochem. Seit Sommer 2016 wurden 22 Regionen über das Förderprogramm „Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit dem Ziel gefördert, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gegenüber 1990 zu senken und den Endenergieverbrauch im gleichen Zeitraum zu halbieren; darunter auch der Landkreis Cochem-Zell. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim BMU, Rita Schwarzelühr-Sutter, zeichnete den Landkreis in Berlin aus. mehr...

FDP im Kreis Cochem-Zell

Kreisparteitag

Kreis COC. am Freitag, 9. Oktober findet ab 17:30 Uhr im Gasthaus „Cafe Gräff“ in Blankenrath ein Kreisparteitag der FDP Cochem-Zell statt, an dem auch die FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad teilnehmen wird. Themen sind: turnusgemäße Neuwahl des Kreisvorstandes, Aktuelles aus Bundes-, Landes- und Kreispolitik sowie Ehrungen. Im Anschluss daran findet am gleichen Ort eine FDP-Wahlkreismitgliederversammlung... mehr...

Rheinland-Pfalz führt „Corona Warn- und Aktionsplan RLP“ ein

„Wir brauchen weiterhin Ihre Unterstützung!

Rheinland-Pfalz. „Wir erleben aktuell weltweit einen deutlichen Anstieg der Corona-Infektionen. Wir Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder haben heute gemeinsam mit der Bundeskanzlerin in einer Videoschalte darüber beraten, wie wir einen weiteren Anstieg am wirkungsvollsten verhindern können. Teststrategie, Warnsystem und die Bereitschaft der Bevölkerung sind dabei die Schlüssel. Wenn... mehr...

Langjährige Bedienstete der Kreisverwaltung Cochem-Zell wurden geehrt

Seit vielen Jahren im Dienst der Bürger

Cochem. Dienstjubiläen sind immer etwas Besonderes, auch in der derzeitigen Lage, wo man auf den nötigen Abstand achtet und Feierstunden in einer etwas anderen Form stattfinden. mehr...

Politik Regional
Anzeige
Umfrage

Halloween steht vor der Tür ... wie bereitet ihr euch auf die gruseligste Nacht des Jahres vor?

Da die Party dieses Jahr ausfallen muss, stricke ich schon an ein paar fiesen Überraschungen für meine Nachbarn.
Wie jedes Jahr: Ich werfe mir mein Hexen/Dämon/Vampir-Kostüm über und ziehe von Haus zu Haus.
Gar nicht. Wofür brauchen wir Halloween, wenn wir Karneval haben?
Ich freue mich schon auf den Besuch der kleinen Monster und habe kiloweise Süßigkeiten besorgt.
Oh. Stimmt - ihr erinnert mich daran, dass ich am 31. die Rolläden runter mache und das Licht auslasse.
So richtig kann ich mich für Totenköpfe und Kunstblut nicht begeistern ... ich freue mich auf Kugeln, Glocken und Sterne.
zusteller gesucht
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Mit Panikmache und Drohungen kommt niemand weiter. Diese Berichte sind weder sinnvoll, noch bringen sie etwas.
Jean Seligmann:
Eine Expertengruppe von enommierten Medizinern und Gesundheits-Fachleuten warnt Bund und Länder davor die Bevölkerung mit immer neuen Drohungen darunter einen Lockdown zur Disziplin zwingen zu wollen. Sie fordern einen Kurswechsel. Es überwiege der Eindruck, „dass die Verantwortlichen auf den immergleichen Vorgehensweisen beharren und Maßnahmen sogar noch verstärken, an deren Wirksamkeit und Akzeptanz es aus wissenschaftlicher Sicht größte Zweifel geben muss“. Das führe zur „Abwendung und Flucht in falsche Heilslehren, aber nicht zu einer Verbesserung der Wirksamkeit der vorgeschlagenen bzw. angeordneten Maßnahmen“.
Karsten Kocher:
Eine hochnotpeinliche Pressemitteilung der AfD.
Stefan Knoll:
Wieder eine dieser lächerlichen Pressemitteilungen von Jan Bollinger. Wieviele Schulklassen gibt es in der Stadt Neuwied und wieviele Schulklassen im Landkreis Neuwied? Und wieviele Kino- und Theatersääle gibt es in Neuwied und Ungebung?
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service