Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Sinzig Lokalsport

Tischtennis-Bezirksliga: TTC Karla verlor am Deutschen Eck

Es wurde nichts mit der Schützenhilfe

Bad Neuenahr-Ahrweiler. In der Tischtennis-Bezirksliga hat der TTC Karla am Deutschen Eck beim TTC Olympia Koblenz mit 5:9 verloren. „Uns hat nicht nur das komplette untere Paarkreuz gefehlt, sondern die Leistung stimmte auch einfach nicht“, meinte Karla-Sprecher Karl-Heinz Mombauer. Eine richtig gute Form brachte nur Marvin Krupp mit seinen beiden Erfolgen am mittleren Paarkreuz an die Tische. Die... mehr...

TV 06 Bad Neuenahr

Tolle Ergebnisse der Skisportler beim Eifel-Pokal-Rennen

Region. Kürzlich fand bei sehr guten Bedingungen das Eifel-Pokal-Rennen des Skibezirks Eifel/Hunsrück im Wintersportgebiet Arft statt. Dabei hatten die beiden Veranstalter, der Skibezirk und der Wintersportverein Mayen e.V., ganze Arbeit mit Vorbereitung und Organisation geleistet. So konnte man 69 Starter bei bestens präparierten Pisten begrüßen. Alle Teilnehmer hatten viel Freude am sportlichen Wettbewerb und dem schnellen Skifahren. mehr...

Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn

Neues Logo ausgewählt

Mülheim-Kärlich. Vor Kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn e.V. in der Gaststätte Brauhaus in Mülheim-Kärlich statt. Alle Vorstandsmitglieder legten ihre Rechenschaftsberichte ab. Der Kassenwart wurde von den Rechnungsprüfern und der gesamte Vorstand von der Mitgliederversammlung für das vergangene Geschäftsjahr entlastet. mehr...

SC Bad Bodendorf

Verein feiert 100-jähriges Bestehen

Bad Bodendorf. Das Jubiläumsjahr ist erst ein paar Wochen alt, aber dennoch hat der SC Bad Bodendorf schon viel unternommen, dass das Festwochenende vom 14. bis 16. Juni reibungslos und abwechslungsreich über die Bühne gehen kann. Am Freitag, 14. Juni, wird das Fest mit einem Kommers eröffnet. Das soll aber nur der Auftakt sein, denn an diesem Abend werden sich viele ehemalige Spieler, Trainer und Vorstandsmitglieder der vergangenen Jahrzehnte ein Stelldichein geben. mehr...

SC Bad Bodendorf 1919

D-Junioren überraschen mit einem zweiten Platz

Bad Bodendorf. Am vergangenen Sonntag folgten die D-Junioren des SC Bad Bodendorf der Einladung der SG aus Bachem und Walporzheim zu ihrem Hallenfußballturnier. Das Turnier war prominent besetzt mit Teams wie dem 1. FC Köln (Damen), der zwei Mannschaften ins Rennen schickte, dem FFC Neuwied (Damen), dem SC 13 Bad Neuenahr (Damen) und dem SV Kürrenberg. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld vom Gastgeber, der ebenfalls mit zwei Mannschaften antrat. mehr...

 

SC Bad Bodendorf 1919, Fußball-Kreisliga B Ahr

„Team Schäfer“ übernimmt weiter die Verantwortung

Bad Bodendorf. Nun ist es offiziell: Elmar Schäfer, Trainer der ersten Mannschaft, hat dem SC Bad Bodendorf seine Zusage auch über die jetzige Saison hinaus gegeben. Aber nicht nur das, auch Co-Trainer Jürgen Klapperich und Torwarttrainer Peter Hüffel gaben ihre Zusage für die nächste Saison. Einfluss auf die Entscheidung nahm die ruhige Arbeit in der Vergangenheit, als der SC mit sechs Niederlagen gestartet ist und der Verein ohne Wenn und Aber am Trainerteam festgehalten hat. mehr...

Keine Punkte für die Tischtennis-Freunde Remagen

Gegen den Tabellenzweiten war nicht viel zu holen

Plaidt. Am Samstagabend reiste die erste Mannschaft aus Remagen in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Tobias Dörr, Ersatzmann Jürgen Dörr und Ersatzmann Peer Stobbe zur TTG Pellenz nach Plaidt. mehr...

SV 1919 Rheinland Westum

Drei Aufstiege in drei Jahren

Westum. Im Zuge des 100-jährigen Vereinsjubiläums des SV 1919 Rheinland Westum wurde das Klubarchiv durchstöbert, um nach außergewöhnlichen Ereignissen zu forschen. Die Archivare sind bei Aufzeichnungen aus den sechziger Jahren fündig geworden. Die damalige erste Mannschaft des SV Westum brachte unter Spielertrainer Heinrich Drolshagen das Kunststück fertig, in drei aufeinanderfolgenden Jahren aufzusteigen. mehr...

TV Sinzig, Abteilung Leichtathletik

Fünf Sportler fahren zur deutschen Meisterschaft

Sinzig. Nachdem Sebastian Schroeter (M35) als jüngster Athlet in Ludwigshafen die Norm im Weitsprung mit 5,61 Metern geknackt hat, sind erfreulicherweise fünf Seniorinnen und Senioren des TV Sinzig/LG Kreis Ahrweiler bei der deutschen Meisterschaft in Halle/Saale startberechtigt. Schroeter stellt sich der Konkurrenz über 60 Meter und im Weitsprung. mehr...

SG Sinzig/Ehlingen, Abteilung Tischtennis

Enges Spiel im Westerwald

1. Rheinlandliga Herren: TTG Mündersbach/Höchstenbach - SG Sinzig/Ehlingen 9:7. Wie beim Unentschieden in der Hinrunde sollte es ein enges Spiel werden. mehr...

Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Service
Kommentare
Uwe Klasen:
Zeitungsverleger Dirk Ippen: „Der deutsche Traum, unser Land zuverlässig mit ‚grüner’ Energie aus Sonnenschein und Wind zu versorgen, ist nur eine Utopie“ --- Wie recht er hat!
Armin Linden:
Fest steht, das der Kreis AW. mittlerweile bereits das grösste Altersheim im nördlichen RP. darstellt. In der Hoch-Eifel bereitsganze Gebiete "€ntvölkert". Das war vor 3O J. noch anders. Junge Leute - speziell Deutsche - gut ausgebildet, wandern aus. Die Gründe für Insider teils klar. Eine Migration enorm im Zulauf im AW.-Kreis. die Ökonomie des €. bestimmt dort die Einstellung & Gesinnung ! Industrie in MY-KO. auch weit grösser. Ich fürchte, die nächsten 2O J. wird sich vieles ändern. Besonders die völlige Unterschätzung u. das Ausbluten der "Eigenen Systeme" in der Migration. Für "eigene Landsleute u. Studenten" gab es keine Bürgen mit Winke.Winke.Syndrom. Das dürfe u. müsste auch dem BlickAktuell bekannt sein. Soviel Charakter sollte sein. Auch in der Veröffentlichung. A.L.
Armin Linden:
Das Thema, ist + wird in der Zukunft NICHT vom Tische sein. Auch selbst in der CDU gibt es - ausserhalb RP.- genügend Fachleute, die noch in der Realität zu Hause sind. Die Demographie im Kr. AW. ist dermaßen hoch, die Ausdünnung in der Besiedlung (Land) gravierend. In der Eifel, teils "Leer-Raum". In BNA - kaum Kinder u. Jugendliche mehr ! Außer Migration.- Gründe wohl Ökonomischer Natur. Das Kulturprogramm (Rollator-Krankenstühle) ausgerichtet. Der Vorteil Mayen-Koblenz allerdings, wesentlich mehr Industrie & Junge Leute ! Es sind rd. 4 Millionen gut ausgebildete JUNGE Deutsche Mädchen u. Jungs, nach der UNI bereits ausgewandert. Österreich - CH - Alle Nordländer - USA. Man lebt besser. Verdient mehr. Rente Faktor 3-5 ! Medizin (Privat). Nein, für vieles ist es leider zu spät. Der AW-Kreis wird zu den abgehängten einmal zählen. Auch die SPD.FDP wusste es. Sorgte aber für den Aufschwung West.Nord Africa - Maroco -Syrien.Lybien. Damit ist in England jetzt Schluss !
Uwe Klasen:
So sollten Schüler und Studenten für die Zukunft sorgen, mit Erfindungen und guten Ideen das Land und die Menschheit voran bringen und nicht sich instrumentalisieren lassen zum sogenannten "Friday for Future"!