Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. „Demokratie leben!“ Ganz im Sinne des Namens des Bundesprogrammes gestaltete sich auch die „1. gemeinsame Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie im Kannenbäckerland“ der... mehr...

Jugendnotmail berät im Netz, wie das Lernen besser klappt

Mieses Halbjahreszeugnis? - Jugendnotmail hilft weiter

Berlin. Ende Januar ist es wieder soweit: Die Halbjahreszeugnisse werden vergeben. Für einige Schüler bedeutet das nichts Gutes - zu schlecht sind ihre Noten. Der Streit mit den Eltern ist vorprogrammiert. Vor allem, wenn diese von den schlechten Leistungen ihrer Kinder überrascht werden, sind sie oft wütend und drohen Strafen an. Solche Maßnahmen schüren Konflikte und stoßen meistens auf Widerstand. mehr...

Ferienprogramm des Jugendwerks der AWO Rheinland

Action, Fun, Meer - mit dem Ferienprogramm der AWO

Koblenz. Jetzt schon an die Ferienplanungen 2020 denken, das rät das Bezirksjugendwerk der AWO Rheinland in Koblenz. Ein entsprechendes Programm von Ferienfreizeiten und Tagesveranstaltungen für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen hat der Jugendverband der AWO jetzt herausgegeben. Es kann kostenlos angefordert werden und ist auch im Internet zu sehen unter www.jugendwerk-rheinland.de. mehr...

Politik

Landesgartenschau 2026

Bewerbungsverfahren ist eröffnet

Mainz. „Das Bewerbungsverfahren für die Landesgartenschau 2026 ist eröffnet“, das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt. Interessierte Kommunen können sich bis Donnerstag, 15. Oktober 2020 bewerben. Die Ausrichterstadt soll 2021 bekannt gegeben werden. mehr...

- Anzeige -Reitsportmesse zum elften Mal in Koblenz

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf höchstem Niveau

Koblenz. Wenn sich am Samstag, 14. und Sonntag, 15. März in der CGM ARENA in Koblenz wieder die rheinland-pfälzische Pferdewelt trifft, dann jährt sich diese, alle zwei Jahre stattfindende Pferdmesse, bereits zum elften Mal. Schon seit 22 Jahren begeistert die größte rheinland-pfälzische Indoor Reitsportmesse mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf höchstem Niveau und einer breite Produktpalette sowohl Mensch als auch Tier. mehr...

Professor Dr. Thomas Schüller sprach im Forum St. Peter in Montabaur

Frauenfrage als Überlebensfrage für die katholische Kirche

Montabaur. Unter dem Motto „Maria 2.0 – kritische Anfragen an die katholische Kirche“ referierte Professor Dr. Thomas Schüller im Forum St. Peter über Hürden und Möglichkeiten des katholischen Kirchenrechts. mehr...

Lokalsport

Forum Soziale Gerechtigkeit

Die bewegende Geschichte einer Demenz als Familienroman

Montabaur. Das eigene Leben als „Steinbruch“ für die Literatur: In „Der vergessliche Riese“ schreibt Autor David Wagner über die fortschreitende Demenz seines Vaters. Und wie den Kindern durch die Krankheit ein neues Zusammensein mit dem Vater geschenkt wird. Wagner wird am Mittwoch, 19. Februar um 18 Uhr sein viel beachtetes Buch in Montabaur vorstellen und mit den Gästen darüber diskutieren. mehr...

Karnevalsvereinigung Nauort

Kartenvorverkauf beginnt

Nauort. Der Kartenvorverkauf der KVN wird wie gewohnt im Saal vom Gasthaus zum Brauer am Sonntag, 26. Januar, ab 11.11 Uhr durchgeführt. Es werden im Vorfeld keine Reservierungslisten ausliegen. Wer die begehrten Karten erwerben möchte, kann sich gerne ab 10.30 Uhr im Gasthof zum Brauer einfinden oder direkt zum Verkaufsbeginn um 11.11 Uhr in den Saal kommen. Neben den Karten für die beiden Kappensitzungen... mehr...

Weihnachtsmarkt in Sessenbach

Erlös kommt der DKMS zugute

Sessenbach. Kürzlich konnte Ortsbürgermeister Rudi Hoppen der DKMS einen Spendenscheck in Höhe von 2.100 Euro übergeben. Der Betrag stammt aus den Erlösen des Sessenbacher Weihnachtsmarktes. Hintergrund dieser Spendenaktion ist die Leukämieerkrankung von Ilona aus Sessenbach. Um ihr zu helfen, wurde von Familie und Freunden bereits eine Typisierungsaktion durchgeführt. Bei dieser Aktion haben sich sehr viele potenzielle Spender registrieren lassen. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Hausbesitzer aus Ransbach-Baumbach gewinnt Photovoltaikanlage eigenem Dach

Das Jahr startet bei Familie Diel im Zeichen des Klimaschutzes

Ransbach-Baumbach. Für Familie Diel aus Ransbach-Baumbach startet das neue Jahr ganz im Sinne des Klimaschutzes: Sie freut sich über eine nagelneue Solaranlage auf dem Dach ihres Einfamilienhauses, mit dem sie nun ihren eigenen Ökostrom produzieren kann. Diese Anlage hatte Familienvater Dennis Diel im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Energieversorgung Mittelrhein (evm) gewonnen. mehr...

- Anzeige -Dehner Gartencenter&Zoo und Tierheim Ransbach-Baumbach sagen Danke

Weihnachtswunschbaum für die Tiere war ein voller Erfolg

Heiligenroth. Pünktlich zum Fest konnte das Dehner Gartencenter & Zoo Montabaur-Heiligenroth viele Geschenke an das Tierheim Ransbach-Baumbach übergeben. Die heimatlosen Bewohner des Tierheims sind auf Spenden und Unterstützung bis zu einer erfolgreichen Vermittlung angewiesen. Mit der Weihnachtswunschbaumaktion konnten die Kunden für die Tiere Futter, Spielzeug und andere Tierzubehörartikel erwerben und unter den Weihnachtsbaumlegen. mehr...

- Anzeige -BLICK aktuell verlost mehrere Eintrittskarten auf Facebook

Tina Turner, Silbermond und mehr

Köln. Rock- und Popkonzerte, Schlager, Musical, Comedy, Sportveranstaltungen und vieles mehr, dafür steht die Lanxess Arena. Ein ganz breites Unterhaltungsspektrum ist hier angesagt, bei dem jeder fündig wird. BLICK aktuell-Leser haben jetzt auf Facebook die Chance, Tickets für verschiedene Veranstaltungen in der Lanxess Arena zu gewinnen. mehr...

Anzeige30 Jahre Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Ein Tagesausflug ins Wiedtal lohnt sich

Waldbreitbach. Vom ersten Advent bis Ende Januar erstrahlt im Wiedtal wieder das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Gemeinde im Naturpark Rhein-Westerwald ist die große Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit 1.000 von Hand gesammelten Wurzeln. mehr...

Termine

Der Westerwaldkreis informiert

K 61 gesperrt

Wölferlingen. Am 25. Januar ist die Kreisstraße 61 (K 61) zwischen Wölferlingen und Rotenhain von 10 bis gegen 15 Uhr wegen revierübergreifender Jagd gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt von Wölferlingen über Langenhahn (L 304) und Bellingen (K 8) nach Rotenhain und umgekehrt. Pressemitteilung der mehr...

Erich-Kästner-Realschule plus

Integrativ zum Schulabschluss

Ransbach-Baumbach. Die Anmeldung für die fünfte Klasse an der integrativen Erich Kästner Realschule plus in Ransbach-Baumbach ist vom 1. bis 14. Februar nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich. mehr...

Stadthalle Ransbach-Baumbach

Original USA Gospel Singers

Ransbach-Baumbach. Liebhaber von Gospels und solche die es werden wollen dürfen sich am Samstag, 25. Januar, um 20 Uhr in der Stadthalle Ransbach-Baumbach auf „The Original USA Gospel Singers & Band“ freuen. Nicht nur in der ehrwürdigen Scala in Mailand erfreuten sie bereits das Publikum, sondern auch den Papst beim Weihnachtskonzert im Vatikan. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
Anzeige
 
 
Kommentare
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Lesetipps
GelesenEmpfohlen