Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell -Neueste Nachrichten aus Maifeld

Maifeld

Abschlussveranstaltung der Aktionstage der Caritas-Werkstätten im Landkreis Mayen-Koblenz

Menschen mit Behinderung in Unternehmen der Region – Gewinn für beide Seiten

Kottenheim/Kreisgebiet. Um Menschen mit Behinderung mit Unternehmen der Region zusammenzubringen, veranstalteten die Caritas Werkstätten im Landkreis Mayen-Koblenz die Beruflichen Aktionstage. Das Motto lautete: „Mitten im Arbeitsleben integriert“. Denn im Rahmen dieser Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Alexander Saftig absolvieren Menschen mit Behinderung ein Praktikum in regionalen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes. mehr...

Wunderschöne Dokumentation „Am Schluss wird´s bunt“

Ein gelungenes Portrait einer ungewöhnlichen Wohngemeinschaft

Kreis Mayen-Koblenz. Landrat Dr. Alexander Saftig konnte im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz Familienangehörige, Freunde der Protagonisten Dr. Georg Klinkhammer, Alina Ben Sassi, Fathi Ben Sassi und zahlreiche geladene Gäste, sowie die Macher dieses besonderen Dokumentarfilms begrüßen. In seiner Begrüßungsrede freute sich Dr. Saftig, diesem besonderen Tag in den neu geschaffenen Räumlichkeiten der unter Dr. mehr...

Das RTL2 Motormagazin machte Halt am Nürburgring und unser „BLICK aktuell“-Szenegirl Zoe war mit dabei

„GRIP“ – Stars zum Anfassen

Pfingstsonntag, 10:00 morgens am Nürburgring, Startschuss für „Grip - Cars & Coffee-Tour“: Schon seit einer Stunde bildet sich eine lange Schlange vor der Box 16, denn dort, in der Grip-Box findet als erstes Highlight des Tages eine Autogrammstunde mit den Grip-Moderatoren Niki Schelle, Jan Seyffarth, Jens Kuck und Detlef „Det“ Müller statt. Und die gingen gerne auf alle Autogramm- und Fotowünsche ein und begeisterten die teilweise von sehr weit angereisten Zuschauer. mehr...

Violinensemble Allegranza nahm am Europäischen Musikfest der Jugend in Holland teil

Eindrucksvoller Moment der europäischen Völkerverständigung

Kreisgebiet. Das Violinensemble Allegranza der Kreismusikschule Mayen-Koblenz nahm Anfang Mai am 13. Europäischen Musikfest der Jugend in den Niederlanden teil. Gastgeber des Festivals war die Stadt Sneek in der Provinz Friesland. mehr...

Politik

Bundesstraße zwischen Kottenheim und Thür wird saniert

Erneuerung der Deckschicht

Kottenheim/Thür. Die Asphaltdeckschicht auf der Bundesstraße B 256 zwischen Kottenheim und Thür wird auf einer Gesamtlänge von etwa drei Kilometern erneuert. Der betroffene Abschnitt führt von den Anschlussästen der B 262 bis zu der Kreuzung der L 120 in Mendig. mehr...

Lokalsport

Kleinfeldturnier des Tennisverbandes Rheinland

Erfolge für den Tennisnachwuchs

Koblenz. Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen auf der Koblenzer Karthause. Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. mehr...

6:4, 6:3 im Finale der Tennis Rheinlandmeisterschaften gegen Neuwieder Djonov – Fabienne Schmidt Damen-Meisterin

Weiler gewinnt seinen ersten Herren-Titel

Koblenz. „Er hat verdient gewonnen“, lobte Benjamin Hassan seinen Nachfolger Raphael Weiler vom TC Mülheim-Kärlich, der bei den 69. Freiplatz-Meisterschaften des Tennisverbandes Rheinland (TVR) seinen ersten Herren-Titel gewann. Bei den Damen setzte sich Fabienne Schmidt (HTC Bad Neuenahr) in einem spannenden Finale gegen die Neu-Triererin Stephanie Schmitt durch. mehr...

Pfingstpause der SG Nettetal Ochtendung – Rüber vorbei

Saisonfinale an einem Freitagabend

Ochtendung. Über Pfingsten hatten beide SG-Teams Spielpause. Auf Wunsch der DJK Kruft/Kretz wurde das letzte Saisonspiel vorgezogen. Daher spielen 1. und 2. Mannschaft bereits am Freitag zeitgleich um 20 Uhr. Während die SG Nettetal I Absteiger DJK Kruft/Kretz II empfängt, spielt die SG Nettetal II in Lehmen gegen die SG Löf III. Beide Trainer erhoffen sich zum Saisonausklang noch einmal Punktedreier. mehr...

Juniorensaisonfinale des Sportvereins 1919 Ochtendung e. V.

Motivierte Nachwuchsfußballer

Ochtendung. Gemeinsam beenden die Senioren- und Juniorenfußballer in dieser Spielzeit die Spielrunden. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-Radfahrer fragen – Experten antworten

„Mit dem Rad zur Arbeit“

Eisenberg. Seit gut vier Wochen läuft die Mitmachaktion für jedermann „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK und ADFC. Sie will Berufstätige motivieren, insbesondere vom Auto auf das umweltfreundliche Vehikel umzusteigen – ggf. dauerhaft, zumindest aber im Sommer. Auf den Geschmack gekommen, stellen sich viele Radler aber neue Fragen. Drei Experten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs beantworten Fragen am Telefon. mehr...

Von ZF Koblenz ausgebildet

Lennart Junglas aus Münstermaifeld ist bester Elektronik-Azubi

Bendorf. Der Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber e.V. hat im Industriedenkmal Sayner Hütte in Bendorf die besten Auszubildenden in den Metall- und Elektroberufen seiner Mitgliedsbetriebe ausgezeichnet. Lennart Junglas aus Münstermaifeld wurde als bester Auszubildender der Elektronikberufe ausgezeichnet. Er wurde in der Sayner Hütte mit einem aufwendig produzierten Video vorgestellt. Der Elektroniker... mehr...

- Anzeige -Schloss Eicks bei Mechernich lädt zum Besuch der „Country Homes“ ein

Das große Gartenfestival zum Schauen, Genießen und Kaufen

Mechernich. Vom 31. Mai bis 3. Juni (Fronleichnam), täglich von 10 bis 18 Uhr, finden zum siebten Mal auf Schloss Eicks bei Mechernich im Landkreis Euskirchen die „Country Homes“ statt. mehr...

Kultur in der Volksbank RheinAhrEifel eG

Ein Raum für Kunst, Kultur und Begegnung

Mayen. Nachdem die Volksbank RheinAhrEifel im November 2017 mit dem Konzert der beiden Künstler Emanuel Wehse (Violoncello) und Thomas Mombaur (Klavier) ihre neue Veranstaltungsebene in Mayen eingeweiht hat, stehen nun weitere kulturelle Ereignisse bevor. Am 8. Juni präsentiert die Genossenschaftsbank in Mayen um 18:30 Uhr mit die „Hosen der Jungfrau von Orleans“ einen Chanson-Abend von und mit Peter Nüesch und Eva Herrmann. mehr...

Termine

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Elterngeldstelle geschlossen

Kreis MYK. Wegen einer internen Fortbildungsmaßnahme für Mitarbeiter bleibt die Elterngeldstelle der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz am Dienstag, 5. Juni, sowie am Mittwoch, 20. Juni, ganztägig geschlossen. An den darauffolgenden Tagen sind die Mitarbeiter wieder zu den gewohnten Zeiten verfügbar. mehr...

Pfarreien in Mayen-Mendig

Ökumenisches Trauercafé

Mayen. Den Verlust eines nahen Menschen erleben, auszuhalten und durchleben zu müssen, gehört zu den schwersten Dingen, die dem Menschen im Leben abverlangt werden. In den ersten Wochen erfahren Trauernde meist noch viel Anteilnahme. Doch nach Wochen und Monaten oder einem Jahr erwartet die Umgebung, dass sie wieder zur Tagesordnung übergehen. mehr...

Wortgottesdienst-Gruppe lädt ein

Maiandacht

Gering. Am Sonntagnachmittag, 27. Mai, um 18 Uhr lädt die „Wortgottesdienst-Gruppe“ der Pfarrei Kollig/Gering alle Bürgerinnen und Bürger vom Maifeld und aus der weiteren Umgebung zur Maiandacht in die St. Nikolaus Kirche nach Gering ein. Dann kann die Gemeinde die schönen, alten Marien- und Christuslieder singen. Lektor und Lektorin laden ein, Maria und den Herrn im Tabernakel zu verehren. mehr...

LandFrauen Mayen-Koblenz

„Knigge“ Workshop

Polch. Die Ortsgruppe Mertloch der LandFrauen Mayen-Koblenz bietet am Freitag, 8. Juni einen neuen Kurs für Erwachsene zum Thema sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit nach „Knigge“ an. „Die neue Form der Höflichkeit“ ist heute mehr denn je gefragt, denn Etikette war früher, heute gilt es mit gutem Gespür und aktuellem Wissen situationsgerecht zu agieren. Den Kurs leitet Claudia Merz, die als ausgebildete... mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Na und. soll die Fähe Spargel fressen? Deutschland, ein Land der Dichter u. Denker (wäre wünschenswert) u.ein Meister in der Vergabe von Titeln. Großkarnivorenbeauftragter (Karnivoren, so werden FLEISCHFRESSER - wie z.B. der Wolf bezeichnet). Was für ein Titel. Ohne seine (sogar genetische) Probeentnahme vom Kadaver des Reh`s wäre eine Laboranalyse vielleicht nicht möglich gewesen u. man hätte den bösen Wolf nicht als Wiederholungstäter ausfindig machen können. Denn das ist wichtig für die Analyse, dass er bzw. sie im gleichen Gebiet gerissen hat, was ja auch gleich auf sein Bleiben schließen lässt, was CDU-RÜDDEL gleich in seiner Beurteilung der Wolfslage bestärkt:"Gefährdungsstufe für Zweibeiner - Der/Die muss weg", denn das reicht schon aus, um von einem/r "auffälligen" Wolf/Wölfin auszugehen. Es kann auch nicht sein, dass u.U. jeden Monat ein Wild gerissen wird - März u.April hatten wir ja schon. Der erwünschte Informationsaustausch (wäre er denn immer so) kommt also in Gang.

„Ich werde nicht schweigen“

juergen mueller:
Herr Kirsch,Danke für Ihren Artikel u.Ihre Zivilcourage,die in unserer Gesellschaft nicht (mehr) selbstverständlich ist. Vielmehr werden solche Aktionen von der Bevölkerung nicht als problematisch angesehen,ebenso wie die Verkennung der Tatsache,dass aus vielerlei Gründen solche Aktionen (neben vielen anderen) eine Generation anspricht,die von Frust, Unlust, Arbeits-,/Perspektiv- u.Respektlosigkeit geprägt ist,was sich in sinn- u.intelligenzlosen Aktionen widerspiegelt bis hin zur Gewaltbereitschaft.Alles schon dagewesen.Darüber zu spekulieren,ob dies eine False Flag = Falsche Flagge-Aktion (wir sind immer noch in DEUTSCHLAND) irgendeines rechtspopulistischen Haufens war oder nicht,ist scheißegal.Tatsache ist,dass solche Vorfälle unterschätzt werden,von Zivilcourage (was ist das?) ganz zu schweigen.Lieber wegsehen,weghören,vielleicht aber doch tatenlos zusehen,den Gaffer spielen,Handyfotos machen oder sich in klas(sichen),spekulativen Äusserungen ergehen.RECHTS ist GEFÄHRLICH.

Die Stadt grün „gebombt“

juergen mueller:
Damit es jeder versteht - mit FAIR-TRADE ist "Fairer Handel" gemeint.Wir leben hier in Deutschland,deutsch ist unsere Muttersprache.Warum muss man sich meist nicht verstehend (vor allem ältere Menschen) zusehends immer mehr mit Bezeichnungen auf "englisch" abgeben?Hört sich vielleicht COOL an (viele fühlen sich dann auch so,obwohl sie nichts verstehen),ist aber trotzdem FUCK u.ich finde damit auch UNCOOL.In englischsprachigen Ländern käme niemand auf die Idee die eigene Sprache mit deutschem Vokabular zu versauen. Heute benötigt man schon zum alltäglichen Gebrauch ein Wörterbuch (beherrscht man Denglisch nicht).Bevor man also zum nächsten Info-Stand einlädt,erst einmal sich der deutschen Sprache erinnern,zumindest aber zu einem Übersetzen bereit sein.Und was heisst überhaupt grün bomben?Nur weil das Thema Insekten/Bienensterben aktuell ist u.man den Kahlschlag jahrzehntelang wissentlich übersehen u.nichts getan hat?Das ist sowas von UNCOOL.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet