Neuste Nachrichten aus dem Maifeld

PfingstkirmesDie bevorstehende Pfingstkirmes verspricht ein umfangreiches Programm mit 34 Highlights. Marcus Preis, der Vorsitzende, freut sich als Besuchermagnet etabliert hat. Der Kirmesumzug am Pfingstsamstag zeigt die Begeisterung aller Generationen. mehr...

Stadtkapelle Münstermaifeld e.V.

3. Open Air am Bur

Münstermaifeld. Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Stadtkapelle Münstermaifeld „Open Air am Bur“. Die bei Alt und Jung sehr beliebte Veranstaltung findet dieses Jahr am 1. Juni 2024 statt. Ab 17 Uhr gibt es Livemusik, für Kinder wird ein kleines Programm angeboten. Auch die „Klangkiste“ wird es wieder geben, hier können interessierte Besucher Instrumente ausprobieren und sich über Ausbildungsmöglichkeiten im Verein informieren. mehr...

Team Wolfsdelle

Erfolgreiche Nachzertifizierung des Traumpfades Wolfsdelle

Rhens. Der Rhenser Traumpfad Wolfsdelle erfreut sich großer Beliebtheit und ist nach seiner offiziellen Eröffnung 2008 aus der Wanderdestination Mayen-Koblenz nicht mehr wegzudenken. Kürzlich musste der Qualitätswanderweg erneut zum „Wander-TÜV“. Die dreijährige Gültigkeit des Premiumwandersiegels war abgelaufen. Das Siegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland‘“ erhalten ausschließlich Wanderwege, die aufgrund ihrer Attraktivität und einer nachhaltigen Pflege höchsten Ansprüchen gerecht werden. mehr...

Politik

Bürgermeisterkandidat Erich Krämer bei der KG Rot Weiß

„Was der Dom für Köln, ist die KG-Rot-Weiß für Münstermaifeld!“

Münstermaifeld. Wofür steht Münstermaifeld? Was ist unser Markenkern? Den meisten von uns fällt zu diesen Fragen ein, dass wir eine kleine Stadt mit großer Geschichte sind, dass wir uns als Tourismusmagnet in der Region sehen und spätestens jetzt fällt uns unser „Meensterer Karneval“ ein. Hans Durben, Vorsitzender der KG Rot Weiß Münstermaifeld führt aus: „Wir sehen uns als Rheinländer, was den Karneval angeht. mehr...

Lokalsport

Grundschule Polch

Toller 4. Platz für die Fußballer

Polch. Nach der Vorrunde, bei der ausgewählte Kinder der Jahrgangsstufen 3 und 4 alles gewannen und gegentorlos blieben, stand nun die Endrunde der Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen des Kreises Mayen-Koblenz an. Das Turnier, an dem die 10 besten Schulmannschaften der Region teilnahmen, fand am 15. Mai 24 auf dem Sportgelände der Grundschule Weißenthurm statt. mehr...

DJK Ochtendung 1920 e.V. – Abteilung Leichtathletik

Zwei Rheinland-Meisterschaften für Leonie Kupser

Ochtendung. Bei sommerlichen Bedingungen ging es am Himmelfahrtstag für Leonie Kupser nach Wittlich zu den Rheinlandsmeisterschaften. Gemeldet war sie für die 400m und die 200m der unter 20-Jährigen Frauen (U20). Da Leonie die Rheinland-Bestzeiten hält, war sie Favorit in beiden Rennen. Allerdings stammen die Meldezeiten meist aus dem Vorjahr, sodass man sich keinesfalls sicher fühlen sollte. mehr...

Wirtschaft

Sanitätsdienstausbildung im DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz e.V.

Helfer im Notfall: 20 Personen absolvieren Fachdienstausbildung

Mendig. Anfang April 2024 startete die Fachdienstausbildung Sanitätsdienst im DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz e.V., die Anfang Mai mit dem Prüfungswochenende endete. Hierbei haben neben 16 eigenen Einsatzkräften auch 2 Feuerwehrleute und 2 Privatpersonen die Prüfung erfolgreich bestanden. mehr...

Termine

Förderverein Burg Wernerseck

Mitgliederversammlung

Ochtendung. Einladung zur Mitgliederversammlung 2024 des Fördervereins Burg Wernerseck e.V. Die Mitgliederversammlung findet statt am Donnerstag, 13. Juni um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zapfhahn“ in Ochtendung. mehr...

Frauenverein Macken

Ausflugsfahrt

Macken. Der Frauenverein lädt die Mackener Frauen am 8. Juni zu einer Ausflugsfahrt ein. Hierfür sind noch Plätze frei. Geplant ist eine Fahrt mit der Brohltalbahn, Mittagessen in der Schlossschänke in Andernach und am späten Nachmittag eine Filmvorführung im Geysirzentrum mit anschließender Schifffahrt zum Kaltwassergeysir. Zum Abschluss fährt der Bus nach Alken, wo beim Weingut Wegrzynowski einkehrt wird. mehr...

 
Kommentare
Beate Wagner:
Die Dummheit stirbt leider nicht aus..... Wir haben auf der Webcam gesehen, dass die Menschen sogar an den Schutzmauern in Zell standen um Fotos zu machen, als die Mosel schon übergelaufen ist. Wie blöd muss man sein? Ich wünsche allen viel Kraft, hoffentlich sinkt das Wasser bald....
Anne-Kathrin Mey:
Solche Menschen sind für mich höchst verantwortungslos, die ohne Rücksicht gaffen müssen. Wir waren auch in Cochem Urlaub machen und sind am Freitag wieder zurück nach Thüringen gefahren. Alle betroffenen Anwohner in Cochem und Moselgebiet wünschen wir viel Kraft und Zuversicht für die kommenden Tage...
Michael Adolf:
Lasst diese völlig Irren doch Sandsäcke schleppen, geht gar nicht so etwas, immer das gleiche Unterste Schublade, endlich mal richtig und hart durchgreifen , solche Idioten finden das Leid der anderen auch noch gut, einfach nur Traurig ...

Wilde Verfolgungsjagd durch Mayen

Kordula Meixner:
Ist es nicht möglich aus den angrenzenden Orten ,die Polizei Kollegen zur Hilfe zu holen ? Wenn der Fahrer flüchte und nicht verfolgt werden kann ,müsste doch andere Stellen ihn abfangen können. Sowas müsste doch Heute Hand in Hand gehen....

Cochem: Das Wasser der Mosel steigt weiter

Kordula Meixner:
Ja ,es ist schon krass, Pfingsten im Regen .Wir sind auch Touristen uns haben uns im Golf Ressort eingebucht, Es liegt etwas höher ,daher sind wir nicht direkt betroffen. Die Zufahrt zur anderen der Mosel zu Rewe ,war am Samstag Mittag nicht mehr möglich. So verregnete Pfingsten habe ich lange nicht...
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert