Verkehrsunfall mit Flucht am Autobahndreieck Dernbach

LKW nach Unfall geflohen

Dernbach. Am heutigen Morgen kam es gegen 05:33 Uhr auf der BAB 48, zwischen dem Autobahndreieck Dernbach und dem Parkplatz Kannenbäckerland, Fahrtrichtung Koblenz, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein Pkw-Fahrer die Autobahn und wurde im Steigungsstück, vermutlich im Bereich der Zusammenführung von drei auf zwei Fahrstreifen, von einem unbekannten Lastkraftwagen nach links abgedrängt. mehr...

Polizei klärt seltsamen „Waffenfund“

Was war hier geplant?

Kobern-Gondorf. Nachdem am gestrigen Tag in Kobern-Gondorf unweit der Matthiaskapelle vierundvierzig selbstgebaute Speere und eine mittelalterliche Streitaxt aufgefunden worden waren, meldeten Spaziergänger am frühen Abend eine weitere merkwürdige Begebenheit in unmittelbarer Nähe. An der Burgruine Niederburg fand die Polizei dann eine altarähnliche, vermutlich keltische Drapierung. mehr...

Aus dem Polizeibericht ...

Lack und Liebe

Neuwied. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes meldet einen Jugendlichen, welchen er dabei erwischt habe, ein Graffiti auf dem Gelände der Schule in Irlich zu sprühen. Vor Ort stellt sich heraus, dass der 13-Jährige Beschuldigte das Datum der Partnerschaft von ihm und seiner Freundin auf den Boden gesprüht hat. Dafür nutzte er eine Spraydose mit Felgenlack-Inhalt. Mit dem Eintreffen der Polizei ist bereits der Vater des Beschuldigten vor Ort. mehr...

Polizei ahndet Corona-Verstöße in Rheinbrohl und Bad Hönningen

Maskenpflicht ignoriert

Rheinbrohl. Am Montag und Dienstag wurden der Polizeiinspektion Linz jeweils ein Vorfall gemeldet, bei dem ein Mann gegen die bestehende Maskenpflicht verstoßen hatte. Zunächst stellten Beamte der Linzer Polizei am Montagabend, gegen 18:05 Uhr einen Mann auf dem Parkplatz eines Discounters in Rheinbrohl fest, welcher keine vorgeschriebene Maske trug. Der gleiche Mann fiel dann am Dienstag, gegen 12:55... mehr...

Mann schießt mit Softair-Waffe in Neuwieder Innenstadt um sich

Schüsse auf Passanten

Neuwied. Am Dienstag, 2. März, gegen 17.30 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizeiinspektion Neuwied eine Personengruppe am Deich, die dort im Bereich des Pegelturms mit einer Waffe hantiere. Die Zeugin gab weiter an, dass zumindest einer der jungen Männer mit dieser Waffe auf Passanten geschossen habe, sie glaube jedoch, dass es sich um eine Spielzeugwaffe handele. Die Örtlichkeit wurde dann durch mehrere Beamte der Polizeiinspektion Neuwied angefahren. mehr...

Großeinsatz der Polizei in Oberlahnstein

Über die Dächer geflüchtet: Straftäter im Keller gestellt

Lahnstein. Am Dienstag, 2. März kam es gegen 16:30 Uhr zu einem Großaufgebot der Polizei in Lahnstein. Ein per Haftbefehl gesuchter Straftäter konnte in der Weißergasse festgestellt werden. Bei Erkennen der Einsatzkräfte flüchtete er zunächst in ein Haus und im späteren Verlauf auf die Dächer von Oberlahnstein. Er konnte auf den Dächern nicht verfolgt werden, da er zum Teil in 8m Höhe von Dach zu Dach sprang. mehr...

Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service